Clubstation DL0LF

DL0LF 1978

 

Von der Gründung des Ortsverbandes 1957 bis 1963 hatte unsere Clubstation das Rufzeichen DL0LL. Mit der Aufgabe unserer Räume in der Lechfeldkaserne mussten wir dieses Rufzeichen abmelden.

Zum 01.11.1967 bekam die Clubstation das neue Rufzeichen DL0LF, unter dem sie bis heute aktiv ist. Verantwortlicher für das Clubrufzeichen ist der technische Referent.

1972 wurde das Amateurfunkzentrum im Gymnasium Königsbrunn eingeweiht, sodass die Clubstation nun auch einen festen Standort hatte. Mithilfe von Spenden und Zuschüssen konnte eine umfangreiche Stationsausrüstung beschafft werden (siehe Bild oben). Ab 1996 fanden auch die OV-Versammlungen in der Clubstation statt.

1993 wurden die bisherigen Kurzwellengeräte durch einen Yaesu FT-890 ersetzt, außerdem wuchs die Station im Laufe der Jahre um eine Packet-Radio-Station und mehrere Computer an.

Antennenanlage DL0LF 2001-2009

 

Da sich die bisherige, ausfahrbare Antennenanlage nach einem Sturm 2001 nicht mehr einfahren ließ, musste die gesamte Anlage abgebaut werden. Nach Verhandlungen mit dem Tiefbauamt erhielten wir die Erlaubnis, die neue Antennenanlage an der Außenwand des Gymnasiums festzuschrauben.

Auf dem Foto sind zu sehen: Beam für das 20/15/10m-Band, 2m-Vormast-Yagi und FD4-Drahtantenne für 80m und 40m (kurzer Teil zwischen Dachfläche und Hauptmast, langer Teil zwischen Hauptmast und Hilfsmast am Heizungskamin).

Im Jahre 2009 wurden umfassende Sanierungsarbeiten am Gymnasium Königsbrunn fällig. Unser Clubraum musste einem Treppenhaus weichen und so wurde unser Mietvertrag zum 01.08.2009 gekündigt. Am 25.07.2009 wurde daher das noch brauchbare Inventar und Material abgebaut und eingelagert.

Da nun kein OV-Raum mehr vorhanden war, verlegten wir die Monatsversammlungen in den Gasthof Krone in Königsbrunn.

Derzeit sind wir weiter auf der Suche nach einem neuen Zuhause für unsere Clubstation im Raum Königsbrunn.