Hilfe zur Schriftgrößenänderung
DE EN

Ortsverband Hürth (G50)

Anmeldung

Passwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:

Bauseminar: Bau des APRS-Trackers XS054usb am 06.11.2010

Fotos von Andreas Stéveaux (DF1ADM)

Der Bausatz XS054usb ähnelt dem AS054trak-Projekt des AATiS aus dem Jahr 2001/2002. Das fertige Gerät bietet eine 4x20 Zeichen große alphanumerische Anzeige der GPS-Position, standalone-APRS-Bakenfunktion, APRS-Modem für UI-View, WPP-APRS oder Xastir sowie ein 1k2-AFSK-Packet-Radio-Modem und verfügt über ein USB-COM-Device. Entwicklung des Bausatzes und Referent: August Gihr (DK5UG), Organisation des Bauseminars: Günther Mester (DL3KAT).

Allerbesten Dank an August Gihr (DK5UG) für den tollen Bausatz und die sehr gute Vorbereitung und Betreuung während des Bauseminars!

Die "Zutaten" unseres Bauseminars für den APRS-Tracker XS054usb liegen schon auf dem Tisch bereit.
Auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer wurde gesorgt. Noch steht alles in Reih und Glied.
Nein, hier beginnt nicht der Chemieunterricht mit dem Thema fruchtsafthaltige Getränke sondern Günther Mester (DL3KAT) spricht die einleitenden Worte zu Beginn des Bauseminars und erläutert die Vorgehensweise aus einer ihm wohlbekannten Position.
August Gihr (DK5UG), im Bild links, verteilt die ersten Komponenten - hier an Dr. Hans-Josef Graf (DB4HG), rechts im Bild - und erklärt den Teilnehmern, wie diese einzubauen sind.
Patrick Schaaf (DM1PS) (vorne) und Markus Greiser (DC1GN) bestücken die ersten Bauteile.
Der Chemieraum der städt. Eichendorff-Realschule in Köln-Ehrenfeld bietet ideale Voraussetzungen für das Bauseminar mit Strom- und Wasserversorgung an jedem Tisch.
Dr. Hans-Joachim Becher (DB1HJB) in freudiger Erwartung der ersten Bauteile.
Die Ausgabe der Bauteile erfolgte in der für die Bestückung sinnvollen Reihenfolge nach Fortschritt des jeweiligen Teilnehmers, so dass keine Wartezeiten für die einzelnen Teilnehmer aufkamen. Hier Dirk Purwin (DO7DP), Dr. Hans-Joachim Becher (DB1HJB) und Hans-Peter Prast (DL2KHP) bei der Bestückung (v. l. n. r.).
Reinhard Joswig (DJ3QV) (links), Detlef Sprute (DO6KDS) (mitte) und Dr. Hans-Josef Graf (DB4HG) (rechts) in die Arbeit versunken.
So langsam leert sich der Bauteiletisch...
Zur Kontrolle der Lötstellen ist die Lupenleuchte ein sehr gutes Hilfsmittel.
Da Günther Mester (DL3KAT), rechts im Bild, am Seminartag Geburtstag hatte, überreicht Stefan Unger (DF6SU) ihm eine Flasche Sekt.
Zur Mittagspause ging es in eine nahe gelegene Gaststätte.
Am Tisch wurde nicht nur viel über das gemeinsame Hobby sondern auch über schöne Zweiräder des letzten Jahrhunderts diskutiert.
Nach dem Essen stellte sich dann die Frage: grünes oder blaues Display?
Vor dem ersten Test mit GPS-Maus und Einbau in das Gehäuse erfolgte dann die Funktionskontrolle am Prüfplatz von August Gihr (rechts). Hier ist der Bausatz von Dr. Hans-Josef Graf (DB4HG) (links) an der Reihe.