Distriktsfuchsjagd Sachsen 2017

 

Am 6. Mai veranstaltete das ARDF-Referat Sachsen die erste Distriktsfuchsjagd dieses Jahres in der Dresdner Heide bei Radeberg. Bei trockenem, sonnigem Wetter nahmen insgesamt 40 Wettkämpfern aus den Distrikten C, D, N, S, X, Y, Z und Tschechien teil.

Es waren im überwiegend flachen Gelände Laufstrecken zwischen 3,5 und 4,5 Kilometern Luftlinie zu absolvieren und insbesondere vormittags beim UKW-Wettbewerb sorgten nasser Boden und das noch feuchte Laubdach des Waldes für Herausforderungen beim Peilen. Für gute Läufer mit optimaler Senderreihenfolge und Wegewahl waren Laufzeiten von 35 bis 45 Minuten zu erreichen. Aber auch alle anderen Fuchsjäger konnten die Sender innerhalb der Limitzeit finden und hatten viel Spaß dabei. Besonders erfreulich war die Teilnahme von vielen Jugendlichen und einigen Fuchsjagd-Neulingen. Sende- und Auswertetechnik funktionierten einwandfrei, sodass sich das Kampfrichterteam über einen gelungenen Saisonauftakt 2017 freuen konnte.

(Fotos von Gerald, DL1DSR)