Hilfe zur Schriftgrößenänderung
DE EN

Ortsverband Hürth (G50)

Anmeldung

Passwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:

Aktivitätstag des OV Hürth (G50) am 03.09.2011 in Hellenthal-Miescheid

Fotos von Dorothee Mester und Andreas Stéveaux (DF1ADM)

Vielen Dank an Dorothee und Günther Mester für die Einladung zu einem tollen Aktivitätstag in der Eifel!

Die Aktivisten des DARC OV Hürth (G50) wurden auf dem Aktivitäts-Gelände in Hellenthal-Miescheid von strahlend blauem Himmel, einer frisch gemähten Grünfläche und den beiden Gastgebern Dorothee und Günther Mester (DL3KAT) begrüßt.
So sieht die Wetterstation aus, die schon vorab aus der Ferne unter http://www.eifelwetter-hellenthal.de erkennen läßt, wie die Wetterlage am Aktivitäts-Standort ist.
Zu Beginn erfolgte die Begrüßung der Teilnehmer durch den OVV Stefan Unger (DF6SU). Bei dieser Gelegenheit wurde den Gastgebern eine kleine Aufmerksamkeit überreicht.
Bevor es ans Funken oder die Verpflegungsaufnahme ging, wollte die Bakenmannschaft den Schaltschrank von DB0JW installieren. Hier steht Edgar Kindel (DH9BM) vor der schweren Aufgabe.
Mit vereinten Kräften konnte der Schaltschrank an der Wand des Hausanschlussraumes befestigt werden.
Auch die Stromversorgung wurde am benachbarten Elektroverteiler hergestellt.
Um die Stromversorgungs- und HF-Leitungen ordentlich verlegen zu können, wurden Kabelkanäle montiert. Hans-Peter Prast (DL2KHP) und Edgar Kindel (DH9BM) beim Zuschneiden der Kabelkanäle.
Nach Fertigstellung der Montagearbeiten wurde das 2m-Bakenmodul für einen kurzen Test an einer provisorischen Antenne in Betrieb genommen. Hier ist der OV-eigene Yaesu FT-897 beim Empfang der Bakentestaussendung auf 144,4158 MHz zu sehen.
Vor der endgültigen Inbetriebnahme der Bake DB0JW steht nicht nur die Genehmigung durch die BNetzA sondern auch noch die Montage des hierfür vorgesehenen Antennenmastes in Form eines ausrangierten Fahrdrahtmastes.
Dies ist nicht etwa der Sockel einer mittelalterlichen Statue sondern das Fundament des designierten Antennenmastes.
Nach erledigter Arbeit konnte sich die Bakenmannschaft dann zu den anderen Teilnehmern gesellen. Hier stärken sich Stefan Unger (DF6SU), Hans-Josef Graf (DB4HG), Markus Greiser (DC1GN) und Bert Vogt (DL9KP) am Esstisch.
Markus Greiser (DC1GN), Bert Vogt (DL9KP), Ludwig Krause (DB1KB), Heinz Kochsmeier (DL4KBP) und Stefan Unger (DF6SU) (v.l.n.r) vor der DARC-Fahne.
Die kurzzeitig aufkommenden Wolken konnten schnell durch die diversen QSOs, bei denen der Sonder-DOK "40MAUS" verteilt wurde, vertrieben werden.
Nicht nur die Clubstationen DK0WR und DK0AR wurden betrieben. Hier arbeitet Markus Greiser (DC1GN) mit seinem Handfunkgerät an der Hochatenne.