Meldungen als Listenansicht

Liebe Funkfreunde,

die Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung fand gestern wie angekündigt statt. Vor Ort waren auch Vertreter der lokalen Presse (Ostsee-Zeitung) und sogar ein Korrespondent der DPA hat die Vorab-Info telefonisch hinterfragt und weitere Interview-Wünsche angekündigt. Das anschließende Presse-Echo war überwältigend:

Den ganzen Tag waren wir Thema in den Nachrichten-Sendungen des NDR (Landesprogramm NDR1 Radio MV) und alle heutigen regionalen Tageszeitungen in Mecklenburg-Vorpommern berichten über uns.

Ein Link zur Internet-Seite des Landkreises mit dem Bericht hier:
Bericht über Kooperationsvereinbarung

Im Anhang sende ich euch die Presse-Artikel und einige Bilder von der Unterzeichnung. Für den Bericht der Ostsee-Zeitung habe ich von der Autorin die Genehmigung zur weiteren Verbreitung in unseren vereinsinternen Medien erhalten.

Viele 73 de Thorsten
DL2NTE

 

 

Mehr
Greg, G0DUB

Notfunkübung in Südamerika

Hintergrund

Diese Notfunkübung richtet sich hauptsächlich an Funkamateure in den Ländern der IARU Region 2 Gebiet G: Argentinien, Chile, Paraguay und Uruguay.

Ziele


Funkamateuren des Gebietes G zu helfen, Erfahrung in Notfunkkommunikation zu erhalten, die Reaktionskapazität abzuschätzen und die Arbeit und Kooperation unter den Funkamateuren zu fördern.
Eine zuverlässige Datenbasis zu erhalten von Funkamateuren zu erhalten, die an Notfunkkommunikation teilnehmen.
Betrieb von Stationen zu fördern, die mit eigener Energieversorgung, niedriger Leistung, portabel oder mobil arbeiten.


Teilnehmer


Einzelne Funkamateure, Radioclubs und Institutionenmit einer gültigen Amateurfunklizenz in den Ländern des Gebiets G: Argentinien, Chile, Paraguay und Uruguay.
Ebenso: von anderen Ländern, die an der Übung teilnehmen möchten.


Datum und Zeit der Veranstaltung


Samstag, 26. August 2017 von 21:00 bis 23:00 UTC.


Bänder, Frequenzen, Betriebsarten

40-m Band 7.050 kHz SSB

20-m Band 14.255 kHz SSB

Funkamateur...

Mehr
Herby, DB2HTA

Notfunkfieldday in Fulda

Einladung zum 1. deutschlandweitem NOTFUNKFIELDDAY IN FULDA

Freitag 29. September 2017 bis Dienstag, 03. Oktober 2017

in 36037 Fulda, Ernst-Barlach-Straße 10, - Nähe Messegelände Fulda-Galerie und  ehm. Tower -

geogr. Koordin.: 50°32.56'N 9°38.25' E
QTH-Kenner: JO40TN
_________________________________________________________________________________
Einladung als PDF

Mehr

Eingeladen hatte wie immer der OV T10, vertreten durch den OVV Michael, DJ1MGK, in's "Haus des Gastes" im schönen Zentrum von Ottobeuren. Der stellvertretende Bürgermeister Herr Albrecht von Ottobeuren begrüßte die ca. 30 Teilnehmer aus den Distrikten B, C, P und T.

Anwesend waren der Distriktsvorsitzende (Thomas, DG5MPQ) und der Notfunk-Referent (Dieter, DL9VD) des Distrikts Tango sowie der Notfunk-Referent des Distrikts Charly (Peter, DJ1CC).

Vom Landratsamt Unterallgäu nahm die stellvertretende Sachgebietsleiterin für Katastrophenschutz sowie der Kreisbrandmeister und sein Stellvertreter von der Feuerwehr teil.

In einem ersten Beitrag benannte Michael, DJ1MGK, als vorrangiges Ziel für den Notfunk im Landkreis Unterallgäu, sichere Verbindungen von den 52 Gemeinden im hügeligen Gelände des Landkreises zum Landratsamt aufbauen und sicherstellen zu können.

Guido, DJ1NG, B02, berichtete von erfolgreichen Kontakten zu den Bezirksregierungen in Franken, die sich nach dem Abschalten des...

Mehr
Stefan Scharfenstein, DJ5KX

42. HAM-RADIO

Unter dem Motto „Die Welt zu Gast in Deutschland“ lockte die 42. Internationale Amateurfunk-Ausstellung HAM-RADIO über 17100 Besucher an den Bodensee.


Wie in den Vorjahren stellte das Referat für Not- und Katastrophenfunk des DARC e.V. auf der Messe aus und betreute einen Anlaufpunkt für die HAM RALLYE.


Für die 5. Notfunk-Universität im gut besetzten Tagungssaal des Konferenzzentrums Ost der Messe Friedrichshafen hatte der Tagungsleiter, Stefan Scharfenstein (DJ5KX), ein deutschsprachiges Programm zusammengestellt. Erstmalig stand der Ideenaustausch mit Österreich und der Schweiz – in Anwesenheit des IARU Region 1 Emergency Communications Co-Ordinators, Greg (G0DUP) - auf dem Programm.


Der persönliche Austausch kam nicht zu kurz. Die an unserem Stand ausgestellten Exponate von Hans-Peter (DJ1CC), Andreas (DG2YCS) und Karl (DL5MBU) sorgten für die Gesprächseinstiege und den Erfahrungs-austausch unter Funkfreunden aus aller Welt.


Während der HAM RADIO zeichnete das im...

Mehr
Carlos Nora, CT1END

Brandkatastrophe in Portugal

Seit dem 17. Juni 2017 wütet in Portugal in der Region Pedrogao Grande ein Feuer großen Ausmaßes mit nach bisherigen Zahlen 62 Toten und 62 Verletzten.

Die Amateurfunkgemeinschaft der Region ist in Bereitschaft und Kommunikation findet in VHF und UHF direkt und über regionale Relais statt.
Die zuständigen Behörden haben bisher keine Unterstützung von der Amateurfunkgemeinschaft angefordert.

 

Carlos Nora, CT1END
19.6.17
(Ü: Mike, DJ9OZ)

Mehr

Am 10.6. trafen sich, auf Einladung durch Peter (DK6PW) und dem Referat Notfunk Distrikt Y, dreizehn Funkamateure aus den Distrikten Y, D, W und S. Auch ein Mitarbeiter des Katastrophenschutzes im Landkreis Havelland war dabei. In Friesack entsteht derzeit das neue Feuerwehrtechnische Zentrum, dass auch Teile des Katastrophenschutzes beherbergt. Wir hatten, dank der Orga vom Peter, die Möglichkeit, die Vorzüge eines klimatisierten und technisch sehr ausgestatteten Schulungsraumes zu nutzen.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer durch Peter, erhielten die Funkfreunde einen Einblick in den Aufbau und die Aufgaben des Zivil- und Katastrophenschutzes sowie der Stabsarbeit im Landkreis Havelland.

Anschließend berichtete Karl-Heinz (DF3JW) von seinem Notfunk-Einsatz beim Hochwasser 2103.

Mike (DJ9OZ) stellt mitgebrachte und aktuelle Unterlagen des Referates Notfunk vor. Diese waren teilweise auch zum Selbstkostenpreis zu erwerben. (z.B. Aufkleber, Blöcke mit Nachrichtenformular nach...

Mehr
Greg, G0DUB

Atlantische Hurrikan Saison 2017

Die Atlantische Hurrikan Saison 2017 beginnt am 1. Juni und geht bis Ende November.


Die Notfunk-Koordinatoren der IARU.Region 2 rechnen mit durchschnittlich 6 Hurrikanen, wovon 3 zu einer höheren Kategorie gehören, die größere Schäden an der Infrastruktur hinterlassen.

Funkamateure in der Region 1 werden daran erinnert, dass sie möglicherweise unbeabsichtigte diese Netze stören könnten. Darum die Bitte, sorgfältig zu hören, wenn man in der Nähe dieser Frequenzen arbeitet:


Karibik Not- & Wetter Netz: 7.162 & 3.815 MHz
Ost-Karibik Schmalband Notfunk Netz: 7.036 MHz USB (Olivia & MT63)
Karibik Notfunk: 14.185 MHz
Republik Dominica: 7.065 & 3.780 MHz
Kuba: 7.045, 7.080, 7.110, and 3.740 MHz
Zentral Amerika: 7.090 & 3.750 MHz
Nicaragua: 7.098 MHz
Guatemala: 7.075 MHz
Panama: 7.085 MHz
Mexico: 7.060 & 3.690 MHz
USA:
Maritime Mobile Netz: 14.300 MHz
Hurrikan Beobachtungs-Netz: 14.325 MHz
Heilsarmee Notfunk Netz (SATERN): 14.265 MHz

Andere lokale Notfunkgruppen könnten...

Mehr

Am 20. Mai 2017 von 14:00 bis 16:00 UTC fand die erste grenzübergreifende Notfunkübung „LIGHTNING 2017“ zwischen den Anrainerstaaten der Oder, Polen und Deutschland, statt.
Die Übung wurde von Przemek, SQ8NYB und Mike, DJ9OZ für den grenzüberschreitenden Verkehr (tactical net control) mit zwei nationalen Leitstationen, SPØMASR in Krakau und DAØEC in Berlin geplant. Lokale Leitstationen für den nationalen Verkehr (local net control) im jeweiligen Land sorgten für die regionale Abdeckung.

In DL waren die an die Oder angrenzenden Distrikte V (Mecklenburg-Vorpommern) und S (Sachsen) mit den Leitstationen DLØVG und DLØGRH vertreten.
Thorsten, DL2NTE vom OV Greifswald V11 hatte zusammen mit DO2VI die nördliche Leitstation DLØVG besetzt und über VHF und UHF direkt oder über Relais Verbindung zu weiteren vier Stationen in Mecklenburg-Vorpommern. DF2TG hielt zusätzlich über das Winlink 2000-Netz den Kontakt zu DAØEC.
In Sachsen hatte Marcel, DO2GRH vom OV Großenhain S18 mit der Clubstation...

Mehr

Am Wochenende des Juni Funkertags,  10. und 11.06.2017 findet
wieder die 24-Stunden-Notfunkübung des Distrikts Bayern-Ost (U) statt.

Die Übung beginnt an diesen Samstag um 14 Uhr Ortszeit und endet nach
24h am Sonntag ebenfalls um 14 Uhr.
Eingeladen zur Teilnahme sind alle Interessenten aus dem Distrikt Bayern-Ost (U)
und den benachbarten Distrikten: Die Übertragung erfolgt hauptsächlich auf
analogem UKW Sprechfunk sowie, falls bei den einzelnen Teilnehmern vorhanden,
über Winlink als E-Mail über Kurzwelle.
Auf Anregung der Teilnehmer am Distrikt U Notfunktreffen 2017 werden diesmal
innerhalb der 24h Stunden zwei Kurzwellen-Zeitfenster mit in die
Übung integriert. In den beiden Zeitfenstern Samstag 19-20 Uhr und
Sonntag 9-10 Uhr Ortszeit muss die Leitstation DL0NFU erreicht werden, diese
arbeitet in dieser Zeit abwechselnd auf dem 40m, 60m und 80m Band.
Zur Teilnahme an der Übung kann man sich innerhalb des Übungszeitraums
einen oder mehrere Abschnitte im Intervall einer Stunde aussuchen.
Für die...

Mehr

Archiv

To top

Archiv-Liste

Liebe Funkfreunde,

die Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung fand gestern wie angekündigt statt. Vor Ort waren auch Vertreter der lokalen Presse...

Mehr
Greg, G0DUB

Notfunkübung in Südamerika

Hintergrund

Diese Notfunkübung richtet sich hauptsächlich an Funkamateure in den Ländern der IARU Region 2 Gebiet G: Argentinien, Chile, Paraguay und...

Mehr
Herby, DB2HTA

Notfunkfieldday in Fulda

Einladung zum 1. deutschlandweitem NOTFUNKFIELDDAY IN FULDA

Freitag 29. September 2017 bis Dienstag, 03. Oktober 2017

in 36037 Fulda,...

Mehr

Eingeladen hatte wie immer der OV T10, vertreten durch den OVV Michael, DJ1MGK, in's "Haus des Gastes" im schönen Zentrum von Ottobeuren. Der...

Mehr
Stefan Scharfenstein, DJ5KX

42. HAM-RADIO

Unter dem Motto „Die Welt zu Gast in Deutschland“ lockte die 42. Internationale Amateurfunk-Ausstellung HAM-RADIO über 17100 Besucher an den Bodensee.

...

Mehr
Carlos Nora, CT1END

Brandkatastrophe in Portugal

Seit dem 17. Juni 2017 wütet in Portugal in der Region Pedrogao Grande ein Feuer großen Ausmaßes mit nach bisherigen Zahlen 62 Toten und 62...

Mehr

Am 10.6. trafen sich, auf Einladung durch Peter (DK6PW) und dem Referat Notfunk Distrikt Y, dreizehn Funkamateure aus den Distrikten Y, D, W und S....

Mehr
Greg, G0DUB

Atlantische Hurrikan Saison 2017

Die Atlantische Hurrikan Saison 2017 beginnt am 1. Juni und geht bis Ende November.


Die Notfunk-Koordinatoren der IARU.Region 2 rechnen mit...

Mehr

Am 20. Mai 2017 von 14:00 bis 16:00 UTC fand die erste grenzübergreifende Notfunkübung „LIGHTNING 2017“ zwischen den Anrainerstaaten der Oder, Polen...

Mehr

Am Wochenende des Juni Funkertags,  10. und 11.06.2017 findet
wieder die 24-Stunden-Notfunkübung des Distrikts Bayern-Ost (U) statt.

Die Übung beginnt...

Mehr

Archiv nach Datum