Hilfe zur Schriftgrößenänderung
DE EN

Ortsverband Blankenfelde/Zossen (Y34)

Anmeldung

Passwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:

Aktuelle Informationen zum OV-Geschehen erfahrt ihr bei der
Y-34-Montagsrunde

immer Montags um 19.30 ME(S)Z auf 145,475 MHz


Jahreshauptversammlung 2017

(Bericht DL1RTL) Unsere Jahreshauptversammlung war wieder einmal gleichzeitig auch eine Wahlversammlung, der OV-Vorstand war bereits zwei Jahre im Amt. Wir trafen uns nun schon fast traditionell in Klausdorf, in der Gaststätte "Zur Heimat". Geladen war zu 18.00 Uhr, zuerst konnte wer wollte sich stärken, die Küche des Hauses war wieder gut vorbereitet. Dann eröffnete Ingmar als Versammlungsleiter die Versammlung. Es waren 13 Mitglieder gekommen, als Gast begrüßten wir Ronny DG2RON als stellvertr. Distriktvorsitzenden. Martin wurde zum Protokollführer gewählt. Unser OVV Gunter DK2NVA gab dann seinen Bericht des Vorstandes, es wurde über die Aktivitäten im letzten Jahr berichtet. Unter anderem vom Fest der Vereine in Zossen, Portable-Einsatz in Blossin, oder von der Durchführung eines Unterrichtstages im Fach Physik in der Oberschule in Baruth. Einen Überblick über unsere Finanzen gab Heiko DL1RTL. Anschließend konnte der Vorstand entlastet werden und es trat nun Bernd DK3WX seinen Kurzzeitjob als Wahlleiter an. Unterstützt bei der Auszählung der Stimmen wurde er von Eva DO2EVA. Auf Anfrage wurde noch einmal durch den Versammlungsleiter die ordnungsgemäße Einladung und damit die Beschlußfähigkeit der Versammlung bestätigt. Die Auszählung der Stimmen ergab die Wiederwahl des alten Vostandes: OVV wurde Gunter DK2NVA, sein Stellvertreter Peter DL7JSP und als Kassenwart Heiko DL1RTL. Anträge zur Abstimmung lagen nicht vor. In der folgenden allgemeinen Aussprache wurde von Hans DL2ROM angeregt, unseren Ortsverband umzubenennen in "OV Dabendorf". Es soll damit die Verbundenheit zum alten Funkwerk Dabendorf herausgestellt werden. In einer anschließenden Abstimmung darüber wurde festgelegt, das ein entsprechender Antrag an die Distriktversammlung gestellt wird. In einer weiteren Diskussion wurde über den Termin unserer regelmäßigen Klubabende nachgedacht. Schließlich fassten wir den Beschluß uns zukünftig jeden ersten Mittwoch im Monat und jeden dritten Donnerstag im Monat zu treffen. Dadurch soll es ermöglicht werden, dass auch Mitglieder oder Mitgliederinnen an Klubabenden teilnehmen können, die sonst regelmäßig Mittwochs verhindert sind.
Dann wurde die Versammlung auch schon offiziell beendet, natürlich nicht ohne Schlußwort unseres OVVs Gunter.
Wer wollte blieb noch etwas und es wurde noch über das eine oder andere Thema gefachsimpelt.

Weihnachtsfeier 2016

Unsere Weihnachtsfeier fand am 4. Dezember (Sonntag) statt. Hier ein kurzer Bericht.

Wir trafen uns zum Mittagstisch in der Gaststätte "Zur Heimat" in Klausdorf. Nach dem Essen gab es einen Vortrag von Johanna, DJ5YL über ihre Funk-Aktivitäten in Rahmen der Scandinavian YL Radioamateur Association. Besonders, aber nicht nur den anwesenden YLs unserer OV-Mitglieder hat dieser Vortrag wieder einmal sehr gut gefallen. Vielen Dank an Johanna und OM Carsten. Anschließend gab es noch rege Gespräche bei Kaffee und Kuchen.

Jahreshauptversammlung 2016

(Bericht DL1RTL) Am Mittwoch, dem 16. März 2016 fand die Jahreshauptversammlung unseres OVs statt. Ort war wieder wie die letzten offiziellen Hauptversammlungen die Gaststätte "Zur Heimat" in Klausdorf. Unser OVV Gunter (DK2NVA) hatte satzungsgerecht zu 18.00 Uhr eingeladen. Viele OMs waren entschuldigt, die meisten leider wegen Krankheit. So waren wir 10 Teilnehmer und als Gast begrüßten wir Ronny (DG2RON) als Vertreter vom Distriktvorstand. Bevor es aber richtig losging war erst mal Abendessen angesagt. Gegen 19.00 Uhr eröffnete Gunter offiziell die Versammlung. Gunter hielt den Bericht des OV-Vorstandes, der von den Teilnehmern bestätigt wurde. Heiko (DL1RTL) gab einen Überblick über die finazielle Situation. In der allgemeinen Aussprache waren unsere geplante Teilnahme am Fest der Vereine in Zossen ein Thema, weiterhin auch ein Herbstfieldday. Über den Ort wollen wir uns noch verständigen. Auch wollen wir dieses Jahr wieder bei der Schlösser- und Burgenaktivität am 1. Mai mitmachen. In anschließender lockerer Runde war auch HAMNet ein Thema, hier wollen sich einige OMs einbringen. Gerd, DL1RUF trug noch einige Fakten zu unserer Vereinschronik bei, wobei hier eine Zusammenarbeit mit Eva (DO2EVA) erfolgen soll. Alle Themen möchte ich nun nicht aufzählen, am Ende der Versammlung waren alle Teilnehmer doch zufrieden und nahmen neue Impulse für kommende Aktivitäten mit.

Distriktwahlversammlung Distrikt Brandenburg in Neuenhagen

11. April 2015
DISTRIKTSWAHLVERSAMMLUNG BRANDENBURG


(Bericht Hans DL2ROM) Am 11. April waren unser OVV Gunter (DK2NVA) ,Hans(DL2ROM) und Gerd (DL1RUF) in Neuenhagen auf der Distriktswahlversammlung. Ausrichter war der dort beheimatete OV Y17, der hier auch vor 25 Jahren die Gründungsversammlung des Distriktes Brandenburg organisiert hatte. 30 Ortsverbände waren vertreten und wählten den alten Distriktsvorstand erneut für die nächsten zwei Jahre ins Amt. DL2RSF verkündete, dass er sich in zwei Jahren nicht mehr zur Wahl stellen wird.
Gunter  nahm  den  schwer erkämpften Pokal für den 1. Platz in der Klubmeisterschaft  Brandenburg in Empfang. Ein schöner Erfolg für unseren OV, den wir zum großen Teil Anke (DL1RWN) und Heiko (DL1RTL) verdanken.  Gerd erhielt seine Ehrennadel für langjährige Mitgliedschaft.
Hans trug der Versammlung unsere offenen Fragen, Bedenken und Vorschläge zur Änderung der B-B-Contest-Regeln’ vor. Ein Sahnehäubchen war der gekonnt vorgetragene Beitrag von Joana (DJ5YL) aus Cottbus. Sie berichtete von Aktivitäten unter DL0KEG an Bord der „Passat“ und etlichen Auslandsaufenthalten mit Rufzeichen.

Jahreshauptversammlung 2015

Entsprechend der Satzung des DARC lud der Vorstand unseres OV zur Jahreshauptversammlung 2015 ein. Wir trafen uns am Sonnabend dem 28. Februar, diesmal in Klausdorf in der Gaststätte "Zur Heimat". Hier waren wir bereits zu unserer kleinen Weihnachtsfeier im letztem Jahr. Der Einladung folgten 13 Mitglieder sowie unser Distriktvorsitzende. Erst im Oktober letzten Jahres wählten wir einen neuen Vorstand mit Gunter, DK2NVA als OVV. Somit standen dieses Jahr keine Wahlen an. Gunter leistete seinen Rechenschaftsbericht. Hier wurden die guten Ergebnisse unserer Contest-Gruppe erwähnt. Annerkennung gab es auch für Bernd, DK3WX der mit seinen guten fachlichen Vorträgen unsere OV-Abende bereichert. Heiko, DL1RTL gab einen Überblick über die Finanzen im OV. Dann wurde der Vorstand entlastet. Wir gingen zur allgemeinen Aussprache über. Ein wichtiger Punkt war die Zunkunft der Klubstation in der Grundschule in Blankenfelde. Darüber wollen wir ausgiebig am kommenden Klubabend diskutieren. Weiteres Thema war eine Teilnahme unseres OVs am Fest der Vereine in Zossen. Gunter erhielt vom Veranstalter ein Schreiben mit entsprechenden Vorgaben für die Vereine, die sich gerne an diesem Tage präsentieren wollen. So sehr wir das Ansinnen der Stadt Zossen auch verstehen, wir können aber eine Teilnahme über den gesamten Zeitraum nicht stemmen. Der Hauptgrund ist sicherlich der am selben Termin statt findende Aktivitätstag für das Schlösser- und Burgendiplom. Martin, DL7UMW lieferte hierzu auch einige Informationen. Martin gab uns auch einen allgemeinen Überblick über seine erreichten Diplome und einige davon brachte er zur Versammlung mit, wie links im Bild zu sehen.

Die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen hat prima geklappt. Nach Ende des offiziellen Teils der Versammlung wurde noch etwas geplaudert. Und wer wollte konnte auch gleich noch zu abend essen.

Mitgliederhauptversammlung am 17. Oktober 2014

(Bericht DL1RTL) Der OV Y34, Blankenfelde-Zossen führte am 17. Oktober eine Mitgliederversammlung durch. Die Einladungen wurden fristgemäß zugestellt. Hauptthema war die Wahl eines neuen Vorstandes. Weitere Anträge gingen nicht ein. Wir trafen uns in der Klubstation DL0DAB in Dabendorf. Der Einladung folgten 16 stimmberechtigte Mitglieder. Als Gast begrüßten wir den Distriktvorsitzenden von Brandenburg. Unser "alter" OVV Ingmar leistete einen kurzen Rechenschaftsbericht zum laufendem Jahr und gab auch einen kurzen Abriß über wesentliche Aktivitäten und der allgemeinen, doch positiv eingeschätzten Entwicklung unseres OVs in den letzten 10 Jahren seiner Tätigkeit als OVV. Anschließend übernahm der Wahlleiter Bernd die Versammlung und es wurde gewählt. Neuer OVV ist nun Gunter, DK2NVA. Weiterhin im Vorstand wurden gewählt als Stellvertreter Peter, DL7JSP sowie als Schatzmeister und QSL-Manager Heiko, DL1RTL. Unsere YL Eva überreichte Ingmar einen entsprechenden Präsentkorb im Namen des OVs und alle Anwesenden dankten ihn für seine geleistete Arbeit in den zurückliegenden Jahren.
Wünschen wir nun unseren neuen OV-Vorstand an der Spitze mit Gunter weitere erfolgreiche gemeinsame Jahre, viele Aktivitäten und Spaß bei unserem Hobby.

DO2EVA bedankt sich im Namen aller OV-Mitglieder

Jahreshauptversammlung 2014

Entsprechend der Satzung des DARC ist mindestens eine Hauptversammlung im Jahr im Ortsverband durchzuführen. Unsere Jahreshauptversammlung fand am 15. Februar in der Grundschule "Ingeborg Feustel" in Blankenfelde statt. Hier ist auch die Klubstation DL0BLA zu hause. Unser OVV Ingmar hatte fristgerecht die Mitglieder eingeladen. Dieser folgten 17 Mitglieder. Auch der Vorsitzende des Distriktes Brandenburg, Wolfgang (DL2RSF) kam zu unserer Versammlung. Nach Verlesung der Tagesordnung kam es dann auch gleich zum Bericht des Vostandes. In einer Abstimmung über diesen Bericht konnte der Vorstand entlastet werden. Wahlen fanden dieses Jahr nicht statt. Ein Antrag wurde nach Aussprache zurückgezogen. Unser Distriktvorsitzende machte noch einige Ausführungen zu seiner Arbeit und zu der des Distriktvorstandes. Dann kam es schon zur allgemeinen Aussprache. Angesprochen wurden auch Distriktthemen, wie z.B. die Aktuallisierung der Distrikt-Homepage. Unser OV hat sich bereit erklärt, dieses Jahr die Distriktversammlung auszurichten. Die Räume wurden bereits vorgebucht. Hans gab dem DVV noch den Hinweis, die Distriktversammlung interessant zu gestalten und nicht nur das notwendige Standardprogramm abzuarbeiten. Denn sonst kommen zu wenige Teilnehmer, es sollte doch ein Highlight im Distriktleben sein. Eine Idee wäre der Vortrag über eine DX-Expedition, aber auch ein weiterer Vortrag mit technischem Inhalt könnte die Veranstaltung abrunden. Wir als OV wollen alle Voraussetzungen für ein gutes Gelingen der Versammlung beitragen.
Eine recht intensive Diskussion wurde zum Thema OV-Ordnung bzw. Klubstations-Ordnung geführt. Hier sahen einige OMs Handlungsbedarf. In unserer Klubstation Dabendorf wird zur Zeit renoviert. Diese Gelegenheit sollte genutzt werden, um anschließend ein vernünftiges Arbeiten zu gewährleisten. OM Gunter (DK2NVA) hat schon jetzt alle motiviert, bei der Renovierung mit zu machen. Auf der Versammlung wurde Gunter vom Vorstand berufen, die Klubstation in Dabendorf als Verantwortlicher zu leiten.

Schon während der Versammlung war für frischen Kaffee gesorgt, und auch nach offiziellem Ende der Versammlung fand noch ein gemütliches Beisammensein bei einem kleinen Imbiss statt. Vielen Dank allen, die dafür gesorgt haben.
So endete unsere Jahreshauptversammlung und ich denke jeder Teilnehmer hat frische Motivation getankt, um das OV-Leben in Gange zu halten.

Bericht: DL1RTL   Foto: DL2ROM

 

 

Jahreshauptversammlung 2013

Am 23. Februar fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Gleichzeitig wurde ein neuer Vorstand gewählt. Gegegwärtig haben wir 28 Mitglieder im OV. Es waren 17 Mitglieder zur Hauptversammlung anwesend. Zunächst begrüßte Ingmar alle YLs und OMs, Gäste waren nicht da. Dann wählten wir Martin (DL7UMW) zum Protokollführer. Ingmar gab seinen Vorstandsbericht über unser Klubleben in 2012. Hervorgehoben wurden die beiden Fielddays, hierbei besonders der im Herbst stattgefundene in Dobbrikow. Auch wurde das gute Ergebnis der UKW-Kontestmannschaft gewürdigt. Heiko gab noch einen kurzen Überblick über unsere Finanzen. In einer Abstimmung wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Christian (DO1DCA) nahm nun seine Funktion als Wahlleiter auf, ihn zur Seite stand Bernd (DK3WX) als Wahlhelfer. Es wurde also ein neuer Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt. Letztendlich gabe es aber keine Veränderungen, der alte Vorstand trat zur Wahl an und wurde auch wiedergewählt. Ingmar (DL1RSS) bleibt also weiter OVV, unterstützt vom 2. Vorsitzenden Peter (DL7JSP) und dem Kassenwart Heiko (DL1RTL). Heiko nimmt auch weiterhin die Aufgabe als QSL-Manager war und sorgt regelmäßig für gute Stimmung beim OV-Abend, wenn dort die ersehnten QSL-Karten an die YLs und OMs verteilt werden. Außerdem wählten wir noch Hans (DL2ROM) als unseren Funksportreferenten und Martin (DL7UMW) als Technikreferenten. Im Jahre 2014 steht ein besonderes Jubiläum an: 60 Jahre Klubstation DL0DAB. Es sollte überlegt werden, welche besonderen Aktivitäten wir deshalb unternehmen könnten, z.B. einen Sonder-DOK beantragen oder sogar ein "Dabendorf-Diplom" herausgeben. Hier sind Ideen gefragt. Hans (DL2ROM) regte an, zum kommenden Funkertag am 8. Juni aktiv zu sein und das im Zusammenhang mit einer Aktivität für das "Fontane-Diplom". Mit einem kleinem gemütlichen Beisammensein ging die Hauptversammlung dann zu Ende.