Hilfe zur Schriftgrößenänderung
DE EN

Vorstellung

Anmeldung

Passwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:

Vorstellung

Unser Ortsverband
Die Gründung des Ortsverbandes Welcome Point erfolgte am 30. September 1966 und ist einer von ca. 1.050 Ortsverbänden des Deutschen Amateur Radio Club (DARC). Er erhielt seine laufende DOK-Nummer E10 als zehnter Ortsverband im Distrikt Hamburg (E), der sich von Lübeck bis Cuxhaven und von Buchholz bis Pinneberg erstreckt. Den Namen gab die zumindest für jeden Seemann weltbekannte Schiffsbegrüßungsanlage Willkomm Höft bzw. Welcome Point, die unmittelbar mit der Stadt Wedel verbunden ist.

Zur Zeit zählen 53 Mitglieder und 3 Clubstationen zum E10, der auf dem Gebiet der Stadt Wedel einschl. Holm sowie der Hamburger Stadtteile Rissen, Sülldorf und Blankenese liegt. Vertreten sind alle Berufe und Altersgruppen und auch alle Richtungen des Hobbies.

Unser Ortsverbandsabend
An jedem 2. Freitag im Monat treffen sich Mitglieder und Freunde des OV´s um 19.30 Uhr Ortszeit im Clublokal KINGZ in 22880 Wedel, Rudolf-Breitscheid-Str. 40. An diesen OV-Abenden wird über Veränderungen im Hobby und im örtlichen Clubleben sowie auf nationaler und internationaler Ebene gesprochen und informiert. Im Februar eines jeden Jahres findet die Jahreshauptversammlung statt, in geraden Jahren auch die Neuwahl des Vorstandes.

Unsere Clubstationen
Unsere Clubstation mit dem Rufzeichen DKØPR befindet sich in einer Wedeler Schule. Dort stehen den Mitgliedern Funkgeräte für 2m, 70cm und Kurzwelle mit den entsprechenden Antennen zur Verfügung. Für Freunde der Telegrafie gibt es natürlich verschiedene Morsetasten und mit dem PC kann Packet Radio und andere digitale Betriebsarten ausgeübt werden. Besondere Gruppen haben sich um die Clubstationen DLØHRK beim Hamburger Roten Kreuz (für den nationalen und internationalen Notfunkverkehr), DLØSWA beim Seewetteramt Hamburg (als Betriebssportgruppe) und DLØEUF der European DX Foundation (EUDXF) gebildet. Ebenfalls an diesem Standort befindet sich der APRS-Digpeater DBØELB.

Unsere QSL-Karten
Bei den meisten Funkamateuren auf der ganzen Welt ist es üblich, erstmalige Funkverbindungen mit einer QSL-Karte zu bestätigen. Diese Karten enthalten Daten über diese Verbindung, wie u.a. technische Ausstattung der Gegenstation, Signalstärke und Verständlichkeit. Die Karten werden kostenlos über den lokalen QSL-Manager und die nationale Amateurfunk-Vereinigung - hier DARC - vermittelt. Das Verteilen und Einsammeln erfolgt an den OV-Abenden.

Unsere Aktivitäten
Zu unseren Aktivitäten gehört in jedem Jahr im August ein sogenannter Fieldday. An diesem Fieldday können die Mitglieder u.a. ihre selbstgebauten Antennen auf dem Bauhof des Wasser- und Schifffahrtsamtes Hamburg in Wedel testen und ihr Hobby interessierten Besuchern näher bringen. Insbesondere die Familenanghörige und Freude kommen gerne zu diesem Fieldday, denn der freundschaftliche und persönliche Kontakt untereinander ist uns wichtig.

Weiterhin beteiligen wir uns auf dem Wedeler Hafenfest, Schulfesten und anderen öffentlichen Veranstaltungen, um den Besuchern Einblicke in den Amateurfunkdienst zu geben.

Ein weiterer Höhenpunkt am Anfang jeden Jahres ist ein gemeinsames Grünkohlessen im Januar. Es treffen sich die Funkamateure von E10 mit Familienangehörigen, Freunden und Bekannten, um bei einem schmackhaften Grünkohl über Gott und die Welt und das Hobby zu reden.

Analog zu Wedels Patenschaft mit der Stadt Wolgast wird der Kontakt zum  Ortsverband Wolgast V30) seit über 25 Jahren intensiv gepflegt. Heute ist das  eine  Selbstverständlichkeit, was damals noch vorsichtig begonnen wurde, denn die Regeln in der damaligen Gesellschaft für Sport und Technik in der DDR,  obendrein  in  einen  Militärproduktionsbetrieb, ließen derartige Gemeinsamkeiten noch nicht zu.

Verweise:


Letztes Update: 10.11.2016