Hilfe zur Schriftgrößenänderung
DE EN

Ortsverband Koblenz (K05)

Anmeldung

Passwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:

Unsere Nachbarn

  • <a href="http://www.darc.de/k28" target="_blank">K28 Hunsrück </a>
  • <a href="http://www.k32.de" target="_blank">K32 Mittelrhein</a>
  • <a href="http://www.darc.de/k43" target="_blank">K43 Vallendar </a>
  • <a href="http://www.darc.de/z11" target="_blank">Z11 Koblenz VFDB</a>

Ihr Ansprechpartner im Ortsverband Koblenz (K05)

Wolfgang Merten
DJ7PT
Hauptstr. 1
56281 Karbach
Tel.: 06747 7345
wolfg.merten@t-online.de

Willkommen im Ortsverband Koblenz

Als Vorsitzender des Deutschen Amateur-Radio-Clubs Ortsverbandes Koblenz begüße ich Sie recht herzlich auf unseren Internetseiten. Wir haben hier alles wissenswerte für Sie zusammengestellt und laden Sie ein, sich über uns zu informieren. Gerne würden wir uns freuen, Sie bei einem unserer regelmäßigen Treffen einmal persönlich kennenzulernen - natürlich ganz unverbindlich.

Unser Ortsverband ist einer der ältesten in Rheinland-Pfalz und wurde bereits 1949 gegründet. Er hat heute ca. 90 Mitglieder und hat seinen Sitz, zusammen mit 2 weiteren Ortsverbänden, in Koblenz. Zusätzlich gibt es in Koblenz die Amateurfunkgruppen der Fachhochschule Koblenz und der Bundeswehr.

Die Stadt Koblenz kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Es gilt als nachgewiesen, dass die Gegend um die Moselmündung bereits seit ca. 9000 vor Christus besiedelt ist. Auch die Römer haben sich hier später heimisch gefühlt und gaben ihrem Kastell den treffenden Namen "Ad confluentes" - was soviel bedeuted wie "bei den Zusammenfließenden". Seit damals ist Koblenz ein für Verkehr, Wirtschaft und Politik wichtiger Platz geblieben. Auch politisch gesehen kann die Stadt viel erzählen.

Von 1794-1814 war Koblenz Hauptstadt eines französischen Departements. Ab 1815 wurde es Hauptstadt der preußischen Rheinprovinz. Im Juli 1948 fand in einem Hotel am Rittersturz bei Koblenz die Konferenz von elf Landes-Ministerpräsidenten statt, die grünes Licht für die Beratungen des parlamentarischen Rates gaben und damit die Gründung der Bundesrepublik einleiteten.

es grüßt Sie / vy 73

Wolfgang Merten, DJ7PT1. Vorsitzender