Detailansicht-Archiv

Detailansicht-Archiv

Detailansicht-Archiv

Ernst-Krenkel-Medaille für DF1CX

Bild Krenkel-Medaille
Bild Ernst Krenkel 1938
QSL RAEM UPOL

Das Kommitee der Russischen nationalen Akademie der Forschungs- und Entdeckungsreisenden hat Carsten, DF1XC, für seinen außergewöhnlichen Einsatz zur weltweiten Verbreitung der Amateurfunkbewegung die Ernst-Krenkel-Medaille verliehen.

Carsten war aus zahlreichen Ländern, mit etlichen Sonderrufzeichen und von einigen Schiffen QRV. So agierte er als W8/DF1XC, LA/DF1XC, 8P9XC, OZ/DF1XC, SV3/DF1XC, OK/DF1XC, IC8/DF1XC, TF/DF1XC, LX/DF1XC, F/DF1XC, PA/DF1XC, PI4HAL (SS Rotterdam), SM6/DF1XC, PI9CAM (EME Radioteleskop Dwingeloo), OH/DF1XC, HB9/DF1XC, DL0KEG (SS Passat), DF1XC/MM (MY Joana), DF1XC/P (QRP, WWFF, IOTA, SOTA), DM100CTK (100 Jahre Carl-Thiem-Klinikum Cottbus), DM700BURG (700 Jahre Burg/Spreewald) und DP5R.

Weitere Informationen gibt es unter krenkelmedal.org/index.php

Mit einem Klick auf das Bild von DF1XC könnt ihr Carstens Amateurfunk-Biographie nachlesen.

Herzlichen Glückwunsch, weiterhin viel Spaß und noch viele schöne Aktivierungen!

Diese Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Wir benutzen keine Cookies, die eine Einwilligung erfordern würden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. X