Hilfe zur Schriftgrößenänderung
DE EN

Ortsverband Alzey (K21)

Anmeldung

Passwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:

Unsere Nachbarn

  • <a href="http://www.darc.de/k51" target="_blank">K54 Donnersberg</a>
  • <a href="http://www.darc.de/k55" target="_blank">K55 Untere Nahe</a>
  • <a href="http://www.darc.de/k04" target="_blank">K04 Bad Kreuznach</a>
  • <a href="http://www.darc.de/k46" target="_blank">K46 Nieder-Olm </a>

Hallo und herzlich Willkommen!

Im Namen des Ortsverbandes Alzey des Deutschen Amateur Radio-Clubs e.V. begrüße ich Sie recht herzlich auf unserem Informationsangebot im Internet.

Mein Name ist Egolf Joachim Steinbacher - ich bin der 1. Vorsitzende unseres Ortsverbandes. Sollten Sie Fragen oder Anregungen für uns haben, dann bin ich der richtige Ansprechpartner für Sie. Natürlich können Sie sich auch an meine Kollegen wenden, die Sie unter "Ansprechpartner" aufgelistet bekommen. Ich wünsche Ihnen nun viel Spaß beim Stöbern.

Unseren Ortsverband Alzey gibt es seit dem 10. Dezember 1965. Die meisten Mitglieder der Gründungsversammlung kamen schwerpunktmäßig aus dem Ortsverband Bad Kreuznach (K04). Das Einzugsgebiet ging in dieser Zeit aber weit über die Alzeyer Grenzen hinweg. Die Bereiche Kirchheimbolanden und Rockenhausen wurden in die Gemeinschaft integriert. Später sprang der Bereich Kirchheimbolanden jedoch ab und der Ortsverband Donnersberg (K54) entstand.

Da heute noch enge Beziehungen zu den Freunden im Bereich Rockenhausen bestehen, finden unsere regelmäßigen Treffen wechselweise mal dort und dann wieder im Bereich Alzey statt.

Die Stadt Alzey, deren Namen unser OV trägt, ist auf eine Keltensiedlung ca. 500 vor Christus zurückzuführen. Natürlich waren auch die Römer eine zeitlang hier. Die älteste schriftliche Erwähnung des Ortes mit dem Namen "Altiaia" fand man 223 nach Christus belegt. Bekannt wurde Alzey über seine Grenzen hinaus durch die Niebelungensage. Hier ist von einem "Volker von Alzey" zu lesen.

"Schnatz vom Kronenplatz"

Alzey kann viele Sehenswürdigkeiten vorweisen. So gibt es neben einem Schloß, noch den altertümlichen Marktplatz mit gut erhaltenen Fachwerkbauten und den zentral gelegenen Brunnen mit dem Pferd, was "Volkergaul" im Volksmund geannt wird. Die einheimische Figur "Schnatz vom Kronenplatz" ist eine Erfindung des Heimatdichters Kampe. Sein Ebenbild, an eine Laterne gelehnt, lockert das Stadtbild in netter Weise auf. Der auf einem nahegelegenen Hügel befindliche Wartbergturm schaut auf die Stadt herunter. Angeblich soll er die Stadt Alzey bei einem Luftangriff vor dem Schlimmsten bewahrt haben. Er habe aus dem Nebel geragt und so die für Alzey bestimmten Bomben abbekommen.

Uhrenmuseum in Rockenhausen

Rockenhausen, von Alzey weiter in südwestlicher Richtung unterhalb des Donnersbergs gelegen, zählt etwa 6000 Einwohner. Seine erste urkundliche Erwähnung fand man im Jahr 897 n.Chr. Im Jahr 1332 bekam es die Stadtrechte verliehen und war fortan bis 1969 Kreisstadt. Nach der Reform zählt Rockenhausen nun zum Donnersbergkreis und ist Sitz der Verbandsgemeinde-verwaltung mit 22 Gemeinden. Erwähnenswert sind das Nordpfälzer Heimatmuseum, und das Uhrenstubenmuseum mit der astronomischen Uhr. Um den Ort zentrieren sich 4000 Arbeitsplätze. Größter Betrieb ist das Keiper Werk.

es grüßt Sie / vy 73

Egolf Joachim Steinbacher, DF8PJ1. Vorsitzender