Hilfe zur Schriftgrößenänderung
DE EN

Ortsverband Leverkusen (G11)

Anmeldung

Passwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:

Infos vom OV-Abend 19.05.2017

  1. Der von Harry DL3UV zweimal durchgeführte Workshop “ Das Leben der Bauelemente “ hinterlässt bei den Teilnehmern einen bleibenden Eindruck. Insbesondere vom Werner-Heisenberg Gymnasium kommt die Rückmeldung, dass etliche der gezeigten physikalischen Experimente im Schulalltag von G8 aus Zeitgründen nicht mehr durchgeführt werden können.
    Ein Jugendlicher wird eventuell als neues Mitglied in die Jugendgruppe gehen.
    Weitere Infos können auf der Homepage G11 eingesehen werden.

  2. Die Jugendgruppe wird sich weiter mit Arduino und GPS beschäftigen. Es werden Grundlagen der C-Programmierung vermittelt. Des Weiteren wird auf die bevorstehende Lizenzprüfung vorbereitet.

  3. Am Antennenmast wird der Flaschenzug für die Kippvorrichtung installiert und das gerissene Stahlseil gegen ein stärkeres ersetzt.

  4. An den Lizenzkursen für A und E bereiten sich 16 Teilnehmer auf die im Juni stattfindende Prüfung vor.

  5. Georg DL3YAT bietet weiterhin für den Herbst einen Morsekurs an. Bei 4 bis 5 Teilnehmern wird der Kurs starten. Bitte bei Georg anmelden.
    Die Praxis kann dann in der Folge bei Josef DF2KK trainiert werden.

  6. HAMNET: Klaus DL1RSE berichtet, dass eine neue RICHTLINIE 2014/53/EU DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 16. April 2014 über die Harmonisierung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Bereitstellung von Funkanlagen auf dem Markt und zur Aufhebung der Richtlinie 1999/5/EG Auswirkungen auf den Amateurfunk haben könnte. Es soll verhindert werden, dass NICHT-zertifizierte Software verwendet wird.
    Diese Regelung könnte auch Funkamateure betreffen, die HAMNET auf modifizierten WLAN-Routern betreiben. Der Bereich von 5,7GHz wird von HAMNET und anderen Funkdiensten genutzt. Die Software soll sicherstellen, dass HAMNET andere Funkdienste nicht stört.
    HAMNET ist ein Netzwerk und nur für lizenzierte Funkamateure erreichbar. Es gibt keine Verbindung zum Internet. Das sind zwei getrennte Netze.
    Link:http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32014L0053&from=de 

  7. Das Internationale Kinder- und Familienfest in Langenfeld ist Öffentlichkeitsarbeit! Es wird das Spektrum unseres Hobbys vermittelt und der der Spaß an der Technik. Kinder können über kleine Lötübungen an Bausätzen erste Erfahrungen sammeln.
    Treffen: 26.05. Distriktsanhänger wird gepackt
    27.05. ab 10 Uhr Aufbau in Langenfeld
    28.05. ab 18 Uhr Abbau

  8. Pfingstfieldday in Brohl
    Ein Grundteam steht. Es werden viele Gäste erwartet. Josef DF2KK wird von Brohl aus am CW-Contest teilnehmen.

  9. Reparaturwertstatt – nächste Termine
    - Freitag, den 30.06. – 14-18 Uhr – Familienverband Leverkusen – Elsbachstr. 107 – Opladen
    - Freitag, den 25.08. – 14-18 Uhr – AWO Seniorenzentrum – Tempelhoferstr.2, Schlebusch
    - Samstag, den 30.09. 10-16 Uhr – AWO Opladen – Berliner Platz 3, Opladen

  10. Georg DL3YAT gibt Infos aus der letzten Sitzung des Amateurrats.

  11. Wolfgang DL4KX berichtet über die Notstromversorgung seiner Funkgeräte in seinem Shack und zeigt einige Bilder dazu.

  12. Die Antenne der Relaisfunkstelle DB0LEV wurde um einige Meter höher gesetzt. Die Reichweite konnte dadurch erheblich verbessert werden. Des Weiteren wurde 2 Akkus für die Notstromversorgung eingesetzt. Im nächsten Schritt werden Solarmodule angeschlossen.

  13. Das Rundspruchteam des Deutschlandrundspruch sucht Nachwuchs. Die Sendung erfolgt donnerstags 17.30 Uhr UTC auf 3777 MHz. Derzeit gehören 6 Funkamateure zum Team. Der Einsatz kann vom der Clubstation erfolgen mit max.600W. Markus DO2MNS möchte mitmachen.

  14. Ehrung von Josef DF2KK
    Josef hat im Herbstcontest 2016 in CW auf 80m den 1. Platz belegt. Herzliche Gratulation zu dieser Leistung! Sein Einsatz wird mit einem Pokal belohnt.

  15. Unser heutiger Gast, Cornelius Mücke, ist Student an der Uni Köln. Im Rahmen einer Studienarbeit sucht er Unterstützung für einen Kurzfilm, in dem es sich vordergründig um eine Beziehungsproblematik zwischen einem Mann und einer Frau handelt. Inhaltlich geht es auch um Radiosignale, die er mit Hilfe von Amateurfunkgeräten (alte Technik: große Geräte mit vielen Knöpfen) filmisch in Scene setzen möchte. Gemeinsam wurden Ideen gesammelt, wie das ohne Thematisierung des Amateurfunks umgesetzt werden könnte. U.a. wurde er auf den Astropeiler Stockert ( https://astropeiler.de/ ) verwiesen, der aus unsere Sicht alle Kriterien erfüllt.
    Der Film wird im September in Mecklenburg Vorpommern gedreht. Cornelius versprach, den Kurzfilm auch im OV G11 vorzuführen.