DARC News http://www.darc.de/ http://www.darc.de/fileadmin/config/Resources/Public/Images/logo-darc-alt.png DARC News http://www.darc.de/ 144 108 de-DE DARC e.V. Mon, 04 Mar 2024 05:56:27 +0100 Mon, 04 Mar 2024 05:56:27 +0100 DARC e.V. news-29248 Mon, 04 Mar 2024 05:51:56 +0100 Aktuelle Conteste KW 10/24 http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/aktuelle-conteste-kw-1024-1/

Conteste in der Kalenderwoche 10/2024 - 04.03.24 bis 10.03.24 ►

Mo. 04.03.24 UTC Mode Bänder
OK1WC Memorial 16:30 - 17:29 CW 80/40m
RSGB 80m CC 20:00 - 21:30 Data 80m
Di. 05.03.24      
Westfalen Nord 18:00 - 20:00 CW/SSB/FM 144/432MHz
GMA Contest 18:00 - 22:00 alle 144MHz
Activity 144MHz 18:00 - 22:00 alle 144MHz
YL CW-Party 19:00 - 21:00 CW 80m
RSGB Activity 20:00 - 22:30 alle 144MHz
Mi. 06.03.24      
CWT Mini Contest 13:00 - 14:00 CW 160 - 10m
FT8 Activity 17:00 - 21:00 FT8 144MHz
Wednesday Mini 17:00 - 18:59 CW 40m, 80m
CWT Mini Contest 19:00 - 20:00 CW 160 - 10m
Moon CT  19:00 - 21:00 alle 144MHz
UKEI 80m 20:00 - 21:00 SSB 80m
Do. 07.03.24      
CWT Mini Contest 03:00 - 04:00 CW 160 - 10m
CWT Mini Contest 07:00 - 08:00 CW 160 - 10m
Fr. 08.03.24      
YL-Aktivität 8.3. 18:00 - 21:00 CW/SSB 80/40m
Sa. 09.03.24      
DIG QSO Party 12:00 - 17:00 SSB 20m - 10m
AGCW QRP Contest 14:00 - 20:00 CW 80m - 10m
Sa. 09.03. - So. 10.03.24      
Süd America 10m Contest  12:00  - 12:00 CW,SSB 10m
EA PSK63 Contest  12:00  - 12:00 PSK63 80m - 10m
Stew Perry Topband  15:00  - 15:00 160m CW
Tesla Contest  18:00  - 05:59 CW 80/40m
So. 10.03.24      
DIG QSO Party 07:00 - 11:00 SSB 80/40m
FIRAC Contest 07:00 - 17:00 CW 80m - 10m
UBA Spring Contest 07:00 - 11:00 CW/SSB 144MHz
YOTA Contest 10:00 - 21:59 CW/SSB 80 - 10m
]]>
news-29240 Sat, 02 Mar 2024 08:22:13 +0100 FunkWX - abnehmendes Flarerisiko http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/funkwx-abnehmendes-flarerisiko/

Die Sonnenaktivität ist gering, in den vergangenen 24 Stunden wurden mehrere schwache C-Flares beobachtet. Auf der sichtbaren Sonnenscheibe gibt es neun Sonnenfleckenregionen mit einfachen bis komplexen magnetischen Konfigurationen sowie einige Filamente, die leichte Bewegungen zeigen. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes liegt auf Normalniveau. Die geomagnetischen Bedingungen sind auf einem ruhigen bis angeregten Niveau. Die weiteren Aussichten: mäßiges, aber abnehmendes Flare-Risiko (M 50%, X 10%, Proton 15%) bei fortgesetzt ruhiger bis angeregter Geomagnetik.

ZCZC 020715UT MRZ24 QAM SFI153 SN120 eSFI148 eSSN114 KIEL A8 K(3H)2 SWS309 BZ-2 BT3 HPI28 DST-19 NOAA48H FORECAST MID-LAT(K) 2222333332212223 ➡️ MUF3000 MAX 30+(D) MIN 11(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF)

]]>
news-29238 Fri, 01 Mar 2024 20:00:01 +0100 Dr. Bob Heil, K9EID, SK http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/dr-bob-heil-k9eid-sk/

Dr. Bob Heil, K9EID, Gründer der bekannten Firma HEIL SOUND, verstarb am 28. Februar 2024. Er wurde 83 Jahre alt. Der am 5. Oktober 1940 geborene Bob Heil hatte eine steile Karriere als Erfinder und Tontechniker hinter sich. Sein Name ist verbunden mit den großen Namen des Rock and Roll, darunter Grateful Dead, Joe Walsh, The Who und Peter Frampton. Bobs Erfindung der Heil Talk Box aus dem Jahr 1973 ist auf Klassikern wie Framptons "Show Me the Way" zu hören. In den späten 1970er Jahren trat Heil Sound in den Amateurfunkmarkt ein.

Schon 1966 gründete er Heil Sound, experimentierte mit Live-Soundsystemen und wurde Techniker für verschiedene Veranstaltungsorte in St. Louis, von Auditorien bis zu Bowlingbahnen. Große Beschallungsanlagen waren damals vergleichsweise schwach und primitiv; so hatten 1965 die Beatles im New Yorker Shea Stadium nur mit einem Shure Vocalmaster PA-System gespielt, das an das Durchsagesystem des Baseball-Parks angeschlossen war.

In den späten 1970er Jahren entwickelte er mit HEIL SOUND die bekannten Mikrofone der HC-Serie, die ausschließlich für den Amateurfunk bestimmt waren.

In den späten 1980er Jahren wurde Heil Sound zu einem der ersten amerikanischen Unternehmen, das Heimkinos herstellte und installierte, und Heil hielt Vorträge auf großen Elektronikkongressen und unterrichtete Kurse an verschiedenen Institutionen.

Er erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen und wurde 2007 eingeladen, in der Rock and Roll Hall of Fame auszustellen.

Heil lebte mit seiner Frau Sarah in Metro-East St. Louis. Er hat zwei Töchter und einen Stiefsohn. Er spielte weiterhin die Wurlitzer-Orgel im Fox Theater und besaß eine Oldtimer-Sammlung, hauptsächlich von Thunderbirds aus den 50er Jahren. Heil spielte seine Orgelmusik außerdem jeden Samstag um 20 Uhr CET auf 5085 kHz, übertragen von WTWW in Lebanon, Tennessee.

Mit Infos u.a. von Wikipedia und "The Daily DX"; Foto: QRZ.com/db/K9EID 
 

]]>
news-29237 Fri, 01 Mar 2024 19:00:00 +0100 Neues zu 50ohm.de: Video für Lektion 05 geht Online, Neue Informationen für Ausbilder http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/neues-zu-50ohmde-video-fuer-lektion-05-geht-online-neue-informationen-fuer-ausbilder/

Die fünfte Lektion des 50Ohm.de Klasse N Videokurses ist heute auf YouTube veröffentlicht worden. Dieser Kurs entsteht in Kooperation mit dem AFU-Channel von Michael, DL2YMR, und dem AJW-Referat. Das aktuelle Video behandelt das Thema "Modulation".

Für Ausbilder gibt es neue Informationen auf der AJW-Seite. Neben einer Liste der gemeldeten Fehler in Prüfungsfragen gibt es nun auch eine Gegenüberstellung der alten und neuen Prüfungsfragen in einer Excel-Datei, die regelmäßig aktualisiert wird. Außerdem wurden die Kursplanempfehlungen aktualisiert.

]]>
news-29236 Fri, 01 Mar 2024 13:27:11 +0100 44. Funktionsträgerseminar – Informationen aus erster Hand http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/44-funktionstraegerseminar-informationen-aus-erster-hand/ 44. Funktionsträgerseminar

Stellen Sie sich vor, sie sind im Ortsverband neu im Amt – als OVV, Stellvertreter oder auch Kassierer. Auf was ist alles zu achten? Welche Impulse können in die tägliche Verbandsarbeit einfließen? Vielleicht möchten Sie sich auch einmal mit ihren „Amtskollegen“ von anderen Ortsverbänden austauschen? Genau darauf zielt das Funktionsträgerseminar an diesem Wochenende im Amateurfunkzentrum Baunatal. Zahlreiche Seminarteilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet sind zu Gast um sich schulen zu lassen.

Beim 44. Grundlagenseminar geht es im Themenbereiche wie das 1x1 in der Arbeit im OV, Versicherungsschutz, Kassenführung, Öffentlichkeitsarbeit und auch Ausbildung mit der neuen Plattform 50ohm.de. Parallel läuft das Funktionsträgerseminar 2.0 für diejenigen Teilnehmer die bereits das Grundlagenseminar besucht haben. Hier werden die Themen vertieft, unter anderem stehen auf der Tagesordnung: Freiwilligenmanagement, Ein- und Seitenblicke auf den Amateurfunk in der Öffentlichkeit oder auch Konfliktmanagement und Notfunk im DARC e.V. Ergänzt wird das Tagesprogramm beider Seminare durch interessante Workshops am Abend. Hier kann man je nach Interessenslage unter anderem zwischen Einstieg in Arduino, Remotebetrieb, Funkbetrieb an der Clubstation DFØAFZ oder CQ DL – vom Manuskript zum fertigen Heft wählen. Die Seminare dauern bis Sonntagmittag. Weitere Informationen gibt es unter https://www.darc.de/nachrichten/veranstaltungen/#c48169.

]]>
news-29235 Fri, 01 Mar 2024 12:29:50 +0100 Klettern und Amateurfunkbetrieb in den Dolomiten am Piz Boè http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/klettern-und-amateurfunkbetrieb-in-den-dolomiten-am-piz-boe/ Treff.DARC

Frank Heidamke, DJ2FR, möchte euch virtuell mitnehmen auf luftige 3152 Meter Höhe. Der Piz Boè in den Dolomiten lockt mit einem der schwierigsten aller bisher gebauten Klettersteige, dem Piazzetta-Klettersteig. Und ja tatsächlich, der Gipfel ist für fast jedermann erreichbar. Vielleicht eine nette Idee für eine eigene erlebnisreiche Funkexpedition. Darüber berichtet DJ2FR in seinem Vortrag am Dienstag, den 5. März um 20 Uhr auf treff.darc.de .

]]>
news-29227 Thu, 29 Feb 2024 21:34:26 +0100 DARC Team SES funkt unter DA0RC http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/darc-team-ses-funkt-unter-da0rc/

Vom 1. März bis zum FunkTag in Kassel (27. April) bringen wir den SonderDOK FTK24 in die Luft und werben gleichzeitig für das inzwischen zum 6. Mal in Kassel ausgetragene Amateurfunk-Messeereignis. 73 de Ric, DL2VFR , Referent DX

]]>
news-29226 Thu, 29 Feb 2024 21:23:46 +0100 75 Jahre Amateurfunk-Gesetzgebung in DL http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/75-jahre-amateurfunk-gesetzgebung-in-dl/

Das DARC Team SES aktiviert vom 1. März bis 30. April die Sonderstation DP75AFUG mit dem Sonder-DOK 75AFUG. Damit erinnern wir an 75 Jahre Amateurfunkgesetzgebung in Deutschland. Im gleichen Zeitraum kann ein Sonderdiplom erarbeitet werden. Die Beantragung ist bis Ende September im DCL möglich. 73 de Ric, DL2VFR, Referent DX 

]]>
news-29223 Thu, 29 Feb 2024 17:07:15 +0100 60 neue Funkamateure an der Uni Würzburg http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/60-neue-funkamateure-an-der-uni-wuerzburg/

Interessiert sich in Zeiten von Smartphone und Internet noch jemand für den Amateurfunk? Offensichtlich ja, wie die Vorlesung „Amateurfunk Klasse E“ beweist, die Matthias Jung (DL9MJ), Inhaber der Professur für Technische Informatik am Lehrstuhl für Informatik XVII der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU), im Wintersemester 2023/24 erstmals angeboten hat: 60 Studierende haben am 27.02.2024 erfolgreich an der amtlichen Prüfung der Bundesnetzagentur teilgenommen und dürfen sich nun offiziell Funkamateur nennen.

Im Rahmen der Amtshilfe haben die Prüfer der Außenstelle der Bundesnetzagentur in Nürnberg die Prüfung an der Universität durchgeführt. „Für die Studierenden stellt die erfolgreiche Amateurfunkprüfung neben ihrem Studium eine weitere Qualifikation dar, die sie für zukünftige Projekte an der JMU, wie beispielsweise im Satellitenbereich bei den Kollegen Professor Hakan Kayal (DD5EF) und Professor Guido Dietl (DF5RE), sowie in ihrem künftigen Berufsleben nutzen können“, erklärte Matthias Jung.

Vorlesungen und praktische Übungen, unterstützt von Niels, DB8KN, eine Gastvorlesung von Oliver Schlag, dem Notfunkreferenten des DARCs, sowie eine Exkursion waren Bestandteil der Vorlesung. Die Exkursion führte zum örtlichen Amateurfunk-Ortsverband B17 des DARC im Funkhaus des Amateurfunk Unterfranken e.V. am Blosenberg. Dort hatten die Studierenden die Möglichkeit, den Amateurfunk in verschiedenen Übertragungsverfahren und die dazugehörige Technik praxisnah zu erleben.

„Der Amateurfunk ist äußerst interessant für Studierende im Studiengang Luft- und Raumfahrtinformatik, da nur durch den Amateurfunkdienst die Kommunikation mit den Satelliten der Uni Würzburg möglich ist“, erklärt Jung. Die bestandene Prüfung kommt also gerade rechtzeitig für den Start von SONATE-2, welcher im März geplant ist.  Für das Wintersemester 2024/25 hat Jung bereits einen weiteren Amateurfunkkurs geplant. Studierende aller Fachrichtungen sind eingeladen, im Rahmen der allgemeinen Schlüsselqualifikationen (ASQ) daran teilzunehmen.

]]>
news-28398 Thu, 29 Feb 2024 12:30:00 +0100 Tische für den FUNK.MARKT am 27. April in den Messehallen Kassel online sichern http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/tische-fuer-den-funkmarkt-am-27-april-in-den-messehallen-kassel-online-sichern/

Am 27. April von 9 bis 16 Uhr findet zum sechsten Mal der FUNK.TAG KASSEL statt. Die Veranstalter – der DARC Verlag mit dem ideellen Träger DARC e.V. – erwarten bis zu 3000 Besucher auf dem Messegelände in Kassel. Private Anbieter haben die Möglichkeit, sich für den insgesamt 160 Tische umfassenden Flohmarktbereich anzumelden. In diesem Jahr geht das ausschließlich online.

Sichern Sie sich Ihren Stand auf der innovativen Funkausstellung in der Mitte Deutschlands!
 

Unter https://events.darc.de/ft-floh-2024/ können Sie ihre Standwünsche direkt online reservieren.
 

Bitte beachten: Bitte wählen sie die gewünschten Flohmarkttische aus dem Sitzplan aus. Ein Sitzplatz entspricht einem Flohmarkttisch.
Vergessen Sie bitte nicht, den/die Ausstellerausweis/e (unter dem Sitzplan) ihrer Bestellung hinzuzufügen.

]]>
news-29217 Wed, 28 Feb 2024 13:55:25 +0100 Das Deutsche Funk-Kartell startet in den dritten Monat http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/das-deutsche-funk-kartell-startet-in-den-dritten-monat/ Aktion "100FK"

Das Funkevent 100FK zum Gründungsjubiläum des Deutschen Funk-Kartells vor 100 Jahren (https://100fk.de ) kann bereits auf über 136 000 weltweite QSOs verweisen. Viele davon getätigt mit hochmotivierten Diplomjägern, die bereits über 8700 Diplome heruntergeladen haben. Hinzu kommen noch ca. 170 Diplome von SWLs. Während für die Erlangung der Marathon-Diplome der gesamte Event-Zeitraum bis zum 31. Mai 2024 zur Verfügung steht, sind die Sprintdiplome jeden Monat neu zu erarbeiten.

Die besondere Belohnung besteht in den ebenfalls monatlich neuen Bildmotiven zu historischer Radiotechnik. Mit viel Engagement auf beiden Seiten treffen auch in diesem Monat wieder Funkamateure aufeinander, die sich wie vor 100 Jahren der Faszination des drahtlosen Funks hingeben. Die sich daran erfreuen können, trotz ausbreitungstechnischer Schwierigkeiten, in einem vielleicht wenig praktiziertem Mode, mit QRP oder als Antennengeschädigter zum Diplomerfolg zu kommen. Mit Ausdauer und Respekt voreinander wie zu Zeiten des Versuchsfunks vor 100 Jahren. Darüber berichtet das 100FK-Organisationsteam Karsten Stephan, DL1RUN; Steffen Hamperl, DM6WAN, und Uwe Hansen, DL2SWR.

Bild: Die 100FK-Sprintdiplome März in den Stufen Bronze bis Gold

]]>
news-29212 Tue, 27 Feb 2024 14:57:02 +0100 ISS-Digipeater aktiv, CubeSats vor dem Start http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/iss-digipeater-aktiv-cubesats-vor-dem-start/ ISS

Seit dem 15. Februar ist der Digipeater für Packet Radio an Bord der ISS auf 145,825 MHz wieder in Betrieb. Mit dem Start von zwei neuen Amateurfunk-Satelliten soll im März darüber hinaus ein zusätzlicher Digipeater zur Verfügung stehen: SONATE-2 aus Deutschland und CROCUBE aus Kroatien. Beide Satelliten sind für Ausbildungszwecke bestimmt.

SONATE-2 von der Universität Würzburg verfügt neben dem Digipeater über eine CW-Bake und einen SSTV-Sender [1]. CROCUBE [2] hat eine ähnliche Konfiguration, wird jedoch einen experimentellen SSDV-Downlink verwenden und die Möglichkeit haben, Jubiläums- und Sondermeldungen über AX.25 und CW zu senden. Darüber beichtet die Ham Radio Newsline mit Verweis auf ARISS, AMATEUR RADIO DAILY und die AMSAT.

Links:
[1] https://www.informatik.uni-wuerzburg.de/aerospaceinfo/mitarbeiter/kayal/forschungsprojekte/sonate-2/information-for-radio-amateurs/

[2] https://crocube.hr/

]]>
news-29210 Mon, 26 Feb 2024 15:29:30 +0100 Notfunkübung vom 12. bis 14. April http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/notfunkuebung-vom-12-bis-14-april/ Not- und Katastrophenfunk

Notfunk wurde in den vergangenen Jahren immer mehr zu einem wichtigen Thema auch in der Gesellschaft. So verwundert es nicht, dass auch in unseren Ortsverbänden das Thema Notfunk immer größere Akzeptanz gewonnen hat und immer mehr Mitglieder sich mit dem Thema Notfunk im Allgemeinen und „Notfunk im OV“ im Speziellen beschäftigt haben.

Ein wichtiger Eckpfeiler einer jeglichen Aktivität im Notfunk ist es, dass man erlernte Prozesse übt und dabei die Grenzen des eigenen Wissens erfährt. Daher möchte das DARC-Referat für Not- und Katastrophenfunk alle Ortsverbände motivieren und einladen, den Zeitraum vom 12. bis zum 14. April für eine Übung des Notfunks im Ortsverbandes zu nutzen. Alle Details zur Übung gibt es auf https://www.darc.de/der-club/referate/notfunk/veranstaltungen/notfunkuebung-april-2024/.

]]>
news-29209 Mon, 26 Feb 2024 11:39:02 +0100 Mega Sonnenfleck - AR3590 http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/mega-sonnenfleck-ar3590/

Kurzwellenfreunde und Astronomen starren auf AR3590. Dieser Sonnenfleck ist zehnmal größer als die Erde, allein über das Wochenende noch einmal um 25% gewachsen und damit der größte Sonnenfleck des aktuellen Sonnenzyklus SC25. Und: Er ist mindestens anderthalb mal so groß wie der Sonnenfleck, der 1859 das berühmte Carrington-Ereignis auslöste!

Wissenschaftler rechnen damit, dass in den nächsten 24 Stunden weiterhin mit mäßigen M-Flares zu rechnen ist, und es besteht die Chance auf einen weiteren starken X-Flare. Der wäre dann erdgerichtet! 
(Credit: NASA/SDO, helioviewer.org) 

]]>
news-29203 Mon, 26 Feb 2024 06:04:13 +0100 Aktuelle Conteste KW 9/24 http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/aktuelle-conteste-kw-924-1/

Conteste in der Kalenderwoche 09/2024 - 26.02.24 bis 03.003.24 ►

Mo. 26.02.24 UTC Mode Bänder
OK1WC Memorial 16:30 - 17:29 CW 80/40m
RSGB FT4 Contest 20:00 - 21:30 FT4 80-10m
Di. 27.02.24      
Aktivity µW 18:00 - 22:00 alle µW
RSGB Activity 19:30 - 22:30 alle µW
Mi. 28.02.24      
CWT Mini Contest 13:00 - 14:00 CW 160 - 10m
Wednesday Mini 17:00 - 18:59 CW 40m, 80m
CWT Mini Contest 19:00 - 20:00 CW 160 - 10m
Moon CT 19:00 - 21:00 alle 1296 MHz
UKEI 80m 20:00 - 21:00 CW 80m
Do. 29.02.24      
CWT Mini Contest 03:00 - 04:00 CW 160 - 10m
CWT Mini Contest 07:00 - 08:00 CW 160 - 10m
Sa. 02.03. - So. 03.03.24 UTC Mode Bänder
ARRL Int. DX Contest 00:00  - 24:00 SSB 160 - 10m
DARC VHF/UHF/SHF-Wettbewerb 14:00  - 13:59 CW/SSB/FM 144 MHz - Laser
? Open Ukraine RTTY  18:00 - 13:59 RTTY 160 - 10m
So. 03.03.24      
UBA Spring Contest 07:00 - 11:00 CW 80m
]]>
news-29194 Sun, 25 Feb 2024 08:49:47 +0100 RSGB: Neue KW-Bakenliste veröffentlicht http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/rsgb-neue-kw-bakenliste-veroeffentlicht/

Das Propagation Studies Committee des RSGB hat eine neue KW-Bakenliste veröffentlicht [1], die mit Hilfe des Reverse Beacon Network und der Hilfe von Amateuren aus aller Welt komplett neu zusammengestellt wurde. Die neue Bakenliste, die im Abschnitt "Propagation" der RSGB-Website unter rsgb.org/beacons zu finden ist, sollte nützlicher sein als ihre Vorgängerin, da sie auf tatsächlich empfangenen Baken basiert.

Wenn Sie jedoch eine nicht aufgeführte Bake hören, informieren Sie Steve, G0KYA, unter psc.chairman@rsgb.org.uk.

Quelle: veron.nl/nieuws/propagatienieuws-week-8-2024/.

----
[1] https://rsgb.org/main/files/2024/02/RSGBs-Worldwide-List-of-HF-Beacons.pdf 

]]>
news-29188 Fri, 23 Feb 2024 15:58:44 +0100 HAARP-Aussendungen 28.2. - 3.3.2024 http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/haarp-aussendungen-282-332024/

Das High-Frequency Active Auroral Research Program (HAARP) führt vom 28. Februar bis zum 3. März (UTC) eine Forschungskampagne durch, deren Betriebszeiten in folgender Tabelle angegeben sind: t1p.de/omsj3. Die Betriebsfrequenzen werden variieren, aber alle HAARP-Sendungen werden zwischen 2,8 MHz und 10 MHz liegen. Die tatsächlichen Sendetage und -zeiten sind je nach den ionosphärischen und/oder geomagnetischen Bedingungen in Echtzeit sehr unterschiedlich. Alle Informationen können sich ändern.

Einige Beispiele für Experimente, die für diese Forschungskampagne geplant sind, sind die Erzeugung von ELF- und VLF-Emissionen und Studien über die Auswirkungen ionosphärischer Plasmawellen auf Satelliten in der Umlaufbahn. Diese Experimente werden zu einem besseren Verständnis der Erzeugung und Verstärkung von ELF/VLF-Wellen beitragen und die Grundlage für künftige Untersuchungen der Wechselwirkungen von Satelliten mit dem Weltraumplasma bilden. Weitere Informationen über die Erzeugung von ELF-/VLF-Wellen mit HAARP finden Sie in den HAARP-FAQ im Internet unter haarp.gi.alaska.edu/faq.

Beachten Sie, dass zahlreiche Experimente mit Frequenzen arbeiten werden, die auf der foF2-Frequenz aus den Gakona-Ionogrammen basieren. Experimente, die von foF2 abhängig sind, arbeiten normalerweise 0,5-1 MHz unter foF2 zum Zeitpunkt der Übertragung.

Empfangsberichte sind erwünscht und können an uaf-gihaarp AT alaska DOT edu oder an folgende Adresse geschickt werden: HAARP, PO Box 271, Gakona, AK 99586.

Aktuelle Informationen über die ionosphärischen Bedingungen in Gakona finden Sie in den Ionogrammen der HAARP Diagnostic Suite: https://haarp.gi.alaska.edu/diagnostic-suite. 

]]>
news-29183 Fri, 23 Feb 2024 09:05:00 +0100 Interview unter dem Turm #58: Michael Mittler, DM1CHA, über ÖA und Soziale Medien http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/interview-unter-dem-turm-58-michael-mittler-dm1cha-ueber-oea-und-soziale-medien/ Interview unter dem Turm

In unserer Videoreihe „Interview unter dem Turm“ stellen wir Ihnen Funkamateure und ihre Leidenschaft für ihr Projekt vor. In der Folge 58 sprechen wir mit Michael Mittler, DM1CHA. Er engagiert sich im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit für den Amateurfunk. Aktuell liegt ihm Facebook besonders am Herzen, was auch schon zum Erfolg führte: Durch die Aktivitäten konnten neue Mitglieder gewonnen werden. Über seine Taktiken und weitere Projekte – in diesem Interview.

Den kurzweiligen Videobeitrag finden Sie auf dem DARC-YouTube-Kanal „darchamradio“ unter dem Link https://youtu.be/8QAuQhSIc14. Weitere Videos aus dem DARC e.V. finden Sie auf unserem Kanal unter https://www.youtube.com/user/DARCHAMRADIO – wir freuen uns jederzeit über neue Abonnenten. Vergessen Sie also bitte nicht, unseren Kanal zu abonnieren und auch das kleine Glockensymbol mit anzuklicken, damit Sie eine Benachrichtigung erhalten, sobald wir wieder einmal ein neues Video auf unseren Kanal hochgeladen haben.

]]>
news-29181 Thu, 22 Feb 2024 09:51:43 +0100 672 Ortsverbände beteiligten sich an der Clubmeisterschaft 2023 http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/672-ortsverbaende-beteiligten-sich-an-der-clubmeisterschaft-2023/

Nach der Auswertung des WAE DX RTTY Contests ist die DARC Clubmeisterschaft 2023 entschieden.

In der CM Classic siegt zum zweiten Mal in Folge der OV Straubing U14 mit 3063,48 Punkten vor dem zweitplatzierten OV TU Dresden S07 (3007,44 Punkte) und dem OV Neubrandenburg V22 (2998,42 Punkte).

In der CM Open siegt der OV Wolfsburg H24 mit beachtlichen 10101,89 Punkten gefolgt vom Sieger der CM Classic 2023 dem OV Straubing, U14 (8716,77 Punkte). Auf den 3. Platz liegt mit 8521,51 Punkten der Vorjahressieger der CM Open 22 der OV Vaterstetten C01 . An der CM 2023  

haben 672 Ortsverbände teilgenommen (2022: 661, 2021: 674).

 

Das DARC Referat Conteste gratuliert den Siegern und dankt allen Teilnehmern für ihre Aktivität.

 

 

Die vollständigen Ergebnisse sind unter diesen Links erreichbar:

 

CM Classic 2023: https://dxhf2.darc.de/~cm/user.cgi?fc=cm_stand&form=referat&lang=de&jahr=-1&type=classic

 

 

CM Open 2023: https://dxhf2.darc.de/~cm/user.cgi?fc=cm_stand&form=referat&lang=de&jahr=-1&type=open

]]>
news-29176 Tue, 20 Feb 2024 13:43:16 +0100 CEPT-Lizenz in Georgien http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/cept-lizenz-in-georgien/ CEPT

Mit Wirkung vom 1. November 2023 hat Georgien die CEPT-Lizenz und die CEPT-Novice-Lizenz eingeführt. Vorangegangen war die Implementierung der CEPT-Empfehlungen T/R 61-01 und ECC/REC/(05)06 in dem CEPT-Mitgliedsland. Ab sofort dürfen Funkamateure, die im Besitz einer CEPT-Lizenz bzw. einer CEPT-Novice-Lizenz sind, in dem Land für eine Dauer von bis zu 3 Monaten Amateurfunkbetrieb machen, ohne eine Gastlizenz beantragen zu müssen. Für beide CEPT-Lizenz-Arten gilt der Präfix 4L/, der dem Heimatrufzeichen voranzustellen ist.

Derzeit wird eine neue Ausgabe der CEPT-Empfehlungen vorbereitet, in der die Implementierung berücksichtigt wird. Die Betriebsparameter für Georgien sind der „Tagesaktuellen DARC-CEPT-Länderliste“ der DARC-Referate Ausland und Frequenzmanagement zu entnehmen: https://files.darc.de/index.php/s/CKT38kZP6miK7xf.

]]>
news-29175 Tue, 20 Feb 2024 10:33:19 +0100 AirScout Web vorgestellt http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/airscout-web-vorgestellt/ AirScout Web

Auf der jüngst am Wochenende stattgefundenen GHz-Tagung stellte Frank Schmähling, DL2ALF, die neue Webvariante der AirScout-Software vor: web.airscout.eu . AirScout selbst gibt es bereits seit einigen Jahren ( www.airscout.eu ) und ist ein essenzielles Software-Tool zur Vorhersage von Aircraft Scatter, also Signalreflexionen im UKW-Bereich an Flugzeugen. Während AirScout vornehmlich als Windows-Software geschrieben wurde und auf einem PC zu installieren ist, ist die neue Webvariante plattformunabhängig ausgelegt und läuft im Webbrowser.

AirScout Web funktioniert damit auch auf Smartphones und Tablett-Computern. Wer das neue System nutzen möchte, legt sich zunächst einen Account an. Die Nutzer-Oberfläche gleicht in vielen Teilen der Installationsvariante. Es gibt aber auch Funktionen, die Systembedingt davon abweichen. Ein paar Features sind derzeit nicht implementiert, wie die CAT-Steuerung, wtKST-Kopplung oder Alarm-Funktion. Den Vortrag von der GHz-Tagung „AirScout goes Web“ kann man auf der Webseite von DLØGTH herunterladen: http://dl0gth.dl2alf.de/index.php/docu. Wer tiefer in die Funktionsweise von AirScout allgemein eintauchen möchte, sollte sich auch den Vortrag „AirScout Deep Dive für Fortgeschrittene“ auf gleicher Seite ansehen.

]]>
news-28784 Mon, 19 Feb 2024 17:41:48 +0100 ERS-2: Zeitpunkt für Wiedereintritt abhängig von Sonnenaktivität http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/ers-2-zeitpunkt-fuer-wiedereintritt-abhaengig-von-sonnenaktivitaet/

Teams im Europäischen Raumfahrtkontrollzentrum der ESA in Darmstadt überwachen den Wiedereintritt des zweiten europäischen Fernerkundungssatelliten ERS-2. Mit einem Wiedereintritt wird aktuell für den 21. Februar 2024 12 Uhr MEZ gerechnet, +/- 12 Stunden. Man geht davon aus, dass der Satellit in rund 80 km Höhe auseinanderbricht und verglüht. Einzelne Bruchstücke könnten es jedoch bis zum Erdboden schaffen. Der Satellit hat eine Gesamtmasse von 2493,56 kg.

Bei inaktiven Satelliten ohne Resttreibstoff an Bord wird die natürliche Wiedereintrittszeit stark von der Sonnenaktivität beeinflusst.

Kommt es wie aktuell aufgrund des nahen Sonnenfleckenmaximums häufiger zu starken Eruptionen und Sonnenstürmen, kann sich die Dichte der Atmosphäre verzehnfachen, so Delores Knipp, Weltraumwetterexpertin an der University of Colorado in Boulder: "Wir haben schon erlebt, dass sich die Atmosphäre um 1000 Prozent ausdehnt." Dadurch werden die Satelliten stärker abgebremst, es kommt vorzeitig zum Absturz. Die Vorhersagen der Wiedereintritte werden vom ESA Space Debris Office ständig aktualisiert und sind öffentlich zugänglich.

Der letzte Wiedereintritt eines Amateurfunk-Satelliten in die Erdatmosphäre fand Anfang Februar statt. Fox-1D, der als AMSAT-OSCAR 92 (AO-92) bezeichnet wurde, war etwas mehr als sechs Jahre in der Erdumlaufbahn. AO-92 war ein 1U CubeSat, der von AMSAT entwickelt und gebaut wurde. Er verfügte über einen Einkanal-Transponder für den FM-Modus U/V und einen L-Band-Konverter (das AMSAT L-Band Downshifter-Experiment), mit dem der FM-Transponder auf einen Uplink im 23-cm-Band umgeschaltet werden konnte. Zusätzlich zu den Transpondern trug der Satellit wissenschaftliche und technische Nutzlasten.

Der Satellit arbeitete über eine einzelne Peitschenantenne im 70-cm- und 23-cm-Band (Uplink) sowie über eine Antenne für das 2-m-Band (Downlink). In jeder Hinsicht war AO-92 ein äußerst erfolgreicher Amateurfunk-Satellit, der den Universitätspartnern der AMSAT Vorteile in den Bereichen Bildung und Forschung bot und mehrere Jahre lang zuverlässige FM-Kommunikation für Amateure ermöglichte. Seine Nutzungsdauer übertraf bei weitem die durchschnittliche Betriebsdauer kommerzieller oder universitärer CubeSats.


(Die Abbildung zeigt ERS-2 / Credit: ESA) 

]]>
news-28783 Mon, 19 Feb 2024 12:48:38 +0100 Neue Einsteiger-Lizenzklasse BASE in Luxemburg http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/neue-einsteiger-lizenzklasse-base-in-luxemburg/

Mit der Verordnung ILR/F24/1 vom 26. Januar 2024 hat die luxemburgische Regulierungsbehörde ILR die Einsteiger-Lizenzklasse „BASE“ eingeführt.

Für Inhaber einer BASE-Lizenz wird der Rufzeichenblock LX7 zugeteilt. Das BASE-Zertifikat bescheinigt die Fähigkeit des Inhabers, eine Amateurfunkstation in den folgenden Frequenzbändern zu betreiben:

 

  • 144 MHz – 146 MHz (2 m)
  • 430 MHz – 440 MHz (70 cm)
  • 28 MHz – 29,7 MHz (10 m)

 

 

 

Dabei ist der Hochfrequenz-Leistungspegel auf 25 W PEP am Senderausgang begrenzt. Es sind nur Dipolantennen, vertikale Groundplane-Antennen in Viertelwellen Ausführung und Antennen mit maximal zwei Elementen erlaubt, der Antennengewinn muss dabei weniger als 3 dBd betragen.

 

 

Das BASE-Zertifikat erlaubt weder die Verwendung von selbst hergestellten Amateurfunkanlagen noch die Modifikation von Amateurfunkanlagen, die dem Gesetz vom 27. Juni 2016 über die Bereitstellung von Funkanlagen auf dem Markt entsprechen. Der Prüfungslehrplan für das BASE-Zertifikat entspricht dem Bericht CEPT/ECC 89.

 

Weitere Details, auch zu den anderen luxemburgischen Lizenzklassen HAREC und NOVICE, finden sich hier https://legilux.public.lu/eli/etat/leg/rilr/2024/01/26/a51/jo.

 

Erste Prüfungen für die neue BASE-Lizenzklasse sollen im Juni 2024 stattfinden.

 

(Quelle: DF2OO, DARC Referat Ausland)

]]>
news-28780 Mon, 19 Feb 2024 09:06:54 +0100 AR3590 - neuer, großer Sonnenfleck http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/ar3590-neuer-grosser-sonnenfleck/

Ein großer neuer Sonnenfleck (AR3590) ist am Nordostrand der Sonne aufgetaucht. Das Solar Dynamics Observatory der NASA liefert Bilder dazu. Noch lässt sich nichts über dessen magnetische Struktur sagen, möglicherweise müssen wir im Laufe dieser Woche mit auf die Erde gerichteten Flares rechnen. (Credit: SDO/NASA)

Sonnenflecken erscheinen als dunkle Punkte auf der Sonne, weil sie kühler sind als die sie umgebende Photosphäre. Sie sind Konzentrationspunkte des magnetischen Flusses zwischen bipolaren Clustern oder Gruppen von Sonnenflecken. Je komplexer die Sonnenfleckengruppen sind, umso größer ist der solare Flux und umso besser kann unser Funkwetter sein. 

]]>
news-28778 Mon, 19 Feb 2024 06:05:28 +0100 Aktuelle Conteste KW 8/24 http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/aktuelle-conteste-kw-824-1/

Conteste in der Kalenderwoche 08/2024 - 19.02.24 bis 25.02.24 ►

Mo. 19.02.24 UTC Mode Bänder
OK1WC Memorial 16:30 - 17:29 CW 80/40m
Di. 20.02.24      
Activity 1.3GHz 18:00 - 22:00 alle 1.3GHz
RSGB Activity 20:00 - 22:30 alle 1296MHz
Mi. 21.02.24      
CWT Mini Contest 13:00 - 14:00 CW 160 - 10m
Wednesday Mini 17:00 - 18:59 CW 40m, 80m
FT8 Activity 17:00 - 21:00 FT8 1296MHz
AGCW Bug 19:00 - 20:30 CW 80m
CWT Mini Contest 19:00 - 20:00 CW 160 - 10m
Moon CT  19:00 - 21:00 alle 50MHz
Do. 22.02.24      
CWT Mini Contest 03:00 - 04:00 CW 160 - 10m
CWT Mini Contest 07:00 - 08:00 CW 160 - 10m
RSGB CC 20:00 - 21:30 CW 80m
Fr. 23 - So. 25.02.24      
CQ WW 160m Contest 22:00  - 22:00 SSB 160m
Sa. 24.02.24      
Bayerischer Bergtag 09:00 - 13:00 alle 24GHz und Up
Sa. 24.02. - So. 25.02.24      
REF Contest SSB  06:00 - 18:00 SSB 80m-10m
UBA DX Contest CW  13:00 - 13:00 CW 80m-10m
So. 25.02.24      
Bayerischer Bergtag 09:00 - 13:00 alle 10GHz
HSC-Contest 14:00 - 17:00 CW 80m - 10m
]]>
news-28771 Sat, 17 Feb 2024 21:36:29 +0100 Contestpokale, Goldene Ehrennadel und viel Motivation für Technik http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/contestpokale-goldene-ehrennadel-und-viel-motivation-fuer-technik/ GHz-Tagung Nachlese

Die 44. GHz-Tagung lockte am 17. Februar besonders viele Besucher in die Volkshochschule Dorsten – der Vortragssaal war voll. Die sozusagen „erste große DARC-Veranstaltung im Jahr“ vollzog nach den Pandemiejahren ihren Neustart. Das merkte man auch zwischen den Zeilen. Die Besucher schienen förmlich ausgehungert nach Informationen und dem persönlichen Wiedersehen. Der positive Trend zeigte sich gleichfalls bei den Vorträgen. Wie Ralf Benninghoff, DG6EA, von der Tagungsleitung ausführte, war es für die 44. Tagung ein leichtes, das Vortragsprogramm zu füllen.

Mehr noch: Für die 45. Tagung in einem Jahr liegt schon der ein oder andere Vortrag vor, der heuer nicht mehr ins Programm passte. So recht verwundert das eigentlich nicht, denn die eifrigen GHz-Bastler hatten in den Pandemiejahren einiges mehr an Zeit, ihre Projekte zu entwickeln. Die Ergebnisse konnten die Besucher an diesem Samstag bestaunen. Für DG6EA war es wohl auch eine neue Erfahrung. Zwar unterstützt er nach eigenen Aussagen die Tagung bereits seit 20 Jahren, die Moderation zuletzt in 2020 oblag dennoch weitgehend noch Peter Hörig, DL4BBU. Diesmal führte DG6EA erstmals alleine und souverän durchs Programm. Leider ließ es Peters Gesundheitszustand nicht zu, dass er der Tagung beiwohnen konnte. Eine Standing-Ovation wurde ihm dennoch zuteil: Zusammen mit Peter Raichle, DJ6XV†, machte Peter, DL4BBU, die Tagung zu dem, wie wir sie heute kennen. Der DARC-Vorsitzende Christian Entsfellner, DL3MBG, verlieh ihm daher die Goldene Ehrennadel des DARC e.V. für seine Verdienste und langjährige Aktivität. Die Verleihung in Abwesenheit wurde auf Video aufgezeichnet, so kann sich DL4BBU seine Ehrung zu Hause nochmals in Ruhe ansehen. Ehrungen in anderer Sache gibt es auf der Tagung traditionell auch für die Aktiven in den UKW-Contesten. Der DARC-Referent Conteste, Paul Schimanski, DF4ZL, verlieh den UKW-Contestpokal 2024. Die Aktiven kamen dazu auf der Bühne im Vortragssaal zusammen und freuten sich offensichtlich bei der Aufforderung für das Gruppenbild, ihre Trophäen einmal empor zu halten. Auch technisch gab es z.B. aus den Bereichen EME, SDR und der Airscout-Software interessantes zu erfahren. Viel mehr kristallisierte sich hier aber die Frage heraus, warum man überhaupt eine solche Tagung besucht? Der Bürgermeister der Stadt Dorsten, Tobias Stockhoff, beschrieb es in seiner Rede mit der Motivation, die durch die Vorträge ausgelöst werde. Man ginge in der Folge nach Hause und hätte nun viel Elan gewonnen, Projekte voranzubringen oder neue zu beginnen. Insgesamt lässt sich die Tagung als gelungener Neustart nach den Pandemiejahren zusammenfassen. Bis zur nächsten GHz-Tagung, wohl wieder im Februar, dann im Jahr 2025.

]]>
news-28575 Fri, 16 Feb 2024 23:03:41 +0100 Neues zu 50ohm.de: Video für Lektion 04 geht Online, Interaktive Elemente http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/neues-zu-50ohmde-video-fuer-lektion-04-geht-online-interaktive-elemente/

Die vierte Lektion des 50Ohm.de Klasse N Videokurses ist heute auf YouTube veröffentlicht worden. Dieser Kurs entsteht in Kooperation mit dem AFU-Channel von Michael, DL2YMR, und dem AJW-Referat.
Das aktuelle Video behandelt das Thema "Internationaler Funkbetrieb".

 

Zusätzlich werden auf 50ohm.de nach und nach interaktive Elemente integriert, die es den Nutzern ermöglichen, im Browser virtuelle Experimente durchzuführen. Ein Beispiel hierfür ist nun im Kapitel "Amplitude und Periode" verfügbar.

]]>
news-28572 Fri, 16 Feb 2024 16:27:52 +0100 43. Funktionsträgerseminar in Baunatal http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/43-funktionstraegerseminar-in-baunatal/

Vom 16. bis 18. Februar herrscht volles Haus im Amateurfunkzentrum Baunatal. Die Teilnehmer erleben ein Wochenende im Zeichen des Ehrenamtes. Die Funktionsträgerseminare „Grundlagen“ und „2.0“ finden parallel in der Lindenallee 6 statt, das „1.0“ bereits zum 43. Mal. Die OVVs, ihre Stellvertreter und Kassierer sind aus dem ganzen Bundesgebiet angereist, um sich an diesem Wochenende in vielen Angelegenheiten der aktiven Vereinsarbeit schulen zu lassen.

Das Grundlagenseminar bietet einen Rundgang durch die Geschäftsstelle und die Besichtigung der QSL-Sortierung; Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Ortsverband; Grundsätzliches zum Versicherungsschutz im DARC e.V.; Das 1x1 der Arbeit im OV; Grundlagen der DARC-Webseitenpflege im CMS-System Typo3, OV-Mitgliederversammlung und Wahlen im OV sowie Informationen zur Ausbildung anhand der neuen Plattform 50ohm.de. Die Inhalte der Fortsetzungsveranstaltung „Funktionsträgerseminar 2.0“ bauen auf das Grundlagenseminar auf und vertiefen die verschiedenen Themenbereiche. Hier stehen die Themen Fragen rund um Versicherungen und die DARC-Mitgliederverwaltung, Motivation und Gemeinschaft durch Conteste, Freiwilligenmanagement und Motivation der Mitglieder oder auch der Leitfaden für praktische Ortsverbandsarbeit auf dem Programm. Darüber hinaus steht der Dialog untereinander bei der 2.0-Ausgabe verstärkt im Vordergrund. Am Abend wird das Programm durch interessante Workshops ergänzt. Die Teilnehmer haben förmlich die Qual der Wahl aus dem Themenbereich: Einstieg in Arduino, Funkbetrieb an der Clubstation DFØAFZ, CQ DL – vom Manuskript zum fertigen Heft, Amateurfunk in der Öffentlichkeit – ein Seitenblick und Planung von OV-Veranstaltungen. Die Termine der nächsten Seminare finden Sie unter: https://www.darc.de/nachrichten/veranstaltungen/#c48169.

]]>
news-28567 Fri, 16 Feb 2024 10:41:14 +0100 Intruder Monitoring (Bandwacht) http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/intruder-monitoring-bandwacht/ DARC

Daniel Möller, DL3RTL, hat am 15. Februar schriftlich gegenüber dem DARC-Vorstand erklärt, dass er sein Amt als Referatsleiter „Intruder Monitoring“ (Bandwacht) aus zeitlichen Gründen zum 1. März niederlegen möchte. Er teilte weiterhin mit, dass die Mitarbeiter der Bandwacht ihrerseits ihre Ämter ihm gegenüber bereits geschlossen niedergelegt haben. Der DARC-Vorstand bedauert die Aufgabe der Referatsarbeit von DL3RTL und seinen Mitarbeitern.

Wir wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute und bedanken uns für die geleistete Arbeit, die oft von der Öffentlichkeit nicht direkt wahrgenommen wurde. Um die Arbeit des Referats „Intruder Monitoring“ möglichst lückenlos fortzuführen, hat der DARC-Vorstand einstimmig beschlossen, Harald Geier, DL9NDW, und Daniel Mittendorf, DK5WP, kommissarisch bis zur nächsten Mitgliederversammlung als Referatsleiter bzw. Mitarbeiter zu benennen. Der Vorstand wünscht den beiden eine glückliche Hand bei der künftigen Arbeit und Weiterentwicklung der Bandwacht.

]]>
news-28563 Thu, 15 Feb 2024 13:50:31 +0100 Radiofeature über DokuFunk http://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/radiofeature-ueber-dokufunk/ DokuFunk

Der österreichische Amateurfunkverband ÖVSV informiert auf seiner Webseite über ein kürzlich erschienenes Radiofeature über das Dokumentationsarchiv zur Erforschung der Geschichte des Funkwesens und der elektronischen Medien, kurz DokuFunk. Der rund siebenminütige Beitrag kann über den Link sound.orf.at/radio/oe1/sendung/189318/ abgerufen werden.

Die Sammlung von DokuFunk umfasst zahlreiche Tonbänder und Aufzeichnungen von Rundfunksendungen, Radiomanuskripte ab den 1920er Jahren, historische Zeitschriften und Bücher, Millionen von QSL-Karten von Funkamateuren und auch Nachlässe von Rundfunkpersönlichkeiten. Im Beitrag wird der Radioliebhaber und wissenschaftliche Mitarbeiter Christoph Hubner durch das einzigartige Archiv begleitet. Der Gründer des Archivs, Wolf Harranth, OE1WHC†, berichtete zuletzt ausführlich in CQ DL 3/20 auf S. 8ff. über die umfangreiche Sammlung.

]]>