Nord-Contest 2017

Hiermit laden die Distrikte Hamburg (E), Mecklenburg-Vorpommern (V), Niedersachsen (H), Nordsee (I) und Schleswig-Holstein (M) des Deutschen Amateur Radio Club e.V. (DARC) zu ihrem 29. Norddeutschen UKW-Aktivitätskontest (Nord-Contest) auf den Bändern ein.

 

Datum und Zeit:

Sa., 22.04.2017, 12:00-14:30 UTC: 2 m
Sa., 22.04.2017, 14:30-16:00 UTC: 70 cm

Zu arbeitende Stationen:

Alle

Bänder und Frequenzen:

2 m: 144,035-144,400 MHz

70 cm: 432,025-432,400 MHz

Betriebsarten:

CW und SSB - keine getrennte Wertung

Sektionen:

A - 144 MHz; B - 432 MHz

Anruf:

CQ Nord-Contest (SSB) bzw. CQ Nord Test (CW)

Austausch:

RS(T) + lfd. Nr. ab 001 + Locator + DOK

QSO-Punkte:

1-2-3-Regel: Stationen im eigenen Großfeld 1 Punkt, im ersten Großfeldring um das eigene Feld 2 Punkte, im zweiten Ring 3 Punkte usw… Jede Station mit Sonder-DOK aus den Distrikten E, H, I, M und V zählt zusätzlich 10 Punkte! Eine Liste der aktuellen Sonder-DOK findet man im Internet unter: www.darc.de/funkpraxis/s-dok/listen/

Multiplikator-Punkte:

Pro unterschiedlichem DOK aus den Distrikten E, H, I, M und V, sowie Z-DOK und Sonder-DOK aus diesem Bereich und pro unterschiedlichem Großfeld 1 Punkt.

Endpunktzahl:

Summe der QSO-Punkte x Summe der Multis.

Logbuch:

Ein Log pro Band.

Abrechnungsdeckblatt nicht vergessen!

Elektronische Logs bitte nur per E-Mail oder Packet-Radio und im Textformat (nicht STF, ADI…). Schriftliche Logs ebenfalls weiterhin zulässig.

Vorlageblätter für Papierlogs gegen SASE beim Contest-Manager oder zum Download im Internet unter http://www.darc.de/distrikte/i/conteste/nord-contest .

Für manuell erstellte Logs bitte folgenden Seitenaufbau verwenden: A4-Hochformat; Kopf: Call, Locator, DOK und Sektion; Spalten: UTC, Call, RS(T) + Nr. gesendet, RS(T) + Nr. empfangen, Locator, DOK, QSO-Punkte, Locator-Großfeld (wenn Multiplikator), DOK (wenn Multiplikator).

Auszeichnungen:

Urkunden je nach Teilnahme mindestens für die drei besten Stationen pro Sektion und die Ersten der Nord-Distrikte sowie die beste Station aus den anderen Distrikten. Bei Erfolg einer Station in mehreren Kategorien (z.B. 2. Sieger Sektion B und bester aus Distrikt H) Zusendung einer Urkunde mit allen Daten.

Einsendeschluss:

06.05.2017, 23:59 MESZ (Datum des Poststempels oder E-Mail-Eingang)

Hinweise:

Eine Station darf pro Band in jeder Betriebsart einmal gearbeitet werden.

Es werden nur Logeinsendungen mit ausgefülltem Abrechnungsdeckblatt ausgewertet!

Nicht fristgerecht eingegangene Logs können leider nur als Check-Logs gewertet werden, da die Auswertung unmittelbar nach Einsendeschluss beginnt.

Fehlerhafte Logs können zu Punktabzügen führen.

Bei Clubstationen muss der Operator auch sein eigenes Call auf dem Deckblatt vermerken.

Jeder Contest-Teilnehmer (Operator) kann nur mit einem Rufzeichen pro Sektion gewertet werden. Gleichzeitiger Betrieb z.B. mit Club- und Individualrufzeichen ist nicht gestattet!

Standortwechsel sind nur zwischen den Contest-Teilen (Tag / Sektion) erlaubt.

Bei Sonderstationen / Sonder-DOK muss auf dem Logblatt immer auch der eigene „reguläre“ DOK angegeben werden.

Ergebnislisten zeitnah auf der Webseite; Zusendung auf Wunsch per Packet-Radio oder Post (gegen SASE) ebenfalls möglich.

Contest-Manager:

DARC Distrikt Nordsee (I) Funkbetriebsreferat
c/o Udo Witte
Sandbreite 7
49134 Wallenhorst
E-Mail: dl0nd@darc.de

 

Hinweise zu elektronischen Logs
Für das komfortable Loggen mit dem PC stellt die Firma ARComm das Programm "HAM Nord" zur Verfügung. Es kann kostenfrei unter folgender Adresse herunter geladen werden:
http://www.qslonline.de/hk/eigen/kontest.htm.
Bitte stets nur die aktuellste Version der Log-Software verwenden.
Um den Pflegeaufwand für ARComm in Grenzen zu halten wurde vereinbart, daß die Software in Zukunft die Kurzzeit SDOK nicht mehr berücksichtigt. Das wird dann bei der Auswertung korrigiert. Bitte die Logs nicht nachbearbeiten.
Elektronische Logs aus diesem Programm bitte ausschließlich im Textformat erstellen!
Hierzu beim Drucken im Programm "Gesamtdatei" auswählen und die Datei als E-Mail-Anhang oder PR-Nachricht (Adressen s.o.) senden.

Hinweis zum Nordsee-Pokal
Seit dem Jahr 2010 nimmt jeder OP aus dem Distrikt I automatisch für seinen Ortsverband an der Wertung zum Nordsee-Pokal teil. Stationen mit Sonder-DOK zählen dabei für den regulären Ortsverband des Operators (hierzu bitte Angabe des DOK auf dem Abrechnungsdeckblatt beachten!).

Vy 73 es awdh im Contest,
Udo (DJ4FV) / Nils (DO6NP)