Funktags-Banner

Deutscher Amateur Radio Club e.V. Ortsverband Heilbronn P05
Protokoll der OV-Versammlung vom 08. 07. 2016

Tagungsort: Gaststätte „ZumReegen“,Riedweg52, 74078Heilbronn-Frankenbach Tel. 07131 911601

Beginn: 20.00 Uhr
Ende des offiziellen Teiles: 22.00 Uhr Anwesende: 22 YL & OM

OVV Uli DG7SCBbegrüßt die Anwesenden und besonders unseren heutigen Referenten Harald DL2SAX. Michael DG2SCZ hat sich entschuldigt. Zunächst einige Themen aus dem OV.

  •  Am Dienstag, 14.Juni, ist YL Maria Ullrich DCØSO aus Nordheim verstorben. Sigrid DL3LG gedenkt ihrer in einer kleinen Rede. Anschließend erheben wir uns zu einer Gedenkminute.

  •  Sieben Mann und ein Hund sind auf zwei Baden-Württemberg-Tickets zur HAM- Radio nach Friedrichshafen gefahren. Dank gilt dem Organisator Michael DG2SCZ.

  • Der nächste OV-Abend wird um eine Woche auf den 19.8. verschoben, da unsere Wirtsleute im Urlaub sind.


    Harald DL2SAX stellt fest, dass die HAM Radio von vielen Jugendlichen besucht wurde. Bei der Contest Akademie herrschte starker Andrang.

    Udo DJ5UO teilt mit, dass der Jugendreferent des Distrikts Axel DF9VI zurückgetreten ist. Momentan ist die AJW-Seite auf der DARC-Homepage leer. Unser stellvertretender Distriktsvorsitzender Johannes DL5KAZ ist aus dem DARC ausgetreten. Die Gründe hierfür sind im Württemberg-Rundspruch für die 27. K.W. nachzulesen. Morgen wird Udo mit seiner Jugendgruppe zum Gegenbesuch nach Metzingen zum OV P31 fahren.

    Sigrid DL3LG

  • berichtet über den Austritt von Johannes DL5KAZ.

  • Bei dem Unwetter am 29. Mai kam in Schwäbisch Gmünd ein Feuerwehrmann ums Leben. Es war der langjährige OVV DL7SBV von P23.

  • Am kommenden Wochenende findet der Headquarter-Contest statt. Es sollten möglichst viele QSOs mit DAØHQ gefahren werden. Es sind 6 QSOs in SSB und 6 QSOs in CW möglich. Natürlich sollten der fairnesshalber auch andere HQ-Stationen angerufen werden.

    Harald DL2SAXweist darauf hin, dass die deutsche Headquarter-Station DAØHQ je nach Betriebsart und Band an Standorten mit leistungsfähigen Anlagen in Deutschland aufgeteilt ist.

    Harald beginnt nun mit seinem Vortrag „Contesting für Einsteiger“. Der Vortrag wird durch eine Videopräsentation begleitet und ist wie ein Frage-Antwort-Spiel aufgebaut.

    Warum an Contests teilnehmen? Weil es Spaß macht, weil man leicht seltene Länder erreichen kann und weil es ein Wettbewerb ist.

    Wer kann alles mitmachen? Alle mit Amateurfunkgenehmigung.
    Was wird benötigt? Eine Amateurfunkstation, ein PC mit Internetverbindung und ein

    Contest-Programm.
    Welche Vorbereitungen sind zu treffen? Man muss mit dem PC und dem Contest-Programm und den Contestregeln vertraut sein.

    Wie lange soll man teilnehmen? Solange man dazu Lust hat.

    Welche Nachbearbeitungen sind nötig? Das Contestlog ins richtige Format bringen, überprüfen und an den Contestmanager einsenden.

    Welcher Contest ist für Anfänger geeignet? UKW-Contests sind generell leichter. Alle 2 Monate gibt es einen DARC-Contest. Als Single Operator teilnehmen. Mit kleiner Station hat man in den Abendstunden und am Sonntag Vormittag mehr Chancen gehört zu werden. Die Betriebsart SSB ist leichter. Man sollte übers Band drehen und Stationen suchen statt „cq“ zu rufen.

    Wie läuft der Betrieb ab? Die QSOs sollen kurz sein und nur das Notwendige enthalten, also nur Rufzeichen, Rapport und die laufende Nummer. Im Contest wird kein reeller Rapport erwartet, also nur 59. Man sollte nur das ITU-Alphabet verwenden und die Ziffern einzeln nennen. Dupes sollten vermieden werden.


    Wie werde ich besser? Contest ist Sport, trainieren ist notwendig. Das Verhältnis QSO-Zahl zu Multiplikatoren soll ausgewogen sein. Man sollte mit den Ausbreitungsbedingungen vertraut sein. Man sollte den eigenen Bekanntheitsgrad bei „Super Check Partial“ fördern.

Übers Jahr verteilt finden bei DLØHN/p auf dem Gelände von Werner DF4TQ bei Leingarten mehrere Contests statt. Dies ist eine Gelegenheit unter Anleitung mitzumachen.

Harald beendet damit seinen Vortrag und es entwickelt sich im Anschluss eine rege Diskussion. OVV Uli überreicht Harald zum Dank ein kleines Präsent.

Der offizielle Teil des Abends endet um 22:00 Uhr.

Nächster OV-Abend: Freitag, 19. August 2016 .

Heilbronn, 08.07.2016 Theo Speckmaier DF3SS

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X