Navigation

Suche

powered by Small Google Logo

Suche
in ganz DARC
im Bereich Aktuelles-Details

Anmeldung

Kennwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:
DARC e.V.

CISPR: Zustimmung für Plasma-TV- Specification

07.12.12

Auf der Tagung der CISPR (International special committee on radio interference) im November wurde mit einer Mehrheit von 80 % der Länderstimmen eine „Public Available Specification [1]“ (PAS) für Plasma-TV angenommen. Darin sind Messverfahren und Grenzwerte  für Störaussendungen im Bereich 150 kHz bis 30 MHz enthalten. Für Fernsehgeräte gilt in Europa die Norm EN55013. Diese enthält allerdings bisher keine Grenzwerte und Messverfahren für Störstrahlungen unterhalb des Frequenzbereiches 30 MHz, die direkt über das Gehäuse abgestrahlt werden.

Im Gegensatz zu einer harmonisierten Norm, die beispielsweise in Europa für einen Marktzugang von Geräten regulierende Wirkung haben kann, ist eine Spezifikation eine zukünftige Zielvorgabe für die Industrie. Der Inhalt wurde in weiten Teilen vom DARC e.V. in Zusammenarbeit mit der BNetzA erstellt. Thilo Kootz, DL9KCE, vertritt in der CISPR die Interessen der Funkamateure. In dem Komitee werden EMV-Standards für elektrische Geräte auf internationaler Ebene erarbeitet.