Nachrichten Deailansicht

Niedersachsen-Rundspruch 28/2019

Rundspruch des Distriktes Niedersachsen ab 11.7.2019. Der nächste Redaktionsschluss ist am Donnerstag, 18. Juli, um 18:00 Uhr. Meldungen bitte an DL0DN@darc.de


Aktuelles an diesem Wochenende



keine Termine gemeldet


Die Meldungen



Feldwoche in Peine H20


Der Ortsverband Peine (H20) veranstaltet auch dieses Jahr wieder einen Fieldday über 10 Tage. Der Veranstaltungsort ist wieder der "Luhberg" ganz in der Nähe der A2 bei Peine. Unter dem Motto "Funken und Technikbasteln unter freiem Himmel" stehen auch dieses Jahr vom 19.-28. Juli neben Ausbildungsfunkbetrieb und einigen Bastelprojekten natürlich wieder Geocachen, Lightpainting, Schwimmen im Eixer See, Filmabende, mehrere Fuchsjagden und viele spontane Aktionen auf dem Programm. Verschiedene Experimente mit Fernschreibbetriebsarten - sowohl mit mechanischen Fernschreibern als auch FT4/ FT8 - sind geplant.


Mit 2 Masten, mehreren Portabelstationen, 5kW-Generator, 1000 Liter Wassertank, Grill, Kühlschrank und DIXI-Toiletten sind wir wieder bestens für eine Woche (über)leben in der Natur gerüstet.


Tagesgäste sind jederzeit herzlich willkommen. Übernachtungsgäste sollten sich über www.dl0pe.de vorher anmelden. Es gibt keine Anmeldegebühr, da Verpflegung usw. im nahegelegenen Supermarkt selbst eingekauft wird. Anreise ist mit Auto, Wohnmobil oder Bahn möglich.


73, Uwe, DL8OBF




Tag der offenen Tür: „Natur und Technik“


Am Samstag, 20. Juli ab 13:00 Uhr zeigen der Ortsverband H34 Uslar-Solling und die Ortsgruppe Uslar der Naturfreunde Deutschland viele Aspekte ihres Hobbies.

Wir sind zu Gast auf dem Grundstück der Naturfreunde, fürs Navi: Naturfreundeweg 16, 37170 Uslar.

Ziel ist es, Familien mit unterschiedlichen Interessen ein lohnendes Ziel zu bieten. Die Naturfreunde backen in ihrem eigenen Holzbackofen Zwiebel- und Plattenkuchen. Kaffee und kalte Getränke werden auch bereitgehalten. Pilzexperten zeigen heimische Pilze und bieten leckere Kostproben an, natürlich bleibt der Grill nicht kalt. An einer CO2-Waage können wertvolle Tips zum umweltfreundlichen Verhalten erhalten werden. Unser SWL zeigt sein Scherenfernrohr.

Das wir natürlich auch Werbung für den Amateurfunk machen, ist wohl klar. Wir werden auf 20 m QRV sein und würden uns freuen, wenn ihr falls ihr nicht nach Uslar kommen könnt oder wollt, euch als Gesprächspartner zur Verfügung zu stellen. Wir versuchen auf 14,200 MHz plus minus QRM zu rufen.

 

Wir sehen oder hören uns am Samstag 20.7.19 ab 13 Uhr am Naturfreundeweg 16 in 37170 Uslar.


73, Lothar, DL2VPL




Traditionelles Forellenessen in Uslar


Am Samstag, den 3. August ab 14:00, findet in Uslar wieder das traditionelle Forellenessen statt. In bewährter Weise gibt es neben den Forellenfilets, die der Veranstaltung den Namen geben, auch wieder Würstchen, Steaks sowie Kaffee und Kuchen. Neben dem leiblichen Wohl stehen auch wieder nette Gespräche und diesmal auch das "QSO" auf der Tagesordnung. Die Grillhütte bietet eine große überdachte Sitzfläche, gute sanitäre Ausstattung und auch elektrische Anschlüsse. Die geräucherten und filetierten Forellen (4,50 € pro Stück), Würstchen oder Steaks bitte bis zum 28.07. bei Lothar, DL2VPL vorbestellen.

Über Spenden von Salaten, Kuchen oder anderen Ergänzungen der Tafel sind wir dankbar. Holzkohle stellen wir. Kalt-Getränke werden zum kleinen Preis zum Verkauf bereitgestellt. Alles andere bringt jeder bitte selber mit, insbesondere Geschirr und Werkzeug. Bitte helft Abfälle zu vermeiden.

Anmeldung bzw. Bestellung bitte bei Lothar, DL2VPL. Spontane Gäste sind natürlich auch willkommen, Getränke sind auf jeden Fall genug vorhanden.

Weitere Infos auf H34.de


73, Lothar, DL2VPL




Standort für eine ENAMS-Empfangsstationen gesucht


ENAMS steht für Electrical Noise Area Monitoring System


a) Antenne:


Die ENAMS-Antenne ist eine aktive Stabantenne, die auf dem Erdboden oder, in Ausnahmen, auf einem sehr großen Flachdach montiert wird, dabei Gebäudehöhe maximal 5m.

Die Antenne besteht aus einem kreuzförmigen Fuß (1x1 m) und einem 1m hohen Träger. Das Erdnetz besteht aus 8 Radialen zu je 2,5m Länge. Der Verstärker ist in 1m Höhe montiert, der Strahler ist 1m hoch.

Die Fläche des Erdnetzes beträgt ca. 35 qm, kann aber durch angepasste Verlegung der Radials auf bis zu 25 qm verkleinert werden.

Die Antenne sollte frei von Gebäuden und hohen Bäumen stehen, so dass vom Verstärker aus alle Hindernisse weniger als 45 Grad hoch zu sehen sind.

Im Bereich des Erdnetzes sind kleine (<0,7 m) Pflanzen bzw. Büsche zulässig.

Das Antennenkabel ist auf den ersten 6,5m mit Ferrit-Rohrkernen verdrosselt, es ist 25m lang.

Der Aufstellort der Antenne sollte nicht öffentlich zugänglich sein.


 


b) Empfänger:


Der ENAMS-Empfänger sollte in einem wettergeschütztem Raum Untergebracht werden. Eine Heizung des Raumes ist nicht erforderlich.

Benötigt werden:

Netzanschluss 230 VAC (Strombedarf: < 20W d.h.<0,5kWh/Tag)

WLAN-Zugang und Antennenkabel-Zuführung

WLAN über Gastzugang und Passwort

Bei erforderlichen Abweichungen bitte e-mail an: dl6ses@darc.de


73, Klaus Eichel, DL6SES

DARC EMV-Referent




Die Termine im Überblick



20. Juli

Natur und Technik in Uslar

19.-28. Juli

Feldwoche in Peine

3. August

Forellenessen in Uslar

17. August

Fieldday beim OV Wolfenbüttel

17.-18. August

MakerFaire in Hannover

24. August

Mobilfuchsjagd im Raum Wolfsburg




Das war der Niedersachsen-Rundspruch für diese Woche. Weitere Informationen gibt es auf unserer Internetseite darc.de/h. Hier kann dieser Rundspruch auch nachgelesen und angehört werden.


Der Redaktionsschluss ist immer donnerstags um 18:00 Uhr.

Unser Rundspruch lebt von Euren Meldungen.


E-Mails für Rundspruch: DL0DN(at)darc.de für Webmaster und Infos: DF9OO(at)darc.de


73, Helmut, DF9OO

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.