G17 Fieldday 2022

 

Unser stelv. OVV Roland, DL7AWT berichtet über den Fieldday 2022:

Am Samstag, den 13.08.2022 ab 09:00 Uhr fand das Treffen der Mitglieder des Ortsvereins Rösrath G17, im kleinen Kreis zum Aufbau von verschiedenen Funksystemen und unterschiedlicher Antennentechnik auf der Wiese auf dem Feienberg/Kirchscheid statt. Gemeinsam wurde ein großes Zelt und die verschiedenen Antennenmasten für Kurzwelle und dem 2m/70cm Band errichtet.

Mithilfe der zur Verfügung stehenden Sendetechnik wurde versucht, möglichst viele Gespräche (QSO's) im lokalen Umkreis als auch weltweit, zu führen. Dieses gelangsehr gut, sodass für die Kurze Welle Verbindungen in ganz Europa und auf dem 2m/70cm Band weit entfernte Stationen den Eintrag in das Logbuch fanden. So konnte auch im Sinne der Völkerverständigung ein wertvoller Beitrag in diesen unruhigen Zeiten geleistet werden. Auf dem Feienberg wurde demonstriert wie die Kommunikation über verschiedenste Funksysteme vollkommen autark vom öffentlichen Stromnetz ablaufen kann. So wurde zeitweise auch der mit Benzin betriebene Stromgenerator abgeschaltet und stattdessen eine leistungsstarke Batterie als Stromlieferant angeschlossen. Somit konnte auch auf diesem Wege die sichere Kommunikation auf dem 2m/70cm Band und der Kurzwelle vollkommen autark demonstriert werden.

Ob digitale- oder analoge Sendearten, Wellenausbreitung sowie Betriebstechnik, gab es auch diesmal für jeden etwas zu lernen und auszuprobieren. Darüber hinaus kann auch der professionelle Einsatz im Not- und Katastrophenschutz näher gebracht und geübt werden. Im Rahmen der Unterstützung in Not- und Katastrophenfällen arbeiten die Funkamateure bereits auf vielen Ebenen mit Bedarfsträgern im Bevölkerungs- und Katastrophenschutz zusammen. So existieren neben Kooperationsvereinbarungen mit verschiedenen THW-Landesverbänden auch regionale Kooperationen mit Katastrophenschutzbehörden oder am Katastrophenschutz beteiligten Organisationen.

Wie auch in den letzten Jahren waren interessierte Besucher herzlich willkommen und wir danken für die Teilnahme.

 

Der Ortsverband (OV) freut sich schon auf neue Mitglieder und Freunde der Funk- und Antennentechnik, die gerne mit Projekten und Aktivitäten im Verein zur Pflege unserer gemeinsamen Interessen unterstützen möchten.

 

Jeden ersten Mittwoch im Monat treffen sich die Mitglieder des Ortsverbandes ( OV G17) Rösrath G17 zum Austausch über die neueste Funktechnik und Erfahrungen sowie zur Planung kleinerer und größerer Veranstaltungen, um den Spaß an dieser mit Interessierten zu teilen. Hierbei ist der Treffpunkt das Restaurant Heideblick um 18:30 Uhr.

vy 73 de Daniel, DK9KE - 06.09.2022

Neuer Termin für die 10m-SSB Runde

Da der Termin der 10m-SSB-Runde (Sonntags 16h) in den letzten Monaten immer nur sehr wenig bis überhaupt nicht wahrgenommen wurde, haben die Mitglieder auf dem OV-Abend im August beschlossen, den Termin auf einen (hoffentlich) geeigneteren Wochentag zu verschieben.

Die 10m-SSB-Runde soll die Aktivität des OV Rösrath auf der Kurzwelle fördern und darf gerne auch für Versuche mit Antennen, Geräten oder Zubehör genutzt werden.

 

Ab sofort trifft sich der OV Rösrath immer Montags um 21:00 Uhr Ortszeit auf auf der üblichen QRG (28,900 MHz +/- QRM), erstes sked ist bereits der 8. August 2022!
Befreundete und interessierte YL und OM sind herzlich eingeladen an der Runde teilzunehmen.

AWDH auf 28,900 MHz!

vy 73 de Daniel, DK9KE - 04.08.2022

Kein OV-Abend im September

Liebe YL, werte OM,
der nächste OV-Abend am 07.09.2022 fällt aus. Urlaubsbedingt werden zu wenig OMs erwartet.

Planmäßig findet der nächste OV-Abend am 05.10.2022 statt.

Vy73
Frank DD8FP
Roland DL7AWT

vy 73 de Daniel, DK9KE - 04.08.2022

DO5SUH silent key

DO5SUH - Foto DJ6AN

Ulfried, DJ6AN übermittelt uns folgende, traurige Nachricht:

 

Mit Trauer erfüllt uns die Nachricht, dass unser lieber Frank Schulze-Hennings, DO5SUH, nicht mehr leibhaftig bei uns sein kann.
Wie uns Franks Familie mitteilt, wurde ihm zwar dank der verordneten medizinischen Betreuung das Glück zuteil, die Entwicklung seiner Enkelkinder für weitere drei Jahre mit erleben zu dürfen; doch nun verfügte es das Schicksal, dass sich unser lieber Frank am 27. Juni 2022 für immer von uns trennen musste. Seine letzte Ruhestädte ist der Friedhof in Köln-Porz.

Frank erblickte am 05. Februar 1941 in Bremen das Licht der Welt. Seine Jugendzeit, die Schulausbildung und sein Studium absolvierte er jedoch im Rheinland. Als Dipl.-Ing. der Nachrichtentechnik war er bei Rhode & Schwarz und später beim Deutschen Institut für Normung (DIN) besonders willkommen. Frank war bei DIN federführend für die Koordination der Normung von zivilen- und militärischen Flugzeugkonstruktionsteilen  zuständig und so zog es ihn auch nach seiner beruflichen zur-Ruhe-Setzung zu weiterer technisch-wissenschaftlich orientierter Beschäftigung hin. 

Am 01. August 2004 trat Frank im Ortsverband Rösrath, G17, in den Deutschen-Amateur-Radio-Club, ein, bereitete sich auf die Prüfung für Funkamateure vor, legte in Köln bei der Regulierungsbehörde die Prüfung erfolgreich ab und erhielt am 26. Januar 2005 das Rufzeichen DO5SUH.
Und so war kaum Überzeugungsarbeit zu leisten, um Frank auch als Mitarbeiter für das DARC-Referat Normen zu gewinnen. Frank vertrat uns so in den nationalen- und internationalen Gremien und blieb uns vom 1. März 2006 bis zum 24. Januar 2015 mit seinem Engagement beim Referat Normen treu.

Vielleicht dürfen wir hoffen, dass er als Schutzengel der elektromagnetischen Verträglichkeit für den Amateurfunkdienst, nun unter der Schirmherrschaft unseres Schöpfers weiter für uns tätig sein darf.

 

Ulfried Ueberschar, DJ6AN

vy 73 de Daniel, DK9KE - 29.07.2022

Reinigung der Fielddayzelte

Am 30.04.2022 fand eine OV-Aktion zur Reinigung der Fielddayzelte statt, stellv. OVV Roland, DL7AWT berichtet:

Das Projekt Zeltreinigung, welches schon seit einiger Zeit im Raum schwebte, hat durch erneuten Anstoß von DL2KBY beim OV Abend am 06.04.2022 über DB0RR wieder an Fahrt aufgenommen.
Da er seinen eigenen PKW in einer Waschanlage mit Reinigungsboxen reinigt, kam er auf die Idee dies auch mit unseren Zelten zu realisieren. Kurzer Hand klärte er die Einzelheiten mit dem Eigentümer der Waschanlage ab und präsentierte uns das geplante Vorgehen.
Die Terminabstimmung und die Teilnahmeabfrage war im Anschluss an den OV-Abend per Email erfolgt, 
SWL Christoph - bei ihm lagert dankenswerter Weise unser Fielddayequipment - war zwischenzeitlich schon fleißig und hatte die Zelte in seinen Wagen verladen.
Am Samstag den 30.04.2022 trafen sich OVV Frank DD8FP, OM Werner DL2KBY, SWL Christoph, SWL Matthias DE2RVK und OM Roland DL7AWT an der Waschanlage in Rösrath um mit der Zeltreinigung zu beginnen. 
Neben der mit 1 und 2 Euro Münzen gefüllten Schatulle für den Waschautomaten, ging es dem Zelt mit den mitgebrachten Schrubbern und LKW Planenreiniger von SWL Christoph "ans Leder". 
Der Eigentümer der Anlage half ebenso tatkräftig mit und unterstützte uns mit Tipps und weiterem Material, wie Leitern, Reinigungsmittel und Eimern. 
Mit Schrubbern, heißem Hochdruckreiniger und Reinigungsschaum wurden die Zelte gründlich von Ihren Verunreigungen befreit. 
Anschließend inspizierte OM Werner, DL2KBY die Zelte und nahm alle Schadstellen schriftlich auf, um die notwendigen Ersatzmaterialien zu besorgen und die Ausbesserungsarbeiten an einem weiteren Termin umzusetzen.
Zwischenzeitlich trockneten die Zelte auf dem aufgebauten Zeltgerüst, auch hier sei dem Eigentümer Dank ausgesprochen der uns eine abgesperrte Fläche für den Aufbau zur Verfügung stellte. 
Dank sei auch dem Wettergott, der uns mit viel Sonnenschein beschenkte. 
Nach 6 Stunden war das Werk in einer hervorragenden Teamarbeit vollbracht. 
Diese OV Gemeinschaftsleistung machte es möglich, ein langgehegtes und durch Corona ausgebremstes  Projekt umzusetzen. 
Allen Beteiligten ist ein ganz großes Dankeschön auszusprechen für diese tolle Gemeinschaftsleistung und macht hungrig auf weitere Vorhaben.

 

vy 73 de Daniel, DK9KE - 03.05.2022

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X