Spamschutz Maßnahmen verschärft

Durch die Einführung von Sender Policy Framework (SPF) bei den großen Providern, wie
z.B. WEB.DE, GMX oder Gmail, sollen höhere Spam-Schutzmaßnahmen erreicht werden.
Das wiederum führt dazu, dass vermehrt E-Mails von E-Mail-Weiterleitungen, auch die
DARC-E-Mail-Weiterleitungen, nicht zugestellt bzw. abgewiesen werden. Darauf kann der
DARC keinerlei Einfl uss nehmen.
Wir empfehlen daher ausdrücklich einen Wechsel zum DARC-E-Mail-Postfach. Dieses bietet selbst umfangreiche SPAM-Schutzmaßnahmen. Die E-Mails können außerdem bei den
meisten großen Providern (s.o.) direkt abgeholt werden, sodass die Weiterleitungsfunktionalität gewährleistet ist.
Zur Umstellung von einer Weiterleitung auf ein Postfach, gehen Sie bitte auf mydarc.de
und loggen sich mit Ihrer Mitgliedsnummer und Ihrem Passwort ein. Wählen Sie oben im
Register den Punkt E-Mail aus. Nun können Sie einfach auf den Eintrag Postfach klicken.
Damit wird Ihre bestehende Einstellung gelöscht und ein Postfach angelegt. Als Benutzername für den Login per Webmailer oder E-Mail Client wird die E-Mail Adresse verwendet,
als Passwort das Bekannte für alle DARC-Dienste. Die nötigen Serveradressen finden Sie
in der Fußleiste unter Eingangs- und Ausgangsserver.

Um die Anti-Spamfunktionen im Detail einzustellen, loggen Sie sich bitte über den Webmailer ein (siehe Screenshot). Weitere Informationen zum Webmailer finden Sie in der
CQ DL 6/14, S. 65.

Hintergrundinformationen
Aktuell verhindert das, bei den Zielprovidern eingesetzte, SPF eine zuverlässige Zustellung via DARC-E-Mail Weiterleitung. Dies wird unter:
de.wikipedia.org/wiki/Sender_Policy_Framework
kurz erläutert.
Beispiel mit dl0dl@darc.de und dl0dl@acme.com
Die Adresse dl0dl@darc.de leitet auf dl0dl@acme.com weiter. Die Domain acme.com
verwendet dabei einen SPF-Eintrag im Domain Name System (DNS). Der Empfänger
dl0dl@acme.com prüft die E-Mail und stellt fest, dass diese von dl0dl@darc.de kommt, aber
aufgrund der Weiterleitung über den E-Mail-Server von acme.com zugestellt wird. Im Anschluss wird SPF geprüft und festgestellt, dass der E-Mail-Server von acme.com aber keine
E-Mails von dl0dl@darc.de senden darf. Daher wird die E-Mail ggf. nicht zugestellt oder
abgewiesen.
Sinnvoll ist immer ein dl0dl@darc.de-Postfach. Dieses kann auch nur zum Empfangen (Weiterleiten) verwendet werden, indem man es in sein bestehendes Postfach
dl0dl@acme.com abholen lässt. Diese Funktion bieten alle gängigen Provider wie Gmail,
WEB.DE oder GMX an. Wie das im Einzelnen funktioniert, erfahren Sie über den Support
der entsprechenden Provider. Natürlich ist es auch möglich, mit einem Postfach über dl0dl@
darc.de E-Mails zu versenden.


OV-Info 10/16 KW 36

To top

OV-Info 10/16 KW 36

To top

Information für Mitglieder

Hinweis für Kassierer zur internen Mittelverwendung

Wenn ein Ortsverband eine andere DARC-Untergliederung mit einer finanziellen Zuwendung unterstützen möchte, handelt es sich nicht um eine Spende im herkömmlichen Sinne, sondern um eine interne Mittelverwendung. In diesem Fall kann die Überweisung direkt auf das gewünschte OV-Konto erfolgen. Eine Zwischenschaltung des DARC-Spendenkontos ist nicht erforderlich. Es darf auch keine Zuwendungsbescheinigung ausgestellt werden. Darüber informiert die Abteilung Buchhaltung der DARC-Geschäftsstelle.

Antrag für BK Schüler, Studenten und Auszubildende jetzt stellen

Bitte nicht vergessen: Schüler, Studenten und Auszubildende vom vollendeten 18. bis 25. Le-bensjahr müssen den Nachweis (z.B. Studiennachweis oder Schülerausweis) für die Erfüllung der Beitragsklasse 02a - den ermäßigten Mitgliedsbeitrag - jährlich erbringen und soll-ten ihn zeitnah stellen, da die Frist am 31. Oktober abläuft. Einen Vordruck, dem eine Beschei-nigung für den Nachweis beigefügt werden muss, finden Sie in der CQ DL 10/16, auf der DARC-Webseite unter: www.darc.de/geschaeftsstelle/services-und-informationen/#c35462 und im Anhang dieser OV-Info. Der Antrag für 2017 sollte bis zum 31. Oktober 2016 bei der DARC-Geschäftsstelle eingegangen sein.

Einrichtung eines DARC E-Mail-Postfaches

Wie bereits auf dem DARC-Portal und in der OV-Info vermeldet, möchten wir erneut an den Wechsel zum DARC-E-Mail-Postfach erinnern. Durch die Einführung verschiedener SPAM-Abwehrmechanismen bei den großen Providern, wie z.B. WEB.DE, GMX oder Gmail, sollen höhere Spam-Schutzmaßnahmen erreicht werden. Das wiederum führt dazu, dass vermehrt E-Mails von E-Mail-Weiterleitungen, auch die DARC-E-Mail-Weiterleitungen, nicht zugestellt bzw. abgewiesen werden. Darauf kann der DARC keinerlei Einfluss nehmen. Wir empfehlen daher ausdrücklich einen Wechsel zum DARC-E-Mail-Postfach. Dieses bietet selbst umfangreiche SPAM-Schutzmaßnahmen. Die E-Mails können außerdem bei den meisten großen Providern (s.o.) direkt abgeholt werden, sodass die Weiterleitungsfunktionalität gewährleistet ist.

In der aktuellen Ausgabe erhalten Sie detaillierte Informationen zur Einrichtung eines DARC-E-Mail-Postfaches. Eine einfache Anleitung in drei Schritten finden Sie im Anhang.

Einen Empfang von E-Mails über die DARC-E-Mail-Weiterleitung können wir nicht mehr ge-währleisten. Nur ein DARC-E-Mail-Postfach stellt den Empfang sicher.

Hinweis auf Mitgliederbegehren

Am 26. August 2016 ist das von Martin Henz, DL5NAH, initiierte Sammeln von Unterstützern für das erste Mitgliederbegehren im DARC gestartet. Es werden 300 Unterschriften benötigt. Alle Anträge müssen mit Originalunterschrift per Briefpost an Martin Henz gesendet werden. Weite-re Informationen und Hintergründe finden Sie unter: bit.ly/2cbz7Ey.

Adresse Ihres OVs: Bitte Meldung machen!

Unter www.darc.de/home/#c153658 können Außenstehende und Interessierte auf der DARC-Webseite ihre Postleitzahl eingeben. Daraufhin werden ihnen umgehend die Ortsverbände aus ihrer näheren Umgebung angezeigt.

In der OV-Info 4/16 hatten wir die Ortsverbände dazu aufgerufen, uns bei der Optimierung der PLZ-Suche behilflich zu sein. Vielen Dank für die bisherigen Rückmeldungen und die Unterstützung. Von einigen Ortsverbände fehlt uns leider noch die aktuelle PLZ. Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit und überprüfen, ob die PLZ Ihres Ortsverbandes auf der Webseite das richtige Ergeb-nis liefert. Für Korrekturen und Meldungen der PLZ genügt eine kurze E-Mail an darc(at)darc.de.

Service für Mitglieder

Schulungen für Funktionsträger – Termine für 2017 stehen fest

Die Funktionsträgerseminare im Amateurfunkzentrum in Baunatal werden von den ehrenamtlich Aktiven gut angenommen. Das Seminar vom 7. bis 9. Oktober ist auch wieder ausgebucht. Nun stehen die Termine für das Frühjahr 2017 fest:

17. bis 19. Februar

17. bis 19. März

Ziel der Seminare ist es, die Funktionsträger über die Strukturen des Verbandes zu informieren und ihnen Unterstützung und Tipps für die Ausübung des Amtes zu geben. Zu den Themenbereichen zählt u.a.: Aktiver Ortsverband (Mitgliederversammlung, Satzung, OV-Leben), Ausbildung im Ortsverband, Kassenführung im DARC e.V., Services der Geschäftsstelle, Vereinsrecht, Haftungsfragen und Versicherung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Am Abend wird das Schulungsangebot mit interessanten Workshops im Amateurfunkzentrum, gern auch Funkbetrieb an der Clubstation, ergänzt.

Teilnahmebedingungen:

Die Anmeldung muss an den Distriktsvorsitzenden gesendet werden, da der Distrikt die Finanzierung von 80,00 € pro Teilnehmer übernimmt. Der Teilnehmer trägt an dem dreitägigen Seminar einen Eigenanteil von 40,00 €. Der DARC e.V. übernimmt die Übernachtungs- und vollen Verpflegungskosten. Anreisekosten und Tagegelder werden nicht erstattet. Interessenten finden die Anmeldeunterlagen im Anhang und im Internet unter: https://www.darc.de/geschaeftsstelle/ausbildungszentrum/#c35458.

Veranstaltungen

Distrikts-Servicetag und -Treffen Rheinland-Pfalz/Saar sowie Berlin

Der Distrikt Berlin sowie die Distrikte Rheinland-Pfalz und Saar – letztere gemeinsam – veranstalten im September ein Treffen bzw. einen Servicetag, zu denen die Funkamateure herzlich eingeladen sind.

Am 17. September findet ab 10 Uhr auf dem Gelände des OV Hohenschönhausen (D20) im

gleichnamigen Berliner Stadtteil ein Treffen des Distriktes Berlin (D) – verbunden mit einem Tag der offenen Tür beim OV – statt. Es sind viele Aktionen geplant, z.B. ein Ballonexperiment, ein kleiner Flohmarkt, diverse Vorträge sowie eine kleines ARDF-Event. Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Nähere Informationen gibt es im Internet:

www.darc.de/d und www.darc.de/d20. Die Adresse des Clubgeländes lautet: Am Berl 13-15, 13051 Berlin. Parkplätze sind in großer Anzahl vorhanden. Vom S-Bahnhof Wartenberg sind es nur drei Gehminuten. Man kann auch mit der Straßenbahn M5 bis Zingster Str. fahren. Von dort sind es nur 10 Minuten zu Fuß. Einweisung erfolgt auf 144,650 MHz sowie auf dem Relais DBØBLO auf 439,275 MHz. Telefonische Erreichbarkeit besteht unter (0 30) 70 24 27 42. Im APRS wird eine entsprechende Bake gesetzt sein.

Der 12. Service-Tag der Distrikte Rheinland-Pfalz und Saar findet am 24. September statt. Tagungszentrum ist das Landesinstitut für Pädagogik und Medien in 66125 Saarbrücken-Dudweiler, Beethovenstrase 26. Beginn ist um 9.30 Uhr, Einweisung erfolgt auf dem Relais DBØSR auf 145,600 MHz ab 9 Uhr. Erstmals besteht die Möglichkeit, eine US-Amateurfunkprüfung vor Ort abzulegen. Alle drei US-Klassen (Technician, General und Amateur Extra) werden geprüft. Beginn ist um 9.30 Uhr. Eine Anmeldung ist bei Michael Kraus, DF3VM, per E-Mail unter mike@df3vm.de erforderlich. Folgende fünf Workshops bzw. Vorträge werden angeboten:

• Aktuelle Entwicklungen rund um den Digitalen Sprechfunk (DL5DI)

• Störungserkennung, Störungssuche, Störungsmeldung, Störungsbearbeitung (DL4VAI)

• Frequenzaufbereitung in SDR und analogen Sendern (speziell auch im Audiobereich)

(DK3DY)

• „Amateurfunk – ein verkanntes Hobby?“ (DJ5AR)

• CW-Reader und ein 4-Port-Sequenzer für Contester, jeweils auf Arduino-Basis (DL8VQ)

Zur Teilnahme ist eine Anmeldung über die Internetseite des Distriktsservicetages erforderlich unter https://dst.darc-saar.de.

QSO-Party zum 66. Geburtstag des DARC

Am 10. September wurde vor 66 Jahren der Deutsche Amateur-Radio-Club e.V. auf der Kurzwellentagung in Bad Homburg ins Leben gerufen. Diesen Anlass feiert der DARC mit einer Funkaktivität des Amateurrats und der Vorstandsmitglieder:

Am 10. September von 18 bis 21 Uhr (MESZ) können Clubmitglieder mit ihren jeweiligen Distriktvorsitzenden auf 80 m QSOs führen. Treffpunkt ist die Frequenz 3,7 MHz ±QRM, die Betriebsart wird Fonie (SSB) sein. Bei dieser Neuauflage der DV-QSO-Party vom vergangenen Jahr wird Amateurratssprecher Heinz Mölleken, DL3AH, die Runde eröffnen, und danach an die anderen DVs auf dem Band per QSY übergeben. Der Vorstand, der an diesem Tag in der Geschäftsstelle in Baunatal zur Vorstandssitzung weilt, plant, von der Clubstation DFØAFZ aus teilzunehmen.

Die Funkaktivität soll künftig zur festen Institution werden: Jedes Jahr wird es am 10. September eine DARC-Funk-Geburtstagsparty geben, an der die Distriktvorsitzenden teilnehmen. Für Rückfragen steht Heinz Mölleken, DL3AH, gerne unter: dl3ah@darc.de zur Verfügung. (Quelle: Heinz Mölleken, DL3AH)

Terminkalender September bis November

9.–11. September: 61. UKW-Tagung Weinheim

10. September: QSO-Party zum 66. Geburtstag des DARC

17. September: Distrikts-Treffen und Tag der offenen Tür in Berlin (D)/

OV Hohenschönhausen (D20)

24. September: 12. Service-Tag der Distrikte Rheinland-Pfalz (K)

und Saar (Q)

7.–9. Oktober: 23. OVV-Seminar

8.–9. Oktober: BBT-Treffen

14.–16. Oktober: 59. Jamboree on the Air – JOTA

11.–13. November: Mitgliederversammlung Baunatal

Interesse an weiteren Terminen? Den vollständigen Kalender finden Sie unter:

www.darc.de/nachrichten/terminkalender.

12. Distrikt-Service-Tag der Distrikte Rheinland-Pfalz und Saar am 24. September 2016

To top

12. Distrikt-Service-Tag der Distrikte Rheinland-Pfalz und Saar am 24. September 2016

12. Distrikt-Service-Tag der Distrikte Rheinland-Pfalz und Saar am 24. September 2016

Der Distrikt-Service-Tag des DARC e.V. Distrikt Rheinland-Pfalz und Distrikt Saar findet am 24. September 2016 statt. Tagungszentrum ist – wie im Vorjahr – das Landesinstitut für Pädagogik und Medien in 66125 Saarbrücken-Dudweiler, Beethovenstraße 26.

Beginn ist um 09:30 Uhr, Einweisung erfolgt auf dem Relais DB0SR auf 145.600 MHz ab 09:00 Uhr. Die geplanten Workshops wenden sich in erster Linie an Funkamateure aus den beiden Distrikten, andere Interessenten an den Themen sind aber genauso herzlich willkommen. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben. Erstmals besteht beim DST die Möglichkeit, eine US-Amateurfunkprüfung vor Ort abzulegen.

Alle drei US-Klassen (Technician, General und Amateur Extra) werden geprüft. Beginn ist um 09:30 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich bei Michael Kraus, DF3VM, Mail:mike@df3vm.de.

Mehr zur US-Prüfung unter www.us-afu-lizenz.de/index.php/de/. Folgende fünf Workshops bzw. Vorträge werden zu folgenden Themen angeboten:  Aktuelle Entwicklungen rund um den Digitalen Sprechfunk DL5DI - DMR-Netze und ihre Möglichkeiten - Neue Geräte und Entwicklungen - MMDVM, DV4  Störungserkennung, Störungssuche, Störungsmeldung, DL4VAI
Störungsbearbeitung Erfolgreiche Störungsbeseitigung mit Mitteln, die dem Funkamateur zur Verfügung stehen, die Amateurfunkfrequenzen am eigenen QTH zu schützen. Praxis: Messungen an der Netznachbildung mit SDR-Empfänger.  Die Frequenzaufbereitung in SDR und analogen Sendern DK3DY
(speziell auch im Audiobereich) Folgende Themen werden behandelt: Welche Auswirkung hat die Frequenzaufbereitung auf die Signalqualität eines Senders? Warum sind bei gleicher Sendeleistung die Signale eines SDR Gerätes stärker?  Amateurfunk – ein verkanntes Hobby ? “ DJ5AR Dieser Beitrag ist als Anregung zu verstehen, wie der Amateurfunk in der Öffentlichkeit zeitgemäß und objektiv dargestellt werden kann.  CW-Reader auf Arduino-Basis NF rein, Ausgabe auf Display, 12 V DL8VQ
und für die Kontester ein 4-Port Sequenzer, ebenso auf Arduino-Basis,
12 V

Als Referenten konnten gewonnen werden:  Michael “Mike” Kraus DF3VM  Andreas Imse DJ5AR  Kurt Müller DK3DY  Manfred Müller DL4VAI  Hans-Jürgen Barthen DL5DI  Harro Ames DL8VQ Deutscher Amateur-Radio-Club e.V.
Bundesverband für Amateurfunk in Deutschland • Mitglied der „International Amateur Radio Union“

Es wird auch dieses Jahr wieder eine spannende Veranstaltung. Merken Sie sich den Termin 24. September bereits jetzt bitte vor. Eine Anmeldung über die Internetseite des Distriktsservicetages ist zur Teilnahme erforderlich. Die Webseite ist zur Anmeldung bereits freigeschaltet.
dst.darc-saar.de 73 de Eugen Düpre, DK8VR Distriktsvorsitzender Saar und Hartmut Schäffner, DF3UX Distriktsvorsitzender Rheinland-Pfalz

RLP Aktivabende 2016

To top

RLP Aktivabende 2016

To top

Ausschreibung RLP Aktivabende 2016
Stand 18.04.2016
Der DARC Distrikt Rheinland-Pfalz veranstaltet auch 2016 wieder Aktivitätsabende in der
Form von vier Kurzzeit-Wettbewerben.
Teilnahmeberechtigt sind alle lizenzierten YLs und OMs, auch Ausbildungsstationen.
Die drei bestplatzierten Ortsverbände ( OV-Wertung K DOK ) erhalten amateurfunkbezogene
Sachpreise.
Der Sieger eines jeden Aktivitätsabends erhält eine Flasche Auslesewein aus dem
Bundesland Rheinland-Pfalz. Der zweit- bzw. drittplatzierte eine Flasche Spätlese-
/Kabinettwein, ebenfalls aus der Region.
Die OV-Wertung beschränkt sich auf die Ortsverbände in Rheinland-Pfalz (incl. VFDBOrtsverbände im Bundesland Rheinland-Pfalz).
Jeder Teilnehmer kann pro Abend nur unter einem Rufzeichen ein Log zur Wertung abgeben.
Mehrmannbetrieb ist nicht zulässig.
Termine!
Mittwoch, 04.05.2016 2m 18:00-20:00 UTC (vor Christi Himmelfahrt)
Samstag, 14.05.2016 70cm 18:00-19:00 UTC
Samstag, 16.07.2016 10m 18:00-20:00 UTC
Montag, 03.10.2016 80m 15:00-17:00 UTC
Austausch der QSO Daten:
Deutsche Stationen: RS(T) + DOK
Ausländische Stationen, Stationen ohne DOK: RS(T)
Jede Station darf auf jedem Band nur einmal gearbeitet werden.
Betriebsarten: CW, SSB, DIGI, FM auf UKW (auch gemischt).
In allen Modes ist der Betrieb über künstliche Umsetzer und Echolink unzulässig. Die
gesetzlichen Regelungen der Lizenzklassen sind vom OP einzuhalten.

Die vier einzelnen Wettbewerbe werden getrennt voneinander abgerechnet.
Die Anzahl der QSO-Punkte, multipliziert mit der Anzahl der gearbeiteten Multiplikatoren
bilden das Wettbewerbsergebnis der einzelnen Teilnehmer.
QSO mit Stationen aus dem eigenen DOK zählen keinen QSO Punkt!
Für Stationen, welche einen Sonder-DOK vergeben ( DVK, RP, JR, 60K07....) zählen QSO mit
dem eigenen DOK, in dem der Operator beheimatet ist, keine QSO-Punkte.
QSO mit dem eigenen DOK zählen aber einmalig als Multiplikator.
Als Multiplikator zählen je einmal pro Band alle rheinland-pfälzischen DOKs (K-DOK sowie
Z11, Z22, Z74, Z77, DVK und die Distrikts-Sonderstationen
DA0RP, DF0RLP, DF0RPJ, DK0RLP, DL0RP, DM0K, DL0K und DL0YLK.
Die Distrikt-Sonder-DOK JR, RP, YLK zählen nicht als gesonderter Multi, da die
Rufzeichen an sich schon als Multiplikatorpunkt gewertet werden!
Bei der Abgabe eines Logs mit „NUR-CW“ oder „NUR-DIGI“ zählt jedes QSO 3
Punkte.

Für die OV Punktwertung wird die Berechnungsformel zur Ermittlung der
Clubmeisterschaftspunkte herangezogen.
99x(Teilnehmer-Platz)/(Teilnehmer-1)+1
An jedem der vier Tage werden die CM-Punkte der drei besten Einzelstationen eines
Ortsverbandes zu einem Tagesergebnis addiert. Stationen mit einem Sonder-DOK zählen für
den OV, von dem sie im Wettbewerb betrieben wurden ( z.B. Sonder-DOK 60K07 => K07).
Das OV-Endergebnis ist die Summe der OV-Tagesergebnisse aller vier Wettbewerbe.
Das Log muss enthalten:
Datum UTC Rufzeichen Band Mode DOK Rapport (gegebener und erhaltener)
Elektronische Logeinsendungen müssen das Rufzeichen und das jeweilige Band im
Dateinamen
enthalten, z.B. DL0K-80m.doc oder DL1AAA-10m.xls .
Elektronische Logeinsendungen sind grundsätzlich über die neue Plattform
rlp-darc.de
einzureichen.
Ausführliche Informationen zum Logupload stehen im Dokument „Informationen zum
Logversand“ zur Verfügung.
Regelverstöße oder unsportliches Verhalten führen zu Streichungen von QSO!

Einsendeschluss:
Für 2m und 70cm ist der Einsendeschluss am 14.06.2015,
für 10m der 07.08.2015 und bei 80m der 15.10.2015.
Die freie Software der Firma Arcomm, das Contestprogramm UCXLOG und der DOK-Logger
von DF7PN unterstützen die RLP-Aktivitätsabende mit speziellen Funktionen.
Alle nutzen das STF-Format.
Natürlich kann auch jede andere Logsoftware mit Export Funktion benutzt werden.
Näheres unter: www.hamoffice.de www.ucxlog.de www.darc.de/k
Außerdem empfiehlt es sich, nur die jeweils aktuellste Version von HAMOFFICE.
UCXLOG bzw. dem DOK-Logger von DF7PN zu verwenden.
vy 73, AWDH und viel Erfolg .