Hilfe zur Schriftgrößenänderung
DE EN

Ortsverband Neustadt/Weinstraße (K13)

Anmeldung

Passwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:

Spamschutz Maßnahmen verschärft

Durch die Einführung von Sender Policy Framework (SPF) bei den großen Providern, wie
z.B. WEB.DE, GMX oder Gmail, sollen höhere Spam-Schutzmaßnahmen erreicht werden.
Das wiederum führt dazu, dass vermehrt E-Mails von E-Mail-Weiterleitungen, auch die
DARC-E-Mail-Weiterleitungen, nicht zugestellt bzw. abgewiesen werden. Darauf kann der
DARC keinerlei Einfl uss nehmen.
Wir empfehlen daher ausdrücklich einen Wechsel zum DARC-E-Mail-Postfach. Dieses bietet selbst umfangreiche SPAM-Schutzmaßnahmen. Die E-Mails können außerdem bei den
meisten großen Providern (s.o.) direkt abgeholt werden, sodass die Weiterleitungsfunktionalität gewährleistet ist.
Zur Umstellung von einer Weiterleitung auf ein Postfach, gehen Sie bitte auf mydarc.de
und loggen sich mit Ihrer Mitgliedsnummer und Ihrem Passwort ein. Wählen Sie oben im
Register den Punkt E-Mail aus. Nun können Sie einfach auf den Eintrag Postfach klicken.
Damit wird Ihre bestehende Einstellung gelöscht und ein Postfach angelegt. Als Benutzername für den Login per Webmailer oder E-Mail Client wird die E-Mail Adresse verwendet,
als Passwort das Bekannte für alle DARC-Dienste. Die nötigen Serveradressen finden Sie
in der Fußleiste unter Eingangs- und Ausgangsserver.

Um die Anti-Spamfunktionen im Detail einzustellen, loggen Sie sich bitte über den Webmailer ein (siehe Screenshot). Weitere Informationen zum Webmailer finden Sie in der
CQ DL 6/14, S. 65.

Hintergrundinformationen
Aktuell verhindert das, bei den Zielprovidern eingesetzte, SPF eine zuverlässige Zustellung via DARC-E-Mail Weiterleitung. Dies wird unter:
de.wikipedia.org/wiki/Sender_Policy_Framework
kurz erläutert.
Beispiel mit dl0dl@darc.de und dl0dl@acme.com
Die Adresse dl0dl@darc.de leitet auf dl0dl@acme.com weiter. Die Domain acme.com
verwendet dabei einen SPF-Eintrag im Domain Name System (DNS). Der Empfänger
dl0dl@acme.com prüft die E-Mail und stellt fest, dass diese von dl0dl@darc.de kommt, aber
aufgrund der Weiterleitung über den E-Mail-Server von acme.com zugestellt wird. Im Anschluss wird SPF geprüft und festgestellt, dass der E-Mail-Server von acme.com aber keine
E-Mails von dl0dl@darc.de senden darf. Daher wird die E-Mail ggf. nicht zugestellt oder
abgewiesen.
Sinnvoll ist immer ein dl0dl@darc.de-Postfach. Dieses kann auch nur zum Empfangen (Weiterleiten) verwendet werden, indem man es in sein bestehendes Postfach
dl0dl@acme.com abholen lässt. Diese Funktion bieten alle gängigen Provider wie Gmail,
WEB.DE oder GMX an. Wie das im Einzelnen funktioniert, erfahren Sie über den Support
der entsprechenden Provider. Natürlich ist es auch möglich, mit einem Postfach über dl0dl@
darc.de E-Mails zu versenden.