Hilfe zur Schriftgrößenänderung
DE EN

Übersicht Contest Ausschreibungen

Anmeldung

Passwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:

Druckversion

    CQ World-Wide WPX Contest

    23.01.2016 DF4ZL

    Termine:

    SSB:  25.03.2017, 0000 UTC bis 26.03.2017, 2359 UTC

    CW:   27.05.2017, 0000 UTC bis 28.05.2017, 2359 UTC

    Für Single OP nur 36 h Betrieb erlaubt; Pausen > 60 Min.

    Veranstalter

    CQ Magazine

    Originalausschreibung

    zu arbeitende Stationen:

    alle, jede Station einmal pro Band

    Bänder:

    160m - 10m (ohne WARC)

    Klassen:

    Single OP / All Band / High Power
    Single OP / Single Band / High Power
    Single OP / All Band / Low Power
    Single OP / Single Band / Low Power
    Single OP / Single Band / QRP
    Single OP / All Band / QRP

    Single OP / Assisted / All Band / High Power
    Single OP / Assisted / Single Band / High Power
    Single OP / Assisted / All Band / Low Power
    Single OP / Assisted / Single Band / Low Power
    Single OP / Assisted / All Band / QRP
    Single OP / Assisted / Single Band / QRP

    Overlay Categories: (ein Single OP kann zusätzlich in einer overlay
    Klasse teilnehmen)
    Single Op/ TB-Wires (eine Dreibandrichtantenne und eine Drahtantenne);
    Single Op/ Rookie (Neulinge = weniger als 3 Jahre lizenziert);

    Assisted: Benutzung von Cluster etc. erlaubt
    High Power: >100W; Low Power: <= 100W; QRP <=5W

    Multi Op Klassen (alle nur All Band und High Power)
    Multi OP / Single Tx (Multi-One):
    Zu jeder Zeit ist nur ein einziges Sendesignal erlaubt.
    In jeder vollen Stunde (00-59) sind maximal zehn (10) Bandwechsel erlaubt.
    Ein Wechsel von z.B. 20m nach 40m und dann zurück nach 20m zählt als zwei Bandwechsel.
    Für das gesamte Log ist eine einzige fortlaufende Seriennummerierung zu benutzen.
    Multi OP / Two Tx (Multi-Two)
     Zu jeder Zeit sind maximal zwei Sendesignale auf zwei verschiedenen Bändern erlaubt.
    Mit jedem TRX dürfen alle Stationen auf diesem Band gearbeitet werden.
    Aus dem Cabrillo-Log muss (in Spalte 81) ersichtlich sein, mit welchem TRX jedes QSO gefahren wurde.
    Jeder TRX darf max. acht (8) Bandwechsel pro voller Stunde (00-59) durchführen.
    Ein Wechsel von 20 nach 40m und dann zurück nach 20m zählt als zwei Bandwechsel.
    Für alle Bänder sind getrennte fortlaufende Seriennummern zu benutzen.
    Multi OP / Multi Tx (nur ein Signal pro Band)
    Erlaubt sind maximal sechs Sender, einer pro Band zu einer Zeit.
    Es dürfen sechs Bänder gleichzeitig aktiviert werden.
    Für alle Bänder sind getrennte fortlaufende Seriennummern zu benutzen.

    Ziffernaustausch:

    RS(T) + Ifd. Nr. ab 001
    für Multi-Tx-Stationen siehe bei Klassen

    QSO-Punkte: 

    je QSO:
    auf 14 - 28 MHz
      - mit DX 3 Punkte
      - mit eigenem Kontinent 1 Punkt
      - mit eigenem Land 1 Punkt
    auf 1,8 - 7 MHz
      - mit DX 6 Punkte,
      - mit eigenem Kontinent 2 Punkte,
      - mit eigenem Land 1 Punkt

    Multiplikator-Punkte: 

    pro unterschiedlichen Prefix einmal 1 Punkt (nicht pro Band)
    Beispiel für Prefixe: DL1, N8, P40, P41, WD8, WB20, DQ2203 usw.
    F/DF4ZL zählt wie FØ; K1AR/3 zählt wie K3

    Endpunktzahl:

    Summe der QSO-Punkte mal Summe der Multiplikator-Punkte

    Logs: 

    bevorzugt elektronisch in Cabrillo an:
    SSB: ssb(at)cqwpx.com
    CW:  cw(at)cqwpx.com
    Papierlogs nur handschriftlich, Ausdrucke von PC Logs werden nicht akzeptiert;

    Einsendeschluss:

    5 Tage nach dem Contest:

    Contestmanager:
    Terry Zivney, N4TZ, n4tz (at) cqwpx.com

    Auszeichnungen:

    Diplome und Plaketten für Sieger jeder Klasse pro Land.
    Voraussetzungen für ein Diplom/Plakette sind:
    die Einsendung eines elektronischen Logs und
    mindestens 12h Betrieb für Single bzw. 24h für Multi OP