Ferienpass-Aktion 2008

Der Amateurfunk-Ortsverein Cochem beteiligte sich in diesem Jahr erstmalig an der Ferienpass-Aktion der Stadt Cochem. Angemeldet hatten sich 5 Jugendliche im Alter zwischen 10–14 Jahren, die, im Beisein einer Betreuerin der Stadt, Amateurfunk kennen lernen wollten.

Nach einer kurzen Begrüßung wurden die angehenden Jungfunker in 2 Gruppen aufgeteilt, wobei sich eine Gruppe damit beschäftigten sollte, Teile des Internationalen Buchstabieralphabets und Mustertexte für ein Funkgespräch einzustudieren. Die andere Gruppe wurde in spielerischer Weise an das Morsen herangeführt. Hierbei sollten die Kinder anhand einer Vorlage ihren Namen und das Seenotzeichen "SOS" mit einer Morsetaste wiedergeben, was in erstaunlich kurzer Zeit umgesetzt werden konnte. Gegen 15.00 Uhr wurde es dann spannend: Würde die zuvor angekündigte Funkbrücke mit der Partnerstadt Moritzburg in Sachsen zustande kommen...? Als es dann, nach unserem Anruf: QRZ Moritzburg von DN1PG, aus dem Lautsprecher der Funkstation ertönte: Hallo Cochem, hier meldet sich Lothar, DL1DXL, in Moritzburg, wir können euch gut verstehen", war die Freude groß. Als dann die Kids selbst das Mikrofon in die Hand nehmen durften, um mit Lothar zu sprechen, war hier und dort eine gewisse Nervosität zu verspüren. Am Ende der Funkaktivitäten zeigte sich einer der Teilnehmer als ganz besonders mutig, als er sich nicht scheute, eine Echolink-Verbindung (Internet/Funkverbindung) mit Terry, WB6TA, in San Francisco in englischer Sprache durchzuführen.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten, insbesondere an Rita und Willi Gietzen, die nicht nur das Shack zur Verfügung gestellt haben, sondern auch die Würstchen und Getränke. Ebenso gilt mein Dank den XYLs, die mit Salat- und Kuchenspenden zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Uli, DF2PA, OVV

Fotos

Momentaufnahmen Ferienpass-Aktion 2008 - Fotos bitte anklicken