DL3BWG..........DR3R..........OZ0RB

 

Mein Amateurfunk-Lebenslauf

- geboren 1948
- erster Kontakt mit dem späteren Hobby im Alter von 10 Jahren
   in einer Arbeitsgemeinschaft "Radiobasteln"
- 1965/66 zweite und dritte Plätze bei den Deutschen Meisterschaften
   der DDR im Funkpeilen
- 1970 Lizenz als Klubstationsleiter mit dem Call DM5DD
- 1990 wieder aktiv unter Y26GE
- 1992 Rufzeichenumwandlung in DL3BWG
- 2000 Erwerb der dänischen Amateurfunklizenz mit dem
   Rufzeichen OZ0RB
- 2005 Zuteilung Clubrufzeichen DR3R, Nutzung für Conteste
   ab November 2005

Spezialität: Allround-Contester

bevorzugte Betriebsart: CW

 Hier geht es zur Homepage von DL3BWG 

 

 
Alle Bilder zum Vergrößern anklicken!

 

Contest-Antennen von DR3R (DL3BWG) bis 2012


Station von DL3BWG/DR3R bis Sommer 2012
Conteststation DR3R
Das Contest-QTH

Die Technik

 TRX:           YAESU FT DX 1200, YAESU FT-847

                     YAESU FT1DE,  YAESU VX-2E   YAESU FT-8100
                     

 
 Antennen: KW:   CITY-Windom
                      zusätzlich im Contest:
                      10m: Triple-Leg 

 
 Antennen: VHF/UHF: X 300 (unter Dach) 

 
Taste:           R F T


Kopfhörer: SONY MDR-XD100


Headset:     TESLA ARF-286
 
Netzteil:       MAAS SPS-9400     -    DAIWA PS-304
 
PC:              Pentium 4/3,6 GHz, 2 GB RAM - 250GB HDD
                     Monitor 23" + 24"


Software:   UCX-LOG    -    HAM-Office
                      MM-SOFTWARE   -
                      WSJT   -   HAM-RADIO-DELUXE


Internet:      via Kabel-TV-Modem bzw. via UMTS

 

 

Statistik

Übersicht  DL3BWG
worked
Q S L
DXCC
312
294
KONTINENTE
7
7
IOTA
218
169
WAE
74
73
ITU-ZONEN
68
65
CQ-ZONEN
39
39
50-MHZ
57
38
WAE VHF
37
28
ODX-VHF
2167 km
2154 km
DOK
470
306
US-STAATEN
50
30