Aktuelle Meldungen

OV Frequenzen

OV Frequenz 2mFM145,325 MHz
DB0LDKDMR438,475 MHz
DL0WM EcholinkFM#45325
DB0GISFM438,650 MHz
DB0LDK ATV 10 GHzDVB-S210240 MHz

 

Zur Zeit außer Betrieb:

DB0LDK ATV 2 GHzDVB-T22369 MHz

2017 gleich 70 Jahre Amateurfunk in Wetzlar!

Sonder-DOK 70F10 anläßlich des 70jährigen Bestehens des Ortsvereins F19, Wetzlar

 

 

Vor 70 Jahren wurde der OV Wetzlar F19 gegründet und aus diesem Anlass wird der Sonder-DOK 70F19, verbunden mit dem Clubrufzeichen DL0WM, das ganze Jahr in alle Welt über unsere geliebten Funkwellen gesendet!

 

Wenn Ihr Euch an dieser AKTION beteiligen möchtet, meldet Euch bei Reinhard DG4FDQ, der sich bereit erklärt hat die Terminierung zu übernehmen!

 

12/2016 DD8AKA

06.05.2017 -> 11. Repair Café in Wetzlar

 

 

 

Am 06.05.2017 findet zum 11. Mal das Repair Café in unseren Clubräumen statt. In der Zeit von 14-18 Uhr stehen die Funkamateure bei Reparaturen mit Rat und Tat zur Verfügung. Ein weiteres Repair Café findet im September/Oktober 2017 statt.

Weitere Informationen zum Repair Café des OV Wetzlar sind hier zu finden

 

DH3FR / 04.2017

 

 

 

 

 

 

Erfolgreiche Teilnehmer bei der Prüfung zum Amateurfunkzeugnis

In aller Früh fuhren heute Morgen mehrere Fahrgemeinschaften zur Prüfung zum Amateurfunkzeugnis zur BNETZA in Eschborn.

Kurz vor 12.00 Uhr standen bereits die Resultate fest mit 7 weiteren bestandene Prüfungen, davon 3 in der Klasse E und 4 in der Klasse A. Patricia hatte bereits im März ihre Prüfung erfolgreich in der Klasse A absolviert.

 

Zwölf Ausbilder freuen sich mit (die Rufzeichen werden in Kürze ergänzt)

Collin DO1RYU
Ingo
Simon
Lutz DB9LG
Patricia  DK5PP
Sebastian
Sven
Thomas

 

Allen herzlichen Glückwunsch!     25.4.2017 - Annette, DL6SAK

Distriktsseminar Ausbildung für Ausbilder

Das hessische DARC Referat AJW setzte die Seminarreihe „Ausbildung für Ausbilder“ mit der nunmehr 4. Veranstaltung fort.

Nach kurzer Zeit war die Veranstaltung mit über 20 Anmeldungen bereits völlig ausgebucht.

Der gastgebende Ortsverband Wetzlar, F19,  stellte die Räumlichkeiten. Bereits zwei Tage vor der Veranstaltung  wurde von Uli Prinz, DC4AX, Joachim Siegfried, DJ6JS, Harry Bollhorst, DL1HBX, Annette Coenen und anderen geräumt und geputzt.

Mit Reinhard Blaschke, DG4FDQ, und Ingo Schäfer, DL2WZ,  kümmerten sich zwei unermüdliche Vereinsmitglieder gekonnt um das Catering.

Das Seminar wurde von Annette Coenen, DL6SAK, ausgerichtet und geleitet. Sie eröffnete pünktlich um 10.00 Uhr mit dem Gruß des Distriktsvorsitzenden Heinz Mölleken, DL3AH, der die Wichtigkeit von AJW erkennend das Seminar voll unterstützte.

Den Gruß des F19 OV-Vorstands übernahm, da terminlich eng eingebunden, noch nachmittags Andre Kunz, DD8AKA. Er hieß alle herzlich willkommen und wünschte viel Erfolg.

22 Teilnehmer aus 11 Ortsverbänden aus Frankfurt, Fulda, Gießen, Wetzlar, Offenbach, Dillkreis, Seligenstadt, Rodenbach, Büdingen, Schiffenberg und Dornburg-Westerburg waren angereist.
Einige brachten wenig Vorerfahrung in Sachen Ausbildung zur Vorbereitung auf die Prüfung zum Amateurfunkzeugnis bei der BNetzA mit. Andere leiteten erfolgreich Jugendgruppen und planen künftig auch Lehrgänge zur Prüfungsvorbereitung anzubieten und weitere bilden aktiv aus und freuten sich auf den Erfahrungsaustausch.

Das Themenspektrum umfasste als Einstieg den aktuellen Stand und die Historie rund um die Klassen der Amateurfunkzeugnisse. Der Austausch über die heutige Prüfungssituation bei der Bundesnetzagentur schloss sich an.
Es folgte die Vorstellung und Diskussion verschiedener Ausbildungskonzepte im DARC. Hier wurden die Notwendigkeit der Vielfalt und der Respekt vor unterschiedlichen Lehrgangsteilnehmern und Ausbildern herausgearbeitet.

Bewusst waren zwei Kaffeepausen und eine einstündige Mittagspause eingeplant um in geselligem Umfeld den Austausch zum Thema zu fördern.

Nach der ersten Kaffeepause ging es um die Vorstellung und den Erfahrungsaustausch verschiedenster Unterrichtsmaterialen sowohl in Papierform als auch im Netz und als Software für die unterschiedlichen Endgeräte.

F19 Mitglied Martin Kramer, DH3FR, kam speziell vorbei um mit seiner professionellen Ausrüstung die Veranstaltung mit passenden Fotos festzuhalten.

Das liebe Geld nahm den nächsten Diskussionspunkt ein. Welche Ausgaben erwarten mögliche Lehrgangs-Teilnehmer und welche die Veranstalter von Lehrgängen? Dem gegenüber gestellt wurden Einnahmemöglichkeiten für Ausbilder.

Nach dem Mittagessen ging es frisch gestärkt um die Themen Werbung für und Organisation von Amateurfunk Lehrgängen. Neben der Diskussion bewährter Methoden der Öffentlichkeitsarbeit wurden die Erschwerungen durch die neue Gestaltung der DARC Webseiten moniert.  
Ausführlich besprach die Runde den Aufbau effektiver Unterrichtspläne mit Praxisbezug,  OV-Integrations-Aktivitäten und Art und Weise motivierender Leistungskontrollen.

Das finale Schwerpunktthema drehte sich um erfolgreiche Unterrichtseinheiten.
Einstiegsbasis war die Gegenüberstellung  des klassischen Frontalunterrichts mit bewährten zehn Merkmalen guten Unterrichts aus der pädagogischen Literatur. Anwendungsbeispiele waren sowohl Aufbau und Durchführung des Seminars als auch eine Unterrichtseinheit aus dem Themenbereich Technik E.

Mit der Zusammenfassung des heutigen Seminars und dem Ausblick für weitere gemeinsame Zusammenarbeit wurde der letzte Punkt besprochen.
Die Teilnehmer sind an weiterer Zusammenarbeit sehr interessiert. Informationen über den AJW F Newsletter, eine gemeinsame E-Mail-Plattform, mögliche weitere Treffen und eventuell die Optimierung von Unterrichtsmaterial schwieriger Unterrichtseinheiten wurden festgehalten.

Das Seminar endete planmäßig um 17.00 Uhr und die engagierten Teilnehmer traten ihre Heimreise an.

22.4.2017 - Annette, DL6SAK

aus der Jugendgruppe

To top

AKTUELLES aus der Jugendgruppe 04.2017

 

Während den Osterferien findet keine Jugendgruppenstunde statt. Die nächste Jugendgruppenstunde findet am Mi. 19.04.2017 statt. An diesem Tag findet auch die Jahreshauptversammlung der Jugendgruppen mit Neuwahlen statt. Die Einladung hierzu wurde bereits fristgerecht verschickt.

Im Anschluss starten wir mit neuen spannenden Projekten!

 

Aufgrund der vielen neuen Teilnehmer der Jugendgruppe durch die Ferienpassaktionen können wir zur
Zeit keine weiteren Jugendlichen in unsere Jugendgruppen aufnehmen.
Bei Interesse bitte per E-Mail melden. Wir nehmen die Daten in unsere Warteliste auf.

 

!!! ACHTUNG !!! : Wir suchen Unterstützung bei der Durchführung der Jugendgruppe.
Aufgrund der großen Resonanz auf unsere Jugendarbeit, benötigen wir dringend Helfer.
Helfer die uns bei der Durchführung und Vorbereitung der Jugendgruppe unterstützen !!!

 

DH3FR 04/2017

 

 

Amateurfunk Ausbildung

To top

Annette Coenen, DL6SAK
dl6sak (at) darc.de

 

 

Amateurfunk ist ein einzigartiges Hobby, das Technik vom Feinsten und Kommunikation in die ganze Welt verbindet.

Wer in dieses vielseitige Hobby einsteigen will ist bei uns jederzeit willkommen.
Um selber "Funken" zu können, benötigt man die Zulassung der Bundesnetzagentur.
Die Zulassung zum Funkamateur setzt das erfolgreiche Ablegen einer Prüfung voraus.

Seit 2008 bieten wir - F07 Gießen, F15 Marburg, F19 Wetzlar und F26 Dillkreis -  jährlich Lehrgänge für die Klasse E und fürs Aufstocken von Klasse E auf Klasse A an und für Telegrafie (CW) an.

Für Klasse E und fürs Aufstocken von E auf A laden wir herzlich zum jährlichen Informationsabend jeweils am letzten Montag im August, 20.00 Uhr, in die Clubräume vom Ortsverband  Wetzlar im Rosengärtchen ein.

Nächster Informationsabend: 28. August 2017

Sie können auch gerne von September bis März in unsere laufenden Lehrgänge montags ab 19.00 Uhr reinschnuppern.

Anfahrtsbeschreibung:
Die Zufahrt erfolgt über die Hauser Gasse. Um die Hausermühle (Hauser Gasse 33) gibt es viele Parkmöglichkeiten.
Gegenüber führt eine Treppe hoch in den Park "Rosengärtchen".
Die Vereinsräume befinden sich unter der Freilichttribüne.
Vom Wetzlarer Bahnhof läuft man via Bahnhofstraße, Hauser Brücke,
Hausertorstraße und Hauser Gasse 10 min zu Fuß.

Ebenfalls seit vielen Jahren bietet Reinhard Blaschke, DG4FDQ, CW-Lehrgänge an. Der aktuell Kurs findet seit 2.7.16 samstags, 15.00 Uhr, im F19 OV-Heim statt. Interessenten, auch Späteinsteiger, melden sich bitte bei Reinhard Blaschke, DG4FDQ.

Bei weiteren Fragen  wenden Sie sich bitte an:
Für den Ortsverband F19 Wetzlar
an       Marcus Krämer, DD8MOK     Tel. 0177-7503657
oder    Annette Coenen, DL6SAK    Tel. 0152-33933784

Für den Ortsverband F07 Giessen
an      Hans-Peter Rust, DL6FAP      Tel. 0160-93224297
oder   Prof. Dr. Volker Klingmüller, DK1VOK  Tel. 06408-92180

Für den Ortsverband F15 Marburg
an  Norbert Frommknecht, DK6NF   
oder Hans-Peter Nickel, DG4FAT

Für den Ortsverband F26 Dillkreis
an      Sven Kuhlbörsch, DG1FSK
oder   Dr. Tina Leitner, DG1TI

Bis heute haben in 8 Lehrgangsjahren kontinuierlich seit 2008 unsere Teilnehmer 84 Prüfungen zum Amateurfunkzeugnis bestanden, davon 54 in der Klasse E und 30 in der Klasse A.

Zur Ausbildungsseite

aus dem Hackerspace

To top

Congress Everywhere

Aktuell findet in Hamburg der Chaos Computer Congress (33c3) statt.

Für die, die zu Hause geblieben sind, werden wir daher in der Zeit vom 27. - 29. Dezember jeweils ab ca. 18:00 Uhr das OV Heim öffnen und auf 2 Beamern Teile der Konferenz übertragen.

Interessierte sind herzlich eingeladen.

 

12/2016 DD8AKA

ältere Meldungen

To top

Neue Lehrgänge für Klasse E und Upgrade auf A starten mit Informationsabend

To top

Die neuen Lehrgänge zur Vorbereitung auf die Prüfung zum Amateurfunkzeugnis der Klassen E und A beginnen mit einem Informationsabend mit Gelegenheit zur Anmeldung am 29. August 2016 um 20.00 Uhr.
Der Unterricht startet am 5. September 2016.
Der Lehrgang findet montags ab 19.00 Uhr in den Clubräumen des Ortsverbands Wetzlar im Rosengärtchen statt. In den ersten Wochen ist ein nachträglicher Einstieg möglich.

Anfahrtsbeschreibung:
Die Zufahrt erfolgt über die Hauser Gasse.
Um die Hausermühle (Hauser Gasse 33) gibt es viele Parkmöglichkeiten.
Gegenüber führt eine Treppe hoch in den Park "Rosengärtchen".
Die Vereinsräume befinden sich unter der Freilichttribüne.
Vom Wetzlarer Bahnhof läuft man via Bahnhofstraße, Hauser Brücke, Hausertorstraße und Hauser Gasse 10 min zu Fuß.

Bei weiteren Fragen  wenden Sie sich bitte an:
Marcus Krämer, DD8MOK,  Tel. 0177-7503657
Annette Coenen, DL6SAK, Tel. 0152-33933784

Link zu weiteren Details.

14.8.2016 - Annette, DL6SAK

Ferienpassaktion "Repair Café"

To top

 

Am Sa. den 06.08. trafen sich 10 Jugendliche zur Ferienpassaktion Repair Café & Upcycling bei den
Funkamateuren der Ortsverbandes Wetzlar im Rosengärtchen. Die Jugendlichen lernten zunächst verschiedene
Werkzeuge wie Zangen und Schraubendreher kennen mit den man kleine Reparaturen selbst durchführen kann.
Anschließend standen Bauprojekt zum Thema Upcycling auf dem Programm. Aus alten Milchtüten entstanden
kreative Geldbörsen, aus alten Diskette bauten die Jugendlichen Stifteboxen. Zum Schluss konnte jeder noch das Löten lernen.
Wer Spass am basteln gefunden hat, kann nach den Sommerferien weitere spannende Bastelaktionen in der Jugendgruppe der Funkamateure erleben. Die Jugendgruppe trifft sich während der Schulzeit jeden Mi. zwischen 18:00 - 19:30 Uhr in den Clubräumen im Rosengärtchen.

DH3FR / 08.0216

Chris de Burgh sang im Rosengärtchen

To top

Chris de Burgh hat am vergangenen Do. (04.08.2016) während de Offenen-OV-Heims von F19 im Rosengärtchen ein Konzert gegeben!

Wir haben netterweise "Chris" unsere Funkbude zur Ankleidung und Schminken zur Verfügung gestellt.

Reinhard , DG4FDQ, 08.2016

Ihr Ansprechpartner im Ortsverband Wetzlar (F19)

Marcus Oliver Krämer
DD8MOK
Kantstr. 9b
35606 Solms-Oberndorf
Tel.:
dd8mok@darc.de

Besucherstatistik

Letzter Monat Aktueller Monat Gesamt
1668 970 45462