Hilfe zur Schriftgrößenänderung
DE EN

ARDF

Anmeldung

Passwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:

ARDF Amateurfunkpeilen

 

Allgemeine Infos zu ARDF:

ARDF (Amateur Radio Direction Finding) auch Fuchsjagd genannt ist ein Teil des Amateurfunkes, bei dem jeder mitmachen darf (auch ohne Lizenz) und der draußen in der freien Natur stattfindet.

Fuchsjagd:

Bei der Fuchsjagd werden 5 Sender im Wald versteckt, die nacheinander jeweils für eine Minute unterschiedliche Morsekennungen aussenden. Mit einem Peilempfänger, Kompass und Karte ausgestattet ist es das Ziel, möglichst alle versteckten Sender zu finden. An allen Sendern befinden sich Zangen mit unterschiedlicher Codierung, mit denen man seine Laufkarte lochen muß, um zu zeigen, daß man auch da war. Gewinner ist derjenige, der alle Sender findet  und dabei am schnellsten ist. ARDF kann ein großer Spaß für die ganze Familie sein!

Foxoring:

Zusätzlich gibt es noch das "Foxoring", dies ist eine Mischung aus Fuchsjagd (englisch: Foxhunt) und Orientierungslauf (englisch:orienteering).
Dabei werden verschieden viele schwache Sender im Wald versteckt, die nur eine geringe Reichweite haben, dafür aber durchgehend senden. Auf einer Karte ist ein Kreis für jeden Sender eingezeichnet. Innerhalb diese Kreises muß der Sender hörbar sein und sein genauer Standort mit dem Peilempfänger gefunden werden. Dies wird wieder mit den Zangen dokumentiert.


ARDF bei P12

 

Bei P12 gibt es zahlreiche  ARDF Aktivitäten:

 

- Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche im Rahmen von Sommerferien-Programmen.

- Diverse OV Fuchsjagden und Foxoring-Veranstaltungen.

 

Es gibt bei P12 einige Mitglieder, die sehr aktiv in ARDF sind.

Matthias Kühlewein, DL3SDO, ist Referent des Distriktes P und verwaltet auch die ARDF Seite des Distriktes. Er ist auch Veranstalter von zahlreichen Fuchsjagden und Foxoring-Veranstaltungen im Distrikt. 

Hier der Link zu seiner Seite:
ARDF Seite des Distriktes P

Ebenso Nick Roethe, DF1FO, der ebenso zahlreiche Fuchsjagden veranstaltet.
Nick hat ebenfalls eine Homepage, auf der er sehr viel Technik für den Amateurfunk vorstellt, hauptsächlich für den Selbstbau.


Hier der Link zu seiner Seite:
Homepage von Nick