Flohmarkt Eggenfelden 2021 Info

    Flohmarkt Eggenfelden 2021 Info

      30. Internationaler Bayern-Ost Funk- und Elektronikflohmarkt 2021 erneut wegen Corona-Pandemie abgesagt !

      30th Int. Bavarian-East Radio and Electronic Flea Market 2021 cancelled again doe to Corona Pandemic!

      Liebe Aussteller, Anbieter und Besucher!

      In diesem Jahr hat der DARC Ortsverband Rottal-Inn, U12 nach einem weiteren Jahr der Corona Pandemie versucht einen erneuten Anlauf zur geplanten Jubiläumsveranstaltung zum 30. Traditionellen und Internationalen Bayern-Ost Funk- und Elektronik Flohmarkt am 2. Oktober 2021 in der Rottgauhalle von Eggenfelden zu nehmen.
      Die Vorstandschaft und das Flohmarktteam des OV´s hat sich unter Abwägung aller Punkte der geltenden Vorschriften schweren Herzens dazu entschieden, erneut den 30. Internationalen Bayern-Ost Funk- und Elektronikflohmarkt am 2. Oktober 2021 abzusagen und mit samt den geplanten Feierlichkeiten und Aktionen auf den 1. Oktober 2022 zu verschieben!
      Hierzu führten mannigfaltig Gründe, wie der Ortsverbandsvorsitzende Manfred Strey, DH4RN und Flohmarktmanager Gerhard Franke, DF8GU berichten:
      Zur Erfüllung der aktuell geltenden, anspruchsvollen Auflagen der 14. BayIfSMV vom 5. Juni 2021 und dem Rahmenkonzept Messen und Ausstellungen der Bayerischen Staatsministerien für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie und für Gesundheit und Pflege vom 11. Juni 2021, vom 30. Juli 2021 und vom 25. August 2021, hat die Vorstandschaft das im letzten Jahr erstellte, 10-seitige Hygienekonzept angepasst. Eine von mehreren Folgen wäre gewesen, dass sich nur maximal 150 Personen gleichzeitig in der größten Halle des Landkreises hätten aufhalten dürfen, d.h. das Personal der etwa 50 bis 80 Aussteller sowie 15 bis 30 Personen des Veranstalters. Die restlich genehmigte Anzahl wäre den Besuchern zugekommen. Alle weiteren Personen, in der Regel Besucher, hätten vor der Halle mit Sicherheitsabstand oder in den Fahrzeugen so lange warten müssen, bis Besucher die Halle verlassen hätten. Um Warteschlangen zu vermeiden wäre es notwendig gewesen, dass sich nicht nur wie bisher die Aussteller sondern auch die Besucher per Internet hätten anmelden müssen, um so den, gemäß des Rahmenkonzeptes, geforderten Mindestabstand bei einem zeitlich gestaffelten Einlass zu gewährleisten. Ebenso als Folge des Hygienekonzepts wäre eine drastische Einschränkung der Anzahl von Ausstellertischen erforderlich gewesen, um damit letztendlich alle Abstandsregeln des Konzeptes zu erfüllen. Weitere relevante Punkte aus dem 10-seitigen Hygienekonzept hätten umgesetzt werden müssen, zu denen auch der Aufbau von Hygiene-/ Desinfizierungsstationen, Besucherkanalisierung in der Halle durch Trassenband Absperrungen zur Wahrung der Abstände, das Aufstellen von Spukschutzwänden an den Registrier- und Kassenständen im Eingangsbereich, Durchführung eines Parkplatzsicherheitskonzeptes für Besucher und Aussteller, die Personenbezogene Datenerfassung gemäß der neuen 3-G-Regelung (diese auf Basis der Voranmeldung via Internet) sowie die Abstimmung des Hygienekonzeptes Gastronomie mit dem Hallenwirt, gehörten.
      Auch die Infektionslage im Landkreis Rottal-Inn stand zur Diskussion. Zunächst sahen die Inzidenzzahlen noch recht vielversprechend aus, um auch unter großen Auflagen evtl. einen Elektronikflohmarkt „Light“ durchführen zu können. Leider schnellten in letzter Zeit die Zahlen wieder in die Höhe, Ende unbekannt.
      Hinzu kam, dass die Rottgauhalle als Impfzentrum benutzt wird und dies voraussichtlich über den Termin des geplanten Elektronikflohmarktes hinaus.

       

      Das gesamte Flohmarktteam ist sich der großen Bedeutung des beliebten Elektronikflohmarktes im Osten Bayerns voll bewusst und bedauert umso mehr, dass der Flohmarkt erneut nicht stattfinden kann, muss sich aber den Corona bedingten Umständen fügen. Wir bitten daher alle unseren treuen Aussteller und Anbieter aber auch die zahlreichen Besucher um ihr Verständnis und hoffen, dass wir unser abermals verschobenes Jubiläum und unseren schönen Elektronikflohmarkt im nächsten Jahr am 1. Oktober 2022, gemeinsam mit Ihnen und hoffentlich nur geringen Veränderungen, an selber Stelle nachholen dürfen und können!


      Information für alle Aussteller:
      Bereits reservierte Tische bleiben auch in diesem Jahr selbstverständlich für Sie reserviert. Auch der Status für die bereits bezahlten Tische bleibt erhalten, es sei denn, Sie möchten die Kosten zurückerstattet bekommen, weil Sie evtl. im nächsten Jahr nicht kommen können. In diesem Falle wenden Sie sich bitte per Email oder telefonisch an den Flohmarktmanager. (df8gu(at)darc.de oder 08572-963231)

      Sollte eine Durchführung der Veranstaltung 2022 möglich sein, wird dies zu gegebener Zeit auf der DARC Homepage unter https://www.darc.de/der-club/distrikte/u/ortsverbaende/12 bekanntgegeben.
      Dazu wird dann auch die Seite zur Anmeldung und Reservierung der Ausstellertische wieder freigeschaltet.


      Vy73
      Mit freundlichen Grüßen

      Die Vorstandschaft und
      das Orgteam des
      DARC-OV Rottal-Inn (U12)
      i.A. Gerhard Franke, DF8GU
      Flohmarktmanager U12

      Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X