Der Distrikt Nordsee stellt sich vor



Der Leuchtturm "Roter Sand" ist nicht nur unser Wahrzeichen, sondern stellt gleichzeitig durch seinen Standort in der Wesermündung die besondere Verbundenheit des Distriktes zur Nordsee dar.

Die im Wattenmeer liegenden Ostfriesischen Inseln mit einem Ortsverband auf Norderney bilden die nördliche Grenze des Distriktes. Der DNAT e.V. richtet alljährlich die "Deutsch-Niederländischen Amateurfunker Tage" (DNAT) in Bad Bentheim aus. Dadurch stehen wir auch mit unseren westlichen Nachbarn, den Niederländern, in besonders gutem Kontakt. Das Bundesland Nordrhein-Westfalen im Süden und eine Linie, die sich von Bremervörde über Rotenburg nach Hoya erstreckt, beschreiben unsere übrigen Grenzen.
Etwa 1700 Mitglieder, die zumeist in kleineren Ortschaften leben, sind durch das Hobby verbunden und in 55 Ortsverbänden organisiert. In diesem Gebiet mit einer Fläche von ca. 140 x 140 km gibt es nur im Raum Osnabrück einige Berge; ansonsten bilden größere Erhebungen die Ausnahme. Es gibt viele Moore, Marsch und Geestland.
 

Neuer Distriktvorstand gewählt

To top

Am Sonntag, 26. März 2017 trafen sich die Delegierten des Distrikts Nordsee in Delmenhorst zu ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung. 38 der 53 Ortsverbände hatten dazu ihren OVV, stellvertretenden OVV oder einen Beauftragten entsandt. Als Gäste konnten begrüßt werden: Thomas von Grote (DB6OE), DARC-Vorstandsmitglied; Oliver Häusler (DH8OH), Distriktvorstand H sowie Felicitas (DL9XBB) und Peter Wolff (DJ9LN) vom Distriktvorstand E.


Manfred Baake (DK8BO) wurde für seine langjährige Arbeit für die Ausrichtung und den Erhalt des Elsflether Funkflohmarkts mit der Distrikt-Ehrennadel ausgezeichnet. Auch Hubertus Golz (DJ1HN) erhielt die Distrikt-Ehrennadel für seine vielfältigen Tätigkeiten für den Distrikt.
Krankheitsbedingt konnte er sie jedoch nicht persönlich in Empfang nehmen. Mit einem Blumenstrauß als Dankeschön wurde Ingrid Weckmann (DL4BO) aus dem YL-Referat verabschiedet.


Der alte Vorstand mit DV Johann-Peter Ritter (DH2BAO) und den stellvertretenden DVs Heinz-Hinrich Blikslager (DB8WK) sowie Hubertus Golz (DJ1HN) hatte auf eine erneute Kandidatur verzichtet. So musste komplett neu gewählt werden. Neuer Distriktsvorsitzender ist Günter Erdmann, DL9BCP. Seine Stellvertreter heißen Rainer Becher (DO1BR) und Wolfgang Lux (DL8BBC).


Die Mitgliederversammlung bedankte sich bei Peter, Hinni und Hubertus für deren langjährige Arbeit mit dem Wahrzeichen des Distriktes Nordsee: Jeder bekam ein persönliches Modell des Roter-Sand-Leuchtturms überreicht.


Der neue Distriktvorstand wird umgehend mit seiner Arbeit beginnen wünscht sich dabei natürlich aktive Unterstützung aus den Ortsverbänden.

von li nach re: Wolfgang, DL8BBC - Günter, DL9BCP - Rainer, DO1BR (Foto: DK1IJ)

Umgestaltung der WEB-Seite

To top

Diese Webseite wird zur Zeit neu gestaltet. Wir bitten die Unzulänglichkeiten zu entschuldigen.

Norbert Schmidt (DL9BBG) - Webmaster

Fragen oder Anregungen bitte an eMail

Ihr Ansprechpartner im Distrikt Nordsee (I)

Günter Erdmann
DL9BCP
Wecholder Str. 59
28277 Bremen
Tel.: 0421 8480438
dl9bcp@darc.de

Besucherstatistik

Letzter Monat Aktueller Monat Gesamt
7767 3593 109008