Hilfe zur Schriftgrößenänderung
DE EN

Keine STF-Logs

Anmeldung

Passwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:

Keine STF-Logs mehr

vom IT-Koordinator des DX- und HF-Referats, Franta Bendl/DJ0ZY

Das DARC Referat für DX und HF-Funksport hat beschlossen, für die von ihm veranstalteten Conteste WAEDC, WAG, Fieldday, Ausbildungscontest, DARC Weihnachtswettbewerb, DARC Ostercontest, DARC 10-m-Contest und QSO-Pary spätestens ab Beginn des Jahres 2017 Logs nur noch im Format Cabrillo zu akzeptieren.

Im Umkehrschluss bedeutet diese Entscheidung, dass keine Logs im Format STF mehr akzeptiert werden. Was führt uns dazu, STF, praktisch das "Hausformat" des DARC, abzuschaffen? STF ist doch ein Format, was sich seit vielen Jahren bewährt hat und was immer noch den anderen gängigen Formaten einschließlich des weitverbreiteten Cabrillo in Robustheit und Eindeutigkeit doch überlegen ist.

Leider ist es in allen den Jahren, seit der ersten Spezifikation von STF bis heute, nicht gelungen, dass alle gängigen Logprogramme STF auch unterstützen. Allerdings - auf diese Unterstützung ist jeder Contest-Organisator und Contest-Auswerter angewiesen. Nicht nur, dass jeder, der sich die Mühe gemacht hat sein Log einzureichen, auch zu recht erwarten kann, dass er in der Ergebnissliste aufgeführt wird, sondern mit der Anzahl der eingegangen Logs steigt auch die Qualität der Auswertung. Und es gibt z.Z. nur ein Format, was praktisch von allen Logprogrammen unterstützt wird - Cabrillo.

Es hat bisher viel Aufwand gekostet, unsere Software für den Logeingang und die Logauswertung für beide Formate (STF und Cabrillo) gleichzeitig zu pflegen. Aber wie bei allen ehrenamtlich zu bewältigenden Aufgaben, die Freiwilligen gemeinützlich erledigen, sind auch unsere Resourcen bei der Softwareentwicklung begrenzt. Es werden jedes Jahr zahlreiche Änderungen in der Software durchgeführt, denn es werden neue Anforderungen an die Auswertung gestellt, es werden Ausschreibungen geändert, es kommen neue Conteste dazu. Da diese Änderungen oft auch die Formate der Logs tangieren, müssen die notwendigen Software-Anpassungen dann wegen den beiden unterstützten Formaten praktisch stets zweimal gemacht werden. Und dafür fehlt uns schlicht und einfach die Zeit.

Die meisten Contest-Teilnehmer werden die Änderung aber kaum bemerken. Denn zuletzt war der Anteil der eingegangenen STF-Logs ziemlich klein - z.B. im DARC 10m-Contest 2016 ca. 6%. Wie bereits erwähnt, Cabrillo wird von allen gängigen Logprogrammen unterstützt, sodass es sich meistens nur darum handelt, das Häkchen bei der Logerzeugung an der richtigen Stelle zu machen. Es wurde auch mit den Autoren der Logprogramme vereinbart, dass Cabrillo in der Zukunft als default-Format vorgeschlagen wird. Falls es an dieser Stelle doch noch klemmen sollte, wird es wohl reichen, eine neue Version des Logprogramms einzuspielen. In den ganz hartnäckigen Fällen würde mit Sicherheit das Programm LM von DL8WAA weiterhelfen.

Ein kleiner Trost als Abschluss? Wir haben uns nicht gegen STF sondern notgedrungen für Cabrillo entschieden.