Hilfe zur Schriftgrößenänderung
DE EN

Ortsverband Eitorf (G54)

Anmeldung

Passwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:

Archiv Aktuell

Auf dieser Seite werden ältere Artikel aus der aktuellen Startseite abgelegt.

Archiv

 Die neusten Meldungen sind auf der Startseite zu finden.

22.01.2014

Jahreshauptversammlung am 21. Februar 2014

Die diesjährige Mitgliederversammlung des OV Eitorf G54 findet am Freitag, den 21. Februar 2014 ab 19 Uhr im OV-Raum in der Gemeinschaftsgrundschule Eitorf an der Parkstraße in Eitorf statt.

In der Mitgliederversammlungist der OV-Vorstand neu zu wählen. Wahlvorstand ist Thomas, DH1TS, Wahlhelfer Klaus, DF7WT.  Wahlvorschläge können von ordentlichen Mitgliedern und Ehrenmitgliedern des Ortsverbandes bis zum Beginn der jeweiligen Wahlgänge an den Wahlleiter gerichtet werden. Das schriftliche Einverständnis der Vorgeschlagenen ist zeitgleich mit dem Wahlvorschlag beim Wahlleiter einzureichen oder vom Vorgeschlagenen mündlich zur Kenntnis der Versammlung zu bringen. Die Einladungen mit Tagesordnung wurden per Post verschickt oder persönlich zugestellt. Gäste sind herzlich willkommen.

Für den Vorstand

Klaus, DF7WT, stellvertretender OVV
Thomas, DH1TS, Kassenwart

21.12.2013

Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen Mitgliedern des Ortsverbandes G54, sowie allen Freunden ein schönes Weihnachtsfest im Kreise der Familie,  sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Wir bedanken uns für ein erfolgreiches Jahr 2013 mit vielen gemeinsamen Aktivitäten.

Alles Gute wünscht der Vorstand von G54.

01.11.2013

Weihnachtsfeier des OV G54

Hallo liebe Freunde und Mitglieder des Ortsverbandes G54.

Wie immer möchten wir auch dieses Jahr eine Weihnachtsfeier veranstalten. Dazu laden wir Euch ganz herzlich ein.

Die Weihnachtsfeier findet diesmal im Bürgerhaus Asbach statt.

Tag: 30.11.2013
Beginn: 18.00 Uhr

Bürgerhaus Asbach
Pächter: Peter Ugrinovic
Hauptstr. 50
53567 Asbach

Das ist direkt neben der Verbandsgemeindeverwaltung.

Wie auch in den letzten Jahren beim alten Fritz, wird auch Herr Ugrinovic eine Speisekarte für uns zusammenstellen.

Damit Herr Ugrinovic diese Speisekarte erstellen kann, bitten wir um eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung bis zum 16.11.2013. Auch hier werden wir einen separaten Raum bekommen.

Der Link zum Bürgerhaus Asbach: http://www.buergerhaus-asbach.de/#menu-item-31

Wir freuen uns auf zahlreiche Anwesenheit, und noch eine Bitte, meldet Euch nicht erst am letzten Tag an.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende.

DH1TS, Thomas, Kassierer
DF7WT, Klaus, stellv. OV

21.10.2013

Antennenseminar bei K30

Der Ortsverband Linzer Höhe ( K 30 ) lädt alle interessierte OM`s zu einem Antennenseminar ein.

OM Dietmar ( DF6KC ) stellt am 14.11.2013 im Gemeindehaus Kalenborn selbstgebaute Magnetantennen vor. Beginn der Veranstaltung 20.00 Uhr MEZ.

Schwerpunkt des Seminars:  Vorführung, Wirkungsweise, Materialbeschaffenheit und Eigenbau einer solchen Antenne.

Unter: http://www.darc.de/k30 ist der Anfahrtsweg beschrieben.

Quelle:  Hermann Schmidt, DL3WS (Ortsverbandsvorsitzender K30, Linzer Höhe)

73 de DF7WT stellv. OV G54

11.10.2013

Hinweis auf den Herbstcontest des Distrikts Köln-Aachen

Es ist mal wieder soweit: die Tage werden kürzer und die Nächte länger, das bunt gefärbte Laub fällt von den Bäumen und erfreut die Besitzer eines motorbetriebenen Laubbläsers, was andere Mitmenschen wiederum in den Wahnsinn treibt. Aber auch andere, Amateurfunkern vertraute Geräusche gehören zum Herbst: CQ CQ Köln-Aachen-Contest. In diesem Jahr ist es am 16. November (UKW) und am 17. November (KW) wieder soweit. Wer hat Lust für unseren OV die Fahne mit hoch zu halten? Es wäre schön, wenn wir wieder in allen Sektionen vertreten wären. Die Ausschreibung findet ihr unter http://www.darc.de/uploads/media/KA13_TXT.pdf.

73 de Thomas, DH1TS, Kassenwart

29.08.2013

Nächster OV-Abend am 13.9.2013 - 19 Uhr - GGS Eitorf

Thema: Zukunft des OV Eitorf G54 – wie geht es weiter?

Für den Vorstand:
Thomas, DH1TS, Kassenwart

19.08.2013

Erster „Ballooino“-Flug erfolgreich - Zweites Ballonprojekt des G54 hob auf dem K30-Fieldday ab

Fallschirm mit Nutzlast in ca. 10m Höhe

Mit einer Viertelstunde Verspätung  startete am 17.08.2013 um 14:15 MESZ der zweite Stratosphärenballon des OV Eitorf in diesem Jahr. Der Start war einer der Höhepunkte des distriktübergreifenden Fielddays, welcher vom 16.-18.08. vom OV Linzer Höhe K30 ausgerichtet wurde. Im Gegensatz zum ersten Start am 13. Juli war diesmal eine digitale Nutzlast auf Basis eines Microcontrollers Arduino mini pro an Bord, von dem sich der Projektname „Ballooino“ herleitet und welcher die Sensordaten direkt in Morsetelegrafie umrechnete. Obwohl zusätzlich noch ein GPS-Tracker mitflog, wurde das Gesamtgewicht des Gespanns (410 g) gegenüber dem Vorgängerprojekt um 10 g unterboten. Trotz lediglich 10 mW Sendeleistung konnte die Telemetrie während des gesamten Fluges vom Fielddayplatz in Vettelschoß verfolgt werden. Der bisher weiteste Empfangsbericht erreichte uns aus Wesel am Niederrhein. Der Sensor, welcher das Platzen des Ballons anzeigen sollte, wurde leider nicht ausgelöst, aber als aufgrund wieder steigendender Temperaturwerte klar war, dass der Abstieg begonnen hatte, machte sich das Verfolgerteam mit Dominik DO1DRN, Werner DH4KAV und SWL Teresa auf den Weg, der vorausberechneten Route des Ballons folgend.

Als nach 2,5 Stunden Flugzeit kein Signal mehr aufzunehmen war, wurde der GPS-Tracker abgefragt. Nun begann angespanntes Warten. Nach 8 Minuten erreichte uns die erlösende SMS mit der Positionsmeldung. Die Nutzlast war nur ca. 10 km vom vorausberechneten Landepunkt niedergegangen! Um 18:10 erreichte das Verfolgerteam die Position.

Das Landegebiet lag in einem Waldstück, weshalb das letzte Stück der Suche mit klassischer Peilung durchgeführt werden musste. Zwanzig Minuten später war die Nutzlast gefunden – in mehr als 10 Meter Höhe in einer Baumkrone (Foto: Dominik DO1DRN). Trotz mehrerer abenteuerlicher Versuche, die Nutzlast vom Baum zu holen, musste die Bergung wegen hereinbrechender Dunkelheit abgebrochen werden. Um 22 Uhr war das Verfolgerteam müde und hungrig zurück am Fielddayplatz.

Der Beweis, dass eine erfolgreiches Ballonprojekt mit Wiederfindung für weniger als 200 € (ohne Spritkosten) durchgeführt werden kann, war erbracht.

Ein weiterer Bergungsversuch ist für kommende Woche geplant und die Ideen für das nächste Ballonprojekt reifen schon in unsere Köpfen.

Ein Video des Ballonstarts ist zu sehen unter https://vimeo.com/72584535

Werner Dreckmann DH4KAV
AJW-Referent OV G54

Update: Die Nutzlast wurde am 20. August um 18.40 MESZ unbeschädigt durch Werner, DH4KAV und Thomas, DH1TS geborgen.

15.08.2013

Ballonprojekt 2.0

Der OV Eitorf wird im Rahmen des gemeinsamen Fielddays mit dem OV Linzer Höhe K30 am Samstag, den 17.8.2013 um 1200 Uhr UTC = 1400 MESZ sein zweites Ballonprojekt starten. Der Startort ist das Vereinshaus Willscheider Berg in Vettelschoß am Ende der Dompfaffenstraße, Locator JO30QO, 50°36‘47“ Nord, 7°20‘07“ Ost. Die Aussendung der Telemetriedaten erfolgt auf 433.850 MHz in horizontaler Polarisation. Die Sendeleistung beträgt lediglich 10mW an einem Dipol. Es wechselt sich immer ein Durchgang in CW und FM (moduliertes CW Tonhöhe 700 Hz) ab, so dass der Ballon auch mit FM-Geräten empfangen werden kann. Die Daten werden bei jedem Durchgang neu abgefragt, so daß der FM-Durchgang andere Daten als der CW-Durchgang aufweisen kann. Das CW-Signal wird einen Chirp aufweisen. Die Telemetriedaten sehen wie folgt aus.

VVV BALLON G54 = T 235 P 987 H 24 U 654 B 1

VVV                    dient der Synchronisierung für computergestützte Decodierung
BALLON G54      Kennung (da es sich um eine ISM-Nutzlast handelt, ist kein AFu-Rufzeichnen notwendig)
=                        Trennzeichen (zeigt an, dass jetzt die Messdaten folgen)
T 235                 Temperaturwert (hier 23,5 °C)
P 987                 Luftdruck (hier 987 HPa)
H 24                   Helligkeitswert (ohne Einheit, soll das Durchstoßen der Wolkendecke anzeigen)
U 654                 Bordspannung (hier 6,54 V)
B 1                     Ballonsensor - zeigt an, ob der Pallon geplatzt ist (1 = Ballon intakt, 0 = Ballon geplatzt)

Die Zeichen werden mit 60 BpM ausgegeben.  Nach dem Platzen des Ballons wird am Ende der FM-Aussendung ein 1s langer Ton mit 1000 Hz ausgesendet. Diese Angaben sind ohne Gewähr, da bis zum Start noch Änderungen in der Programmierung erfolgen können. Die Aufstiegssgeschwindigkeit wird ca. 300 m/min betragen, die Bersthöhe beträgt ca. 20 km. Wir rechnen mit einer Flugzeit von etwa 2,5 h. Empfangsberichte und Audiomitschnitte in jeglichem Format sind uns herzlich willkommen. Bitte per Mail mit Angabe von Uhrzeit und QRG an dn1kav(at)darc.de schicken. Besucher sind uns ebenfalls herzlich willkommen. Wir sind vor und während des Ballonfluges auf 145,5625 MHz simplex zu erreichen.

Ob alles so funktioniert wie geplant und ob das Wetter mitspielt, lässt sich leider nicht vorhersagen. Wir haben an diesem Tag nur einen Versuch frei, ansonsten werden wir den Start an einem anderen Tag wiederholen.

73 de Werner DH4KAV AJW-Referent OV G54

15.07.2013

Gemeinsamer Fieldday mit K30 am 16.8. - 18.8.2013

Der OV G54 wird dieses Jahr den jährlichen Fieldday gemeinsam mit K30 (OV Linzer Höhe) ausrichten.

Nach dem erfolgreichen Start des Testballons am vergangenen Wochenende wird der OV G54 am Samstag, den 17. August 2013, um 12.00 Uhr UTC (entspricht: 14.00 Uhr MESZ) erneut ein Ballonprojekt starten.

Während des Fluges werden Telemetrie-Daten wie Temperatur, Luftfeuchte, Luftdruck, etc. übertragen. Das Ganze ist zu hören im 70cm-Band, Empfangsrapporte sind natürlich jederzeit herzlich willkommen. Die Aussendung erfolgt in CW. Weitere Details (Frequenzen etc.) folgen an dieser Stelle.

Hier noch einige Informationen zum Ablauf des Fielddays:

Veranstaltungsort: Vereinshaus Willscheider Berg, 53560 Vettelschoß, am Ende der Dompfaffenstraße.

Anmeldeliste von K30: http://www.doodle.com/3i849cu57pfycgn3

Karte: http://www.openstreetmap.org/?lat=50.60996&lon=7.337655&zoom=15&layers=M&mlat=50.61328&mlon=7.33524

Aufbau: Freitag, der 16.08.2013 ab 18.00 Uhr.

Ende: Sonntag, den 18.08.2013 je nach Lage der Dinge

Weitere Informationen: http://www.darc.de/mitglieder/distrikte/k/30/

Der OV G54 freut sich über eine zahlreiche Beteiligung. Das Vereinshaus “Willscheider Berg“ ist eine wirklich schöne Örtlichkeit.

Salate, Kuchen, was auch immer, sind natürlich herzlich willkommen. Damit nicht alle das gleiche mitbringen: http://informatik.no-ip.info:44890/p/k30-fieldday-2013.

Der OV G54 bedankt sich herzlich bei K30 für die freundliche Unterstützung und freut sich auf ein gemeinsames Fieldday-Wochenende.

Anmeldungen bitte an DF7WT (Harrenberger(at)t-online.de) oder direkt bei K30 bis zum 31.07.2013.

03.07.2013

Ballonstart - Schulprojekt des OV Eitorf G54 am 13. Juli

Am Samstag, den 13. Juli startet das erste von zwei Ballonprojekten des OV G54. Die Nutzlast dieses Projektes wurde im Rahmen einer Schüler-AG am Gymnasium Antoniuskolleg Neunkirchen-Seelscheid aufgebaut. Die Sonde sendet Daten über Temperatur und Luftdruck. Wie auch bei den ersten Sputnik-Satelliten werden die Daten als Impulsabstände kodiert. Wenn das Wetter mitspielt, erfolgt der Start um 12:00 Uhr UTC vom Firmengelände der Fa. Stommel in Neunkirchen-Seelscheid, Ortsteil Eischeid, Locator JO30QU. Das Signal kann in Form von zwei um wenige kHz benachbarten Impulssignalen mit Impulsabständen zwischen 0,1 und 10 Sek um 434 +/- 0,2 MHz in horizontaler Polaristion beobachtet werden. Die Sendeleistung beträgt je 10 mW an zwei rechtwinklig zueinander angeordneten Dipolen. Ein APRS-Tracking und Wiederfindung der Nutzlast ist nicht vorgesehen, trotzdem würden wir uns über einen ehrlichen Finder freuen. Wichtiger wäre uns, wenn sich möglichst viele OMs, YLs und SWLs an den Empfangsversuchen beteiligen würden. Bitte schicken Sie Empfangsberichte in Form von Audiofiles jedweden Formates unter Angabe von QRG und Uhrzeit an DN1KAV(at)darc.de. Unter dieser Adresse können auch weitere Informationen über das Projekt angefordert werden.

Ein weiteres Ballonprojekt soll im August folgen. Ziel dieses Experimentes ist es zu evaluieren ob erfolgreiche Ballonmissionen als Low-Cost-Projekte realisiert werden können. Dies könnte für zukünftige Schulprojekte und damit auch zur Nachwuchsgewinnung sehr interessant sein. Weitere Informationen und Ankündigungen finden sie auf der Website des OV G54 unter www.darc.de/g/54.

Update: Unsere Clubstation DB0EIT wird portabel vor Ort sein und ist während der Start und Flugphase auf der OV-Frequenz 144.625 MHz erreichbar. Verfolgende Stationen können so die aktuellen Frequenzen und Startinfos erfahren und live Rapporte und Peilmeldungen abgeben.

Werner Dreckmann DH4KAV, AJW-Referent G54

24.03.2013

„Ballooino“ – Pico-Ballonprojekt des G54

Gemeinsames Bastelprojekt für 2013 soll der Bau einer Amateurfunk-Ballon-Nutzlast sein.

Als zentrales Steuerelement soll wiederum ein Arduino Microcontroller-Board verwendet werden, wie es schon bei den letzten Bastelaktionen des G54 eingesetzt worden ist.  Ziel ist es, das Gewicht der Nutzlast incl. Ballon unter 500 g zu halten und trotzdem möglichst viele interessante Experimente durchzuführen.

Der nächste OV-Abend soll als erster Vorbesprechungstermin angesetzt werden. Wir hoffen dass sich viele Interessierte für dieses Projekt einfinden.

Der Start des Ballons wird voraussichtlich im 3. Quartal dieses Jahres stattfinden.

Da ein großer Teil der Daten über APRS ausgesendet wird, kann die Mission auch live über das Internet verfolgt werden. Somit können auch Schulen an der Verfolgung der Mission teilnehmen und die Daten im Physik- und Erdkunde-Unterricht anschaulich ausgewertet werden  - hierzu werden wir die Schulen noch schriftlich einladen.

73
Werner Dreckmann DH4KAV
AJW-Referent G54

08.04.2013

Workshop 4NEC2 (Antennensimulation)

Von Michael, DH6MB haben wir folgende Info erhalten:

Der Ortsverband Lüdinghausen (N29) lädt herzlich zum Workshop „4NEC2“ ein.

Der Workshop findet statt:

am Samstag, den 27.04.2013 von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
in der Burg Lüdinghausen, Amthaus 14, in Raum 101
Referent: Michael Burzywoda, DH6MB (N29)

Mitzubringen ist ein Laptop mit USB-Anschluss, um das kostenlose Programm gemeinsam aufzuspielen. Alle Programmteile erhaltet Ihr auf dem Workshop. Und denkt auch an etwas zu Schreiben.

Der OV N29 bittet um eine Anmeldung bis zum 21.04.2013 bei Michael Burzywoda, DH6MB (dh6mb(at)darc.de), mit Name, Rufzeichen, DOK und Email-Adresse.

Die Anmeldung erfolgt im „Windhund-Verfahren“! Sollten sich mehr als 10 Teilnehmer anmelden, so wird N29 die Veranstaltung gerne wiederholen.

Der Workshop ist kostenlos. N29 stellt Getränke zum Selbstkostenpreis bereit. Für das optionale Mittagessen steht in der Nähe eine Pizzeria zur Verfügung.

Hinweis für G54: Sollten sich genügend Teilnehmer aus Eitorf und Umgebung finden, ist Michael auch bereit einen Workshop in Eitorf durchzuführen.

 

07.03.2013

Einladung zur Jahreshauptversammlung

An die Mitglieder des Ortsverbandes Eitorf G54 im DARC e.V. zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2013 am Freitag, den 22. März 2013, 19:00 Uhr, im OV-Raum in der GGS Eitorf, Parkstraße 3, 53783 Eitorf.

T A G E S O R D N U N G

  1. Feststellung von Anwesenheit und Beschlussfähigkeit
  2. Wahl eines Protokollführers
  3. Berichte
    * des OVV oder seines Stellvertreters
    * des Kassenwarts
  4. Aussprache über die Berichte
  5. Entlastung
  6. Berufung der Mitglieder des erweiterten Vorstandes
    * QSL Manager
    * AJW-Referent
    * Webmaster
  7. Planungen für das Jahr 2013
    * Fieldday
    * Projekte
  8. Verschiedenes

Eitorf, den 07. März 2013

Ralf, DO1KRT, OVV – Klaus, DF7WT, stellv. OVV – Thomas, DH1TS, Kassenwart

26.02.2013

Wattwächter von der Bundesnetzagentur verfügbar

Ab sofort können alle Funkamateure auf der Webseite der Bundesnetzagentur das Programm WattWächter zur Antennenanalyse für die Berechnung des Sicherheitsabstandes herunterladen: emf2.bundesnetzagentur.de/wattw%C3%A4chter.html

Nach einer ca. zweijährigen Entwicklungszeit kann man nun neben dem vom DARC e.V. entwickelten Programm Watt32 auf ein Weiteres bei der Erstellung der Anzeige gemäß Verordnung zur Begrenzung elektromagnetischer Felder (BEMFV) zurückgreifen. "Wir werden WattWächter nun testen und auf unserer EMV-Referatstagung in Bebra über die Ergebnisse informieren", teilt EMV-Referent des DARC e.V. Ulfried Ueberschar, DJ6AN, mit. Nach Angaben der BNetzA ist die Anzeige nach BEMFV mit dem Programm einfach zu erstellen. In dem Modus "Assistent" sei die erforderliche Dateneingabe auf ein Minimum beschränkt.


WattWächter wurde innerhalb eines Sachverständigengutachtens zum Nachweis des vorsorglichen Schutzes von Personen in elektromagnetischen Feldern von ortsfesten Amateurfunkstellen (BEMFV) am Karlsruher Institut für Technologie, Institut für Höchstfrequenztechnik und Elektronik, unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Werner Wiesbeck entwickelt. Das EMV-Referat sowie die Verbandsbetreuung des DARC e.V. haben nach einer Vorführung der WattWächter-Software umfangreiche Verbesserungsvorschläge eingebracht, die zum Teil umgesetzt worden sind. Funkamateure nutzen neben Feldstärkemessungen bisher vorwiegend das Programm Watt32, das kostenlos vom DARC e.V. angeboten wird. "Das Programm Watt32 basiert einerseits auf den theoretischen Grundlagen der Fernfeldbedingungen kann aber auch auf die Berechnungen der ersten Wiesbeckstudie für das Nahfeld der Antenne umgeschaltet werden, " so Ulfried Ueberschar weiter.

WattWächter ist ohne Installation auf jedem Betriebssystem lauffähig, benötigt keinerlei Lizenzschlüssel und erfordert keine Einträge in die Systemdateien. Das Programm benötigt zur Ausführung eine Java-Laufzeitumgebung mindestens in der Version 1.6 Standard Edition (z.B. openjdk 1.6 oder sun-Java 6). Dadurch läuft WattWächter auf allen Betriebssystemen, die eine solche Java-Umgebung zur Verfügung stellen bzw. auf denen eine solche nachinstalliert werden kann.

Quelle: Deutschland-Rundspruch 8/2013 des DARC

Update: 01.03.2013

Das am 18. Februar von der BNetzA veröffentlichte Programm "Wattwächter" in Version 1.0 zur Berechnung von Sicherheitsabständen nach BEMFV wurde bereits von vielen Funkamateuren getestet. Sicherlich gibt es noch eine großes Potential für Verbesserungen, aber zwei wesentliche Kritikpunkte an der ersten Version wurden seitens der BNetzA schnell beseitigt. Man konnte weder Drucken noch Benutzerdaten eingeben. Die neue Fassung unter dem Titel "Wattwächter mit Anzeige" verfügt nun über diese Funktionalität. Die geänderte Software kann auf der Webseite der BNetzA kostenlos heruntergeladen und getestet werden.

16.01.2013

Köln Aachen Contest 2012

Folgendes Ergebnis erzielte der OV G54 im Köln-Aachen Contest 2012

 

Klasse

Call

OP

QSO

Multi

Score

Platz

OV-Wertung UKW

2m SSB

DL0EIT

DO1DRN

49

28

1.372

29

66

2m SSB

DL0KAC

DH1TS

68

33

2.244

16

82

2m CW

DP8P

DK5PJ

19

14

266

7

78

70cm SSB

DL0EIT

DO1DRN

37

24

888

15

72

70cm SSB

DL0KAC

DH1TS

41

22

902

16

70

70cm CW

DP8P

DK5PJ

18

12

216

4

85

 

 

 

 

 

 

 

239

Platz 10 von 37

 

 

 

 

 

 

 

 

Klasse

Call

OP

QSO

Multi

Score

Platz

OV-Wertung KW

10m SSB

DK7M

DH1TS

84

36

3.024

3

98

10m SSB

DL0EIT

DO1KRT

76

33

2.508

7

94

10m CW

DP8P

DK5PJ

5

4

20

35

18

80m SSB

DF7WT

DF7WT

91

27

2.457

16

86

80m CW

DP8P

DK5PJ

35

9

315

16

69

347

Platz 5 von 38