DD1HSB - Silent Key

Leider hat uns die Nachricht erreicht, daß unser OV-Mitglied Heinz-Dieter Schuld, DD1HSB, vor kurzem im Alter von 67 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben ist. Dieter gehörte über 20 Jahre dem Ortsverband Rösrath an und wurde seinerzeit durch die Teilnahme seines Sohnes Alexander an unserem Ausbildungskurs zum Amateurfunk animiert.

Wir verlieren einen liebenswerten und kompetenten Funkfreund, dem wir viele interessante Informationen anlässlich unserer Sonntagsmorgenrunden verdanken.

vy 73 de Daniel, DK9KE - 05.05.2017

 

 

 

Martin Schmitt, DJ2DL, silent key

Liebe YL, liebe OM,
unser ältestes OV-Mitglied, Martin Schmitt, DJ2DL, ist verstorben.

Als Martin im Jahre 1919 zur Welt kam, war es keine Seltenheit, die Sendungen des Rundfunks noch mit einem Kristalldetektor oder einem Audion zu empfangen.
Martin war zwar von Beruf Schuhmachermeister, aber seine Begeisterung für die Funktechnik veranlasste ihn 1956 in den Deutschen-Amateur-Radio-Club-einzutreten. Mit entsprechender Ausbildung zum Funkamateur und der bei der Oberpostdirektion Köln abgelegten fachlichen Prüfung experimentierte Martin mit den Bauteilen ausgedienter Funkgeräte aus dem Weltkrieg. Bauanleitungen aus der Radio-Praktiker-Bücherei des Franzis-Verlages und der DARC-Clubzeitschrift, die damals den Namen DL-QTC trug, verhalfen ihm zu seiner ersten selbstgebaute Amateurfunkstelle. 1961 reihte sich Martin in die entstehende VHF-Ortsrunde des Ortsverbandes Rösrath mit einem von der US-Army ausgemusterten und von Martin restaurierten amplitudenmodulierten SCR 522 Flugfunkgerät ein. Über die Jahre hinweg sproß auf Martins Hof auf der Gustav-Freytag Straße eine immer prächtiger werdende Antennenanlage, über die er bis in's hohe Alter an nationalen und internationalen Contests teilnahm oder Funkverbindungen zu Freunden pflegte.
Am 26. Juni 2012 verstarb Martin nun im Alter von 92. Lebensjahren.

Auf der Trauerkarte seiner Familie ist zu lesen:

Wenn die Füße zu müde sind, die Wege zu gehen,
die Augen zu trübe sind, die Erde zu sehen,
wenn das Altsein nur noch Last und Leid,
dann sagt der Herr: "Komm zu mir, jetzt ist es Zeit."

Die Exequien werden am Mittwoch, dem 4. Juli um 9:00 Uhr in der katholischen Pfarrkirche zu Rösrath gehalten. Anschließend findet die Beerdigung auf dem alten Rösrather Friedhof statt.

Martin, vielen Dank, dass wir so viele Jahre zusammen mit Dir sein durften !
Ulfried Ueberschar - DJ6AN -

Werner Pley, DJ9OX, silent key

Hier kommt leider eine sehr traurige Nachricht:

Werner Pley, DJ9OX, ist in den Vormittagsstunden des 11. Januar 2012 von  uns gegangen.
Im August dieses Jahres hätte er das neunzigste Lebensjahr vollendet. Den meisten Bürgern in Rösrath ist Werner Pley durch seinen "Lesezirkel zum Feierabend" bekannt.
Werner war bis wenige Tage vor seinem Tod ein geistig reger Funkamateur.  Morsetelegrafie hatte er während des zweiten Weltkrieges bei der deutschen Luftwaffe als Navigationsfunker erlernt. Und so ist es nicht verwunderlich, dass CW auch ein Leben lang seine einzige große Lieblingsbetriebsart war und blieb.

Noch vor Jahresende hatte er vom Krankenbett aus gewünscht, so lange wie möglich Mitglied des DARC zu bleiben, um mit der Vereinszeitschrift CQ DL auf dem laufenden zu sein und weiterhin von der QSL-Vermittlung mit noch ausstehenden QSL-Karten seiner Funkverbindungen aus aller Welt versorgt zu werden.

Im Oktober 1960 war Werner Pley in den DARC eingetreten. Und so war es für ihn eine besondere Freude, 2010 die Urkunde und die Ehrennadel für 50 Jahre Mitgliedschaft feierlich in Empfang zu nehmen.

Seine ersten CW QSO auf einem Amateurfunk-Kurzwellenband absolvierte DJ9OX mit einem Transceiver mit Quarzoszillator. Er parkte seinen RX auf dieser Quarzfrequenz und telegrafierte dort CQ oder wartete ab, bis zufällig eine andere Station auf dieser Frequenz CQ rief. Dennoch erarbeitete er sich mit dieser geduldigen Betriebsweise sein erstes Diplom !
Die letzten 25 Jahre diente ihm ein IC 735 Transceiver mit verschiedenen im Wohnzimmer installierten Antennen als Verbindung zur Amateurfunkwelt. Und so wird wohl noch etwas Zeit in's Land gehen, bis die letzte an DJ9OX adressierte QSL-Karte bei unserer QSL-Vermittlerin Irmgard eingetroffen sein wird.

Lieber Werner, Du warst die aktive Senior-Seele in unserem OV. Mit jeder Morsetaste die uns fortan begegnet, werden wir ganz besonders an Dich denken !

Ulfried Ueberschar - DJ6AN -
OVV G17

 

 

Karl Fischer DF9KP silent key

Karl, DF9KP, wie wir ihn in Erinnerung haben

Liebe YL, liebe OM,
unser langjähriges OV-Mitglied Karl Fischer, DF9KP, ist verstorben.

Karl erblickte das Licht der Welt vor 81 Jahren am 14.10.1930 .
Im Juli 1966 trat er in den Deutschen Amateur-Radio-Club beim Ortsverband Rösrath, G17, ein. Seine handwerklichen Fähigkeiten als gelernter Werkzeugmacher machten es ihm leicht, in seinem Vorgarten in Rösrath-Forsbach einen prächtigen Gittermast mit Richtantennen für Kurzwelle, sowie für VHF und UHF in die Luft zu bringen und vorwiegend in SSB und RTTY QRV zu sein.
Über viele Jahre hinweg fehlte Karl an keiner der allsonntaglich stattfindenden Runden unseres Ortsverbandes auf 29,25 MHz mit seiner regen Diskussionsfreudigkeit.
Als es seit etwa 4 Jahren zunehmend um ihn stiller wurde, mussten wir erfahren, dass wir uns mehr und mehr von ihm zu verabschieden hatten.
Karl verstarb am 29. April in den Armen seiner lieben XYL Elisabeth. Am 15. Mai fand er seine letzte Ruhestätte neben dem Grab seines Sohnes auf dem Friedhof Sommerberg.

Karl, wir werden immer gern an Dich denken !

Ulfried Ueberschar - DJ6AN -

 

 

Dieter Blumberg - silent key -

Von der Geschäftsstelle in Baunatal erfahren wir, dass unser OV-Mitglied Dieter Blumberg am 5. Dezember im Alter von 68 Jahren verstorben ist. Dieter war seit 1992 Mitglied des DARC Ortsverbandes Rösrath, G17. Er arbeitete seit Abschluss seines Studiums als Abteilungsleiter des Lampenwerkes Radium in Wipperfürth. So werden sich die älteren OV-Mitglieder sicher gern an die von ihm speziell für uns geleitete interessante Exkursion durch Fertigung und Qualitätskontrolle des Lampenwerkes erinnern. Für den Kurzwellenempfang hatte sich Dieter eine standesgemäße Empfangsanlage aufgebaut. Das Amateurfunkzeugnis wollte er jetzt, nach Eintritt in das Rentenalter, erwerben.