Baden Württemberg Aktivität 2017 mit DJ2GMS/p

Zur Aktivierung und Erhaltung der Amateurbänder und zur Belebung der Funkkontakte mit den Distrikten Baden und Württemberg wird die Baden-Württemberg Aktivität für alle lizenzierten Funkamateure und SWLs veranstaltet.

Unser OVV Jens, DJ2GMS war am Ostersamstag portabel qrv und auf den Bändern zu hören:

 

 

Set-up for 80m: 2 * 10m dipole with CG-3000 at 5m agl, pwr: 100watts

​Set-up for VHF: 5el yagi at 6m agl, pwr: 50watts

​TRX: FT-857D powered by a 95Ah AGM battery

BBT Aktion 2017 von OM Peter, DJ7TW

 

 

 

Hier ein paar Impressionen vom Bayerischen Bergtag am 05. Februars 2017, an dem unser QSL-Manager Peter, DJ7TW wieder aktiv war.

 

Wie man sehen kann, war es wieder einmal mehr ein "tierisches Vergnügen" :-) ...

 

 

Das Shackbild zeigt die Ausrüstung von OM Jens im Wohnmobil.

OM Peter Laske wiederholt seinen 3. Platz beim Distrikt-Kontestpokal:

 

Nach 2014 erreichte unser QSL-Manager Peter, DJ7TW wieder den Bronzeplatz in der Distriktswertung!

2m SSB-Contest auf der Tannenburg am 03. Juli 2016

 

Hier ein paar Impressionen vom 2m SSB-Contest im Juli 2016.

 



OM Peter, DJ7TW installierte seine Station auf der Tannenburg und wurde von OM Michael, DO7TW und OM Bernd, DG9SEC tatkräftig unterstützt.

 

 

 

 

 

Bei kühlen, aber trockenen Bedingungen wurde die Antenne gedreht und das Logbuch füllte sich.

 

 

 

 

Zumindest die con dx waren ufb und auf dem Band war es mindestens so stürmisch wie am Himmel :-)

 

 

 

 

 

 

Was ist jetzt los? Oh, die Spannung lässt nach und das eine Stunde vor Contestende...

 

 

 

 

 

 

Ok, aber der gute, alte IC-706 first edition hat wieder einen guten Job gemacht. Nächstes Jahr werden einfach zwei Akkus eingepackt!

 

 

 

 

 

 

Am Ende standen  41 QSO´s zu Buche, das sind dann 12254 Punkte, 12 Länder und 27 Squares, ufb..

Contestaktivitäten im OV P20

Der Contest begann am Samstag mit dem Aufbau der Antennen um 10:00 Lokalzeit. 




Es war sehr windig und bewölkt aber bis auf ein paar Regentropfen blieb es glücklicherweise trocken.



Die Klasse in welcher wir gemeldet hatten, erlaubt maximal zwei Aufhängepunkte mit einer Höhe von 15m. Wir entschieden uns daher für eine Inverted-L Antenne.

 

 

Dank unseres Mastanhängers konnten wir die 15m Höhe komplett als Vertikalanteil ausnutzen. 60m Draht wurden horzontal abfallend bis auf acht Meter Höhe montiert.



26 Radials mit einer Länge von 5 bis 80 Meter sorgten für ein ordentliches Gegengewicht. Der IC-720 wurde von einem kleinen Stromerzeuger versorgt, die Anpassung der Antenne übernahm ein Automatiktuner.

 


Pünktlich um 13:00 UTC startete der Contestbetrieb.
Erste Highlights waren JA-Stationen am frühen Nachmittag, später kamen USA und Afrika hinzu. Das alles mit 50 Watt Sendeleistung.



Schwankungen in der Versorgungsspannung liessen nicht mehr zu und der Fehler konnte auf die Schnelle nicht gefunden werden. Der Nachtbetrieb wurde langwierig da 40 und 80m schnell abgearbeitet waren.

 

 

Am frühen Morgen sorgten dann kurzzeitige Öffnungen auf dem 15 und 10m Band für Abwechslung. Pünktlich um 12:59UTC kam QSO Nummer 400 ins Log, welches wir zufrieden und müde schlossen.



Alle Stationen, die wir hörten und anriefen konnten in der Regel auf Anhieb gearbeitet werden, so dass die geringere Sendeleistung kaum ins Gewicht fiel.
Erstmals konnten auf 2m Schnuppercontester erste Erfahrungen im Contestbetrieb sammeln. Highlights hier waren Verbindungen nach England und Italien.


Dank tatkräftiger Hilfe aus unserem OV war der Abbau schnell erfolgt und wir konnten bei Kaffee und Kuchen das Erlebte Revue passieren lassen.

 


Zum Gelingen dieses schönen Wochenendes trug auch die Unterstützung aus dem OV bei. Danke an alle Angehörigen welche uns mit Kaffee, Kuchen, Frühstück oder aufmunternden Worten geholfen haben.

Vy 73 de Jens DJ2GMS

Hier noch eine kurze Auswertung: 123060 Punkte, 84 Multis und 400 QSO