Summits On The Air

1. SOTA Wanderung des OV-P20, Schwäbisch Hall

Am 02.08 2009 fanden sich drei Ömer, eine YL sowie eine XYL mit Ihren zwei Vierbeinern zur ersten SOTA Wanderung in der Nähe von Grab, einem idyllischem Dörfchen im Mainhardter Wald, ein.

Pünktlich um 10:00 MESZ ging es los Richtung Hohe Brach und es begann zu regnen.
Nach einem gemütlichen Spaziergang trafen wir am „Gipfel“ ein und suchten einen Platz.

Der Regen hatte inzwischen aufgehört und wir konnten unsere Antennen aufbauen. Zum Einsatz kamen eine Loop und eine HB9CV für 2m sowie 9m Draht mit einem Automatiktuner für die Kurzwelle.

Das erste QSO gelang auf 2m mit 5 Watt nach Österreich, Kontest Wochenende sei Dank.

Nach einigen Versuchen auf 20-40m zu einem QSO zu kommen bemerkten wir, dass wir zwar eine Unterstellmöglichkeit hatten, dafür aber mitten im Wald unsere Antennen aufgebaut hatten.

Also schnell die Vertikal abgebaut und einen 20/40m Dipol aufgehängt. Die ersten QSOs auf 40m ließen nicht lange auf sich warten.  Auf 80m war leider die Tagesdämpfung schon zu hoch, so dass hier keine QSOs möglich waren.

Nach vier Stunden bauten wir zufrieden und müde ab. Eine Einladung zu Kaffee und Kuchen nahmen wir dankend an und konnten das Erlebte Revue passieren lassen. Alle sind sich einig, dass Portabelfunk mit Minimalausrüstung Freude macht und es sicher nicht die letzte Aktion dieser Art war.

 

Impressionen von der Hohen Brach