Hilfe zur Schriftgrößenänderung
DE EN

Ortsverband Altenkirchen (K50)

Anmeldung

Passwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:

Treffen am Funkwagen 02.08.2014

Sommer - Fieldday  des OV K50 (Altenkirchen)
 
Das diesjährige Sommerfest unseres Ortsverbandes K50 im Deutschen Amateur Radio Club e.V. fand in diesem Jahr am 02/08/2014 statt.
 
Bevor die ersten Gäste eintrudelten, kam Jürgen (DF5WW) und hat mit Eduard (DC6WF) seinen 12 m GFK Mast mit einer  13,5 m Vertikal nach dem Up & Outer Prinzip aufgestellt. Das ist eine vertikale Antenne aus Lautsprecher Leitung , die einen 13,5 m Strahler hat und ein 13,5 m langes „elevated“ (über dem Erdboden gespanntes) Radial hat , das in etwa 2 m über dem Boden verlief. Da der Speisepunkt, gespeist wurde mit ebenfalls selbst gebauter Hühnerleiter, so in 2 m Höhe lag blieben für den vertikalen Teil der Antenne natürlich nur noch 10 m übrig. Die fehlenden 3,5 m wurden als horizontaler Teil als „inverted L“ ausgeführt. Nach den ersten Test mit einem 1:4 Balun am eingebauten Tuner des Clubgerätes (TS-480SAT) zeigte sich schnell das der Tuner dem nicht gewachsen war. Der Abstimmbereich des Gerätes ist einfach zu klein. Auch Versuche mit einem 1:1 Balun brachten keine wirklich brauchbaren Ergebnisse. Eine symmetrisch gespeiste Antenne braucht halt einen Tuner mit entsprechend grossem Anpassbereich. Als Alternative baute Eduard dann noch seine „Quick Shot“ Antenne von Spietd an einem 10 m Spietd-Mast auf. Diese ließ sich mit dem 480er dann schon einmal mal zumindest auf 4 Bändern anpassen.
 
Zwischenzeitlich hatte Eduard bereits den Grill mit schönem Buchenholz angefeuert damit dann später auch genügend Glut unterm Grillrost zu finden war und nach und nach trudelten auch die ersten Gäste ein. Einige unsere Mitglieder hatten noch diverse Salate beigesteuert und die Feier konnte beginnen.
21 Clubmitglieder und 3 aus anderen OV‘s und Egon aus unserem Dorf  kamen.
Gegen 17:00 Uhr trudelte dann auch unser jüngstes OV–Mitglied ein. Philipp ist 14 Jahre alt und  lernt gerade für die Lizenzprüfung in einem Online-Lehrgang des DARC.
Jürgen hatte einen ausgedienten IC-28E , einen 2m Transceiver als Empfänger umgebaut und Dieter, DK2PU hatte ihm eine passende Antenne dazu gemacht. Dies bekam Philipp nachträglich zum Geburtstag geschenkt und er freute sich sehr darüber.
Im Funkwagen konnte, wer Lust hatte das Mikrofon nehmen und ein QSO machen, SWLs durften mit dem  Ausbildungs -Call  DN1PN ihr Glück versuchen.
Gegen Abend blieben noch ein paar Mitglieder und saßen zusammen in gemütlicher Unterhaltung.
Um Mitternacht blieb nur Jürgen über,  der die Nacht über noch einige gute Funkverbindungen machte.
Bis  in den frühen Morgen war er fleißig am funken.
Danach gab‘s eine gute Tasse Kaffee bevor er nach Hause fuhr.
 
Es war ein gelungener Tag und alle waren zufrieden !
 
Vy 73 Rosika, DF4WU