Hilfe zur Schriftgrößenänderung
DE EN

> Ferienspiele

Anmeldung

Passwort vergessen?

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der DARC-Website anzumelden:

Jugendbüro Balingen

Vielfältige Angebote der städtischen Jugendarbeit findet Ihr auch unter: www.kjb-bl.de

Ferienspiele 2014

Auch 2014 haben wir die Gelegenheit genutzt unser Hobby vorzustellen und eine Gruppe Jugendlicher einzuladen um ihnen das Thema Amateurfunk zu präsentieren. Dabei wurde wie immer gelötet und gefunkt.

Der Termin war am 8. August 2014, gleich zu Beginn der Sommerferien. Die Vorbereitung der Bausätze und Materialien, sowie den Aufbau der Lötstationen mit Werkzeug hatten wir schon zuvor durchgeführt, so konnte es pünktlich um 14 Uhr losgegehen.

Zehn Jugendliche aus Balingen und Umgebung waren schon gespannt und hatten auch eine ganze Menge Fragen zum Thema Funk. Schön war, dass mit Lukas und Sebastian auch zwei von unseren Jugendmitgliedern im Helferteam waren. So konnten die Beiden gleich ihr Wissen weitergeben und prima erklären wie gebastelt und gefunkt wird.

Nach einer Einweisung und einer kurzen Lötübung wurden dann die "Amerikanischen Polizeisirenen" aufgebaut, die fast alle sofort funktionierten. An der Morsetatste durfte danach jeder seinen Namen geben und bekam dafür ein Morsediplom. Als es dann ans Mikrofon ging, hatten nicht gleich alle den Mut mit der unbekannten Stimme aus der Ferne zu sprechen. Die meisten haben sich dann aber doch noch getraut. So vergingen die drei Stunden wie im Flug und alle hatten ihren Spass. 

Ferienspiele 2013

Juli 2013
Amateurfunk - wie geht das?
Es war noch nicht einmal 14:00 Uhr, da waren schon alle da. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es ins Detail. Wir wurden mit vielen klugen Fragen überschüttet.
Darf jeder funken? Wie weit kann man funken? Kann man überall funken und viele mehr. Nachdem die Fragen ausführlich beantwortet waren, haben wir zuerst ein paar Lötübungen gemacht. Unse Sirene sollte ja auch funktionieren und es sollte sich auch niemand die Finger verbrennen. Bei den Übungen kamen die unterschiedlichsten Ideen zum Ausdruck. Von Olympischen Ringen, über ein Haus, bis hin zu einer Pyramide, alles aus Kupferdraht, versteht sich. Nachdem die Vorbereitung und die Sicherheitseinweisung so gut lief, ging es dann richtig los. Zuerst das Schaltbild auf das Holzbrett kleben, die Reißnägel an der richtigen Position einschlagen, die Reißnägelköpfe verzinnen und die Drahtverbindungen einlöten. Dann wurden die elektronischen Bauteile erklärt.

So fanden Widerstände, Kondensatoren, Transistoren, Taster und  Lautsprecher ihren Weg and die richtige Stelle der Schaltung. Zum Schluss wurde noch der Batterie-Clip angelötet. Alle Schaltungen haben auf Anhieb funktioniert, natürlich mit entsprechendem Lärm - Die armen Eltern!
Anschließend haben wir einen Exkurs in die Morsetelegrafie gemacht. Schon nach kurzer Zeit konnte fast jeder seinen Namen im Morsecode "schreiben". Ein Compter empfing die Zeichen und nachdem die Namen der Kinder nach und nach im Klartext lesbar waren, konnte jeder ein Morsediplom in Empfang nehmen.

Der letzte Teil unserer Vorstellung - Amateurfunk - wie geht das? - sollte der spannendste sein. Werden zu dieser Uhrzeit auf den verschiedenen Amateurfunkbändern andere Funker aktiv sein? Mit dem Ausbildungsrufzeichen DN3AZ starteten wir einen allgemeinen Anruf „CQ-Ruf“ und im UKW-Bereich hatten wir Glück. Hier war eine Amateurfunkerin auf der "Welle", die sich ausführlich mit unseren Jugendlichen ausgetauscht hat. So bekamen alle die Gelegenheit einmal ein Gespräch (QSO) mit einem anderen Amateurfunker zu führen.

Die drei Stunden waren wie im Flug vergangen und nach einer Einladung zu unserem regelmäßigen Jugendbasteln machten sich die Kids auf den Heimweg. Wir sind schon sehr gespannt, wie viele vom Amateurfunkviurs infiziert sind und demnächst wieder bei uns im Clubraum erscheinen werden.

Ein besonderer Dank geht an das bewährte Betreuerteam.

Es ist soweit !

24. Juni 2012
Die Programmhefte sind verteilt
Dem Kinder-und Jugendbüro der Stadt Balingen ist es auch im Jahr 2012 wieder gelungen, ein tolles Programm für die Sommerferien zusammenzustellen. Ihr könnt aus 135 Veranstaltungen wählen. Besprecht alles in Ruhe mit Euren Eltern und dann nichts wie anmelden.
Bitte denkt daran Anmeldeschluss ist Montag, 09. Juli 2011. Ihr könnt Euch natürlich auch online anmelden.
Wir, der Deutsche Amateur-Radio-Club Balingen P30 empfehlen Euch die Nummer 35 aus dem Programmheft "Amateurfunk - wie geht das?". Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 31. 07. 2012 von 14:00 bis ca. 17:00 Uhr statt. Treffpunkt ist das Feuerwehrhaus in BL-Weilstetten, Ulmenstraße 9.
Wir freuen uns schon auf Euer Kommen.

Armin, DH1DA

Sommerferienprogramm der Stadt Balingen

26. Februar 2012
Hallo Kids - vormerken!
Das Sommerferienprogramm der Sadt Balingen findet dieses Jahr vom 26.07. bis 04.09.2012 statt. Damit es in Euren Ferien auch dieses Jahr wie gewohnt spannend bleibt, sind wir und viele andere Helfer auch wieder dabei.
Am 31.07.2012 zeigen wir Euch an unserer Clubstation wie Amateurfunk funktioniert. Ein Elektronik-Bastelprojekt hat unser Team schon für Euch vorbereitet. Genaues wird aber noch nicht verraten.
Alle Details zur Anmeldung könnt Ihr aus den Programmheften, die demnächst an Eurer Schule ausliegen, entnehmen. Natürlich geht es auch online unter: www.balingen.ferienprogramm.de.
Zum Thema Frauenquote:
Ein technisches Hobby zu verwirklichen ist keine reine Männersache! Also Girls, Ihr seid ganz besonders eingeladen, zeigt was Ihr könnt.