Hilfe zur Schriftgrößenänderung
DE EN

Aktivitäten

Anmeldung

Passwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:

Aktuelles

Hans beginnt mit 6 Mitstreitern ab Donnerstag, den 28.10.10, mit dem Aufbau des Lima-SDR.

Aktivitäten des Ortsverbandes P34 Albstadt

Unsere großen Aktionen, das Pfingstbasteln, der Tag der Technik, die Hamradio und der Bastelklub sind auf extra Seiten beschrieben. Auf dieser Seite stellen wir die weiteren Aktivitäten vor.

Ferienspiele Bitz am Freitag, den 08.09.2017

Gemeinsames Foxoring und Grillen P30 und P34 auf dem Ochsenberg am 08.07.17

Ferienspiele Bitz am 9.9.2016

Michael vor dem Wahrzeichen von Bitz

Fieldday Bitz am 3.9.2016

Gemeinsamer Ausflug P30 und P34 nach München ins Deutsche Museum am 12.3.2016

Im Bus
Eingangshalle Museum
Eingangshalle Museum
Amateurfunk- ausstellung
Oh
Bastelgruppe
Alter Doppeldecker
Kernspeicher Univac 1961
Kernspeicher Nixdorf
AD139
Zuse Rechner
Univac
Cray
Cray Nahaufnahme
Meteosat
Aktiver, optischer Spiegel
Astronomieausstellung
Astronomieausstellung
Hornantenne Effelsberg 11 cm??
Prof. Hahn - Atomspaltung
Stellator
Im Museum
Schülerlabor
Galileos Arbeitszimmer
Turbine mit Generator
Im Hochspannungslabor
Im Hochspannungslabor
Hochsapnnungsalabor
Faradaykäfig mit Mensch
Schiffe

Distrikversammlung P in Stetten a.k.M 18.10.2015

Gemeinsames Grillen und Foxoring von P 30 und P34 auf dem Ochsenberg am 11.7.2015

Trotz starker Hitze hatten sich 29 Gäste  und Mitglieder von P30 und P34 auf dem Ochsenberg am Grillplatz eingefunden. Die erste Aktion war unser 3 x 6 m großes Zelt als Sonnenschutz aufzubauen. Das Zelt war sehr nötig.
Trotz der Hitze machten sich 8 Teilnehmer auf den 5 km langen Rundkurs, um die 8 Sender zu suchen. Wolfgang hatte seinen alten 80 m Empfänger mitgenommen. Die Jugendlichen hatten besonders viel Spass am Foxoring. Die jüngste Teilnehmerin war 5 Jahre alt.

Klaus hatte in bewährter Manier den Grill angefeuert und vorher mit dem Hochdruckreiniger die Bänke abgespritzt.

Alexander hatte seinen Notfunkkoffer mitgebracht.

Es freut mich, dass sich das Grillen zu einer attraktiven Veranstaltung gemausert hat.

Erhard, DB2TU

 

OV-Treffen auf dem Degerfeld am 8.5.15

Das offen OV- Treffen auf dem Degerfeld hat sich mittlerweile gut etabliert. Es war aus dem OV-Abend des ehemaligen OV Bitz hervorgegangen.

Der Umzug ins Flughafenrestaurant hat sich positiv ausgewirkt. 14 Mitglieder und Gäste hatten sich eingefunden zum guten italienischen Essen und einem anregenden Plausch.

11. gemeinsamer OV- Abend der Zollernalb-OVs am 17.10.14

18 OM's und eine YL waren der Einladung in unser Klubheim gefolgt. Zu Beginn stellte ich meine Ergebnisse zur Mitgliederentwicklung des DARCs der letzten 11 Jahre vor. Zum Vortrag entwickelte sich eine lebhafte Diskussion zur Betrageserhöhung, zum Strategiepapier 2025 und zur Jugendarbeit. Sehr interessant fand ich den Beitrag von Hardy, DL1GLH, dass es früher keine systematische Jugendarbeit gab. Amateurfunk begann mit den älteren Jugendlichen. "Jugendarbeit" war die Durchführung eines Lizenkurses. Ansonsten ging es primär um die Erwachsenen, die früher reichlich zum DARC kamen.

Anschließend stellte ich die Aktivitäten bei uns vor. Dieter, DF6UF, und Horst, DJ6KO, stellten die Aktivitäten im OV P30 vor.

Die anschließende Diskussion über eine vermehrte Zusammenarbeit blieben ohne Ergebnis.

Erhard, DB2TU

6. Ferienspiele in Bitz am 5.9.2014

Zwei Mädchen und drei Jungs hatten sich angemeldet, um unsere blinkende Katze aufzubauen.
Nach einer Sicherheitsbelehrung über die Gefahren mit dem Lötkolben ging es ans Werk. Der Aufbau der blinkenden Katze in Reissnageltechnik ging flott. Nach 1,5 Stunden waren alle Katzen fertig.

Danach hatten wir ein kleines Foxoring auf dem Rathausgelände aufgebaut. Die 4 Füchse waren schnell gefunden.
Dann drehten die Kinder den Spieß um. Wir mussten die Füchse suchen. Ein Spass für die Kinder!

Vielen Dank an die Helfer: Alfred, Laura, Ingo und Joachim.

Erhard, DB2TU

 

 

 

Antennwagenschuppenumbau 8. und 9.8.2014

Foxoring und Grillam am 19.7.14 auf dem Ochsenberg

Antennenumbau in Bitz am 5.7.14

Es ist vollbracht. Alle Kabel sind ausgetauscht. Das Wetter hatte gut gehalten, bis auf eine Regenzeit von 30 Min.

Es gab nur Probleme, weil die Relais nicht besonders stark reinkamen.  Nur es waren alles Relais in Sichtweite, also vertical polarisiert. Bitz ist horizontal polarisiert. Dies bring eine massive Dämpfung. Ich war beruhigt, als Heiko auf 2 m eine Bake aus Belgien hörte, und dies bei dem regnerischen Wetter.

Die 2 m Antenne ist eine Cushcraft A17B2. Sie ist 9.45 m lang und hat 17 Elemente.  Laut Firma hat die Antenne einen Gewinn von 18 dBi  und eine max Leistung von 2000 W PEP.

Der Balun ist der UM-2N an einem T-Match.

Jetzt müssen noch die Kabel im Wagen korrekt verstaut werden.

UWE T-Match angepasst
 
 
 

5. Bitzer Ferienspiele am 6.09.2013

 

Wir bauen einen Roboter!

 

Der Ortsverband Bitz des DARC beteiligt sich seit 2009 an den Bitzer Ferienspielen.  Der Ortsverband Bitz hat sich im Frühjahr 2013 dem Ortsverband Albstadt des DARC angeschlossen. Herr Bürgermeister Schiele hatte uns gebeten uns weiter an den Ferienspielen in Bitz zu beteiligen. Diesem Wunsch sind wir gerne gefolgt.

Zwei Mädchen und sieben Jungs hatten sich angemeldet, um den kleinen Spurtroboter aufzubauen. Der kleine Roboter sucht sich seinen Wege entlang einer schwarzen Linie.
Nach einer Sicherheitsbelehrung über die Gefahren mit dem Lötkolben ging es ans Werk. Der Roboter wurde Schritt um Schritt aufgebaut. Der freie Lötaufbau war für die Jugendlichen nicht ganz einfach. Manche der Jugendlichen hatten noch keinen Lötkolben in der Hand. Nach 2 1 / 2 Stunden waren die meisten Roboter fertig. Bei zwei mussten noch Fehler beseitigt werden.

Bei allen Jugendlichen war die Begeisterung groß, als der kleine Spurtroboter tänzelnd entlang der schwarzen Linie fuhr. Sofort wurden Ideen für eine neue Fahrstrecke geschmiedet.
Vom OV P34 hatten Joachim Schwiderski (DL6JS), Klaus Hackmann (DL4KHB), Christoph Nufer (DO6CHN), Alfred Hailfinger (DL4GAH), Ingo Strecker (DL6IS), Laura Strecker und ich den Kindern beim Basteln geholfen. 

Erhard, DB2TU

 

Scoutside 2013 in Sigmaringen: Basteln mit Unwetter


Das Pfadfinderlager Scoutside ( www.scoutside2013.de ) findet vom 01. - 11.08.2013 auf dem Standortübungsplatz der Kaserne Sigmaringen statt.  Über 2000 Pfadfinder aus vielen Ländern hatten sich versammelt.

Der OV P29 bat uns, Ihnen beim Basteltag am 4.8.2013 zu helfen. Wir hatten gegen 9.30 Uhr bei strahlendem Wetter begonnen. Gegen 12.45 Uhr wurde das Basteln durch einen schweren Sturm mit Starkregen beendet. Das Lager wurde in Hallen der Bundeswehr evakuiert.  Über 20 % der Zelte wurden teilweise zerstört. 12 Leichtverletzte wurden durch die Rettungsdienste versorgt.  Es war beeindruckend wie schnell die Versorgung durch die Rettungsdienste einsetzte mit dem Aufbau von Sanitätszelten, Versorgung mit Decken, Wärmefolien, Essen und Trinken. Nach drei Stunden durften wir erst wieder aufs Gelände. Einen wesentlichen Materialschaden hatten wir nicht. Lediglich die Kartons sind zerstört.

Wir hatten 60 Morsetasten vorbereitet. Bis zum Sturm hatten wir 18 Stück aufgebaut. Begonnen hatten wir mit einer Gruppe von 8 Pfadfindern aus  Ottmarsheim (Elsaß), gefolgt von charmanten jungen Damen aus Grenoble.  Anschließend kamen 6 Pfadfinder aus Deutschland.

Mitgeholfen haben Joachim, DL6JS, Uwe, DO1STO und sein Bruder Rainer. Von P29 war Hansjörg, DL4GAJ, mit von der Partie. Vielen Dank an die Helfer. Ich hoffe keiner wird wegen der durchnässten Kleidung krank.

Am Dienstag findet noch ein Foxoring statt. Hier helfen von uns Ingo, DL6IS, Kai, DO6KAI, Uwe, DO1STO und Hans-Jürgen.

Erhard, DB2TU

 

 

 

OV-Ausflug am 20.7.2013


Ausflug an den Bodensee

Anders als sonst, sollte an diesem Tage das Miteinander im Vordergrund stehen und nicht das Funken. So machten wir uns auf nach Tettnang in’s Elektronikmuseum. Anschließend ging es nach Friedrichshafen zu einem Stadtbummel. Am späten Nachmittag trafen wir uns dann im Hinterland bei Überlingen, um mit dem Apfelbähnle über die Obstplantagen zu fahren.

Tettnang, eine „Stadt der Elektronik“, ist wohl den meisten bekannt. Das es dort auch ein Museum gibt, das in zwei Abteilungen Rundfunktechnik und Elektronik präsentiert, eher weniger. Empfangen wurden wir in Tettnang von Herrn Karl Pusch, der auch der Gründer dieses Museum’s ist. Er führte uns durch die diversen Räume, erklärte alles sehr genau und zeigte uns die praktische Anwendung einiger Geräte. Durch seine engagierte und qualifizierte Führung begeisterte er uns alle und zog uns so in seinen Bann. Die Höhepunkte des Rundganges waren sicher:

·         Catharina Valente von einer Schellack-Platte, Bill Haly’s Musik von einer Tondrahtkonserve zu hören und

·         das Telefongespräch, das über eine Fernsprechvermittlung mit Drehhubwähler vermittelt wird.

Getreu dem Motto der diesjährigen HAM-Radio – Morsen lebt – überreichten wir Herrn Pusch zum Dank für die gelungene Führung eine „alte Morsetaste“ und einige Bausätze unserer P 34-Morse­tasten in Reisnageltechnik.

Jetzt ging es zum Stadtbummel nach Friedrichshafen. Hier hatte jeder Gelegenheit nach eigenen Vorstellungen die Stadt zu erkunden und sich zu vergnügen.

Den Abschluss bildete dann eine fröhliche Rundfahrt mit den original Erntewagen für die Apfelernte durch die Obstplantagen des Linzgau. Unser „Zugführer“, Herr Roth, verstand es auf humorvolle und interessante Art und Weise uns wissenswertes über Land, Leute und die Abläufe in den Obstplantagen zu vermitteln. Der Tag klang aus bei einer guten Nudelsuppe und Vesper. Natürlich gab es dazu Most und Apfelsaft, alles aus eigenem Anbau. Nach ein paar Einkäufen im Hofladen ging es zurück nach Hause.

Wir danken der Familie Roth vom Hof Neuhaus für die originelle Rundfahrt über Höfe, Plantagen und die gute Verpflegung.

 
 

 

OV-Ausflug am Samstag den 20.7.2013

 Hier der geplante Ablauf für unseren Ausflug am 20. Juli 2013:


       08:30 Uhr                 Abfahrt in Albstadt in Kleingruppen (PKW)
       10:00 - 11:30 Uhr    Besuch des Elektronikmuseum Tettnang
       12:00 - 15:00 Uhr   Stadtbummel in Friedrichshafen ( z.B. Altstadt erkunden, Zeppelin Museum besichtigen, Biergarten unsicher
                                          machen, Eis essen, See genießen, Tretboot fahren ... )
       16:00 - 19:00 Uhr   Hof Neuhaus - "Apfelbähnle" plus Vesper
                                         Eine idyllische Fahrt mit dem Apfelzügle über Wiesen, Felder und durch Obstanlagen im Hinterland von
                                         Überlingen. Wir halten natürlich auf den Höfen mit Obstanbau und erhalten vielfältige Einblicke in die
                                         Produktion. Zum Abschluss gibt es dann ein reichhaltiges Vesper mit den Produkten von den Höfen.
        19:00 Uhr               Rückfahrt nach Albstadt

Wer noch mehr zum Hof wissen will:     www.hof-neuhaus.de

 

Filmteam zu Gast bei P34


Am 12.12.12 kam ein Filmteam von Mindandvison aus Leverkusen zu uns.  Mindandvison dreht im Auftrag vom DARC Filme über den DARC.  Bei uns wurden Aufnahmen für einen Film über Jugendarbeit erstellt. Gedreht wurde der Lizenzkurs, die Gruppenarbeit der Großen und das Basteln der Jüngeren.

Es war interessant zu sehen, wie Filmprofis arbeiten. In 4 Stunden wurde eine Stunde Filmmaterial erstellt.

Mehr zu Mindavision unter

mindandvision.tv

 

Umbau der Siemens C5 zum 70 cm Funkgerät

Am 1. Dezember haben wir mit dem Umbau der ersten 6 Siemens C5 C-Netztelefone nach der Softwareversion von Digisolutions unter der Leitung von Jan begonnen. Wir wurden leider nicht fertig.

Ein Knackpunkt war der Einbau der Flashfassung. Am einfachsten geht es, wenn der Fassungsboden entfernt wird. Die Platine muss vorverzinnt werden!

Wir haben die Diplexer zum Abgleich ausgelötet. Der Abgleich war ein  Geduldsspiel. Zum Abgleich war der Netzwerktester NWT 500 sehr hilfreich. Es war sehr erstaunlich wie unterschiedlich der primäre Abgleich der Filter war.  Ich habe es nicht geschafft die volle Bandbreite von 10 MHz einzustellen. Möglich war 8 - 9 MHz mit sehr geringer Dämpfung.

Alle Oszillatoren schwangen problemlos an und brachten ein stabiles Signal auf Jans Messempfänger. Tolles Gerät.

Am Freitag, den 21.12.12, werden die Geräte fertiggestellt.

Erhard, DB2TU

 

4. Bitzer Ferienspiele am 07. September 2012


Auch in diesem Jahr sind wir dem Ruf Alfred's, DL4GAH, gefolgt und haben die Ferienspiele ausgerichtet. In diesem Jahr kamen 9 Kinder. Wir bauten die magische Sirene. Alle funktionierten sofort. 

Herr Bürgermeister Schiele besuchte die Bastelkinder und testete die Sirene.

Nach dem Basteln durften die Kinder noch drei Füchse suchen.

Zum Abschluss nutzten noch mehrere Kinder die Möglichkeit mit unserem Ausbildungsrufzeichen zu funken.
Für das leibliche Wohl sorgten Mitarbeiter des DRK-Bitz.

Die Veranstaltung war nur möglich durch die tatkräftige Hilfe von Kai, DO6KAI und Ingo, DL6IS. Vielen Dank!

Erhard, DB2TU

 

 

3. Ferienspiele in Bitz am 09.09.2011

Auch in diesem Jahr sind wir dem Ruf Alfred's, DL4GAH, gefolgt und haben die Ferienspiele ausgerichtet. In diesem Jahr kamen 11 Kinder im Alter von 8 - 12 Jahren. Wir bauten unser Roulette auf. 9 funktionierten sofort, bei einem musste eine Diode umgelötet werden und ein Roulette hatte kalte Lötstellen. Den Kinder hatte der Aufbau des Rouletts viel Spass gemacht.

Zum Abschluss nutzten noch mehrere Kinder die Möglichkeit mit unserem Ausbildungsrufzeichen zu funken.
Für das leibliche Wohl sorgten Mitarbeiter des DRK- Bitz.

Die Veranstaltung war nur möglich durch die tatkräftige Hilfe von Laura, Kai, DO6KAI und Ingo, DL6IS. Vielen Dank!

Erhard, DB2TU

 

Grillen und Foxoring auf dem Ochsenberg am Samstag, den 16.07.11

Toller Sonnenschein lockte knapp 30 Foxoringjäger vom P30 und P34 auf den Ochsenberg. Fünfzehn Teilnehmer machten sich auf die knapp 6 KM lange Runde, um die 9 Füchse zu suchen. Auch ein Kinderwagen wurde lustvoll über Stock und Stein geschoben.

Beim anschließenden Grillen konnten die Erfahrungen mit dem Foxoring ausgetauscht werden.
Denis vom P30 war vom Foxoring so angetan, dass er am 3.09 mit unseren Geräten eine Foxoringveranstaltung mit der Klasse seine Sohnes durchführte.

 

 

 

 

2. Sommerferienspiele in Bitz am 10.09.2010

Wir wurden von Alfred Hailfinger, DL4GAH, gebeten ihm bei seinen 2. Ferienspielen  in Bitz zu helfen.  Mit vollgeladenen Kisten mit Lötkolben, Werkzeug, Holzunterlagen und den P34 Sirenen fuhr ich gegen Bitz. Dort wurde ich von meinem Helfer Kai, DO6KAI, erwartet.  Nach und nach trudelten die 5 Bastelkinder ein. Der Aufbau der Sirene war in 2 Stunden fertig. Anschließend hatten die Kinder noch Gelegenheit zu funken.

Vielen Dank an Kai für die Mithilfe.

 

 

Übungsfoxoring und Grillen auf dem Ochsenberg-Kälberwiese am 25.07.2009

 

Zum zweiten Mal haben sich der OV P30 und P34 zum Übungsfoxoring und zum Grillen auf dem Ochsenberg getroffen. Das Wetter war gut. Die Teilnehmer waren hungrig aber "lauffaul".

 

Distriksversammlung am 13.4.2008

Oberbürgermeister Dr. Jürgen Gneveckow beim Grußwort.

Am 13.04.2008 waren wir Gastgeber der Distriksversammlung des Distriks P. Die Distriksversammlung fand im Soldatenheim Meßstetten statt.

Ich möchte mich bei Maria, DG9GAM, Hans-Jürgen, DF9TD, Peter, DG9GAL, Klaus-Peter, Karl, DL3GCK, Karl-Heinz, DL1GOK, Bernd, DK4BB, Jürgen, DG1JS, und Tobias, DG9TB, für die Vorbereitung und Durchführung der Distriksversammlung bedanken. Bedanken möchte ich mich auch bei den Ehefrauen für die Kuchenspenden.

Bedanken möchte ich mich weiter bei Herrn Oberbürgermeister der Stadt Albstadt Herrn Dr. Jürgen Gneveckow für die anerkennenden Worte über unseren Ortsverband, sowie bei der Bundeswehr für die "Bunkerführung" im Anschluss an die Veranstaltung

 

Bilder von der Distriksversammlung 2008 im Soldatenheim Meßstetten.