Überregionales Treffen / Fieldday bei DLØFIS auf dem Neueck

Von Freitag, 29. Juni bis Sonntag, 1. Juli 2018 fand bei der Clubstation DLØFIS auf dem Neueck zwischen Furtwangen und Gütenbach auf 1.000 Meter über NN der dritte überregionale Fieldday statt.

Neben der Montage weiterer Antennen auf den neuen Mast standen Funkexperimente u.A. mit Winlink und das südbadische Notfunktreffen auf dem Programm. Wie immer war es auch ein idealer Ort für Begegnungen mit alten und neuen Bekannten, interessanten Gesprächen und gemütlichen Stunden am Lagerfeuer - das ganze Wochenende über bei bestem Wetter! (Bilder: A18, DL0FIS)

Weitere Bilder vom Wochenende gibts hier bei Facebook (link):

https://www.facebook.com/pg/DARCOVA18/posts/?ref=page_internal

Versatower bei DLØFIS aufgestellt / Teilnahme an der regionalen Notfunkübung

Fast auf den Tag genau vor einem Jahr haben wir den Versatower in Furtwangen abgebaut und aufs Neueck zur Clubstation DLØFIS transportiert.
Nachdem im vergangenen Jahr bereits das Fundament errichtet wurde, war es am letzten Wochenende soweit: Mit vereinten Kräften wurde der Versatower wieder zusammengefügt und aufgerichtet.
Zuvor mussten die Stahldrahtseile und die Seilwinden erneuert werden, da an diesen Komponenten der Zahn der Zeit genagt hatte.


Die nächste Aktion ist das Anschweißen des Erdungsbandes und das Vergraben des Verbindungsrohrs vom Shack zum Tower, damit die diversen Antennen- und Steuerkabel eingezogen werden können.
Die Antennen sollen nach Möglichkeit noch vor dem überregionalen Fieldday, welcher vom 29. Juni bis 1. Juli 2018 stattfindet, montiert werden.

Parallel zu der Bauaktion beteiligten sich einige YLs und OMs an der regionalen Notfunkübung, welche von P10 (Rottweil) und P13 (OV Tuttlingen) organisiert wurde.
Netzautark wurden Meldungen an die Notfunk-Leitstation DLØRWP übermittelt.
Erstmalig wurden Mails von der Clubstation DLØFIS via Winlink versendet. Mit der digitalen Betriebsart „Olivia“ hatten wir bis dato noch keinen Erfolg, was sich in der nächsten Zeit (hoffentlich) ändern wird…

Vielen herzlichen Dank bei allen beteiligten YLs, OMs und SWLs, ohne die diese Aktion nicht möglich gewesen wäre!
Es waren Mitglieder der Ortsverbände A14 (Schwarzwald), A18 (Furtwangen), A31 (Überlingen), P10 (Rottweil) und P45 (Primtal) sowie Teilnehmer des aktuellen Schwenninger Lizenzkurses beteiligt.

Alle Bilder vom vergangenen Wochenende können hier angesehen werden:
https://drive.google.com/open?id=1nRU2ToeasfTn_IZ_opwivJNS-B6NFnEZ

(Jürgen | DL2KJ)  (Bilder: DL2KJ, DL2GPS)

Überregionaler OV-Abend bei Z48 in Rottweil

Für Samstag den 14. April hatte der VFDB-Ortsverein Z48 in Rottweil zum überregionalen OV-Abend eingeladen.

 

Funkamateure aus den Regionen Rottweil, Schwarzwald, Tuttlingen und Heuberg trafen sich im Telekom-Hochaus, das auch der Standort der FM- Digital- und ATV-Relaisfunstellen DB0RWP ist.

 

Vorgestellt wurden verschiedene Projekte der Ortsverbände wie der Jugendarbeit von P10, den Umbaumaßnahmen der Antennen auf dem Klippeneck, Amateufunk-Ausbildungskursen in Schwenningen und Rottweil, Notfunkfunk bei P10 und A18,  der Ausbau von DL0FIS auf dem Neueck und anderes.

 

Horst Grimm, DJ4EJ, wurde bei dem Treffen für 60 Jahre DARC Mitgliedschaft geehrt. Tobias, DC2GC, der OVV von A14, überreichte ihm die Urkunde und Ehrennadel, sowie auch ein Präsent.

 

Bitte beachten: der A14-OV-Abend fällt im April aus. Der nächste OV-Abend ist am 18. Mai und findet wieder im Gasthaus Waldrose in VS-Pfaffenweiler statt.

Baden-Württemberg-Aktivität: Mit DK0VL aktiv vom Lindenbuck!

Zur diesjährigen Teilnahme an der "Baden-Württemberg-Aktivität" trafen sich letzten Samstag 31.04. Gerd (DJ5AP) Tobias (DC2GC) Drago (DK6DD) und Harald (DG7GAH) auf dem knapp 900m hohen  Lindenbuck bei Bonndorf. Dort waren auch schon in den letzten Jahren gute Ergebnisse erzielt worden, z.B. letztes Jahr auf 70cm der 1. Platz (Gerd).

Die leistungsfähige Kontest-Portabelausrüstung brachte Gerd mit, PAs, Antennen und Vorverstärker wurden von ihm selber gebaut:
- 2m: FT290R mit LDMOSFET-PA für 500W out, zwei 6EL Yagis mit VV
- 70cm: IC402 mit 350W-PA,  8-fach Quad-Long Antenne mit VV
Betrieben wurden die Stationen mit zwei großen, neuen 85Ah 12V-Akkus.

Mit dem Start auf 2m um 11Uhr MESZ begann Tobias mit CQ-Rufen und dem Abarbeiten der antwortenden Stationen. Gerd führte das Logbuch und nach einer Stunde übernahm Drago das Mikrofon.
Ein besonderes Erfolgserlebnis war die Verbindung mit Nino  F/DL3IAS in JN38PA mit QRB 84 km. Nino erwähnte, dass er mit nur wenigen Milliwatt (!!) sendet. Offenbar saß er auf einem Berg in der Nähe von Colmar im Elsass.

Einige schöne weite Verbindungen gelangen nach Norddeutschland in die Nähe von Hamburg und Bremen, auch italienische Stationen kamen ins Logbuch.
Dank dem Engagement von Reinhold, DL6NAA, riefen auch einige Stationen aus Franken an.
Nach dem Umbau der Antenne für 70cm startete ab 13Uhr der 70cm Wettbewerb für den Gerd selber das Mikrofon übernahm.

Die Ergebnisse: Auf 2m waren es 68 QSOs, auf 70cm 31 QSOs.
Das ist eine nochmalige Steigerung im Vergleich zum Vorjahr, als Gerd vom selben Standort den BWA im Alleingang durchzog.
Die Log-Auswertung bleibt noch spannend, da es entscheidend auf die Multiplikatoren (DOK's und DXCC-Länder) ankommt.

Mit dem Wetter hatten wir ausgesprochenes Glück. Ohne Regen konnten wir die Antennen auf- und abbauen, allerdings hatten wir zwischendurch einen richtigen Schneesturm. Unter diesen Bedingungen wäre ein Betrieb vom Feldberg aus kaum möglich gewesen.
So konnten wir auf dem Lindenbuck Betrieb aus dem Auto heraus machen.

Bei den Stationen, die uns angerufen haben aber kein QSO zustande kam, möchten wir uns bedanken und gleichzeitig entschuldigen.
Wir haben, wie erwähnt, auf 2m mit 500 Watt und auf 70 cm mit 350 Watt HF gesendet und wenn die Gegenstation mit einem FT 817 oder IC202 arbeitet, dann fehlen manchmal einige dB....

Jahreshauptversammlung von A14

Die Jahreshauptversammlung von A14 fand am Freitag, 16.03.  im Gasthaus Waldrose in VS-Pfaffenweiler statt.

Aktivitäten im vergangen Jahr:

  • Besuch der Linach-Talsperre mit Besichtigung des Kraftwerks und Grillen auf dem Neueck.
  • Teilnahme am Fieldday auf dem Neueck
  • Kinderferienprogramm in Mönchweiler mit 80m-Fuchsjagd und Grillen für 30 Kinder. Organisiert und durchgeführt von Harald, DJ8RP, seiner Frau Renate, Mitgliedern der Generationenbrücke sowie den OMs Gerd, DJ5AP, Gerd DF1GJ, Jürgen, DL2KJ
  • Multivisionsschau über den Schwarzwaldbahn-Elebnispfad von Clemens, DD2TC
  • Überregionaler OV-Abend im November 2017 bei A14
  • Winterwanderung rund um Schonach mit Sven, DL2GPS
  • Dreikönigstreffen mit Voträgen und Fuchsjagd, 45 Personen waren anwesend. Anschließend gab es Funkbetrieb der Clubstationen/Clubrufzeichen von A14 und A18
  • Elektronik-AG für Schüler an der Gemeinschaftsschule Mönchweiler (Harald, DJ8RP und Gerd, DF1GJ)
  • Bahnfahrt nach Mannheim mit Besuch des Technoseums
  • Funkpraxisseminar für Einsteiger und Interessierte in St. Georgen (Sven, DL2GPS)
  • Bei den BW-Aktivitäten erreichte Gerd, DJ5AP  auf 70 cm den 1. Platz mit dem Rufzeichen DK0V
  • Beim DARC-UKW Pokal (in der Gruppe 'Mehrmann') erreichte  das Team um DR5T den 3. Platz

Ergebnis der Neuwahlen des Vorstands:

  • Vorstand: Tobias, DC2GC
  • Vertreter: Harald, DG7GAH
  • Kassierer: Gerd, DJ5AP
  • Schriftführer: Bernd, DB3GS

Ehrungen langjähriger Mitglieder:

  • Für 25 Jahre Mitgliedschaft im DARC: Markus DG2GGM, Harald DG7GAH, Bernd DF5TB, Hardy DG2GGH, Andreas DG8GAZ
  • Für 40 Jahre Mitgliedschaft im DARC: Norbert DL1GAW, Eugen DG4GAV, Günter DL5GBA, Gerhard DL8SBL, Werner DF5UI, Hans (SWL)
  • Für 50 Jahre Mitgliedschaft im DARC: Kurt DK2WP, Heinrich DK1TZ
  • Für 60 Jahre Mitgliedschaft im DARC: Harald DJ8RP, Henner DJ4PX, Gerd DJ5AP

Aktivitäten und Allgemeines:

A 14     31.3.              Teilnahme an BW-Aktivität (mit Gerd, DJ5AP)
             14.4.               Teilnahme am überregionalen OV-Abend bei Z 48 OV Rottweil
             20.4.               A14 - April OV-Abend entfällt

A 18     12.  / 13. 5.   24 Stunden Notfunkaktivität bundesweit / Fieldday bei  DB0FIS
             29.6.              3. Überregionaler Fieldday bei DL0FIS
             15.12.            Ausflug zum Südwestrundfunk (mit Bahnfahrt)

  • Funkpraxis für Einsteiger und Interessierte: Sven, DL2GPS wird noch ein weiteres Seminar durchfürhen, der Termin wird noch bekannt gegeben.
  • Elektronikbasteln für Schüler in Mönchweiler: Harald, DJ8RP und Gerd, DJ5AP planen wieder einen Bastelkurs für Schüler in Mönchweiler, es soll eine Gegensprechanlage gebaut werden.

Unterstützung verschiedener Projekte in der Region:

  • Clubstation DL0FIS auf dem Neueck
  • 2m Relais DB0WX Stöcklewaldturm (Triberg)
  • 70cm/23cm Relais DB0VS Mönchweiler
  • Elektronikbastelkurs für Schüler in Mönchweiler

Ausflug ins Technoseum Mannheim

 

Am Sonntag, den 25. Februar ging unser Jahresausflug mit 17 Teilnehmern in das "Technoseum" nach Mannheim.

Bei kühlem, sonnigen Winterwetter fuhren wir mit dem BW-Ticket per Zug und Straßenbahn bequem  zum  Museum, eine Führung zum Thema "Energie im Wandel" war bereits für uns gebucht.

Nach der Führung blieb ausreichend Zeit um die einzelnen Abteilungen gründlicher zu erkunden und in der "Arbeiterkneipe" essen zu gehen, zwischen Oldtimern, Lokomotiven und historische Maschinen. Für viele waren auch die aktiven Exponate und Funktionsmodelle z.B. aus den Bereichen Robotik, Regeltechnik, Elektromagnetismus u.A. interessant, laden sie doch nicht nur Kinder und Jugendliche zum selber Ausprobieren ein, sondern Besucher jeden Alters.

Das Museum:
Das Technoseum ist mit 8000qm Austellungsfläche eines der großen Technikmuseen in Deutschland. Es bietet  Ausstellungen zu Technik- und Sozialgeschichte, Automobilbau sowie naturwissenschaftlichen Themen und vermittelt mittels vieler Experimente anschaulich Grundlagen z.B zu Elektrizität, Optik, Mechanik usw. Dazu werden in wechselnden Sonderausstellungen auch gesellschaftspolitische, künstlerische oder pädagogische Aspekte behandelt. Aktuell zu den Themen"Bionik" und "Entscheiden".

 (Bilder: DF1GJ, DG7GAH, Technoseum)

Dreikönigstreffen in VS-Pfaffenweiler

Am 6. Januar 2018 fand wieder das traditionelle Dreikönigstreffen in VS-Pfaffenweiler statt.

Neben gemeinsamem Essen und Kaffeetrinken, Zeit zum Kennenlernen und interessanten Gesprächen
standen einige Punkte auf dem Programm:

- Die 2m Fuchsjagd richteten Tobias, DC2GC und Jürgen, DL2KJ aus,
- den Winterspaziergang hatte wieder Sven, DL2GPS vorbereitet,
- in zwei Vorträgen informierten Bernd, DL3YDY über die Technik einer Remotetstation wie er sie für DL0TN projektiert, und Kai, DK1TEO stellte die von ihm gebaute und betreute Webcam auf dem Neueck vor.

 

Vielen Dank allen Mitwirkenden!

Abends waren dann ab 19 Uhr mehrere Funkamateure auf 2m, 80m und 160m mit verschiedenen Clubrufzeichen on Air:
DK0VL aus Villingen (DJ4PX, DJ5AP)
DL0FIS vom Neueck (DL2KJ)
DL0STG-portabel vom Warenberg (DL2GPS, DC2GC, DG7GAH)

 

(Bilder: Gerd, DF1GJ)
.

Winterspaziergang rund um Schonach

Der Winterspaziergang führte uns dieses Mal oberhalb von Schonach.
Startpunkt war im oberen Turntal mit einem Glas alkoholfreiem Punsch als Starthilfe.
Weiter gings über Wilhelmshöhe und Laubeck bis zum Ziel Gasthaus Berghüsle.
Während der zwei Stunden Aufenthalt begann es sehr stark zu schneien,
so dass wir den Rückweg bei Schneesturm antreten mussten.
Trotz 20 cm Schnee auf den Straßen sind wir alle wieder gut nach Hause gekommen.
Der Winterausflug wird uns sicher in Erinnerung bleiben. (Bild: Sven, DL2GPS)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.