Hilfe zur Schriftgrößenänderung
DE EN

► Technik-AG

Anmeldung

Passwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:

Bluesheep Handbuch Version 1.5.8_a

Vortrag P30 TDB 2016 "Die Spule..."

BITX Projekt Dateien

 

 

 

 

Downloads

Alle Einkreiser-Dokumente in einem PDF

 

 

 

 

Downloads

Dateien Einkreiser KW

 

 

 

Downloads

Dateien Einkreiser MW

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Download

Vortrag PDF-Datei

Nachtrag: Ausgangstiefpässe -- Keramikkondensatoren gegen Glimmertypen getauscht.

Gestern Abend musste ich die Ausgangsfilter noch einmal überarbeiten. Die Durchgangsdämpfung lag über 1,25 dB , verschluckten so über 25% der Leistung. Die verwendeten Kondensatoren wurden gegen Glimmertypen getauscht. Vorher nachher Bild.
Tipp: Die billigen Kerko-Typen von Reichelt haben im Sendertiefpass nix verloren.


So langsam nimmt der kleine QRP Multibander Formen an.

 

Nachdem in den vergangenen Tagen diverse Test und Versuche stattgefunden hatten, war es nun an der Zeit die neuen Module "irgendwie" in das viel zu kleine Gehäuse zu bringen.

Die ersten Sendeversuche fanden im fliegenden Aufbau statt.

Bei knapp 45dB Verstärkung der PA hatte ich heftigste Bedenken die ganze Sache könnte wild ins Schwingen geraten.

Glückgehabt. Alles noch einmal gut gegangen. Jetzt fehlt nur noch die elektronische Bandumschaltung. Die Software habe ich am Montag angepasst, auch die RIT macht jetzt was sie soll. ( Danke Dieter (DF6UF)  für deine Hilfe.

 

 


+++ Bluesheep -- weitere Band-Module sind fertiggestellt. +++

Fast alle Module sind fertig. 12m/10m ( ein Modul) und 40m fehlen noch. Wenn alles klappt , stehen dann 6 Bänder für QRP Betrieb zur Verfügung: 80m , 40m , 20m, 15m, 12m und 10m.

Am Wochende soll alles wieder in den Prototyp eingebaut, und das Steuerprogramm um die neuen Funktionen erweitert werden.

Bluesheep QRP TRX wird für Mehrbandbetrieb vorbereitet

 

Nachdem es in den letzten Monaten etwas stiller , rund um das Projekt geworden ist, hier ein aktuelles Update.

Die bluesheep Familie hat Zuwachs bekommen, Egon's Gerät ist nun fertig und betriebsbereit. Kopfzerbrechen bereitet uns ein defekter Transistor in der ZF-Stufe, der mal funktionierte und mal nicht.

Nach dem Austausch des Übeltäters spielt das Gerät jetzt wie es soll.

An der Banderweiterung wurde zwischentzeitlich gearbeitet, der erste Prototyp ist im Werden. Anbei ein paar Bilder, wie das später aussehen wird.

Ziel ist es zum Tag der Begegnung am Rundspruch - Bestätigungsverkehr  auf 80m teilzunehmen.

06.06.2016

+++ DDS VFO erste Betaversion ist Fertig +++

Die ersten Prozessoren haben Heute die Betaversion erhalten.
Aktuell werden zwei Drehencoder ( RIT / VFO ) , ZF Ablage unterstützt.
Das reicht mal zum Testen - mehr kommt später.

+++ DDS VFO für das bluesheep Projekt nimmt Formen an +++

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, Nuss um Nuss....
So langsam nimmt das DDS Steuerprogramm für den bluesheep Formen an.....

Die ersten DDS sind fertig.

Unser "Messpark" bekommt Zuwachs.

Kürzlich ist der Spektrumanalyzervorsatz für unser Oszilloskop fertig geworden. Drehknöpfe fehlen noch aber alles funktioniert und wird uns bei unseren Selbstbauaktivitäten unterstützen.

 

 

 


+++ bluesheep Projekt erfolgreich zu Ende +++

Nach mehr als drei Jahren geht das "bluesheep" Bauprojekt in der Standardausführung zu Ende. Fast 70% der begonnen Geräte sind fertig. Viele hundert QSO in mehr als 80 Länder wurden in der Zwischenzeit mit den QRP Geräten getätigt. Allen Mitbastlern --- vielen Dank.

Wie geht's weiter in der P30 Technik AG?

Nun, zum einen wird eine kleinere Gruppe den bluesheep TRX zum Multiband TRX erweitern , mit dem DDS fangen wir am 25.1 im Clubheim an. (Wer noch mitmachen möchte , bitte vorab Info an mich!)  Des weiteren wird es in der ersten Jahreshälfte ein digitales SWR / Powermeter mit grafischem Display geben. (Mehr Info folgt noch.)

Bei genügend Interesse legen wir auch eine neue Runde mit dem "bluesheep TRX" auf.

Das soll es mal gewesen sein, beste 73 , wir hören uns auf den Bändern , euer Denis. DL5SFC

+ + + bluesheep in der Tagespresse + + +

 

 

+ + + Technik-AG geht in die Winterpause + + +

Gestern ( 09.11.2015 ) traf sich die Technik-AG das letzte Mal in diesem Jahr. Jetzt geht es in die Winterpause.

Am 11.01.2016 geht es wieder weiter.

Beste Grüße

Denis DL5SFC

+ + + Bluesheep goes digital + + +

Eigentlich wollte ich erst nächstes Jahr mit der DDS Steuerung beginnen, konnte jetzt aber doch noch etwas Zeit freischaufeln und habe den ersten Prototyp fertig.

Zum Einsatz kommt das günstige DDS Modul mit einem AD9850 / AD9851 das es bei Ebay gibt.

Hier vorab ein paar "Werksbilder". Unterstützt werden 2x8 und 2x16 LCD Anzeigen , in den Bildern wird die 2x8 Einstellung gezeigt.

Grüße

Denis DL5SFC

 

 

QSL für ZL Erstverbindung mit dem bluesheep eingetroffen

Hat ein wenig gedauert. Heute ist die QSL für ZL eingetroffen. 10 Watt QRP , Eigenbau und DX --> geht!

 

 

Ein weiterer "bluesheep" TRX erblickt das Licht der Welt

Gloria Victoria!
Seit dem 21.06.15 Montag , haben wir ein weiteres , funktionierendes Gerät in der "bluesheep" Gruppe. Siggi DH0GDS hat sein Gerät fertiggestellt und wir haben die ersten QSO geführt. Siggi , Glückwunsch!
Was jetzt noch kommt sind optische Maßnahmen, viel Spass und willkommen in der QRP Gemeinde.

Statistik: Von insgesamt 9 angefangenen Geräten sind jetzt 5 betriebsbereit und das sechste steht schon am Start......

Erste bluesheep QSL Karten gehen auf die Reise

Nachdem die neuen Karten jetzt endlich eingetroffen sind, fing das Hauptgeschäft an. Alle QSO auf Manager , Büro oder Direkt sortieren, Karten bedrucken und vor sortieren. Vor allem letzteres war ziemlich mühsam. Am nächsten OV Abend gehen dann fast 300 QSL auf die Reise. Einige, 30 gehen via Direkt und knapp ein Drittel wurde per LoTW und OQRS bereits bestätigt. Mal sehen wie der Rücklauf ist. Aktuell wurden seit Dezember 2013, 440 QSO  in 75 DXCC Gebiete getätigt. Bestätigt sind erst 45. (Daher auch die 30  via Direkt.)

Update ... breaking news.... bluesheep schafft es erneut nach Neuseeland

Töörröööö
Und es ist wieder passiert, gerade eben  30.03.2015 18:46 UTC mit 10Watt in SSB, ZL1SLO gearbeitet.

Dieses mal mit Dieter seinem Gerät, welches jetzt fertig ist.

Update...

Kurzer Zwischenstand beim "bluesheep" Projekt:

Vier Geräte sind nun technisch betriebsbereit:

  • DL5SFC (mein Prototyp)
  • DK2ZS Hans ( das P30 Gerät)
  • DO1STD Thomas (21Mhz Variante)
  • DF6UF Dieter

Mit dem Prototyp habe ich vor ein paar Tagen das 400. QSO in insgesamt 74 DXCC Länder geführt.

Speziell für diese Projekt habe ich neue QSL Karten erstellt:

vy73 de Denis DL5SFC

 

 

 

Und es ist wieder passiert...

P30 Bluesheep für 20m.

Nach anfänglichen Problemen rund um eine schwingende Endstufe, instabilen VFO und anderen Widrigkeiten, ist es geschafft. Das erste QSO nach UA3 -- Moskau ist geglückt. Die Bluesheep Variante für den P30, welche Hans für uns aufgebaut hat funktioniert. Jetzt noch ein passendes Design für die Frontplatte, und fertig.

Hans dir vielen Dank und weiterhin viel Spaß.

Denis DL5SFC

Ein weiteres bluesheep ist aufgebaut

Jetzt die Nummer drei im Bunde. Thomas DO1STD hat sei Gerät mit unserer Unterstützung aufgebaut. es ist jetzt betriebsbereit und abgeglichen. Erste Verbindung führte nach Bulgarien -- LZ.

Noch ein wenig "fine tunig" an der Frontplatte , und nichts steht mehr dem QRP Vergnügen im Wege.

Thomas Glückwunsch und schön das du so lange durchgehalten hast.

 

 

BlueSheep Handbuch aktualisert

Die aktuellste Fassung des Handbuchs zum Bauprojekt ist jetzt im Netz.

Nächstes Treffen findet am 16.02.2015 um 19:00 Uhr im Vereinsheim statt.

Grüße

Denis
DL5SFC

Erster Termin 2015

Die Technik - AG trifft sich am 12.01.2015 ab 19:00 Uhr in der Ulmenstrasse in Weilstetten, im Clubheim.

Der nächste Termin ist dann der  19.01.15 und dann im 14 - tägigen Rhythmus.

Ich freue mich auf euch,

beste 73 Denis
DL5SFC

 

 

Erste Erfolge mit dem BlueSheep

Heute ist mein WAC -- Worked all Continents Award eingetroffen.
(20m SSB)
Es ist also doch möglich mit Eigenbau und QRP , weltweit "mitzumischen" ...

 
Am Wochenende stieg der Länderstand auf 70 , neu hinzugekommen ist der Vatikan.
Viel Spass noch beim gemeinsamen Hobby , Grüße Denis DL5SFC

Sommerpause ist vorbei. Technik AG kommt am 15.09.2014 wieder zusammen

Heute trifft sich die Technik AG des P30 zum ersten mal nach der Sommerpause. Es geht weiter mit dem BITX Projekt. Vorgesehen ist ein kurzes briefing über den aktuellen Stand, anschließend setzen wir die Arbeiten rund um den Gehäuseeinbau fort. Ich freue mich auf euch.

Kurzes Update: Nach dem Oceania Kontest stehen nun drei weitere Länder im Log: Australien , Neuseeland , Thailand.

.

 

 

BITX Handbuch aktualisiert

Das aktuelle Handbuch zum BITX Projekt kann rechts heruntergeladen werden. Ergänzt habe ich die Kapitel

- RIT
- SWR Anzeige
- Powersupply

 

 

.

A new Star (Sheep) has been Born.

Gestern haben Dieter und Ich mit der Innenverdrahtung seines TRX weitergemacht.  Jetzt nimmt der "BlueSheep" Formen an. Empfangen geht schon wunderbar, nur noch Finetunig am VFO und die Mikrofonbuchse verdrahten , dann ist es soweit .

Zweiter bluesheep fast fertig.

BlueSheep aktuell

Hier ein kurzes Update zur QRP Statistik. 255 QSO und 51 Länder. Japan kam gestern (07.09.2014) neu dazu.
Aktuelle Informationen rund um dieses und andere Projekte gibt es in unserer Facebook gruppe zu der ich alle interessierte einlade:

https://www.facebook.com/groups/OV.P30/

Denis
DL5SFC

BITX Projekt geht in die Sommerpause

BlueSheep in der Version v1

Klappe zu Affe tot.
Der BITX alias bluesheep ist jetzt fertig. Gestern habe ich den "Deckel" drauf gemacht.
Kurze Funktionsübersicht der Version v1:
- 20m Band SSB
- RIT...
- 10 Watt Output
- Analoger VFO mit DAFC (FLL)
- LED SWR Anzeige

Technische Daten:
- Spannungsversorgung 10,5V - 15V
- PA Out 8-12W
- Strom beim Empfangen 175mA
- Strom beim Senden 2,2A
- Nebenwellen und Oberwellen -60dBc
- Trägerunterdrückung >-45dBc
- Seitebandunterdrückung >=- 55dBc
- Filterbandbreite 2,7Khz / Shapefaktor 1:4,5 (Vierpol. Ladderfilter)

BITX SWR Addon

MINI SWR v2.0

Gerade fertiggeworden das MINI SWR v2 für unseren BITX KW Transceiver:

BITX 20

BITX20 im Versuchsbetrieb

Die ersten knapp 200 QSO´s in 43 Länder sind seit Dezember im Log. In den meisten Fällen habe ich meine Deltaloop für 20m (Vertikal 10m Höhe) verwendet. Insgesamt ist der TRX sehr ruhig und sehr empfindlich. Die 10 Watt sind völlig in Ordnung. Die Modulation wird von den QSO Partnern, als sehr angenehm beurteilt. Das nachrüsten einer FLL ( Frequenz-locked-Loop ) hat sich sehr bewährt, der VFO läuft jetzt nicht mehr, und es macht richtig Spaß, auch längere Gespräche ohne nachstellen des VFO zu führen.
Aktuell arbeite ich an einer RIT , und an der Multiband Variante. Später soll dann doch noch eine größere Endstufe (für die unteren Bänder) dazu kommen.

Das soll es mal gewesen sein, in Kürze mehr
Euer

Denis DL5SFC

 

 

Erste QRP Erfahrung mit dem BITX

So langsam schreitet das gemeinsame Projekt vorwärts. Aktuell sind wir bei der Frequenzanzeige , und dann müssen die fertigen Module mit einem passenden Gehäuse verheiratet werden.

In der Zwischenzeit habe ich erste Gehversuche auf QRP , mit dem Prototyp unternommen. Seit vergangenen Dezember stehen jetzt 183 SSB QSO mit 41 Ländern, auf 20m im Log. Ausgangsleistung war immer 10 Watt an einer senkrechten Deltaloop für 20m.

Hier mal eine kurze Statistik der Verbindungen:

 

 

Bild1: Erste QRP Bilanz DL5SFC Denis Mrsa
Statistik BITX DL5SFC Denis Mrsa

 

Bau-Mappe BITX Projekt erste Fassung

Was länge währt......

Wie bereits angekündigt machen wir, die Technik AG des P30 Fortschritte. In den letzten Wochen habe ich die erste Fassung der Bau-Mappe für den BITX TRX fertiggestellt. Die Datei liegt als PDF vor und kann hier oder alternativ Rechts von diesem Text, heruntergeladen werden:

http://www.qslnet.de/member/dl5sfc/bitx/

Der aktuelle Stand innerhalb der AG ist der , das wir jetzt gemeinsam die PA aufbauen und die ersten Tests durchführen.

Wer sich für das Projekt interessiert kann sich an meine email dl5sfc(at)darc.de wenden.

beste 73
und viele Spaß

de
Denis
DL5SFC

Technik AG baut Sende- Empfänger für 20m

Seit einem halben Jahr ist die mittlerweile neunköpfige Seniorenbastelgruppe des P30 dabei einen Sende- Empfänger (TRX) für das 20m Band aufzubauen. Oktober 2012 wurde der Grundstein für das Projekt gelegt , und im ersten Jahresviertel der VFO aufgebaut. Aktuell sind wir nun an der ZF Platine dran, und machen Fortschritte.

Wer sich für das Projekt interessiert kann sich an mich dl5sfc(at)qslnet.de wenden, oder uns einfach mal besuchen. Nächster Termin ist der 17.06.2013 ab 19:00 Uhr , im Feuerwehr und Vereinsheim in Weilstetten.

Meinen Prototyp habe ich immer dabei und kann diesen , interessierten vorführen.

Im wesentlichen handelt es sich um das BITX20 Projekt. Als Suchbegriff in Google eingegeben werden sehr viele Informationen und Quellen angezeigt.

In Kürze werden wir hier eine komplette Beschreibung einstellen.

Denis Mrsa DL5SFC
1. Vorsitzender

Einkreiser, die "Zweite"

KW-Empfänger für das 40m und 80m Band
So, hier nun wie versprochen der zweite Teil unseres Projektes. Wie Ihr auf dem Bild schon erkennen könnt, diesmal nicht in Reißnageltechnik, sondern auf einer Lochstreifenplatine. Diese Art von Aufbau ist bei einfachen HF-Anwendungen noch geeignet. Das Ganze haben wir dann auf einem kleinen Chassis platziert.
Den Frequenzwechsel erreichen wir durch Austausch der Spulen. Der Abgleich selbst erfolgt wie beim MW-Empfänger in Abhängigkeit von Abstimm- und Rückkopplungspotentiometer. Es erfordert ein wenig Übung und etwas Geduld.
Schon funktioniert Deine „Brücke zur Welt“.

 

 

Einkreiser

Kommt "Radio-Basteln" wieder in Mode?
Wenn man die einschlägigen Fachzeitschriften liest, könnte man zu diesem Schluss kommen. Die einen veröffentlichen Baupläne für einen 2m-Empfänger. Andere wieder beschäftigen sich mit dem Bau der ersten Amateursender – transistororientiert. 
Der Reiz des Selbstbaus ist das Geheimnis, das den Funkamateur immer wieder zu neuen Experimenten anhält. So ist es nicht verwunderlich, dass auch wir bei P30 uns über kurz oder lang neuen Projekten widmen.

Kürzlich stellte uns Horst DJ6KO an einem OV-Abend voller Stolz seine neueste Errungenschaft vor. Ein unscheinbares Etwas auf einem Holzbrett. Wenige elektronische Bauteile, ein paar Knöpfe und Schalter und eine alles überragende Scala.
Ich schließe also einen Antennendraht an, setze den Kopfhörer auf, „power on“ und schon war ich auf dem 80m Band auf Empfang.
Das war die Geburtsstunde unserer Radio-AG – Einkreiser.

Nach kurzer Beratung hatten wir uns entschlossen, das Projekt in zwei Teilen anzugehen. In Teil I sollte ein MW-Empfänger und dann in Teil II ein KW-Empfänger mit Steckspulen für 20m, 40m und 80m gebaut werden.

Die Arbeitsabläufe zu Teil I, Nachbau des MW-Empfängers sind in folgende Blöcke aufgeteilt:

  • Allgem. Beschreibung
  • Blockschaltbild
  • Schaltplan
  • Holzbrettverdrahtungsplan und Schablone
  • Bauteilliste

 
Der zweite Teil mit den Arbeitsabläufen wird nachgereicht, sobald wir alles aufgebaut haben und die Schaltung sicher arbeitet.

Software Defined Radio (SDR)

Altes Medium in neuem Kleid
Der Wandel von Analog zu Digital bei unseren HF-Transceivern vollzog sich langsamer als bei anderen Geräten. Der Schwerpunkt der Entwicklungen richtete sich eine Zeit lang fast ausschließlich auf Computersysteme. Nachdem in allen Haushalten aber ein PC mit genügend Rechenleistung und Soundkarte zur Verfügung stand, haben Funkamateure, aber auch die Industrie, das neue "Spielfeld SDR" für sich entdeckt.
So galt es Hardware in Software umzuwandeln. Man musste also die Signalverarbeitung eines TRX in einer Softwareplattform abbilden. Fast gleichzeitig dazu änderte sich auch die Montagetechnik in der Bauelemente-Industrie. Die SMD-Technik hielt Einzug. Für uns Funkamateure und die Hobbyelektroniker wurde das Ganze dadurch nicht einfacher.
Die Frage nach der entsprechenden Software stellte sich im gleichen Augenblick. Aber auch hier ist in der Zwischenzeit durch die Amateurfunkgemeinde eine Vielfalt an Software geschaffen worden, die ständig fortgeschrieben wird. Die Auswahl an SDR-Radios, ob Fertiggerät, Bausatz mit herkömmlichen Bauteilen oder vorbestückt in SMD-Technik ist in der Zwischenzeit sehr vielfältig. Ebenso die Software.
Unser OV-Mitglied Alexander DL5VZ vom "SDR-Virus" infiziert, hat sich damit intensiv auseinandergesetzt und für uns einen Vortrag erarbeitet. Er steht unter dem Titel: " Was muss/soll ich vor dem Kauf eines SDR-Radios beachten". Alexander stellt hier die Frage nach dem Ziel der Anschaffung und zeigt anhand seines Stationslayout die Vorgehensweise bei der Auswahl auf. Er stellt dar was der Markt bietet und gibt Hinweise auf die Quellen im World Wide Web. Anschließend vergleicht er die Systeme und beschreibt seine Erfahrungen und mögliche Probleme.
Wenn Dein Interesse jetzt geweckt ist und Du mehr wissen willst, findest Du rechts den Download.