Hilfe zur Schriftgrößenänderung
DE EN

Antennenabbau bei DL0GN

Anmeldung

Passwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:

Eine Ära geht zu Ende !!!

Nach über 27 Jahren müssen wir zum 31.05.2013 unsere Stationsräume in der Geschwister-Scholl-Gesamtschule verlassen. Der komplette Dachboden wird wegen der energetischen Sanierung des Gebäudes für Be- und Entlüftungsanlagen benötigt. Leider fällt dieser Sanierung somit auch die Schulstation DL0GSG zum Opfer, was ein herber Schlag für unsere Nachwuchsförderung ist.

Am Samstag, 04.05.2013 fanden sich dann nun bei besten Wetterbedingungen zahlreiche Funkfreunde aus unserem OV und dankenswerter Weise auch von H53 in der Schule ein, um unter fachkundiger Hilfe von Klaus DG3AO die Antennenanlage abzubauen. Dank seines Krans konnten die einzelnen Antennenanlagen "einfach" aus dem Dach herausgezogen und am Boden demontiert werden. Wir möchten uns hier ganz herzlich bei allen beteiligten Akteuren für die Hilfe bedanken. Im Einzelnen waren dies: Bernhard DK2HA, Dieter DF7AX, Eugen DL8AAI, Harald DK9AC, Heiner DH3AAH, Jochen DH2OAF, Klaus DG3AO, Marianne (Muppi) SWL, Tom DL1AAA, Rasmus DO9RM . Später kamen noch Bernhard DL6XL, Fiffi DK5AH und Ugur DH7UG hinzu.

Hier gibt es einige Fotos (Dank an DF7AX und DL1AAA) von der Aktion (Durch Anklicken vergrößern):

Ostansicht
Nordansicht
Planungsgespräche
Der OVV hat alles im Blick
Probefahrt
Beam am Haken
Beam in der Luft
..am Boden
Der nächste Mast
Nach getaner Arbeit...
Alle "Löcher" wieder geschlossen
vorher - nachher (Südansicht)

Chronik der Arbeiten. Beginn 8.00h. Einsatz des Krans gegen 10.00h.

  • Demontage des Parabolspiegels samt Mast und des Masten der FD4
  • Rückbau des Koaxkabels hinter den Verkleidungen
  • Rückbau der Antennenkabel aus den Kabeldurchführungen zu den Antennen
  • Teilweise Demontage der Drahtantennen und des hinteren Haltemastens der FD4
  • Lösen der Innenverschraubungen der anderen Masten
  • Aufbau des Krans und Vorbereitung des Fahrkorbs
  • Kontrollfahrt mit dem Kran und Entfernen der Antennenseile am Haus A
  • Umbau von Fahrkorb auf Kranbetrieb
  • Abbau des Beams und Zerlegen am Boden
  • Alle anderen Masten werden nach und nach mit dem Kran demontiert
  • Entfernen des Pneumatikmastens zum Schluss
  • Alle Dachdurchführungen werden mit Ziegeln fachgerecht verschlossen
  • Antennenteile werden vorübergehend auf dem Vordach vor Haus A gelagert