Hilfe zur Schriftgrößenänderung
DE EN

Tschernobyl Kinder

Anmeldung

Passwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:
Fotos: DF7YT
komplette Gruppe
Warten ...
... auf ...
... die ...
... Dinge, ...
... die ...
... da ...
... kommen
Werner DF8XO erklärt die Vorgehensweise, die Dame übersetzt das ins Russische
Dann fangen wir mal
So muss das fertige Objekt aussehen
eifrig bei der Arbeit
Noch ein paar Erklärungen in russisch
Die Erwachsenen helfen, wo sie können!
Kalle, DJ1QQ, hilft
Georg, DL5YBL, hilft
Schön auf die Lötstellen pusten, damit sie abkühlen
Arbeitsteilung: Löten / Festhalten
Zum Abschluss erhält die Gruppe von Werner, DF8XO, Lötkolben und Werkzeug

Sensor Sirenen für 30 Kinder aus der Region um Tschernobyl

Jedes Jahr lädt der Verein "Kinder aus Tschernobyl in Herford" 30 Kinder zu einer dreiwöchigen Erholung in die Region Herford ein. Der DARC hat nun im dritten Jahr in Folge mit den Kindern elektronische Bausätze zusammen gelötet. Nach Wasserwächter und Morsetaste war in diesem Jahr eine Sirene angesagt. Die Kinder sprechen nur russisch und wir nur deutsch, kein Problem. Nach einer Stunde heulten die ersten Sirenen. Fünf Funkamateure aus den Ortsverbänden Bünde (N43), Hiddenhausen (N48) und Bielefeld (N01) haben diese Aktion vorbereitet und durchgeführt. In Zweierteams haben Mädchen wie Jungen die kniffelige Bastelaufgabe gelöst. Am Ende der Veranstaltung wurde eine Funkverbindung nach Belarus aufgebaut. Kalle, DJ1QQ stellte die Funkstation in seinem Wohnmobil für die Verbindung zur Verfügung. Die Bastelaktion für die Gruppe im nächsten Jahr steht schon auf dem Programm.

Werner Vollmer, DF8XO

 

Presse-Reaktionen