Aus aktuellem Anlass: T10-Sonderaktion ENDURANCE für die Zeit des Katastrophenfalls in Bayern

Aus aktuellem Anlass: T10-Sonderaktion ENDURANCE für die Zeit des Katastrophenfalls in Bayern

Operation Endurance - 19. März 2020 09:00 utc bis Ende des Katastrophenfalls Bayern

In Absprache mit dem Distriktsvorsitzenden, unter ausdrücklicher Berufung auf das im DARC-Rundspruch vom 19.3.2020 veröffentlichten Interview mit dem Notfunkreferenten des DARC, Oliver Schlag und in Respekt vor den getroffenen Maßnahmen der Bayerischen Staatsregierung - einschneidende Beschränkungen in der Bewegungsfreiheit, um möglichst viele Neuinfektionen mit dem Corona-Virus zu vermeiden und um möglichst wenig weitere Todesopfer verzeichnen müssen - lädt der Ortsverband Ottobeuren-Unterallgäu,  T 10, zur Teilnahme an der "Operation Endurance" ein. Dabei geht es um Spaß am Funken unter widrigsten Umständen, dabei geht es um Bandbelegung, vielleicht sogar ein wenig Frequenzverteidigung und es sei ausdrücklich betont: DAS IST IN KEINSTER WEISE EINE NOTFUNKAKTIVITÄT, denn diese sind derzeit vollkommen überflüssig, da die entsprechende Infrastruktur trotz Katastrophenfall und Ausgangsbeschränkungen bestens funktioniert.

Endurance heißt "Ausdauer". Wir wissen nicht, wie lange es dauert, bis der gesamte Corona-Spuk vorbei ist, wir wissen nur, dass wir allesamt möglichst zu Hause bleiben sollen, wir wissen, dass wir nur zum Einkaufen, Arbeiten und für einen einsamen Spaziergang rausgehen dürfen. Das kann dauern   Nutzen wir also die Zeit für intensive Kontakte untereinander, eben nicht von Angesicht zu Angesicht, sondern von Wohnzimmer zu Wohnzimmer auf jegliche erdenkliche Weise, die uns unser Hobby erlaubt.

 

Es wird für den, der in der Zeit bis zur Aufhebung des Katastrophenfalls in Bayern die meisten QSOs führen kann, ein Pokal, gestiftet von T 10, ausgelobt.

 

 

LogWettbewerbOperationEndurance.doc
OperationEndurancefinal.jpg.doc

Zur Durchführung und Auswertung

Wir bitten dringend, für die Logeinsendung ausschließlich die vorgesehene Datei zu verwenden. Der Grund ist ganz einfach: Wir wollen nach Ende des Coronaspuks die Zahl der eingesandten Logs und die Zahl der eingesandten Logbuchseiten veröffentlichen. Deshalb brauchen wir diese Standardisierung.

Wir bitten auch, die PWR von eigenem Equipment und der Gegenstation anzugeben. Wir wollen nämlich in diesen Zeiten, wo soziale Kontakte auf ein Minimum begrenzt sind, die Zeit für ganze Standard-QSOs nutzen, und da gehören Wattzahlen dazu! Wir sind in keinem "59-der nächste bitte!" - Wettbewerb. Ferner halten wir diese Angaben deshalb für notwendig, dass im Falle einer Punktgleichheit bei Logeinsendungen die Platzierung nach der Devise "weniger Leistung bei Punktegleichheit ergibt bessere Platzierung" erfolgen kann.

Wir würden uns freuen, wenn wir so um die 20 Logs für den gesamten Zeitraum erhalten würden.

Wir freuen uns über jeden, der sich dieser Challange "Endurance" stellt und durchhält bzw durchhalten kann. Denn das wichtigste ist in der gegenwärtigen Situation immer noch: Bleibt bitte gesund!

 

 

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X