Banner Notfunksymposium

Funkertag 2004

Was wäre ein Funkertag ohne QSO-Party, ohne ein größeres Stationsangebot, ohne die Gelegenheit einmal etwas mehr zu funken als sonst üblich? 2000 Stationen nutzten diese Gelegenheit und tauschten ihre Postleitregionen aus. An der ersten Ziffer war zu erkennen, welches Gebiet in DL man soeben erreicht hatte. Kleine Ausbreitungsstudien speziell auf 40m waren dadurch möglich.

Von den insgesamt eingereichten 333 Logs wurden 272 (81,7%) elektronisch übermittelt und 265 (79,6%) mit dem von ARComm als Freeware (vy tnx) zur Verfügung gestellten HAM-Party-Programm erstellt. Nur noch 23 (6,9%) Logs entstanden ohne Zuhilfenahme von Computern. Für die Kategorie A (alle Bänder) kamen 216, Kategorie B (UKW) 109 und C (SWLs) 8 Logs. In den Logs waren 246 DO-, 34 DN- und 192 ausländische Calls enthalten. Im Verhältnis zur Juni-Party 2003 gab es eine Steigerung der Teilnehmerzahl mit DO-Rufzeichen um 42 %. DN-Stationen können es nie genug sein, denn diese Party bietet sich sehr gut für den Ausbildungs-funkbetrieb an.

Die Crew von DL0KTL (DN3AG) aus Gera (X20) hat diesen Tag effektiv genutzt; beklagte sich jedoch darüber, daß ihnen verschiedentlich die QRG „gestohlen“ wurde und bemängelte die unangepaßte Betriebstechnik einiger „erfahrener“ OMs.

DN3AG
DN3AG-2
DL8DXW und Crew von S01 aus Dresden waren unter DN2UDX bei einem Fest in einem Kinderhort QRV.
 

Unter DC2YY funkte eine Gruppe von 3 OMs (N41) portabel in Dahmen (zwischen Waren und Teterow). Sie konnten die meisten QSOs abrechnen. Unter DF0AFZ, dem Rufzeichen unserer Geschäftsstelle in Baunatal, funkten 15 OPs sowohl auf KW als auch auf UKW. Ebenso war der Distrikt Berlin mit DA0BLN QRV. Das 25-jährige Jubiläum des DARC-Camps Hatten wurde mit der Teilnahme an der QSO-Party eingeleitet.

Die vorgegebene Anzahl von QSO-Punkten für die Party-QSL erreichten 87,7 % der Abrechner und 88,6 % bekamen auch die für das Party-Zertifikat notwendigen Postleitregionen zusammen. Die QSLs und die Zertifikate sind ausgeschrieben und auf dem Weg zu den Partyteilnehmern:

Die Partyfrage wurde von 131 Teilnehmern beantwortet. 89% interessieren sich für Diplome, die restlichen 11 % nicht oder nicht mehr, wobei auch ganz offen Gründe genannt wurden: Antragsverfahren zu umständlich, zu teuer und vom Antragsteller nicht relisierbare Sonderforderungen hinsichtlich gedruckter Vermerke auf den QSL-Karten.

In den Kommentaren wurde wieder vielfach der Wunsch nach weiteren Partys geäußert und Vorschläge dazu unterbreitet. Der Vorstand unseres Klubs lädt daher für das kommende Jahr zur „Februar-Party“ am 6.2.2005 und zur „Party am Funkertag“ am 11.6.2005 ein.

AWDH de Hardy, DL3KWF
 

Die Ergebnisse für die einzelnen Teilnehmerklassen:

Party-04A.pdf 56 K
Party-04B.pdf 49 K
Party-04C.pdf 42 K
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.