+++ Die Distriktsseite befindet sich zur Zeit im Umbau. Wir bitten um Verständnis für evtl. Probleme. +++

Willkommen bei den Funkamateuren
 
des DARC-Distriktes Hessen!

 

Zwischen Reinhardswald und Odenwald, zwischen Westerwald und Wasserkuppe - fast genau in der Mitte Deutschlands liegt der Distrikt Hessen, der in seiner Ausdehnung dem Bundesland Hessen entspricht. Mehr als 3000 Funkamateure gestalten hier in den 72 Ortsverbänden des Distriktes F das Vereinsleben. Die größten lokalen Ortsverbände gibt es im Main-Taunus Kreis (F27), in Wetzlar (F19), in Gießen (FØ7) sowie der überregionale OV-Baunsberg (F76).

Praktisch alle Spielarten des Amateurfunks werden in diesem Distrikt ausgeübt; sei es das Experimentieren mit neuen, digitalen Betriebsarten, die Begleitung von Heimatveranstaltungen durch ATV-Gruppen, das Ausprobieren von neuen Schaltungen in den Ortsverbänden, die weltweite Kommunikation in den herkömmlichen Betriebsarten der Morsetelegrafie oder in Sprechfunk und vieles mehr. Auch das Optimieren des Equipments und der Betriebstechnik in einem der vielen Conteste gehört dazu. Im Jahr 2009 hat der Ortsverband Main-Taunus, F27, die DARC-Clubmeisterschaft gewonnen und damit nach 10 Jahren den bundesweiten Pokal des DARC erstmals wieder nach Hessen geholt. Durch einen gemeinsamen tollen Einsatz der Mitglieder des Ortsverbandes mit enormen Funkaktivitäten gelang es dem OV F27 auch im Jahr 2011 wieder, die Clubmeisterschaft des DARC zu gewinnen.


Ansichten aus dem Distrikt Hessen

To top

Aktuelles aus Hessen

To top

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Archiv

Zum Nachrichtenarchiv

Einladung zur Distriktsversammlung Hessen 2016 am 20.08.2016

Liebe YLs und OM als Ortsverbandsvorstände im Distrikt Hessen,

liebe ARs, VOs, GF+GS und Freunde vom Distrikt Hessen!

 

Ich möchte Euch rechtzeitig zu unserer diesjährigen Distriktsversammlung 2016 einladen.

Die Versammlung findet statt am Samstag, den 20. August 2016 um 14.00 Uhr (local), im Bürgerhaus Gießen-Kleinlinden, Zum Weiher 33, 35398 Gießen.

(Achtung! -Info für das Navi - der Fehler wird immer wieder gemacht : Nicht " Am Weiher", sondern "Zum Weiher")

Annette, DL6SAK

CW-Lehrgang in Wetzlar, F19

Auch dieses Jahr bietet Reinhard, DG4FDQ, samstags, 15.00 Uhr, seinen bewährten CW-Lehrgang an.

 

Veranstaltungsort ist das F19 OV-Heim in Wetzlar. Im Park Rosengärtchen direkt unter der Bühne des Freilichttheaters.

Heinz, DL3AH

Funk.Tag Kassel - Dank an das Team der GS und Verlag

Funk.Tag Kassel war ein voller Erfolg!

Neuer AR-Sprecher des DARC kommt aus dem Distrikt Hessen

Auf der Mitgliederversammlung des DARC sind am 14. November 2015 ein neuer Sprecher und ein stellvertretender Sprecher der 24 Distriktsvorsitzenden (Amateurrat) gewählt worden.

Die Versammlung aller DVe, zusammen mit dem DARC-Vorstand, stellt die Mitgliederversammlung unseres Clubs dar. Als Bindeglied zwischen dem Vorstand und den anderen Distriktsvorsitzenden sollen die Amateurrats-Sprecher die Kommunikation, Kooperation und gegenseitige Information zwischen beiden Gremien aufrecht erhalten. In diesem Austausch ist natürlich auch die Geschäftsstelle mit ihrem Geschäftsführer eingebunden.

Heinz, DL3AH

Distriktsversammlung Hessen (F) am 22. August 2015 in Gießen-Kleinlinden

Die Vertreter der hessischen Ortsverbände wählten zur Distriktsversammlung des DARC Distriktes Hessen (F) am 22. August 2015 einen neuen Distriktsvorstand. Mit 57 vertretenen Ortsverbänden war die Beteiligung mit insgesamt 90 Anwesenden in diesem Jahr sehr hoch. Der bisherige DV Heinz Mölleken, DL3AH, sowie sein Stellvertreter Dieter Ort, DK2NO, wurden mit großer Mehrheit in ihren Ämtern bestätigt.

Terminkalender

To top

Aus dem Distriktsleben

To top

Funk.Tag Kassel war ein voller Erfolg!

Der erste "Funk.Tag" in Kassel am 23. April ist vorüber und es war ein beachtenswertes Event.
Die erste Messe des DARC hat weit über 2.100 Besucher nach Kassel geführt. Auch Mitglieder aus dem heimischen Distrikt Hessen waren zahlreich aus den 70 hessischen Ortsverbänden mit dabei. Der Distrikt Hessen hatte sogar einen eigenen Stand, der während der gesamten Messezeit immer sehr gut besucht war.
Die YLs und OM waren mit der ganzen Organisation und Logistik, dem Angebot an Waren, den Vorträgen und den geführten Gesprächen mit Funkfreunden sehr zufrieden. Viele haben mich beauftragt, dem Team aus der Geschäftsstelle und dem Verlag ihren Dank zu übermitteln.
Ich habe deshalb als DV, stellvertretend für die Mitglieder aus dem Distrikt-F, einen Dank nach Baunatal ausgerichtet.

Brief an die Mitarbeiter der GS und Verlag:

Hallo an das gesamte Team in der DARC Geschäftsstelle und im DARC-Verlag!

Ihr kennt alle den Spruch: Die da in Baunatal….!
Die da in Baunatal machen immer alles verkehrt!
Die da in Baunatal machen nur Mist!
Die da in Baunatal sind sowieso zu viele….!
usw. – usw. – usw.

Das ist für Euch bestimmt nichts Neues mehr und „man“ gewöhnt sich auch an solche Äußerungen. Oftmals hilf dagegen nur ein dickes Fell und eine gehörige Portion Selbstbewusstsein.

Nun hat sich gerade bis zum letzten Samstag etwas entwickelt, was den geäußerten Parolen total widerspricht.

Die da in Baunatal“ haben in den vergangenen Monaten bis zum letzten Samstag etwas auf die Beine gestellt, etwas geleistet und auch durchgeführt, was ein völlig verändertes Bild zeigte. „Die da in Baunatal“ haben zum ersten Mal eine Messe des DARC in Kassel organisiert und absolut erfolgreich durchgeführt. Am letzten Samstag und danach habe ich den abgedroschenen Slogan nicht ein einziges Mal mehr vernommen.

Im Gegenteil: „‘Die da in Baunatal‘ haben als kleines Team Hervorragendes geleistet. - Das Team in der GS und im Verlag ist spitze! - Diese Messe „Funk.Tag Kassel“ hat Zeichen gesetzt!“

Der Meinung möchte ich mich voll anschließen. Ihr alle -aus allen Abteilungen- habt eine super Arbeit gemacht und das alles neben Eurem Tagesgeschäft in der GS und im Verlag. Ihr habt eine Performance entwickelt und an den Tag gelegt, die für eine Messe mit Premierenfunktion seines Gleichen sucht.

Als Vorsitzender des hiesigen Distriktes Hessen (F) und als AR-Sprecher des DARC e.V. möchte ich Euch für die erfolgreiche erste Messe in Kassel danken. Ich habe viele eMails und Anrufe wegen der Messe bekommen, deren positive Meinung ich als Dank ebenfalls weitergeben muss.

Für die Unterstützung in der Planung, die Hilfsbereitschaft in der Vorbereitung und die Freundlichkeit und Offenheit bei der Durchführung der Präsentation für den Stand „Amateurfunk in Hessen“, bedanke ich mich auch im Namen der Standbesatzung.

Einen Dank möchte ich speziell auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Orgateam aussprechen. Natürlich an erster Stelle auch meinen Respekt an GF Jens, der mit einer stoischen Ruhe die Übersicht nie verlor und immer alles im Griff hatte. Dies alles im Bewusstsein, dass er sich voll auf sein Team verlassen konnte.

 Habt vielen Dank!

vy 73 de Heinz, DL3AH
DV-Hessen (F)

26. April 2016

 

Neuer AR-Sprecher des DARC kommt aus dem Distrikt Hessen

v.l.: DL3AH (DV-Hessen), DL1EIP (DV-Nordrhein) / Foto: DO7PR
v.l.: DL3AH (DV-Hessen), DL1EIP (DV-Nordrhein) / Foto: DO7PR

Auf der Mitgliederversammlung des DARC sind am 14. November 2015 ein neuer Sprecher und ein stellvertretender Sprecher der 24 Distriktsvorsitzenden (Amateurrat) gewählt worden.

Die Versammlung aller DVe, zusammen mit dem DARC-Vorstand, stellt die Mitgliederversammlung unseres Clubs dar. Als Bindeglied zwischen dem Vorstand und den anderen Distriktsvorsitzenden sollen die Amateurrats-Sprecher die Kommunikation, Kooperation und gegenseitige Information zwischen beiden Gremien aufrecht erhalten. In diesem Austausch ist natürlich auch die Geschäftsstelle mit ihrem Geschäftsführer eingebunden.

Der neu gewählte AR-Sprecher ist der DV des Distriktes Hessen, Heinz Mölleken, DL3AH. Zum stellvertretenden AR-Sprecher ist der DV vom Distrikt Nordrhein, Peter Kern, DL1EIP, gewählt worden.

Man kann es schon fast als traditionell ansehen, dass der Distrikt Hessen im Lauf der Jahre sehr oft mit seinen Vorsitzenden Ämter in dieser Position bekleidete. Der ehemalige hessische DV Fritz Edinger, DL5FAU, war vier Jahre AR-Sprecher, Bernd Schneider, DB3PA, übte - ebenfalls über vier Jahre - das AR-Sprecher-Vertreteramt aus. Thomas Beiderwieden, DL3EL, war drei Jahre AR-Sprecher. Sie alle haben sich auf Bundesebene für den DARC engagiert.

Heinz, DL3AH, und sein Vertreter Peter, DL1EIP, wollen ein offenes Team sein und die Kommunikation innerhalb des Amateurrates ausweiten und dabei auch für eine verständnisvolle Zusammenarbeit zwischen Amateurrat und dem Vorstand einstehen.

 

 

Distriktsversammlung Hessen (F) am 22. August 2015 in Gießen-Kleinlinden

Rege Abstimmungsbeteiligung bei der Dist.-Versammlung Hessen
Rege Abstimmungsbeteiligung bei der Dist.-Versammlung Hessen
v.l.: DV Heinz, DL3AH verabschiedet Bernd, DB3PA
v.l.: DV Heinz, DL3AH verabschiedet Bernd, DB3PA

Die Vertreter der hessischen Ortsverbände wählten zur Distriktsversammlung des DARC Distriktes Hessen (F) am 22. August 2015 einen neuen Distriktsvorstand. Mit 57 vertretenen Ortsverbänden war die Beteiligung mit insgesamt 90 Anwesenden in diesem Jahr sehr hoch. Der bisherige DV Heinz Mölleken, DL3AH, sowie sein Stellvertreter Dieter Ort, DK2NO, wurden mit großer Mehrheit in ihren Ämtern bestätigt. Neu als stellvertretende Distriktsvorsitzende wurde Christiane Rüthing, DL4CR, gewählt. Sie löst Bernd Schneider, DB3PA, ab, der nicht mehr als Stellvertreter kandidiert hatte.

Bernd wurde in der Versammlung mit einer ausführlichen Laudatio durch DL3AH für seine überaus lange Zeit als ehemaliger DV-Hessen, als stellvertretender DV-F und als Funktionsträger in mehreren Ämtern des Amateurrates und verschiedenen Ausschüssen des DARC verabschiedet.

Die Referenten, Beauftragten und Beisitzer im Distriktsvorstand wurden mit ihren Aufgabengebieten vom DV für eine weitere Amtszeit ernannt.

Neben den zahlreichen Ehrungen von hessischen Mitgliedern für gute Platzierungen bei der Clubmeisterschaft des DARC, im Hessenkontest und für eine erfolgreiche Teilnahme von hessischen Ortsverbänden beim jährlichen Hessentag, gab es auch eine kurze Präsentation des HDI als neuen Versicherungsträger für den DARC.

Nach den üblichen Regularien einer Distriktsversammlung eröffnete der DV Heinz, DL3AH, eine Diskussion zur zukünftigen Ausrichtung des DARC und zum Fortbestand des Clubs allgemein. Dazu hatte der DV als Untermauerung verschiede Tabellen, Aufstellungen und Übersichten, von der Mitgliederentwicklung im Distrikt bis hin zur Darstellung von Mittelbeständen in der F-Ortsverbänden, für alle sichtbar offengelegt und dargestellt.

Es wurden Gedankengänge zu verschiedenen Szenarien mit Neuerungen angesprochen und auch schon in Umrissen mögliche Anwendungen aufgezeigt. Da es zu diesem Zeitpunkt nur Überlegungen waren, wurde der DV mit Mehrheitsbeschluss der OV-Vertreter beauftragt, solchen Neuerungen offen gegenüber zu stehen und „Neues“ zu entwickeln und voranzutreiben. Die hessischen Ortsverbände werden, auch im Falle von Erprobungsphasen von „Neuem“ im Distrikt Hessen, rechtzeitig darüber informiert.

Der DV äußerte die Hoffnung, dass die anwesenden OV-Vertreter und die ebenfalls zahlreich anwesenden Gäste, die Anregungen von der Distriktsversammlung auch in ihre Ortsverbände hineintragen mögen. Der Distriktsvorstand Hessen ist gut aufgestellt und wird neue Zielrichtungen entwickeln und vorbereiten. Es müssen neue Wege beschritten werden! Es wird nicht leicht, aber es ist gemeinsam mit den Ortsverbänden zu schaffen!
Die Versammlung endete nach vier Stunden intensiven Vereinsgeschehen. Vieles wurde angesprochen und doch war es sicherlich nicht alles... .

Die Referenten, Beauftragten und Beisitzer im Distriktsvorstand wurden mit ihren Aufgabengebieten vom DV für eine weitere Amtszeit ernannt.

Neben den zahlreichen Ehrungen von hessischen Mitgliedern für gute Platzierungen bei der Clubmeisterschaft des DARC, im Hessenkontest und für eine erfolgreiche Teilnahme von hessischen Ortsverbänden beim jährlichen Hessentag, gab es auch eine kurze Präsentation des HDI als neuen Versicherungsträger für den DARC.

Nach den üblichen Regularien einer Distriktsversammlung eröffnete der DV Heinz, DL3AH, eine Diskussion zur zukünftigen Ausrichtung des DARC und zum Fortbestand des Clubs allgemein. Dazu hatte der DV als Untermauerung verschiede Tabellen, Aufstellungen und Übersichten, von der Mitgliederentwicklung im Distrikt bis hin zur Darstellung von Mittelbeständen in der F-Ortsverbänden, für alle sichtbar offengelegt und dargestellt.

Es wurden Gedankengänge zu verschiedenen Szenarien mit Neuerungen angesprochen und auch schon in Umrissen mögliche Anwendungen aufgezeigt. Da es zu diesem Zeitpunkt nur Überlegungen waren, wurde der DV mit Mehrheitsbeschluss der OV-Vertreter beauftragt, solchen Neuerungen offen gegenüber zu stehen und „Neues“ zu entwickeln und voranzutreiben. Die hessischen Ortsverbände werden, auch im Falle von Erprobungsphasen von „Neuem“ im Distrikt Hessen, rechtzeitig darüber informiert.

Der DV äußerte die Hoffnung, dass die anwesenden OV-Vertreter und die ebenfalls zahlreich anwesenden Gäste, die Anregungen von der Distriktsversammlung auch in ihre Ortsverbände hineintragen mögen. Der Distriktsvorstand Hessen ist gut aufgestellt und wird neue Zielrichtungen entwickeln und vorbereiten. Es müssen neue Wege beschritten werden! Es wird nicht leicht, aber es ist gemeinsam mit den Ortsverbänden zu schaffen!
Die Versammlung endete nach vier Stunden intensiven Vereinsgeschehen. Vieles wurde angesprochen und doch war es sicherlich nicht alles... .

DL3AH

 

Aktuelle Infos vom Hessentag 2015 in Hofgeismar

Der Hessische Ministerpräsindent  Volker Bouffier
Der Hessische Ministerpräsindent Volker Bouffier
Hessischer Staatsminister des Inneren und Sport  Peter Beuth
Hessischer Staatsminister des Inneren und Sport Peter Beuth

Zum Ende des Hessentages 2015 in Hofgeismar stellte sich noch einmal hoher Besuch am DARC-Stand ein. Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und der Staatsminister für Inneres und Sport Peter Beuth besuchten den Stand des Deutschen Amateur-Radio-Clubs e.V. erneut im Zelt der Hilfsorganisationen, wo der DARC seine Präsentation hatte.

Am Samstag, den 06. Juni 2015 war der "Tag des Amateurfunks" im Zelt der Hilfsorganisationen. An zentraler Stelle in der Mitte des Zeltes wurde ein überdimensionales Shack aufgebaut, wo alle Betriebsarten des Amateurfunks live vorgeführt wurden. Das Team aus den Ortsverbänden von F12, F41, F73 und einige Aktive aus dem OV N55 demonstrierten von früh morgens bis um 19.00 Uhr Funkverkehr auf allen Frequenzen. Das Interesse der Besucher ließ nicht lange auf sich warten.  Es wurde viel erklärt und manchmal auch grundlegende Aufklärungsarbeit geleistet. Auch konnten einige ehem. DARC-Mitglieder und neue Einsteiger für unseren Club gewonnen werden.

 

 

 

 

DARC-Stand auf dem Hessentag in Hofgeismar zog VIPs an

200 000 Besucher strömten am vergangenen Wochenende nach Hofgeismar (bei Kassel) zum 55. Hessentag, dem hessischen Landesfest. Am DARC-Stand im Zelt der Rettungskräfte konnten bereits an den ersten beiden Tagen zahlreiche Interessenten und Besucher, aber auch „VIPs“ begrüßt werden. Darunter ein hessischer Staatssekretär, das in Tracht gekleidete Hessentagspaar sowie der Bürgermeister der Stadt Hofgeismar Markus Mannsbarth (SPD).
Herr Mannsbarth zeigte sich besonders von der Leistungsfähigkeit der Funkamateure im Bereich des Selbstbaus und der Völkerverständigung beeindruckt. Die weiteren Gespräche, die am Stand geführt wurden, gehen dabei in diverse Richtungen, die Palette reicht von „Im Bekanntenkreis ist ein Funkamateur gestorben, was machen wir mit den alten Geräten?“ bis zu „Ich bin Kurzwellenhörer, gern nehme ich Informationsmaterial mit“. In einem längeren Gespräch gab sich ein Paar aus der Region als derzeit inaktive Funkamateure zu erkennen: „Wir haben vor Jahren einmal die ‚Lizenz‘ gemacht. Wenn ich Euren Auftritt sehe, bekomme ich Lust wieder einzusteigen. Was ist denn heute technisch aktuell? Packet Radio kenne ich noch …“

Während der gesamten Zeit des Hessentags gibt es im Zelt am DARC-Stand eine stille Dauerausstellung über den Amateurfunk, die sporadisch mit Funkamateuren, besonders am Wochenende sowie im Nachmittags- und Abendbereich besetzt ist. Vorbeischauen lohnt sich, insbesondere am 6. Juni zum „Tag des Amateurfunks“, bei dem die Aktionsfläche in der Zeltmitte in ein großes Shack verwandelt wird. Dieses Stand-Konzept wurde bereits beim Hessentag in Kassel vor zwei Jahren erfolgreich angeboten. Die beteiligten Funkamateure freuen sich über viele Interessenten und Funkamateure aus nah und fern.

Der 55. Hessentag findet vom 29. Mai bis 7. Juni in Hofgeismar statt. Die beteiligen OVs Vellmar (F73), Kassel (F12), Baunatal (F41) und mit Unterstützung des OV Borgentreich (N55) aus dem Distrikt N, freuen sich über viele Besucher aus nah und fern. Sofern der Stand besetzt ist, ist man unter DLØF auf dem Kassel-Relais DBØTM (438,850 MHz) und in DMR QRV (439,975 MHz, –9,4 MHz Shift, TS2/TG9, gleiche Frequenz wie DBØAFZ) QRV.

Der Distriktsvorstand

To top


Der Distriktsvorstand Hessen ist auf der Distriktsversammlung am 22.08.2015 neu gewählt worden. Die Referenten wurden in ihren Zuständigkeiten vom DV ernannt und ein Beisitzer neu berufen.

 

Distriktsvorstand Hessen August 2015

(von links) Dieter-DK2NO, Hanni-DB5UW, Heinz-DL3AH, Annette-DL6SAK, Carsten-DL8SC, Christiane-DL4CR, Wolfhard-DO5WE, Gabi-DL6ZBW                                                                                                                                                                                           Foto: Lindloff

 

 

Vorsitzender  (DV)
Distriktsvorsitzender - Kassenwart
(AR-Sprecher des DARC e.V.)

Heinz Mölleken, DL3AH
Wartburgstraße 17 
34613 Schwalmstadt
Tel.: 06691 4678  (DV-Hotline: ....929844)
Fax: 06691 72216 
dl3ah(at)darc.de

Stellvertreter  (stellv. DV)
Verbindungsbeauftragter BNetzA
Referent Technik (VUS, UKW, EMV)

Dipl. Ing. Dieter Ort, DK2NO
Odenwaldbaumstraße 40a 
64732 Bad König-Kimbach
Tel.: 06066 7969972
Fax: 06066  7969973
dk2no(at)darc.de

Stellvertreterin  (stellv. DV)
YL-Referentin   YL-Angelegenheiten

Regionalreferentin Mitte  - (DARC YL-Referentin)

Christiane Rüthing, DL4CR
Gaußstraße 55
63071 Offenbach
Tel.: 069 878764 07
Fax: 069 85003715
dl4cr(at)darc.de

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hessenrundspruch

Gabriela Radloff, DL6ZBW
Am Schmiedeberg 19
63549 Ronneburg
Tel.: 06184 9059947
Fax: 06184 9059952
dl6zbw(at)darc.de

Regionalreferentin Süd

Hannelore Loheide, DB5UW
Wiesbadener Straße 2/49
63110 Rodgau
Tel.: 06106 733533
Fax: 06106 711732
db5uw(at)darc.de

Regionalreferent Nord

Wolfhard Eidenmüller, DO5WE
Tannenweg 11
34246 Vellmar
Tel.: 0151 24173633
Fax: 0561 9201119
do5we(at)darc.de

Beisitzer
Organisator für Hessentagsplakette, Hessendiplom und Hessenkontest

Carsten Schuchhardt, DL8SC
Gaußstraße 55
63071 Offenbach
Tel.: 069 87876407
Fax: 069 85003715
dl8sc(at)darc.de


 

Kontakt

To top
DL3AH

Ihr Ansprechpartner im Distrikt Hessen


Heinz Mölleken, DL3AH
Wartburgstr. 17
34613 Schwalmstadt


Tel.: 06691-4678
DV-Hotline: 06691-929844
eMail: DL3AH (at) darc.de

 

Besucherstatistik

Letzter Monat Aktueller Monat Gesamt
22781 23573 150750