Hilfe zur Schriftgrößenänderung
DE EN

Ortsverband Pulheim (G40)

Anmeldung

Passwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:

An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an alle OMs und YLs die unsere Ausbildungsaktivitäten mit Ihrer Zeit, mit wertvollen Materialspenden sowie mit guten Ideen ungefragt unterstützt haben - das ist echter, gelebter Ham-Spirit!

DANKE!

Juni 2014 - Sommerferien und Ende der AG

Ein Schuljahr ist vorbei - Zeit für ein Resumee.

Die Kids waren mit Feuereifer bei der Sache - so lange es um Löten und Basteln geht. Theorie will in homöopathischer Dosierung an den Schüler gebracht werden;-) Aber das ist in dem Alter auch völlig in Ordnung. Uns ging es hier primär darum, Interesse zu wecken. Ich denke, dieses Ziel wurde erreicht! Wenn sich später der eine oder andere für eine Ausbildung im MINT-Umfeld interessiert wäre viel geschafft.

Leider endet die Story "Elektronik- und Funk-AG" an der AKR hier bereits wieder. -Im neuen Schuljahr kommt leider mangels Interesse keine neue AG zustande. Durch die beschlossene Gründung einer Gesamtschule am Campus Brauweiler, verbunden mit dem Auslaufen der Realschule ändern sich auch die Interessen der Schule. Vielleicht wird es an der neuen Gesamtschule einmal wieder zu einer AG kommen, aber das ist natürlich noch einige Jahre hin bis es dort eine Jgst.8 oder 9 gibt...

Derweil werden wir unsere Ausbildungktivitäten in andere Bahnen lenken: zum Wintersemester 2014/15 startet in Kooperation von IG-A, VHS und G40 ein Amateurfunkkurs in Pulheim-Sinnersdorf.

Im Namen aller Beteiligten danke ich für ein spannendes Jahr mit vielen interessanten Eindrücken und Erfahrungen, ich werde die Nachmittage mit den Kids vermissen! -Rolf DL1KJ

Mai/Juni 2014 - ELiSE

ELiSE: ein Einfacher Licht-Sende-Empfänger.

Nach dem Erfolg mit unserem Projekt "Lichtsprechen" (AAtiS AS801) im letzten Jahr unserer AG am GSG wollten wir uns das grade noch einmal geben. In etwas schlankerer und damit auch deutlich günstigeren Version hat die AATiS das ganze unter AS802 neu aufgelegt.

In den letzten Stunden vor den Ferien bauten wir gemeinsam Sender, Empfänger sowie mehrere Lichtbaken auf. Ohne zusätzliche Optiken testeten wir das Ergebnis auf den Fluren und waren total überrascht von der Reichweite der einfachen Schaltungen!

April/Mai 2014 - Fledermausdetektor

Diesmal haben wir uns einen "Fertigbausatz" ausgesucht - den "Fledermausdetektor". Wie andere Franzis-Bausätze auch, entwickelt von Burkhard Kainka und sehr ordentlich aufbereitet. -Was hat den jetzt das mit "funken" zu tun? Mag sich der eine oder andere fragen. -Sehr viel, bei genauer Betrachtung, ist es doch im Grunde ein Überlagerungsempfänger! Basis ist ein TA2003.

Der Aufbau gestaltete sich recht einfach, nach zwei Stunden waren alle Bausätze funktionsfähig.

Die Dokumentation ist hier verlinkt.

März/April 2014 - Projekt Metallsucher

Als Projekt bis zu den Osterferien haben wir uns einen Metallsucher vorgenommen.

Wie immer steckte auch hier der Teufel im Detail - beim Platinenlayout vertauschten wir leider C/E der Transistoren, was doch etwas mehr "Transferleistung" beim bestücken erforderte.In Summe erforderte der Aufbau doch etwas mehr Zeit als vorgesehen, am Ende haben es dann aber doch alle geschafft die Geräte in Betrieb zu nehmen.

Vielen Dank übrigens an Arno DJ7KX der uns freundlicherweise die Platinen ätzte!

März 2014 - AG läuft!

Nach nunmehr einem halben Jahr ist es Zeit eine kurze Rückschau zu halten:

Unsere AG besteht aus nunmehr sieben Schülern, sechs davon aus der Jgst. 7 sowie einem Schüler aus der Jgst. 9.

Die Jungs sind aufgeweckt (manchmal etwas *sehr aufgeweckt*...) und größtenteils hoch motiviert - speziell wenn es ums Basteln geht. Auch kompliziertere Lötübungen gehen mittlerweile ganz gut von der Hand, und erste Erfolge in Form von funktionierenden Schaltungen stellen sich ein.

Ein wirklich positives Erlebnis war der "MINT"-Tag der Athur-Köpchen-Realschule am 25.01.2014. Unter großer Anteilnahme von Schülern, Lehrern und Eltern konnten die Kids viel aus der AG vorführen, z.T. in Form von Lötübungen (wir haben an dem Tag einen kleinen MW-Sender gebaut), z.T. durch Vorführ-QSOs.

Ein Dankeschön an dieser Stelle auch besonders an Lehrer und Schulleitung, die uns bislang gut unterstützt haben!

Als "Leuchtturmprojekt" für die das letzte Quartal planen wir eine neu-Auflage des "Lichtsprechen"-Projeks der AATiS, welches wir bereits vor zwei Jahren mit Erfolg am GSG durchführten.

Es bleibt Spannend! -1kj

04.10.2013 - Start einer neuen AG an der AKR

Es geht wieder los - am 04. Oktober startete mit sechs motivierten Schülern aus den Jgst. 7 und 9 eine neue Elektronik-, Funk- und Bastel-AG an der Athur-Köpchen-Realschule im Pulheimer Ortsteil Brauweiler! Durch die Vermittlung von Tina, DL1KMN kam der Kontakt zur Schule zustande der in einer Schnupperstunde am 20.09. mündete. Träger der Veranstaltung ist die Interessengemeinschaft Amateurfunk Pulheim/Rhein-Erft e.V. in personeller Kooperation mit dem OV G40.

Bislang lässt sich die Zusammenarbeit mit der Schule sehr gut an, sowohl die Betreuung durch (z.T. selbst teilnehmende) Lehrer, geeigneten Räumlichkeiten sowie einem eigenen, abschließbaren(!) Schrank lassen uns zuversichtlich das kommende Jahr angehen.

Wir werden daher hier in loser Folge über unsere Fortschritte berichten; Wir sind hoffentlich in naher Zukunft unter unseren Ausbildungscalls sowie DL0IGA Freitags (nach)mittags mit den Jungs QRV!

Für das Ausbildungsteam, Rolf, DL1KJ

September 2013 - Update GSG

Nachdem der Schock langsam überwunden ist hat die unrühmliche Angelegenheit ein -wenigstens finanziell- gutes Ende genommen: Die Schule hat uns absolut unbürokratisch unseren materiellen Schaden erstattet.

So ärgerlich alles auch in Summe war, Respekt dafür, dass die nach außen verantwortlichen Vertreter der Schule so klar und eindeutig die Verantwortung der Schule anerkannt und für Regulierung gesorgt haben!

Damit ist es jetzt an der Zeit wieder nach vorne zu schauen - MINT-Ausbildung ist und bleibt eine große Baustelle an deutschen Schulen!

73, Rolf DL1KJ

19.07.2013 - DF0GSG QRT

Schweren Herzens habe ich mich entschlossen, die Rufzeichenzuteilung für DF0GSG an die BNetzA zurückzugeben.

Wie kam es dazu?

-Nachdem, bedingt durch die Umstellung auf den gebundenen Ganztag am GSG zum Schuljahr 2012/13 das Interesse an unserer Grips-AG stark nachgelassen hatte wollten wir zum Schuljahresende den uns zugeteilten Materialienschrank ausräumen.

Leider waren wir zu spät - für uns völlig unbegreiflich, mussten wir zur Kenntnis nehmen dass alle unsere Materialien "entsorgt" wurden.

Neben den vom OV angeschaffen Werkzeugen und Lötstationen wurden dabei auch wertvolle Spenden vernichtet, darunter Funkgeräte, Oszilloskope, Netzteile und andere Geräte!

So schade es auch ist dass das Unvermögen einzelner nachteilige Folgen für eine Gemeinschaft nach sich zieht sehen wir uns als Ausbildungsteam völlig außer Stande uns weiter am Geschwister-Scholl-Gymnasium zu engagieren und werden unser -nach wie vor vorhandenes- Ausbildungsengagement in anderen Bahnen lenken. -Rolf, DL1KJ

08.11.2012 - Prüfung vor der BNetzA

Mit 14 Jahren bereits ein „old man“

Die Bestrebungen des G40 , Jugendliche an den Amateurfunk heranzuführen tragen erste Früchte. Was für Lukas als schulische AG vor zwei Jahren begann, ermöglicht ihm nun, aktiv am Amateurfunkdienst teilzunehmen. Seit dem 8. November darf er nun als DO2ADL das Erlernte in die Praxis umsetzen. 

Ziel der AG-Amateurfunk  von G40 ist es, interessierte Jugendliche zunächst an die Elektronik heranzuführen. Hierbei wurde das erlernte Wissen durch Lötübungen und den Aufbau einfacher Schaltungen vertieft. Im nächsten Schritt kam der Aufbau einfacher Empfänger bis zum Licht-TRX der AATis, welcher zum ersten Mal „Funkbetrieb“ mit Selbstbaugeräten ermöglichte. Lukas ist nun der erste OM, der erfolgreich die Prüfung zur Klasse E absolvierte. Der OV freut sich über diesen Erfolg und hofft auf viele schöne QSOs mit DO2ADL!

Torsten, DL8KFO

08.06.2012 - Fortsetzung der AG nach den Ferien geplant

Unsere Ausbildungsaktivitäten im Geschwister-Scholl-Gymnasium in Pulheim zeigen erste Erfolge: Zwei unserer Teilnehmer haben heute den Antrag zur Prüfung ausgefüllt. Damit können wir hoffen, demnächst zwei neue OM in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Die verbleibenden Stunden bis zum Prüfungstermin im Okober werden für die Vorbereitung zur Prüfung genutzt werden. Wir sind guter Dinge, auch im nächsten Schuljahr wieder eine Lehrgangsgruppe auf die Beine stellen zu könne

13.01.2012 - Licht-TRX im Einsatz!

Heute gelang im Rahmen der AFU-AG eine perfekte duplex-Übertragung mit unseren Licht-Transceivern über eine Entfernung von mehr als 125m! Auf dem Google-Maps Bild sind die Standorte der beiden TRX zu sehen, D=126,3 m, plus eine Höhendifferenz von ca. 12m. Offensichtlich funktioniert die Fokussierung mittels sehr preiswerter Kunststofflinsen ziemlich gut, jedenfalls waren für eine exakte Ausrichtung einige Versuche nötig. Das eröffnet aber gleich wieder Möglichkeiten für weitere Versuche, z.B. was ist noch an Reichweite drin? Wie kann man die Ausrichtung verbessern ("S-Meter")? -Rolf, DL1KJ
(Bilder zum vergrößern anklicken)

16.12.2011 - Erste Versuche mit dem Licht-TRX!

Heute haben wir nach drei Stunden die Bestückung abgeschlossen und konnten erste Versuche mit dem Licht-TRX durchführen: während der NF-Input vom MP3-Spieler noch nicht funktionierte war es mit dem eingebauten Tongenerator möglich den internen Test-Ton über eine Distanz von >25 m im Schulforum zu übertragen! Und das obwohl nur im "fliegendem Aufbau", d.h. Optik und Linse wurde per Hand gehalten! Das lässt uns bei "richtigem" Aufbau auf tolle Reichweiten hoffen - wir werden das im neuen Jahr zusammen angehen, jetzt sind erst einmal verdiente Weihnachtsferien.

 

18.11.2011 - Neue AG im Schuljahr 2011/2012 startet!

AS801 (c)AATIS e.V. Praxisheft 21

Trotz Änderungen bezüglich gebundenem Ganztag ab der Stufe 7 wird es auch in diesem Schuljahr wieder eine Amateurfunk-AG geben! Wir werden dieses Jahr mit vier Jungs (von denen zwei auch im letzten Jahr schon dabei waren) richtig loslegen, als erstes Bauprojekt haben wir uns für den Licht-Transceiver AS801 der AATIS entschieden (Bild aus Praxisheft 21).

8.7.2011 - Sommerferien in Sicht

Nun haben wir heute die letzte Stunde unserer AG vor den großen Ferien erreicht. Auch wenn wir eines unserer ursprünglichen Ziele, einen "echten", zur Lizenz führenden Kurs anzubieten nicht umsetzen konnten haben wir doch viele wertvolle Erfahrungen in dieser Zeit gewonnen. Neben einem ganz herzlichen Dank an alle, die uns im letzten Jahr unterstützt haben bleibt unsere Absicht auch im nächsten Schuljahr wieder eine AG anzubieten!

15.04.2011 - Zuteilung DF0GSG

Dank der extrem unbürokratischen Vorgehensweise der BnetzA halten wir bereits einen Tag nach Beantragung die Urkunde für unser Schulstationsrufzeichen DF0GSG in Händen, das wir nun auch versuchen werden regelmäßig in die Luft zu bringen.

 

4.3.2011 - Exkursion zu DL0RG

Den wegen Konferenz eigentlich schulfreien Tag haben wir genutzt um mit unseren Jungs eine gemeinsame Exkursion auf die Glessener Kippe zu DL0RG, der Clubstation des G20 Bergheim, zu unternehmen. Hier konnten alle einmal "richtigen" Amateurfunk an großer Antenne live ausprobieren! Davon wurde auch Gebrauch gemacht, so dass alle ihr erstes "DX" arbeiten konnten. Dank an die Kollegen von G20 für diese Möglichkeit.

28.1.2011 - Audion-Projekt

fertiges Audion

Vor dem Senden kommt der Empfang - damals wie heute. Daher haben wir uns das Projekt "Audion" der Jugend Technik Schule Berlin ausgesucht, um uns selbst einen ersten Empfänger zu bauen und dabei zum ersten mal tiefer in die verwendete Technik einzudringen. -Einen Bericht über diesen Empfänger findet sich übrigens in der cq-dl 10-2004, S. 720

15.1.2011 - Tag der offenen Tür am GSG

Zum Tag der offenen Tür haben wir uns mit einem Stand im Forum der Schulöffentlichkeit präsentiert. Wir hatten uns durch erstellen eigener Plakate und selbst gebauter Exponate vorbereitet. Hier ein paar Bildeindrücke vom Tag:

 

29.10.2010 - Start der AG

Wir starten mit sechs Schülern aus der Jgst. 7 in unser Projekt "Amateurfunk-AG". Zu Beginn stehen einfache Schaltungen (Transistor als Schalter, Blinkschaltung, Morsepiepser) auf dem Programm um einen Einstieg in das Gebiet Elektronik zu geben. Schnell zeigt sich dass hier unterschiedliche Vorkenntnisse vorliegen, so gibt es mehrere Schüler die bereits wissen, an welchem Ende der Lötkolben warm wird :-)

Dank der Spende des OV haben wir mehrere einfache Lötstationen sowie Werkzeugsätze anschaffen können. Die Moltrecht-Bücher werden den Schülern als OV-Leihgabe für die Zeit der AG zur Verfügung gestellt.

Amateurfunk-AG am Geschwister-Scholl-Gymnasium Pulheim

Seit dem Schuljahr 2010/2011 bieten wir als eine Gruppe regionaler Funkamateure unterstützt vom G40 eine AFU-AG am Geschwister-Scholl-Gymnasium an.

Primäres Ziel ist es Amateurfunk und Elektronik als sinnvolle Freizeitgestaltung vorzustellen sowie Interesse an Technik im Allgemeinen zu vermitteln. Dies findet im Rahmen einer "Grips"-AG  statt.