Antennenaufbau für WAE 2015 Contest

Antennenaufbau für WAE 2014 Contest

Antennenaufbau für WAE 2013 Contest



UKW-Contest Mai 2011

 

WAE 2015

To top

WAE 2015

 

WAE 2014

To top

WAE 2014

 

WAE 2013

To top

WAE 2013

UKW-Contest Mai 2011

To top

Antennen-Aufbau beim UKW-Contest Mai 2011


VHF-Wettbewerb 7.+ 8. Mai 2011

Standort war, wie in den vergangen 2 Jahren, das Gartengrundstück von Werner, DF4TQ, in Leingarten.
An dieser Stelle ein Dankeschön an Ihn.

Ziel war es, wieder mit mehreren Rufzeichen präsent zu sein, das Clubrufzeichen DL0HN und den DOK P05 in die Luft zu bringen.

Mehrere Rufzeichen auch deshalb, weil ein 24-Stundenbetrieb unter DL0HN in der Multi-Single-Klasse nicht genug QSOs an diesem Standort hergibt. Leider haben wir im Moment nicht die nötige Kraft, wie früher in die Löwensteiner Berge zum Contestbetrieb zu gehen.

Wieder standen einige Helfer zur Verfügung, um das Material zu transportieren und Antennen und Geräte aufzubauen. Bei dieser Gelegenheit haben wir gleichzeitig auch ein neues Tragseil in den Gittermast eingebaut.

Als Ausrüstung stand den OPs dann zur Verfügung:

2 x 8 Element Yagis, 25 Meter hoch
FT736 mit Mast-Vorverstärker
Dressler Endstufe mit 400 Watt Output.

Die Betriebszeit von 24 Stunden haben wir auf 4 Teams bzw. Ops aufgeteilt, DL0HN als Multi/Single mit DK2ZO, DF3SS, DC6DZ und DB4SP als OPs, DL8SCD, DK3SR und DG7SCB als Einzel-OP. Uli, DG7SCB, hatte sich bereiterklärt, die unbeliebte Nachtschicht zu machen, sodass wir rund um die Uhr funken konnten. Danke Uli.

Einige Highlights:

DK3SR, 149 QSOs und best DX mit OZ5KM, 762 KM
DL8SCD 119 QSOs und best DX mit TK1E, 737 KM
DL0HN 116 QSOs und best DX mit 9A44M, 691 KM
DG7SCB 39 QSOs und best DX mit ON4WY, 491 KM

Ich denke, es hat allen Spaß gemacht.

Das ergab dann doch einige Punkte für die Clubmeisterschaft, sodass wir im Moment im Distrikt Württemberg an erster Stelle stehen. Ich denke, unsere Ergebnisse können sich sehen lassen.

Gemütlichkeit kam auch nicht zu kurz. Es ist schon Tradition, dass Werner oder Jens zum Mittagessen eine kräftige Nudelsuppe anbietet. Am späteren Nachmittag bis in die Nacht konnte dann jeder sein Grillgut „bruzzeln“, was gerne angenommen wurde. Es ergaben sich bei der „Hocketse“ wieder viele nette Gespräche.

Wolfgang, DK2ZO

Wolfgang DK2ZO, der Wächter unserer Vereinskasse
Uli DG7SCB, der Neue OVV
v.l. Joachim DL8SCD, Uli DG7SCB, Theo DF3SS
Jürgen DL8SDQ, unser Gerätewart
Das mobile Contest-Shack
v.l. Theo DF3SS, Wolfgang DK2ZO
Das Contest-QTH mit unserem mobilen 25m Kurbelmast im Garten von Werner DF4TQ
 
 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.