Hilfe zur Schriftgrößenänderung
DE EN

Details

Anmeldung

Passwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:

50 Jahre Stadt Ludwigsfelde

Gerd - DL2ROG - 30.07.15

Am 17. Juli 1965 lief in Ludwigsfelde der erste LKW W50 vom Band, am nächsten Tag, am 18.7.1965 erhielt Ludwigsfelde das Stadtrecht.

Die Ludwigsfelder Funkamateure wollten sich zunftgemäß in die Feierlichkeiten mit einbringen. Hardy Münder DL4YN organisierte als ehemaliger Marinefunker, dass sich schon im Vorfeld die Vereinsvorsitzenden vom Seesportclub Siethen (Ortsteil von Ludwigsfelde) und der Ortsverbandsvorsitzende vom Ortsverband Y05 trafen.

Die Seesportler wollten genau am 18. Juli den Stadtgeburtstag und ihren 60. Vereinsgeburtstag mit einem zünftigen Spaß –Kutterrudern am Siethener See feiern und der Ludwigsfelder Ortsverband bot an, Farbbilder in SSTV auf dem Gelände der Seesportler vom Wasser ins Festzelt zu übertragen und diese für die Amateurfunkgemeinde wieder auszusenden.

Da jeder ältere Seesportler sich auch noch an das Morsealphabet erinnern kann, trug auch der Ortsverband unserer Funkamateure mit seiner Spaßmorsetaste und dem QLF-Diplom anlässlich der Veranstaltung zum Gelingen bei.

Aufgebaut wurde gegen 09.00 Ortszeit, die Hauptfunkstelle bildete der Funkkoffer von DL2ROG mit angeschlossenem Beamer. Damit wurde das SSTV-Geschehen auf eine Leinwand auf der Stirnseite des Festzeltes übertragen. Die Bilder wurden mit einem Handfunkgerät und einem Kenwood –Comunicator vom Wasser ins Festzelt übertragen. Gleichzeitig wurden zusätzlich Bilder mit der Digitalkamera aufgenommen, bearbeitet und wieder ausgesendet.
Bis 19.00 Uhr Ortszeit wurden aller paar Minuten Farbbilder von der Veranstaltung in SSTV auf der SSTV-Anruffrequenz 144.500 MHz mit 50 Watt an einer X7000 (Fußpunkt in 7m) gesendet.Aus Thyrow, Potsdam und Berlin war zu erfahren, dass die Bilder in guter Qualität zu empfangen waren.
Für die Besucher war interessant, dass man im Festzelt verfolgen konnte, was bei Start- und Ziel am Wasser passierte.

Auch die Abgeordnete der Linken im Ludwigsfelder Stattparlament (Mitglied im Sozial-, Schul-, Kultur- und Sportausschuß) Dr. Cornelia Hafenmayer, lies es sich nicht nehmen, das QLF-Diplom bei uns abzulegen. Sie war vor Ort, um den Seesportverein zum 60. Geburtstag zu beglückwünschen. Dadurch wurde natürlich auch die örtliche Presse auf unsere Aktivitäten aufmerksam.

Von mehreren 100 Besuchern haben ca. 1/5 bei uns das QLF-Diplom abgelegt und noch mehr haben sich über Amateurfunk informiert. Wir erhielten auch Anfragen, ob man unseren Ortsverband besuchen kann, so von den Erziehern des Kinderheims „Haus am SEE“, aber auch von der Fraktion der Linken im Ludwigsfelder Stadtparlament.

Unser Ortsverband war durch 6 om und eine yl vertreten, um die Veranstaltung stressfrei abzusichern. Es hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht.

Wir möchten bei dieser Gelegenheit auch darauf aufmerksam machen, dass man noch bis 31.12.20115 die Klubstation DL0MBO mit dem Sonder-DOK  "50LUD" arbeiten kann. Eine Sonder-QSL-Karte wird am Jahresende anlässlich des 50. Stadtgeburtstages von Ludwigsfelde an alle gearbeiteten Stationen verschickt.