Hilfe zur Schriftgrößenänderung
DE EN

Ortsverband Bodenheim (K56)

Anmeldung

Passwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:

Das Wetter war genau richtig. Ursula hat die Abendsonne auf der Terrasse im Steigerhof genossen. Alle anderen sind, nachdem Oliver vom Einschalten der Füchse 1 und 2 zurückkam, die steigungsarme Strecke abgelaufen. Die 80m-Peilempfänger haben die Richtung vorgegeben. Auf der beigefügten Karte seht ihr den Verlauf unserer Peil-Wanderung. Fuchs 1 und 2 haben auf 3,582 MHz abwechselnd MOE und MOI gesendet. Der erste Fuchs war schnell gefunden. Der zweite Fuchs (Bild 6905a.jpg) stand neben der Glockenberghütte. Aber es dauerte einige Zeit bis das konkrete Versteck entdeckt war. Dafür gab es dort aber auch eine kleine Erfrischung (Wasser und Obstler). Nach der kleinen Ruhepause in der Hütte hat Oliver mit einer telefonischen Fernsteuerung (siehe Bild 6931a.jpg) den letzten Fuchs auf dem Steigerhof eingeschaltet, der ab dann das Dauer-Signal MO sendete. Die Peilung zeigte in den Ort hinunter, aber das Signal lag genau in Richtung unseres Zielweingutes, sodass man entschied auf der Höhe zu bleiben. Das war auch der bequemere Weg. Nach der 4km langen erholt Im Steigerhof wieder angekommen, haben wir uns dort gut verpflegt und so den Abend gemütlich ausklingen lassen und uns ein wenig von.