CQ World-Wide DX Contest

24.09.2017 DF4ZL

Achtung: hier steht nur eine verkürzte Version der sehr umfangreichen Ausschreibung.
Wer vor hat am WWDX-Contest "ernsthaft" teizunehmen, sollte die Originalausschreibung mehrfach lesen.

Termin:

SSB: 28.10.2017, 0000 UTC bis 29.10.2017, 2359 UTC

CW:  25.11.2017, 0000 UTC bis 26.11.2017, 2359 UTC

Veranstalter:CQ Radio Amateur Magazine
Originalausschreibung
zu arbeitende Stationen:alle, jede Station einmal pro Band
Bänder:160 - 10m (ohne WARC)
Ziffernaustausch:RS(T) + WAZ Zone   
(DL = 14)
Klassen:Single OP  All Band  High Power (>100W out)
Single OP  All Band  Low Power (<100W out)
Single OP  All Band  QRP (<5W out)

Single OP  Single Band  High Power (>100W out)
Single OP  Single Band  Low Power (<100W out)
Single OP  Single Band  QRP (<5W out)


Single OP  All Band Assisted

Single OP  Assisted All Band  High Power (>100W out)
Single OP  Assisted All Band  Low Power (<100W out)
Single OP  Assisted All Band  QRP (<5W out)

Single OP  Assisted Single Band  High Power (>100W out)
Single OP  Assisted Single Band  Low Power (<100W out)
Single OP  Assisted Single Band  QRP (<5W out)

(Assisted = DX-Cluster, Packet, Internet, Skimmer-Software etc. erlaubt)

Für alle Single OP, All Band Klassen kann eine zusätzliche (Overlay) Unterkategorie
angegeben werden. Eintrag erfolgt im Cabrillo Log-Header im CATEGORY-OVERLAY.

1. Classic Operator (Eintrag: CLASSIC)
maximal 24 Stunden Betrieb und nur ein TRX erlaubt. Pausen > 60 Minuten
Der benutzte TRX darf nicht in der Lage sein, auf einer anderen QRG zu empfangen,
währen auf einer andern QRG gesendet wird. Sollte das Log mehr als 24 Stunden Betrieb
aufzeigen, werden nur die ersten 24 Stunden für das Overlay-Ergebnis berechnet.

2. Rookie = "Anfänger" (Eintrag: ROOKIE):
Der OP erhielt seine erste Amateurfunklizenz vor weniger als drei (3) Jahren vor dem Contest.
Angabe des Jahres der ersten Amateurfunklizenz in der SOAPBOX erforderlich.

Multi Op  Single Tx Low Power (<100W)
Multi Op  Single Tx High Power (>100W)
nur ein Tx auf einem Band innerhalb einer 10-Min-Zeitspanne erlaubt.
Ausnahme:  wenn auf einem einzigen anderen Band Multiplikatoren gearbeitet werden
Im Log muss angegeben werden, welche Station (Run- oder Multiplikator-)ein QSO gemacht hat

Multi Op  Two Tx
max. zwei Signale gleichzeitig auf unterschiedlichen Bändern erlaubt.
je TX max. 8 Bandwechsel in einer Stunde (00 -59 Min.) erlaubt

 Multi Op  Multi Tx
max. ein Signal und eine running Station pro Band
alle Sender höchstens 500 m voneinander entfernt bzw. auf einem Grundstück

Clubwertung: Summe der Punkte aller (mindestens 3) Mitglieder eines Clubs

Hinweis:die Veranstalter vergeben für Verstöße gegen die Klasseneinteilung etc.
"gelbe" und "rote" Karten. Näheres in der Originalausschreibung.
QSO-Punkte: pro QSO:
mit eigenem Land                    0 Punkte (aber Multiplikator)
mit eigenem Kontinent            1 Punkt
mit anderen Kontinenten (DX) 3 Punkte
Multiplikatorpunkte: je WAZ-Zone und je DXCC-/WAE-Gebiet 1 Punkt pro Band
bei /MM-Stationen zählt nur die Zone als Multi
Endpunktzahl:Summe der QSO-Punkte mal Summe der Multiplikator-Punkte
Logs:elektronisch in Cabrillo-Format
(Betreff: das eigene Call; Dateiname: call.cbr)
SSB an: ssb(at)cqww.com
CW an: cw(at)cqww.com
oder Upload auf der Seite: www.cqww.com/logcheck/
Einsendeschluss:jeweils 5 Tage nach dem Contest
Auszeichnungen:zahlreiche Plaketten und Diplome für Klassen und Landessieger
Contestmanager:CQ Magazine
25 Newbridge Road
Hicksville,  NY 11801
USA