HAM-Radio-Banner

Funkertag 2006

Die Party bot hinsichtlich des Diploms der Fußball-WM eine günstige Gelegenheit, sowohl Sonderstationen als auch DL-Stationen zu arbeiten. Dieses Angebot wurde von vielen in- und ausländischen Stationen recht erfolgreich wahrgenommen. Die Geamtbeteiligung aus DL lag um etwa 12 % über der des Vorjahres.

Insgesamt kamen 224 Logs – das sind etwa 9 % weniger als im Vorjahr. 86,6 % kamen als Email trotz anfänglicher Probleme bei der Logentgegennahme durch den Roboter. Nur noch 9 OPs sendeten handgeschriebene Logs.
175 Abrechner hatten die Kategorie Allband, 40 UKW und 9 die Kategorie SWLs belegt. Die meisten (60 %) der Logs kamen aus den östlichen Bundesländern, wobei Sachsen mit 34 und Brandenburg mit 32 Logs führend waren.

Um eine Übersicht über die gesamte Party zu erhalten, wurden zu diesem Zweck 150 Logs ausgewertet. Sie enthielten 12 500 QSOs und 2 300 Rufzeichen; 1 820 aus DL und 480 aus dem Ausland.

Unter den DL-Rufzeichen befinden sich

   180 DO-Stationen
     33 DN-Stationen
     23 DQ2006-Rufzeichen und
     11 DR2006-Rufzeichen.

Die Fußball-WM-Stationen DQ2006X und DR2006B waren am häufigsten in den Logs enthalten.

Der Ziffernaustausch bestand aus dem Rapport und den ersten 2 Ziffern der Postleitzahl. Im Ausland gibt es auch Postleitzahlen und wer die ausländischen QSO-Partner nach diesen Zahlen abfragte, hatte ggf. eine Region mehr im Log. Selbstverständlich wurden auch die Buchstaben des englischen Postcodes gewertet. Die Ausschreibung sah hier keine Einschränkung vor. Alle DL-PLZ-Regionen waren wenigstens durch ein Rufzeichen vertreten.

Um wieder einmal von CW zu reden, sei erwähnt, daß 27 % der Abrechner auch CW machten von denen 23 diese Sendeart ausschließlich benutzten. In den CW-Bereichen ging es daher auffällig ruhiger zu als in den SSB-Bereichen der Kurzwelle.  Dennoch hatten auch QRP-Stationen Chancen. DL9VF aus Potsdam zum Beispiel erreichte mit "Speaky" (DL-QRP-AG) und 10 Watt auf 40 Meter in SSB in 4 Stunden 33 QSOs und mit 25 Postleitregionen das Zertifikat.

Die Teilnahme von 33 Aubildungs-Stationen und dem Einreichen von 11 Logs spricht noch nicht für ein hohes Funkertags-Niveau. Es kann nur noch besser werden.
Die aktivsten Stationen waren diesmal DF0AFZ (Allband), DO1FT/p (UKW), DE3CDE (SWLs) und als Ausbildungs-Station abermals DN1VV.

Die Ergebnisübersichten, der ausführliche Kommentar sowie Kommentare der Teilnehmer sind unter www.QSO-Party.de veröffentlicht bzw. auch über www.dxhf.darc.de zu erreichen.

In der ersten Juli-Woche wurden die Party-QSLs an die QSL-Vermittlung nach Baunatal geschickt und 182 Zertifikate als Email übertragen. Damit ist nun auch die 8. QSO-Party Geschichte.

Der Vorstand unseres Klubs bedankt sich bei allen Teilnehmern und lädt zur Februar-QSO-Party am 04.02.2007 ein. Der nächste Funkertag mit QSO-Party findet am 09.06.2007 statt.

Ergebnisse der Party zum Funkertag 2006:

FU-2006 A.pdf 339 K
FU-2006 B.pdf 326 K
FU-2006 C.pdf 322 K

Kommentare der Party-Teilnehmer:

DB1BAC

anbei finden Sie die Contestlogs von DK0FC und DB1BAC. Ich bedanke schon
mal im Vorraus für die Auswertung.

DB2LBS
es hat wieder viel Spaß gemacht. Viel Spaß beim Auswerten und lass Dich dabei nicht Stressen.

DC4GC
Ich freue mich schon auf die QSL-Karte und die nächste Party.

DC9BG
wieder einmal großes Lob für eure Mühe. Es hat wie die letzten Male auch wieder großen Spaß gemacht. Leider war die Dämpfung auf 80m heute sehr groß und die Aktivität auf UKW in unserer Region recht gering, so daß Süddeutschland von hier nicht befunkt werden konnte.
Fazit: Wenn es mein QRL zuläßt, bin ich im Februar auf jeden Fall wieder mit dabei.

DE3EAR
anbei mein Log zum Funkertag. Ich freue mich aufs Diplom.

DE3MKM
Auf jeden Fall hat es mir viel Freude gemacht an diesem Contest teilzunehmen und ich glaube nun, daß es nicht mein letzter Contest für die Zukunft war ...

DF1RK
Ansonsten wieder mal herzlichen Dank für die Organisation der Party am
Funkertag. Es ist immer wieder ein schönes Erlebnis, abseits von
Contestbetrieb nette Leute auf den Bändern zu treffen.
 
DG1GBY
als Anlage sende ich Dir die "*.sum"- und "*.all"-Dateien meines elektronischen Logs ... das Logprogramm zeigt eine Anzahl an Postleitzahlbereichen an, die nicht richtig ist. Bei mir waren es 21 PLZ-Regionen.

DG1YFF
War vom DARC-Camp in Hatten qrv und fing im Vorzelt bei 14 Grad um 8.00 Uhr
an und hörte mit 31 Grad um 16 Uhr auf. Max. Temp war 35 Grad ! alles natürlich
im Vorzelt meines Wohnwagens. Es hat mal wieder sehr viel Spass gemacht, werde nun mal meine Stimmbänder ölen gehen.

DJ2AX
4.Versuch :-((
Anbei mein Log, hat wieder viel Spass gemacht! Bei nächsten Mal ist vielleicht DK0KTL wieder mit dabei. Dank für die Mühe der Auswertung!

DJ2CK
Vielen herzlichen Dank für Ihren Einsatz für die Amatreurfunkgemeinde.

DK5UR
Hat wieder viel Spaß gemacht, bis zum nächsten Mal.

DK6PW
Es hat wieder viel Spaß gemacht, ich habe viele alte und neue Funkfreunde getroffen. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr. Danke für die Vorbereitung und Auswertung des Funkertages.

DK9MH
An alle Organisatoren meinen herzlichen Dank für die Mühe dass dieser
angenehme Funkertag zustande kam. Als Anhang die "E-Log Gesamtdatei" aus der tollen Software ARcomm HAM Funkertag Version 1.

DL1AMH / DN2AM
Vielen Dank und AWDH im nächsten Jahr !

DL1ASF
Hat wieder Spaß gemacht und nebenbei wurden auch die Bedingungen fürs WM
Diplom, was die 200 deutschen Stationen betrifft, erfüllt. Hatte zwar mit mächtigen QSB ( 3/3 bis 5/9+20 ) zu kämpfen, aber es hat sich gelohnt.

DL1BZA
Leider konnte ich nur ein paar Stunden mitmachen. Der gemütliche QSO-Stil hat mir wieder sehr gefallen. 73 und Danke!! für die Organisation.

DL1DUO
da das Auswerteprogramm noch für die Februarparty konfiguriert ist (:o(( habe ich die QSO-Daten in einer cabrillo bzw. Stützerbach-Format ähnlichen Form aufbereitet. (DL3KWF: bei www.qslonline.de 3 Zeilen tiefer war gelb markiert das richtige Programm)

DL1PT
anliegend mein Log zum Funkertag. Hat wieder viel Spass gemacht. Wie aus dem Log ersichtlich haben sich auf den Anruf sehr viele ausl. Stationen gemeldet, sie haben alle für die 200 DL-Stationen für das WM-Diplom gesammelt. War ja eine günstige Gelegenheit für sie, hi.

DL1RNT
Hat wieder Spass gemacht, nur die conds waren nicht gut.

DL1RTW
Hat wieder viel Spaß gemacht, allerdings war nur wenig Zeit zur Teilnahme ;-(.

DL2AND
Es hat wieder viel Spas gemacht, zumal man obendrein noch viele Punkte für das WM-Diplom sammeln konnte.

DL2DTJ
Es hat wieder Spass gemacht, bei schönen Wetter im Garten die nötigen
Punkte zu sammeln und gleichzeitig noch etwas für das Fußball- Diplom zu tun.
Vln dk für die Organisation der Party, vle 73 es awdh

DL2JKZ
Hat wieder sehr viel Spaß gemacht!

DL2KWA
Vielen Dank für die Organisation und das Auswerteprogramm. Es hat wieder Spass gemacht.

DL2LRT
hat Spaß gemacht nach längerer Zeit mal wieder an der QSO-Party teilzunehmen und es ließen sich auch schnell Pünktchen für's WM-Diplom sammeln.

DL2ZN
Der Termin hat gut gepasst, um auch Stationen für das WM-Diplom arbeiten zu können.

DL3AWB
gestern abend auf dem Rückweg von der HAMRADIO: "... hab ich denn eigentlich schon die Party abgerechnet ?"

DL3EA
Ich hatte leider nur kurz Gelegenheit, mitzumachen, aber es sind über 100
QSOs zustande gekommen, es hat Spaß gemacht.

DL3KUM
Leider haben die Stationen außerhalb von DL mal PLZ gegeben und mal nicht. Wollten wohl das WM Diplom arbeiten.

DL4JWU
Es hat wieder viel Spaß gemacht, auch die WM Sonderstationen waren recht aktiv vertreten. Wir haben im OV ja auch DA0FIFA als Sonderrufzeichen mit Sonder DOK,
welches ich auch fleißig mit verteilt habe.
Diesmal hatte ich zwar einige zeitliche Einschränkungen, jedoch aus einem sehr schönen Anlaß. Wir haben zur Zeit in unserem Kinderdorfhaus Besuch aus Madagaskar. ... Ich hoffe, daß die Mail jetzt rausgeht, danke für die Info über die verspätete Freischaltung.
73 55 und bis zur nächsten Party!

DL5APO
War eine schöne Veranstaltung, auch wenn ich mich wegen der "99" (PLZ) entschuldigen musste.

DL5JAN
Entschuldige bitte die Verspätung, aber ich bin gerade umgezogen und habe
soeben erst meinen Internetanschluß wieder in Betrieb genommen.

DL5MK
Der zweite Versuch ... anbei meine QSO-Dateien zum Funkertag. Leider haben andere Verpflichtungen eine längere Teilnahme nicht ermöglicht. Es war trotzdem schön, wieder dabei gewesen zu sein.

DL6ABB
Da ich bereits verschiedene ARComm Programme verwende, so auch das zur Fussball WM, ist es leider nicht möglich, das erforderliche Logformat zu verwenden. Das von Dir favorisierte Programm kennt nämlich, aus verständlichen Gründen, kein Datenimport!. *)
Ich hoffe daher, das sonst übliche ADIF Format ist auch verwendbar.
*) Hinweis: siehe unter DL3KWF

DL6AVI
Vielen Dank für die Organisation und Aufrechterhaltung des Funkertags.
Dadurch wurden vor allen Dingen die UKW-Amateurfunkbänder auf Relais
und Direktfrequenzen belebt. Mir hat das Funken wieder richtig Spass gemacht.
Beim Funkbetrieb stellte ich mit bedauern fest, daß der Ansporn zum Funkertag
bei vielen OM's gegenüber den Vorjahren nachgelassen hat.
Auf die Party-QSL und das Postleitzahlenregion-Zertifikat freue ich mich schon.

DL7FBG
Es hat aber wie immer viel Spaß gemacht. Auf UKW war diesmal wohl etwas weniger los ? Mit meiner QRP Station hatte ich kaum Chancen in SSB auf Kurzwelle, aber für ein paar cw QSO´s hat es gereicht. Ich habe die C-Pole Antenne ausprobiert und es ging sehr gut, funktioniert ohne Tuner auf 40m und 20m.

DL7GW
Leider ist es mir durch QRL nicht möglich gewesen, mich auf diese Party besser vorzubereiten, um das Programm zum Loggen benutzen zu können. Damit hatte ich dann leider noch mehr Arbeit. War aber trotzdem schön ! Beste 73 und awdh bei den nächsten Party ...

DL8BEL
Der Funkrtag hat wieder viel Spass gemacht, und man kommt so zu den für Diplome so wichtigen DOKs. Bitte weiter so.

DL9JON
Hat wieder Spaß gemacht in CW. AWDH zum nächsten Mal.

DL9VF
Danke für Deine Arbeit bei der Auswertung der Logs ! Mir hat die Teilnahme wieder viel Spaß gemacht. Ich habe zum zweiten Mal teilgenommen, in diesem Jahr aber erstmals mit einem selbstgebauten Transceiver ("speaky" der DL-QRP-AG) und ... es geht, auch wenn ich diesmal nur auf 40m und nur mit 10 W QRV war.
Es war einfach beeindruckend, was heute auf dem Band los war.

DL9XW
Es hal mal wieder viel Spaß bereitet - diese Art Party finde ich ufb ...

DN2ERG
Danke für die Information ... anbei die Auswertung vom Funkertag 2006 der Schulfunkstation DN2ERG  - DH2YL, Ausbilderin.

DN2UDX
op´s waren die Schüler Robert, Eik und Georg (alle 11 Jahre)
73 und bis zum nächsten Mal! Ausbilder DL8DXW

DO1AKU
Die Kongurenz " Fußball " war doch zu groß, es machte sich bemerkbar.
Es hatte auch sein Gutes, es wurden mehr Gespräche nebenbei geführt,
um doch noch einige OM`s anzulocken, die nur mal schauen wollten.

DO5HCS
Bei dieser QSO-Party war die Resonanz auf UKW deutlich geringer als im Februar. Ich versuchte es auf SSB und FM , direkt und über Relais. Die Punktezahl ist somit auch nicht überragend.

DO7BWU
Die Party hat wieder Spass gemacht, aber leider war die Beteiligung nicht
sehr hoch im Raum Berlin. Man hofft das es im Februar besser wird und die
Beteiligung höher ist.

DO9WJM
Es war wie immer eine Freude auf 2m und 70cm viele Teilnehmer an der >Strippe< zu haben. Ich warte schon auf die nächste Party.

DO9TB
Über eine Party-QSL und ein elektronisches Zertifikat würde ich mich freuen.

PA0MIR
Hoffe ich habe es richtig verstanden. Verstehe aber nicht weshalb im FA steht: nur Stationen aus Deutschland aber im CQ-DL war das nicht so.
Hatte gehofft, eine gute Menge deutsche Stationen zu treffen für das Weltcup Diplom. Leider gaben die Sonderstationen nicht alle die Postleitzahl durch.

DL3KWF
Über 82% der Logs waren mit dem Programm HAM-Funkertag geschrieben. Hier liegt der Schlüssel für die schnelle Bearbeitung. Für diese Logs bedanke ich mich ganz besonders.
Einige wenige Teilnehmer schickten ADIF- und XLS-Dateien. Sie sind für eine elektronische Logverarbeitung ebenso unpraktisch wie in Zeilen und Spalten formatierte DOC-Dateien. PDF-Dateien eignen sich nur noch zum Drucken.
Contester haben oft ihre Vorzugsprogramme - ich auch.
Der einfachste Weg ist jedoch das Freeware-ARcomm-Programm zu benutzen, "E-Log Deckblatt" und "E-Log QSO-Liste" abschicken und die "ADIF-Exportdatei der QSO-Liste" in das aktuelle Logbuch kopieren. Aus anderen Programmen generierte Logs bitte mit den Ergebnisdaten als ASCII-Datei (TXT, LOG, ALL, SUM) generieren. Und wer den Computer nur als Schreibmaschine benutzt, möchte bitte das abzuschickende Log als "TXT-Datei" speichern ("speichern unter" ... ".txt" auswählen ... speichern).
Loginhalt als Beispiel:
(SWLs tragen unter "gesendet" die Kontroll-Zahlen der gehörten Station und unter "empfangen" das Rufzeichen des QSO-Partners ein):

Datum    UTC    Call   Band  Mode gesendet empfangen neue PLZ Pkte

100606   1124  DL1NEO   40   SSB   59 38    59 96       96     3
100606   1129  DL5SVB   40   SSB   59 38    59 19       19     3
100606   1138  DN1PAS   40   SSB   39 38    59 19              5

Noch ein Wunsch: Wer nun schon mit Computer loggt und sogar das Programm von ARcomm benutzt, möchte bitte auch sein Log elektronisch senden oder senden lassen. Schade um das Papier, das Porto und um die Mühe. Außerdem, wer sein Log elektronisch versendet, bekommt das Zertifikat per Email.

Hardy, DL3KWF

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.