Hilfe zur Schriftgrößenänderung
DE EN

Distrikt Franken (B)

Anmeldung

Passwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:

Erfolgreiche Notfunkübung des OV Schwabach-Roth (B13)

Am Samstag, 13. Mai führte die dreiköpfige Notfunkgruppe des OV Schwabach-
Roth (B13) eine Funkübung im Landkreis Roth und der Stadt Schwabach durch.
Unter-tützt wurden wir von zehn weiteren OM und YLs. Als Leitstelle fungierte
die B13-Clubstation in Roth.

Zum Einsatz kam auch eine mobile Relaisfunkstelle (CrossBandRepeater) an
exponiertem Standort, um das gesamte Landkreisgebiet sicher abzudecken.

Nach dem morgendlichen Briefing an der Leitstelle machten sich die Landkreisfunker auf den
Weg zu ihren ersten zugewiesenen Einsatzorten. An den Rathäusern der einzelnen Gemeinden
und Kommunen wurden vorgefertigte, praxisnahe Texte wortgetreu an die Leitstelle übermittelt.
Um die Erreichbarkeit aller 16 Gemeinden und der Stadt Schwabach zu testen, fuhren einige Land-
kreisfunker zu mehreren Standorten.

Gegen Mittag beendete die Leitstelle die Übung. Bei Weißwurst und Brezen trafen wir uns an der
Clubstation zu einer gemeinsamen Feedback-Runde.

Unser gemeinsames Ziel, die Kommunikation von allen Landkreisstandorten zur Leitstelle mittels
Amateurfunk sicherzustellen, wurde erfolgreich umgesetzt. Mit Ernsthaftigkeit und Disziplin konnten
die Nachrichten auch bei größerem Funkaufkommen problemlos übermittelt werden. Zu guter Letzt
hat uns die gemeinsame Aktion natürlich auch Spaß gemacht.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen OM und YLs für ihre Unterstützung.
Info: Helge Lammers, DC3SHL (Notfunkbeauftragter B13)
Datum: 19.05.2017 / DH1NEK

BNetzA veröffentlicht Mitteilung - Betrieb kann starten

Die Bundesnetzagentur hat in ihrem Amtsblatt die Mitteilung 384/2017 mit der Regelung
eines befristeten Zugangs zum Frequenzbereich 70,150 MHz bis 70,180 MHz für den
Amateurfunkdienst nun veröffentlicht – damit kann sofort mit einem 4-m-Betrieb begonnen
werden.

Das Amtsblatt finden Sie unter diesem Link.
Info: DARC-Internetportal (www.darc.de) vom 16.05.2017
Datum: 16.05.2017 / DH1NEK

Erfolgreicher Amateurfunkkurs des OV Lichtenfels (B28)

Der seit September 2016 laufende Amateurfunkkurs des OV Lichtenfels (B28) ist
erfolgreich beendet worden. Alle drei Kursteilnehmer haben am 18. März 2017
die Prüfung zur Klasse E in Erfurt bestanden. Dies sind:

Holger Knab aus Schwürbitz, DO7HK
Florian Knab aus Schwürbitz, DO1NFK
Niklas Hartmann aus Marktzeuln, DO2KBI

Für uns beiden Ausbilder (Technik: Thomas Bergmann, DG8NTB / Betriebstechnik und Vorschriften:
Karl-Heinz Wiemann, DL4NCY) war es einer der schönsten Amateurfunkkurse, die wir bis jetzt ver-
anstaltet haben. Alle drei Kursteilnehmer haben von Anfang immer sehr gut mitgearbeitet, was für
einen erfolgreichen Amateurfunkkurs sehr wichtig ist. Besonders stolz sind wir darauf, dass alle drei
erfolgreichen Prüflinge seit Mai 2017 neue Mitglieder im DARC sind!
Info: Karl-Heinz Wiemann, DL4NCY (OVV B28)
Datum: 09.05.2017 / DH1NEK

Der Distrikt Franken fährt zur HAM-Radio

Auch dieses Jahr organisiert der Distrikt Franken wieder eine Busfahrt zur Ham-Radio.
Der Termin ist am Samstag, 15.07.2017.

Den Fahrplan mit Zusteigemöglichkeiten sowie eine Liste der bereits
gemeldeten Teilnehmer gibt es auf der Homepage des OV Eckental (B33).
Die Fahrtkosten betragen 25,00 Euro/ Person.
Ankunft in Friedrichshafen voraussichtlich gegen 10:00 Uhr
Abfahrt in Friedrichshafen um 18:15 Uhr.
Es sind noch Plätze frei.

Anmeldungen bei Rainer Goergen, DL8NCS (dl8ncs@ov-b33.de oder 09126 7812 mit Anrufbeantworter).
Bitte Name/Rufzeichen und die Anzahl der Personen angeben. Bezahlt wird im Bus.
Info: Rainer Goergen, DL8NCS (OVV B33)
Datum: 25.04.2017 / DH1NEK
Update: 12.05.2017 / DH1NEK

Vortrag beim OV Nürnberg Süd (B11)

Im Rahmen des OV-Abends des OV Nürnberg Süd (B11) am 13.06.2017 hält
Martin Riederer, DL4NAC (BØ6) einen Vortrag über die WRTC 2018. DIe WRTC
(World Radiosport Team Championship) ist die Weltmeisterschaft der Funk-
amateure und findet 2018 erstmals in Deutschland statt.



Der Vortrag beginnt um 20:00 Uhr in unserem OV-Lokal "Rupert-Stuben" in der Germersheimer
Straße 118 in Nürnberg. Gäste aus den Nachbar-OVen sind wie üblich herzlich willkommen.

Der ursprünglich am 09.05. geplante Vortrag musste aufgrund eines Auslandsaufenthaltes von
Martin, DL4NAC um einen Monat verschoben werden.
Info: Maximilian Gebuhr, DL8NAC (OVV B11)
Datum: 17.02.2017 / DH1NEK

YL-Treffen im Distrikt Franken 2017

Das YL-Treffen im Distrikt Franken 2017 wird am 18.06.2017 in Ebermannstadt
stattfinden. Geplant sind eine Lokschuppenführung, anschließend ein Mittag-
essen (Buffet) und eine Fahrt mit einer historischen Dampflock mit Kaffee und
Kuchen im Speisewagen. Es haben sich bereits über 50 Personen angemeldet,
aber es sind noch einige Plätze frei.





Die Anmeldung muss folgende Daten enthalten:
- Name
- Rufzeichen (soweit vorhanden)
- E-Mail-Adresse (soweit vorhanden)
- Anzahl der teilnehmenden Personen

Diese Informationen senden Sie mir bitte per E-Mail (dg9ngo@ov-b33.de),
Telefax (09126 279038) oder Briefpost zu. Anmeldeschluss ist der 31.05.2017.
Info: Gisela Goergen, DG9NGO (B33) / YL-Referentin in Franken
Datum: 07.09.2016 / DH1NEK
Update: 11.05.2017 / DH1NEK

Fieldday des OV Fürth (BØ1)

Unser alljährlicher Fieldday findet wie immer am und im Pfadfinderhaus Lindersberg statt.
Der Fieldday beginnt am Freitag, 23.06.2017 gegen Mittag mit dem Aufbau. Hauptaktivitätstag
ist Samstag, 24.06.2017 u.a. mit einer (bei Bedarf auch zwei) Fuchsjagd(en) "Geofoxing".


Geofoxing ist eine Kombination aus Geocaching (elektronische Schatzsuche über Koordinaten) und Fuchsjagd
(Peilen). Wir wollen ein paar Geocachingstationen verstecken von denen aus dann mit dem Peiler weiter gesucht
werden soll. Ende und Abbau ist am Sonntagnachmittag geplant. Für das leibliche Wohl steht ein Grill mit Grillkohle
für selbst mitgebrachtes Grillgut, sowie kühle und auch heiße Getränke zur Verfügung.

Die Funkstation im Turm des Hauses kann für QSOs auf Kurzwelle oder UKW genutzt werden. Für SWLs und
nichtlizenzierte Personen stehen diverse Ausbildungsrufzeichen samt Ausbilder zur Verfügung. Übernach-
tungsmöglichkeiten sind im Haus in mehreren Zimmer mit Betten oder auf dem Gelände für Zelt oder
Wohnwagen/mobil vorhanden. Bettwäsche ist selbst mitzubringen. Eigene Antennen und Funkgeräte können
auf den gesamten Gelände aufgebaut und betrieben werden. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher.
Info: Udo Hofmann, DL5UDO (OVV BØ1)
Datum: 07.05.2017 / DH1NEK

Fieldday des OV Ansbach (BØ2)

Hiermit laden wir zum alljährlichen Fieldday des OV Ansbach (BØ2) vom 23. bis
25. Juni 2017 auf dem Vereinsgelände Am Drechselsgarten 2a ein. Unser Fieldday-
gelände befindet sich gegenüber dem Eingang des Hotels "Drechselsgarten". Park-
plätze befinden sich auf unserem Gelände oder entlang der Zufahrtsstraße. Die
Stellplätze vor und neben unserem Gelände sind Parkplätze des Hotels.

Da uns unser Standard-Fieldday-Termin im Juli in diesem Jahr durch die HAM-Radio "gestohlen"
wurde, haben wir nun einfach den bisherigen HAM-Radio termin für den Fieldday wählen müssen.

An allen Tagen ist Funkbetrieb an der Clubstation, Vorführung der Remote-Station mit der Möglichkeit,
einen Gastzugang zu erhalten, Vorführung von PSK-Betrieb. Außerdem ist ein kleiner Funkflohmarkt
aufgebaut.

Für das leibliche Wohl wird an allen Tagen mit Steaks, Bauchfleisch und Bratwürsten gesorgt. Am
Samstag und Sonntag gibt es ab 14:00 Uhr Kaffee und Kuchen. Außerdem findet am Samstag um
10:00 Uhr unser traditioneller Weißwurst-Frühschoppen statt. Bei Gegrilltem und kühlen Getränken
ergibt sich mit Sicherheit die Möglichkeit zu interessanten Kontakten und Gesprächen.

Eine Tombola, deren erster Preis wieder ein Rundflug über das fränkische Seenland ist, wird am
Samstag ausgerichtet.

Für Camper und Wohnmobilisten ist auf dem 2217 qm großen Vereinsgelände ausreichend Platz. Im
OV-Heim ist eine Dusche vorhanden, welche genutzt werden kann. Auch besteht die Möglichkeit, ein
komfortables Zimmer im benachbarten Hotel zu buchen. Wünsche für eine Zimmerreservierung bitte
per Mail an dj7wb@darc.de melden.

Hir noch einmal der Termin: FR, 23.06. bis SO, 25.06.
Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Einweisungen sind durch DKØAN über DBØANU auf 439.400 MHz möglich.
Info: Manfred Henninger, DJ7WB (OVV BØ2)
Datum: 26.05.2017 / DH1NEK

Technikabend des OV Nürnberg Nord (B25)

Der nächste Technikabend des OV Nürnberg Nord (B25) findet am 29.06.2017 ab 20:00 Uhr im
OV-Lokal (Sportgaststätte "Sportpark Ziegelstein" in der Hofer Straße 30 in Nürnberg) statt.

Diesmal geht es um Verbindungen mit Anderson Power Poles.

Abgehandelt werden die Themen:
- Was ist eine Power Pole Verbindung?
- Wie ist die Verbindung aufgebaut?
- Wie werden die Kontakte verpresst und in das Gehäuse moniert?
- Wie werden die Gehäuse der Kontakte montiert?
- Praktischer Test Power Pole gegen 4 mm Bananenstecker.

Wer seine Station umrüsten möchte, aber noch nicht weiss wie man Power Pole Verbindungen
montiert, erhält hier genügend Informationen und praktische Hinweise.

Wie bei den Technikabenden üblich, bitte ich Interresenten um Voranmeldung
an dl9nee(at)darc.de, um besser planen zu können.
Info: Hans-Joachim Immig, DL9NEE (B25)
Datum: 12.05.2017 / DH1NEK

Elektronikflohmarkt in Würzburg

Der Amateurfunk Unterfranken e.V. in Würzburg veranstaltet am 8. Juli 2017
von 12:00 bis 17:00 Uhr einen Elektronikflohmarkt und bietet interessierten
Funkamateuren der Region nach einer längeren Pause wieder die Möglichkeit,
ihre Elektonikschätzchen und Raritäten anzubieten.

Es stehen Tische für Mitglieder und Freunde des Vereins gegen eine Gebühr von 10 Euro pro Tisch
zur Verfügung. Der Eintritt für Besucher ist frei. Eine Tisch- oder Teilnahmegarantie besteht aufgrund
der örtlichen Möglichkeiten nicht. Die Veranstaltung findet bei schönem Wetter auf dem Freigelände
rund um das Funkhaus statt. Bei schlechtem Wetter steht der Versammlungsraum - mit im Vergleich
zum Freigelände reduziertem Platzangebot - zur Verfügung.

Für Aussteller ist eine Anmeldung und Tischreservierung per Telefon oder E-Mail erforderlich bei:

  Ralf Prähofer, DG7NDC
  E-Mail:  dg7ndc@web.de
  Telefon: 0931 7809043

Anfahrt: www.amateurfunk-unterfranken.org/anfahrt
Wir freuen uns auf rege Teilnahme.
Info: Bernd Götter, DH5IS
        2. Vorsitzender des Amateurfunk Unterfranken e.V. Würzburg
Datum: 09.05.2017 / DH1NEK

Sommerfest auf dem Moritzberg

Aussichtsturm auf dem Moritzberg
Biergarten am Fuße des Turmes
Die Bake DFØANN

Am Sonntag, 30.07.2017 lädt der Verschönerungsverein Moritzberg zu seinem jährlichen Sommerfest ein.
Der Aussichtsturm am Moritzberg ist der Standort der Relaisfunkstellen und Baken des OV Nürnberg Nord (B25)
mit dem Rufzeichen DFØANN. Der OV Nürnberg Nord (B25) beteiligt sich am Sommerfest und lädt alle Funkamateure
und Interessenten ein, an diesem Tag den Berg zu besuchen. Gutes Essen und Getränke gibt es in der Berggaststätte.

Natürlich kann an diesem Tag der Aussichtsturm besucht werden. Nach Absprache können
Interessenten auch einen Blick auf die funktechnischen Einrichtungen werfen.

Der Vorstand des Verschönerungsvereins Moritzberg, Klaus-Peter Kreuzer, DL3NBZ
und Birgit Kostka, DG2NAZ (OVV B25) freuen sich auf zahlreiche Besucher.
Info: Birgit Kostka, DG2NAZ (OVV B25)
Datum: 05.03.2017 / DH1NEK

Linux Presentation Day am 18. November 2017

Die Linux User Group Nürnberg veranstaltet zum fünften Mal den Linux Presentation Day in
Nürnberg. Diesmal wieder in Kooperation mit dem Fablab "Auf AEG". Es erwartet Euch ein
informatives Programm und ein interessanter Nachmittag rund um das Betriebssystem
Linux und um quelloffene Programme.

Es werden verschiedene Aspekte der Linuxnutzung angesprochen, auch so aktuelle und zukunftsweisende
Themen wie z.B. Industrie 4.0 und IoT (Internet der Dinge) werden von uns behandelt. Probiert Linux an ver-
schiedenen Rechnern aus, "spielt" mit den verschiedenen Linuxvarianten und seht selbst, wie einfach und
unkompliziert Programme wie z.B. Officepakete, Webbrowser und E-Mail-Programme unter Linux funktionie-
ren. Fragt unsere erfahrenen Linuxnutzer nach ihren Erfahrungen mit dem quelloffenen Betriebssystem und
lasst Euch beraten. Das Leistungsspektrum des Fablab wird Euch ebenfalls überraschen. Und das Beste im
Fablab: Man kann selbst mitmachen und eigene Projekte umsetzen, die man zu Hause mangels Werkzeuge
und Infrastruktur nicht realisieren kann.

Schaut einfach vollkommen kostenlos und unverbindlich bei uns am Linux Presentation Day vorbei. Über
diesen Tag hinaus stehen wir Euch auch gerne ebenso kostenlos und unverbindlich mit Rat und Tat bei allen
weiteren Linuxfragen zur Verfügung. Auch Funkamateure gehören zu unseren regelmäßigen Gästen und sind
uns herzlich willkommen. Weitere aktuelle Termine könnt Ihr einfach unserem Terminkalender entnehmen.

Über den Linux Presentation Day
Der Linux Presentation Day ist eine bundesweite Veranstaltung, auf der Leute, die Linux gar nicht oder kaum
kennen, einen Einblick in den Umgang mit dem Open-Source-Betriebssystem bekommen können. Unterschied-
liche Linux-Varianten werden in typischen Alltagssituationen vorgeführt und können ausprobiert werden. Das
Ziel der kostenlosen Veranstaltung ist es, den Besuchern bei der Beantwortung der Frage zu helfen, ob auch
sie irgendwann in Zukunft Linux nutzen wollen. Denkbar als Ersatz für oder als Ergänzung zu Windows.

LPD 2017.2 am 18. November 2017 in Kooperation mit dem FabLab "Auf AEG",

von 14:00 bis ca. 18:00 Uhr in der Muggenhofer Straße 141, 90429 Nürnberg

Wir freuen uns auf Euch!

 


Unser vorläufiges Programm

- Viele Notebooks mit unterschiedlichen Linuxdistributionen mit den üblichen
  Anwendungen (Büro und Internet etc.) zum Ausprobieren.
- Für die Beantwortung Eurer Fragen zu Linux und hierzu aktuellen Anwendungen
  stehen Euch praxiserfahrene Linux-Nutzer zur Verfügung.
- Vorführung des Leistungsspektrums des FabLab Nürnberg.
- Wie gewohnt: Projekte mit Raspberry Pi und Arduino.
- Schlagworte "Industrie 4.0" und "IoT (Internet of Things)", was steckt
  dahinter und welche Rolle spielt dabei Linux und Opensource in diesen Umfeld.
- Wie kann man selbst an Opensource-Projekten mitarbeiten? Eine Möglichkeit
  der Beteiligung wird am Beispiel der WebCam-Anwendung "camsource" gezeigt.
  (Änderungen vorbehalten)

Über uns, den Veranstalter
Die Linux User Group Nürnberg (align) trifft sich immer Dienstags nach Vollmond im Restaurant "Delphi"
in der Inneren Laufer Gasse 22. Die Treffen dienen dem allgemeinen Austausch über Linux und sonstigen
aktuellen Themen. Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen, auch spontan zu einem solchen Treffen
zu erscheinen.
Info: Jürgen Körner (SWL) / Linux User Group Nürnberg
Datum: 07.05.2017 / DH1NEK

Neues Sonderrufzeichen in Franken: DR25MDK

Der Main-Donau-Kanal (MDK) ist eine rund 171 km lange Bundeswasserstrasse in Bayern, die den Main
bei Bamberg mit der Donau in Kelheim verbindet. Erbaut wurde der Kanal zwischen 1960 und 1992. Mit
ihm entstand eine, ca. 3500 km lange, durchgehende Grossschifffahrtsstrasse zwischen der Nordsee bei
Rotterdam und dem Schwarzen Meer bei Constanta/Rumänien, die über Rhein, Main und Donau verläuft.

Zum 25. Jubiläumsjahr (1992-2017) habe ich das Sonderrufzeichen DR25MDK mit dem Sonder-DOK "25MDK"
beantragt. Dieses Rufzeichen darf entlang des Kanals "rotieren". Jedes DARC-Mitglied in den Ortsverbänden
Bamberg (BØ5), Forchheim (B26), Erlangen (BØ8), Fürth (BØ1), Nürnberg (B11+B25) und Schwabach/Roth (B13)
darf damit, im Rahmen seiner Lizenzklasse, mit dem Call DR25MDK aktiv sein. Ausserdem alle anderen OPs,
die nicht einem dieser Ortsverbände angehören, aber ihren QTH in einem Locatorfeld (6-stellig) haben, das der
Kanal "berührt".

Einen Wunschtermin für dieses Rufzeichen kann man per E-Mail an dl8nbm(at)darc.de vereinbaren. Die Mail
sollte mindestens zwei Tage vor dem beabsichtigten Termin bei mir eingehen und muss nach Vorgabe der
BNetzA folgende Daten enthalten:

Datum, Beginn/Endzeit in UTC, eigenes Rufzeichen, Name, DOK, Postleitzahl, Wohnort, Locator,
Betriebsart und Band

Die maximale Ausleihzeit des Calls beträgt drei Tage, danach muss 14 Tage
pausiert werden. Portabel-/Mobilbetrieb ist mit diesem Call nicht möglich.

Nach der Aktivität, auch bei Teilnahme an einem Contest, ist das Log als ADIF-Datei (dazu wird das kostenlose
Programm ADIFMaster empfohlen) per E-Mail an mich zu senden, damit die Daten zeitnah auf das DCL und
QRZ.com übertragen und die QSLs ausgestellt werden können.

Da ein Sonder-DOK sehr gefragt ist und als "Joker" für das DLD zählt, kann damit an einer DOK-Börse teilge-
nommen werden. Auch im Bestätigungsverkehr diverser Rundsprüche wird die Vergabe des SDOK gewünscht.

Weitere Deteils zur Aktivierung gibt es unter www.qrz.com/db/DR25MDK.
Nun wünsche ich viel Freude und QSOs mit DR25MDK.
Info: Horst Ballenberger, DL8NBM (B25)
Datum: 30.12.2016 / DH1NEK

Aktuelle Sonder-DOKs in Franken

Sonder-DOK    
Anlass
Rufzeichen
Zeitraum
"7ØBØ2" des OV Ansbach (BØ2)
70 Jahre OV Ansbach (BØ2)
DLØABW und DKØAN
01.01.2017 - 31.12.2017
Sonder-DOK    
Anlass
Rufzeichen
Zeitraum
"25MDK" des OV Nürnberg Nord (B25)
25 Jahre Main-Donau-Kanal
DR25MDK
01.01.2017 - 31.12.2017
Sonder-DOK    
Anlass
Rufzeichen
Zeitraum
"7ØBJRK" des OV Ansbach (BØ2)
70 Jahre Bayerisches Jugendrotkreuz
DLØJRK
16.02.2017 - 15.02.2018
Info:
Datum:
Eckhard Kraus, DH1NEK (B11) / Referat Frankenrundspruch
30.03.2017 / DH1NEK