Hilfe zur Schriftgrößenänderung
DE EN

DARC Weihnachtswettbewerb

Anmeldung

Passwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:

XMAS-Manager

DK9VZ

Wolfgang Schwarz
In den Bleichwiesen 7
65779 Kelkheim

DK9VZ

E-Mail: xmas@dk9vz.com

Aktuelle Links

2017-03-15: Endergebnis CM 2016
2017-03-15: X-Mas Contest: Endergebnnisse
2017-01-18:
Update CM 2016
2017-01-18: X-Mas Contest: eingereichte Punktzahlen
2017-01-01:Referat Conteste und Referat DX gebildet
2016-12-29:
WAG Urkundendruck
2016-12-28:
WAG Endergbnisse
2016-12-27:
WAEDC RTTY Endergebnis
2016-12-20:
Ausbildungscontest Endergebnis 2016
2016-12-13: Update CM 2016
2016-12-13:
WAEDC SSB Endergebnis
2016-12-03:
Update CM 2016
2016-11-15:
Update CM 2016
2016-11-15: WAEDC CW Endergebnis
2016-11-14:
Fieldday SSB Endergebnis
2016-03-11: Contest-Logs ausschließlich als Cabrillo
2016-02-12: Endergebnis CM 2015
2016-02-12:
X-Mas Contest:Endergebnis
2016-01-29: Update CM 2016
2016-01-27:
10-m-Contest: eingereichte Punktzahlen
2016-01-13:
Update CM 2015
2016-01-13:
X-Mas Contest:eingereichte Punktzahlen

DARC Weihnachtswettbewerb

Ein Höhepunkt zum Jahresausgang ist der als Kurzcontest ausgeschriebene DARC-Weihnachtscontest. Dabei kämpfen Spitzencontester und Ortsverbände um Top-Platzierungen und die letzten Punkte der Clubmeisterschaft. Für sie ist der Weihnachtscontest ein echter Sprint, bei dem sich jede Atempause negativ auf das Ergebnis auswirkt. Eigentlich steckt hinter dem Begriff "Sprint" aber die Regel, dass die angerufene Station dem Anrufer nach dem QSO die Frequenz zu überlassen hat. Ganz anders als in normalen Contesten besetzten also nicht die "Dicken" die Frequenzen für lange Zeit. Nein, das ständige Wechselspiel von Rufern und Anrufer ermöglicht jedem Teilnehmer einen kurzen CQ-Ruf und stellt Kompetenzen wie schnelles Hören und Reagieren in den Vordergrund. Nur wer das Rufzeichen des CQ-Rufers auch in schnellem CW beim ersten Mal richtig aufnimmt kann punkten. Dabei ist aber auch exaktes Arbeiten gefordert, denn im Weihnachtscontest hat sich schon oft die Reihenfolge in der Spitze nach der Logkontrolle deutlich verändert.

Aber auch die soziale Komponente spielt im Weihnachtscontest eine große Rolle. Man trifft viele Bekannte zum Jahresabschluss auf dem Band und kann ein kurzes "Frohes Fest" (in CW "FF") austauschen. Dabei sein ist wichtig. Spannend sind auch die Ausbreitungsbedingungen. Gerade die tote Zone auf 40 m sorgt immer wieder für Überraschungen. In manchen Jahren ist die Mitte Deutschlands im klaren Vorteil. Manchmal kann nur Schleswig-Holstein mit Bayern funken. Hier muss man im richtigen Augenblick auf das richtige Band wechseln, denn die Multiplikatoren (DOKs, Präfixe) zählen auf 80 m und 40 m extra. Atemlos und glücklich kann man so das Weihnachtsfest ausklingen lassen.

Der Weihnachtscontest macht das Weihnachtsfest noch schöner - jedenfalls für uns Contester. Lohn sind zudem eine schöne Urkunde sowie Punkte für die Clubmeisterschaft und für den Kurzwellenpokal.

 

Ach du öde Weihnachtszeit,
müde Bänder weit und breit.
Die Tristesse gäb mir den Rest,
wär da nicht der XMAS-TEST.

Danke an Manfred DC9ZP (C) 

 

Bitte Beachten: neue und komfortablere Möglichkeit der Logeinreichung:

Ab sofort steht Ihnen der ab Contestbeginn aktive Webupload unter folgendem Link zur Verfügung. Bitte reichen Sie Ihr Log spätestens am 16.1.2017 und ausschließlich im Format Cabrillo ein.

>>>>>  http://www.darc.de/referate/dx/contest/xmas/logupload/  <<<<<

Der Logeingang wird mit einer E-Mail mit Hinweisen zur Qualität des Logs bzw. Hinweisen auf Fehler bestätigt. Eingereichte Logs werden Bestandteil des DCL. Mit der Einreichung des Logs erkennt der Teilnehmer die Contestausschreibung an und bestätigt, die Contestregeln eingehalten zu haben.