QSL-Karte DLØKI

Nachrichten aus dem OV

To top

Was geschah am 17. Mai 1947?

To top

Am 17. Mai 1947 wurde von der zuständigen Stelle der British Army oft he Rhine die Genehmigung für die Gründung des DARC/BZ erteilt. Der Sitz dieser Dienststelle war in einem Gebäude am Stephansplatz in Hamburg. Im Hof dieses Hauses wurde unmittelbar nach der Erteilung der Genehmigung die Gründung des Clubs vorgenommen. Nach der Gründung des bundesweiten DARC war Kiel die Zentrale des gesamten DARC bis 1970.

Am 17. Mai 2017 wurde der Ortsverband MØ6, Kiel, 70 Jahre alt.
Aus diesem Grund wurde die QSL-Karte des MØ6 mit dem Klubrufzeichen DLØKI neu gestaltet.

 

 

 

Grafik Beschreibung FT8

 

 

Lehrgänge

To top

Fotos OVV und Stv. OVV

To top

Der Ortsverband führt regelmäßig Lehrgänge zum Erwerb der Funklizenz Klasse E durch.

Für den Lehrgang 2017/2018 fanden sich leider nicht genügend Teilnehmer.
Der nächste Lehrgang findet im Oktober 2018 statt.

Der Lehrgang ist kostenlos.

Anfragen an DF3LE(at)DARC.de oder DC8LC(at)DARC.de      

 

 

OVV M06                                     

Bernd Halberstadt                                                       

DF3LE(at)DARC.de

 

 

 

 

 

StV. OVV M06                                                                                                                                

Carmen Halberstadt

DC8LC(at)DARC.de

YL und OM aktiv im M06

To top

YL und OM aktiv im M06

 

 

DL2LBK, Karin

Ich habe von 2017 bis jetzt (Oktober 2018) ca. 3000 QSL-Karten verschickt.

Meine Lizenz (früher C-Lizenz) besitze ich schon seit 1975.

1985 habe ich die B-Lizenz (jetzt A-Lizenz) erworben.

So richtig aktiv bin ich seit Ende 2016; vor allem auf Kurzwelle.

  
Durch die DA0YL-Staffel habe ich viele QSOs (3941) geführt.

Ich nehme regelmäßig an vielen Contesten teil.

Dieses Hobby bringt mir sehr viel Spaß.

 

DH2LAB, Matthias

Ich bin nach längerer Pause ab August 2016 wieder mit dem Amateurfunk angefangen, hauptsächlich mit digitalen Betriebsarten wie JT65 und seit August 2017 mit FT8 aktiv. Mit diesen Betriebsarten kann man z. B. auch mit Behelfsantennen (Antennengeschädigte) und kleiner Leistung (Nachbarschaftsgeschädigte), Erfolgserlebnisse erzielen und wieder Spaß an der Funkerei bekommen. Heutzutage muss man nur noch selten Papier-QSL-Karten für Diplome einreichen, da die Verbindungsdaten automatisch als Log-Dateien im ADIF Format zu www.eqsl.cc zu Logbook of the World, lotw.arrl.org oder zum Logbuch des DARC dcl.darc.de geschickt werden. Von hier aus kann man die QSL-Daten weiter benutzen. Man kann auch QSL-Daten bei Amateurfunk-Clubs hochladen.

Es sind dies z.B. FT8DMC, ERC, NDG, DMC und diverse Funkclubs in Russland (hamlog.ru) und in der weiten Welt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutz. Akzeptieren.