Die Distriktsseite befindet sich zur Zeit im Umbau. Wir bitten um Verständnis für evtl. Probleme.

Aktuelles

To top

Der OV Freising (C04) wird moderner

Der OV Freising (C04) schaltet zusätzlich auf C4FM. Die technischen Voraussetzungen der Phase Eins sind erfüllt. Seit Sonntag, 27. November 2016, 19:00 UTC ist DB0TC in C4FM mit dem Rufzeichen DB0TC-C4FM auf der neuen Frequenz 438.81250 MHz (Eingabe: 431.21250 MHz) on Air. Das Relais arbeit in C4FM und FM. Es ist jetzt unsere Multi-Kulti-Frequenz.
Vom Relaissender wird in FM ein CTCSS-Subton von 88,5 Hz für Geräte ohne automatische C4FM- Umschaltung oder reine FM-Analoggeräte ausgesendet. Damit unterbleiben die nervenden "digitalen Missklänge" in FM-Empfängern mit aktivierter CTCSS-Rauschsperre. Da es sich um eine Lizenzerweiterung
von DB0TC handelt, bleibt auch das Rufzeichen DB0TC für dieses neue Frequenzpaar bestehen.
DB0TC auf der seit 1980 bestehenden und von mir ins Leben gerufenen 438.800 MHz muss jetzt leider eine Zeit lang schweigen, bis die technische Vorausssetzungen der Phase Zwei mit drei Umsetzern an einer
gemeinsamen Antenne geschaffen sind. Zwei der drei Umsetzer arbeiten mit nur 12,5 kHz Frequenzabstand. Das Problem wird vermutlich in spätestens drei Monaten gelöst sein.
DB0FSG, unser DMRplus-Relais, das seinen Betrieb im März 2016 aufgenommen hat, ist auch seit dem 27. November 2016, 19:00 UTC wieder on Air.

Info: René Füllmann, DL2XP

Winterwanderung des OV Sulzbach-Rosenberg (U19)

Der OV Sulzbach-Rosenberg (U19) macht auch 2016 wieder eine kleine Weihnachts-wanderung. Hier die Daten:

Datum: Sonntag, 11. Dezember 2016
Abmarsch: 16:30 Uhr vom Parkplatz unterhalb des Waldschwimmbades in Rosenberg (bei DK7RF)
Wohin: Über das Waldgebiet Fazen nach Frohnberg mit technischem und besinnlichen Halt im Waldstück beim Kugelfang
Rückweg: Über den Fußweg der Verbindungsstraße Hahnbach-Rosenberg in Richtung Oberschwaig
Ausrüstung: Festes Schuhwerk und Taschenlampe mit mindestens drei Stunden Betriebsdauer
Eine Anmeldung bei mir ist unbedingt notwendig wegen der Platzreservierung im Bischofstüberl.

QRV: OV-QRG 145.500 MHZ oder Relais Amberg

Info: Hans Reyzl, DL2ZA (OVV U15)

Neue Amateurfunk-Zeitschrift ab Dezember 2016

Der Betreiber des Blogs "hamspirit.de", Silvio Kunze, DO1SIL bringt ab 1. Dezember 2016 eine neue Amateurfunk-Zeitschrift heraus. Die neue Zeitschrift trägt den Titel "HAMSPIRIT - Das Community-Magazin"
und soll vierteljährlich erscheinen. Der Herausgeber verspricht einen Themenmix, der sich zum Schmökern eignet und zum Nachmachen einlädt. Eine Nullnummer der neuen Zeitschrift hatte Silvio bereits auf der
diesjährigen HAM RADIO vorgestellt. Das Heft im Format DIN A4 ist professionell gestaltet, durchgehend vierfarbig und macht einen hochwertigen Eindruck.
Ein Jahres-Abonnement von "HAMSPIRIT - Das Community-Magazin" kostet 24 Euro. Daneben sind auch ein Digital-Abo (Versand per E-Mail) für 19 Euro/Jahr und ein Kombi-Abo (Heft und digital) für 27 Euro/Jahr
erhältlich.
Weitere Infos dazu gibt's im Internet unter www.hamspirit.de/abonnieren

Info: Funkmagazin von Wolfgang Fricke (www.funkmagazin.de), 19.09.2016

Besuch des Rundfunkmuseums in Cham - starker Besucherandrang

Der OV Cham (U03) organisierte eine Führung im Chamer Rundfunkmuseum. Herr Michael Heller hat im Laufe von 55 Jahren seine eigene Sammlung und mit Hilfe von vielen Organisatoren das Museum in technischer Höchstleistung aufgebaut. Bis zu 5000 Geräte teilweise noch von der Vorkriegszeit werden hier unter fachmännischer Führung dargestellt. Ein Besuch ist für uns Funkamateure ein Muss und es ist auf alle Fälle ein informatives Erlebnis.
Der Termin war am Samstag, 26. November 2016 um 14:00 Uhr. Es kamen bis zu 30 Personen aus zahlreichen Ortsverbänden.Die Begeisterung über das gelungene Museum klingt noch immer nach. Auf mehreren Etagen verteilt, waren wahre Schätze der Rundfunkära von 1860 bis 1980 zu bewundern. Eindrucksvoll und spekatulär kann man dort 3 Knallfunkensender bedienen und den Funken überspringen lassen. Die Überraschung war perfekt als den Teilnehmern ein neuer Aussstellungsraum für Amateurfunk gezeigt wurde. Herr Heller begrüßte ab 13:00 Uhr mit einer gesonderten Begrüßung für Funkamateure auf Mittelwelle mit dem dort installierten Sender auf 801 kHz alle Teilnehmer.Der Sender war im Autoradio ca. 30km weit zu hören. Der Preis pro Person beträgt incl. Kaffee im eigenen Kaffeeraum 5 Euro und ist vor Ort zu entrichten.

Es wird ein zweiter Termin veranschlagt. Dieser Termin wird noch einmal bekannt gegeben.
Bitte teilt mir Eure Teilnahme per E-Mail an dl4rbv@darc.de mit: Einzelpersonen mit Name und Call, Gruppen mit einer Ansprechperson.

Info: Peter Raab, DL4RBV (U03)  und Gerd Aßmann  DL7GA (stv. DV)

Hallo liebe(r) Teilnehmer(in) im Bayen-Ost Contest 2016

Zunächst einmal vielen Dank für Deine Aktivität im Bayern-Ost Contest 2016. Unsere Auswertungssoftware hat Dein Call in ausreichend vielen Teilnehmerlogs gefunden, so dass wir eine Bitte haben: Könntest Du uns ein Log mit Deinen QSOs im Contest schicken schicken? Die Logs sollten im STF- oder Cabrillo-Format sein.

Bitte das Log bis zum 07.11.2016 an die folgende Adresse schicken: boc@darc.de
Wir wollen soviele Logs wie möglich, um das Ergebnis so genau und sauber wie möglich zu ermitteln.
Der Einsendeschluss war zwar bereits am 31.10., aber die Software hat eine sehr hohe Anzahl von nicht eingereichten Logs gefunden. Solltest Du nicht in die Auswertung wollen, so bitten wir doch um Übersendung eines Checklogs mit dem entsprechenden Vermerk. Bitte dies ebenfalls im Betreff angeben!

Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Info: Peter Frank, DO1NPF (U10) / Contestmanager des Bayern-Ost Contest

Besichtigung Sender am Dillberg am 05.11.2016

Am Samstag, 05.11.2016 fährt der OV Regensburg (U13) zur Besichtigung der Sendeanlage des Bayerischen Rundfunks am Dillberg in der Nähe von Neumarkt.
Von diesem Standort aus wird UKW-Radio, DAB und terrestrisches Fernsehen in DVB-T gesendet. Bis vor Kurzem war auch noch der Mittelwellensender auf 801 kHz dort aktiv. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr direkt am Sender auf dem Dillberg in 92353 Postbauer-Heng. Wir sind bei der Anfahrt über DB0TMH auf 438.725 MHz zu erreichen.
Anschließend fahren wir zum Gasthaus "Zur Au" in der Hochstrasse 19 in 92318 Neumarkt/Woffenbach zum Mittagessen. Nachmittags gibt es dann noch die Möglichkeit, die Clubstation des OV Neumarkt (U10) auf dem Mariahilfberg zu besichtigen.
Eine Anmeldung beim OVV ist nicht erforderlich, zur besseren Planung wäre eine kurze Meldung jedoch hilfreich. Anreise ist diesmal mit dem eigenen PKW: Wer eine Mitfahrgelegenheit sucht oder noch freie Plätze hat, meldet sich bitte beim OVV. Teilnehmer aus anderen Ortsverbänden sind herzlich willkommen!

Info: Tobias Christoph, DC3TC (OVV U13)

Einladung zum Herbstcontest Köln-Aachen

Am 19. und 20. November ist es wieder soweit: der diesjährige Herbstcontest des Distriktes G steht bevor.
Ich lade alle Freunde aus Nah und Fern herzlich zur Teilnahme ein. Die Ausschreibung steht im Novemberheft der CQ DL auf Seite 57 und auch auf der Internetseite des Distriktes Köln-Aachen (G).

Info: Elfi Herre, DF3TE

Multimode-Relais auf dem Arber

Auf dem Arber wurde wie angekündigt das Multimoderelais DB0ARB in Betrieb genommen. Der Repeater läuft auf 439,225 MHz -7,6 Shift in den folgenden Betriebsarten

+Digital DMR&

+Digital D-Star

+FM Schmalband mit Subtone 71,9Hz

Alle Modes sind gleichberechtigt. Im Fall einer Reflectorverbindung wird diese 5 Min nach Abfall des Relais automatisch getrennt. Näheres unter www.qrz.com => db0arb

Info: Stefan Krottenthaler, DJ1RKS

Neues vom BrandMeister-Team

Das deutsche BrandMeister-Team gibt bekannt: seit Monaten wurde an der Fertigstellung gearbeitet, nun ist es soweit. Der Grundstein für das BrandMeister-Sysop-Portal wurde gelegt und freigegeben. Auf der Webseite https://brandmeister.network ist ein eigener Bereich für Sysops zur Verwaltung von Informationen und Netz-Einstellungen entstanden. So können im Portal Informationen zum Repeater wie Webseite, Ort, Koordinaten oder eine Beschreibung eingetragen werden. Die Frequenz und Rufzeichen des Repeaters werden automatisch ermittelt. Da die Verwaltung der TalkGroups möglichst bald ergänzt werden soll ist es schon heute wichtig, daß die Repeater-Profile mit den korrekten Daten versehen werden. Deshalb werden die Sysops gebeten, sich für das BrandMeister Sysop Portal zu registrieren und notwendige Informationen zu hinterlegen.
Das Entwicklerteam arbeitet intensiv an neuen Funktionen wie der Konfiguration für Reflektoren und TalkGroups. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir dies rein als Hobby betreiben, neben Beruf oder Ausbildung und damit ein wenig Zeit ins Land geht, bis Ideen realisiert sind.
Hier noch ein paar Zahlen, aktuell sind etwa 590 Repeater und fast genau so viele Hotspots auf weltweit 40 Master-Servern im BrandMeister Netz aktiv. Das BM262 Team freut sich auf nette QSOs.

Info: BrandMeister Team 262

Sensation bei der 630-m-Gruppe des OV Bayerwald (U02)

Ein möglicher erster Kontakt von DL nach Japan auf dem 630-m-Band.
Am Donnerstag, 13.10.2016 um 20:22 UTC wurde Kurt, DJ0ABR in der Betriebsart
WSPR auf dem 630-m-Band im 9166 km entfernten Osaka/Japan von JA3TVF gehört.
In Japan dürfen die Funkamateure leider nicht auf der Mittelwelle senden.
Eine Verbindung nur über Land ist auf der Mittelwelle sehr schwierig. Zu
diesem Zeitpunkt herrschte ein relativ starker G3-Solarsturm. Vielleicht hat
dieser geholfen, um auf diese weite Entfernung gehört zu werden. Kurt
verwendet in dieser Saison eine 450 m lange Loop in 10-30 m Höhe. Seine
Sendeleistung ist 0,2 Watt ERP.
Weitere Infos zur Mittelwelle auf www.dj0abr.de und www.darc.de/u02.

Info: Josef Schmid, DH5RAE (OVV U02)

„Maus-Türöffner-Tag“ bei den Funkern

„Die Sendung mit der Maus“ – wer kennt sie nicht? Generationen haben damit die Technik veranschaulicht und erklärt bekommen. Der Amberger Ortsverband der Funkamateure (DARC) hatte sich mit seinem Jugendleiter Florian Schmid beim WDR für den „Maus-Türöffner-Tag“ beworben – und den Zuschlag bekommen. Jetzt, am 3. Oktober, öffnete der Club dazu auch die Türen zu der vereinseigenen Clubstation in Atzlricht für interessierte Kinder, Jugendliche und Eltern.

DL0AO (Delta Lima 0 Alpha Oscar), so lautet das weltweit einzigartige Rufzeichen der vereinseigenen Clubstation im ehemaligen Gelände eines Munitionslagers der Bundeswehr in dem kleinen Ort Atzlricht hinter Amberg. Und wenn von der Amberger Station die Funkamateure CQ – das bedeutet „seek you“, also „suche Dich“ – in die Welt hinausrufen, wissen sie nie, wer ihren Ruf beantworten wird. ...


Lesen Sie den gesamten Artikel (Quelle: Mittelbayerische Zeitung v. 06.10.2016)


Info: Gerd Aßmann, DL7GA

So kommt die Maus ins Fernsehen

Wer kennt sie nicht, die Maus, die Kindern seit Jahrzehnten die Welt erklärt. Seit 1971 hat die Maus eine eigene Fernsehsendung, in der sie mittlerweile Generationen von Kindern hinter die Kulissen sonst verschlossener Türen blicken ließ.

Zum 40. Geburtstag der „Sendung mit der Maus“ wurde vor fünf Jahren die Aktion „Türen auf“ aus der Taufe gehoben. Bei dieser Aktion können Museen, Betriebe, Fabriken, Schwimmbäder und viele mehr ihre Türen öffnen und die Kinder hinter die sonst oft verborgenen Kulissen schauen lassen.

Wegen der großen Nachfrage ging die Aktion in Reihe: Bereits 2295 große und kleine Veranstaltungen im In- und Ausland haben die „Türöffner“ selbst auf die Beine gestellt. Von dieser Aktion hat auch der fünfjährige Willi Eichenseher gehört und seinen Vater Heiner vor vollendete Tatsachen gestellt: „Papa, da machen wir mit!“ ...


Lesen Sie den gesamten Artikel (Quelle: Mittelbayerische Zeitung v. 03.10.2016)


Info: Gerd Aßmann, DL7GA

Distriktsservicetag war ein voller Erfolg

Am Samstag, 17.09. fand im Distrikt Bayern-Ost der erste Distriktsservicetag
statt. Veranstaltunsort war der Berggasthof "Menauer" am Grandsberg im Landkreis
Straubing-Bogen. Insgesamt haben 28 Teilnehmer aus 13 verschiedenen Ortsverbänden
daran teilgenommen.

Alle Vorträge rund um unser Hobby Amateurfunk wurden von den Referenten
erstklassig vorgetragen und die Zuhörer lauschten interessiert den Worten.
Am Anreisewettbewerb zu Beginn des Tages haben zwei Teilnehmer teilgenommen.
Es hat sehr wahrscheinlich am Dauerregen und Nebel gelegen, dass nicht mehr
Teilnehmer zusammen gekommen sind. Dafür sind am Nachmittag um so mehr der
Besichtigung der Relaisstelle DB0RDH gefolgt. Der angesetzte ARDF-Schnupperwettbewerb
musste auf Grund des schlechten Wetters abgesagt werden.

Von den Teilnehmern kam ausschließlich positives Feedback.
Die Distriktsvorstand dankt allen, die zum guten Gelingen des Tages
beigetragen haben. Eine Fortsetzung in 2017 ist sehr wahrscheinlich.

Info: Peter Frank, DO1NPF (DV-U)

Relais CHAM / Relais ARBER

Das seit Mitte 1969 bekannte Chamer Relais DB0YC kommt mit einer neuen Frequenz auf den alten Standort auf dem Kreuzhaus. Die neue 2-m-Frequenz wird 145.6375 MHz (mit üblicher Ablage von 600 kHz) sein. Geplant ist eine Frequenz für Digital C4FM und sowie zwei Frequenzen für Duplexbetrieb. Ebenfalls geplant ist die HAMNET-Verlinkung zu DB0HHB. Weitere Informationen dazu im Internet oder von Peter Raab, DL4RBV.

Die Frequenz 145.675 MHz, auf der vom Arber aus gesendet wird, ist seit kurzem dem Rufzeichen DB0ARB zugeordnet. Das Relais funktioniert auch mit 1750-Hz-Rufton. Details hierzu sind abrufbar über www.qrz.com unter dem neuen Rufzeichen DB0ARB.

Info: Gerd Aßmann, DL7GA (Stellv. DV-U)

Archiv Meldungen

Archiv Meldungen

Neue Mailingliste "Notfunk" im Distrikt Bayern-Ost (U)

Zum einfachen Informationsaustausch aller Interessenten am Notfunk
innerhalb unseres Distrikts wurde eine eigene Mailingliste eingerichtet.
Diese dient zur Vernetzung unter den Ortsverbänden. Eintragen kann man
sich auf der Notfunkseite des Distrikts Bayern-Ost unter
www.darc.de/der-club/distrikte/u/notfunk

Für Fragen und Anregungen stehen die Referenten gerne zur Verfügung.

Info: Tobias Christoph, DC3TC / Notfunkreferent Bayern-Ost (U), Oberpfalz
Andreas Hellinger, DC6RI / Notfunkreferent Bayern-Ost (U), Niederbayern

Relais DB0SL jetzt auch mit C4FM

Seit Donnerstag, 20.08.2015 ist am Standort von DB0SL ein C4FM-Relais in
Betrieb. Das Relais ist notfunktauglich und bietet die Möglichkeit, auch
Daten zu übertragen. Angeschlossen ist das Relais über HamNet an den neuen
Fusion-Reflektor.

Daten zum Relais:
- Frequenz 438.400 MHz mit -7,6 MHz Ablage
- Kein Mixmode sondern nur rein C4FM

Info: Das Relaisteam von DB0SL

Digital Voice am Grandsberg

Interessante Vorträge von Denis, DL3OCK und Torsten,DG1HT

Das inzwischen internationale D-star bzw. Digital Voice Treffen fand nun zum 8. Mal statt und wurde wieder organisiert vom Ortsverband Straubing U 14.

In diesem Jahr waren nahezu 90 Funkamateure aus vielen Ländern dabei.

Eröffnet wurde die Veranstaltung auch in diesem Jahr vom Organisator, Josef, DL9RAR.  Landrat Josef Laumer, begrüsste in humorvoller Weise die Veranstaltung und wünschte gutes Gelingen. In diesem Jahr waren neben dem Vortragsraum auch noch Nebenräume durch Vorträge und Themen rund um das Thema digitale Betriebsarten gut belegt. Christian, DG6RCH hielt ein Einsteiger Seminar, während sich die YL in der Gruppe, organisiert von Lisa DO6EA, ebenfalls über den Einstieg in den Digitalfunk anhand eines ICOM und einem Yaesu (C4FM) Gerätes beschäftigten. Kurt, DJ0ABR erläuterte zunächst die Grundlagen des digitalen Funks anhand unterschiedlicher Kommunikationsarten und Betriebsarten.

Die Expertengruppe mit Torsten, DG1HT stellte einen DV4Mini für 2m sowie einen Prototypen eines Transceivers für DMR und D-STAR vor.

Welche Möglichkeiten es bei der Programmierung eines DMR Gerätes gibt, wurde von Peter, DB7MJ vorgestellt. Von vielen schon erwartet, wurde der Vortrag von Denis, DL3OCK, der sich mit der Verlinkung der DMR Brandmeister und C4FM (Yaesu) beschäftigt hat.  Artöm, R3ABM aus Moskau und Denis erläuterten die Wires X – Brandmeister Verlinkung. Die Übertragung von einer „Talking Group“  in DMR zu einem „Raum“ im Yaesu Jargon ist vollständig transparent.

Das nächste Treffen auf dem Grandsberg ist am 27.Mai 2017. Es werden, wie auch in diesem Jahr, wieder viele Teilnehmer erwartet.

Info: Gerd Aßmann, DL7GA, Referat Öffentlichkeitsarbeit Distrikt U, stv. DV

CW für Anfänger und Wiedereinsteiger

Am kommenden Sonntag, 06.03.2016 beginnt auf dem 80-m-Band ein Morsekurs   für Einsteiger. Die Aussendung ist ein Teil eines CW-Kurses in Graz des österreichischen Amateurfunkverbands OEVSV. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.qrz.com/db/OE6RDD.

Auch wir im Raum Bayern Ost wollen einen CW-Einsteigerkurs anbieten. Dies ist abhängig von der Teilnehmerzahl. Interessenten möchten sich bitte über E-Mail bei Gerd (dl7ga at darc.de) melden. Der Starttermin wird voraussichtlich nach Ostern sein. Weitere Informationen folgen.  

Info: Gerd Aßmann, DL7GA (U21)
Stellv. Distriktsvorsitzender und Öffentlichkeitsarbeit im Distrikt Bayern Ost 

22. Funktionsträgerseminar in Baunatal

Die Teilnehmer des 22. Funktionsträgerseminares

Auf dem 22. Funktionsträgerseminar vom 18. – 20. März 2016 in Baunatal waren dieses Mal 25 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet anwesend. Funktionsträger wie Ortsverbandsvorsitzende, Distriktsvorsitzende, OVV und DV Stellvertreter sowie Referenten informierten sich vor Ort über die Abläufe im DARC.

Es gab Vorträge und Erfahrungsaustausch zu Schwerpunktthemen wie Finanzfragen, Öffentlichkeitsarbeit, QSL Karten Vermittlung, CQDL Redaktion und es wurde rechtliches  Hintergrundwissen zur Vereinsarbeit vermittelt.

Die Fachvorträge führten 3 Tage lang zu Gesprächen, Diskussionen und intensivem Erfahrungsaustausch der Teilnehmer aus allen Regionen. Da die einzelnen Themen sehr ausführlich besprochen wurden, waren die Zeiten zwischen 9:00 bis 22:00 Uhr gut ausgefüllt.

Das Fazit der Veranstaltung ist ein Aufruf an die Ortsverbände: schickt eure Funktionsträger auf diese Veranstaltung, es lohnt wirklich. Die Teilnehmer nehmen sehr viel an Wissen und auch an neuen Anregungen mit nach Hause. Es war eine lebhafte Veranstaltung die viel Spaß gemacht hat.

Vielen Dank an alle Referenten der Veranstaltung und die Mühe und Arbeit die sie sich gemacht haben. Es wäre wünschenswert wenn auch nur einige dieser Ideen in den Ortsverbänden ankommen würden.

 

Info: Gerd Aßmann DL7GA

Informelles Treffen "Mitgliederpflege und Gewinnung" ein voller Erfolg

Die Distriktsvorstandschaft lud am Samstag, den 30.01. nach Wenzenbach-Grünthal zu einem informellen Treffen zum Thema "Mitgliederpflege und Gewinnung" ein. So trafen sich am Samstag Nachmittag insgesamt 15 Leute aus 8 verschiedenen Ortsverbänden aus dem Distrikt zum gemeinsamen Gedankenaustausch.

Der Distriktsvorsitzende Peter Frank, DO1NPF, begrüßte alle
anwesenden Gäste und stellte die Anwesenheit fest. Er gab im Anschluss einen Überblick über die Mitgliederentwicklung im Distrikt seit dem Jahr 1985.

Als nächster Referent sprach der stellvertretende Distriktsvorsitzende Gerd Aßmann, DL7GA, über das Thema "Wie gehen wir vor, wo liegen die Probleme". Er ging dabei sehr ausführlich auf die Probleme ein, die alle Vereine haben und stellte diese in einer Präsentation dar.

Nach den zwei Vorträgen folgte eine rege Diskussion, u.a. darüber, welche Erfahrungen die Ortsverbände in Sachen Zeitungsartikel erlebt haben und wie man mit Redakteuren umgehen sollte. Hier wurde gleich an das neue Referat "Öffentlichkeitsarbeit" verwiesen, welches Gerd Aßmann, DL7GA, seit Mitte Januar begleitet. Die Teilnehmer waren sich einig, dass gerade der Öffentlichkeitsarbeit mehr Gewicht gegeben werden soll. In diesem Zusammenhang ergeht die Bitte an die Ortsverbände Gerd DL7GA bei seiner Arbeit zu unterstützen.

Im Anschluss an die Diskussion stellte der stellvertretende Distriktsvorsitzende Tobias Christoph, DC3TC, in einer anschaulichen Präsentation Bilder von verschiedenen Aktivitäten der Ortsverbände vor. Sie sollen die Ortsverbände zum Nachmachen animieren.

Der Distriktsvorsitzende Peter Frank, DO1NPF, verwies zum Ende hin noch auf die geplanten Termine von seitens des Distrikts. Er bedankte sich bei seinen beiden Stellvertretern und den anwesenden Gästen für die Teilnahme an der Veranstaltung. Vielleicht werden wir diese Veranstaltung im Herbst nochmal wiederholen.
Info: Peter, DO1NPF - Gerd, DL7GA - Tobias, DC3TC (Distriktsvorstandschaft)
Foto: Tobias, DC3TC

Distrikt Bayern-Ost auf Facebook vertreten

Seit Samstag, 12.12. geht der Distrikt Bayern-Ost einen neuen Weg in Sachen Öffentlichkeitsarbeit. Es wurde eine eigene Facebookseite ins Leben gerufen, auf derer die Meldungen parallel zur Distriktshomepage veröffentlicht werden.
Die Seite ist unter dem Link www.facebook.com/DISTRIKTU zu finden. Wir gehen damit einen Weg, den bereits viele Untergliederungen im DARC sowie der Dachverband selbst bereits gehen. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und  Likes.

Info: Peter Frank, DO1NPF (Distriktsvorsitzender)

Aufgabenverteilung und Zuständigkeiten des Distriktvorstands

Auf einer Vorstandssitzung der Distriktsvorstandschaft wurde beschlossen, die Zuständigkeiten für die einzelnen Ortsverbände und Distriktsreferate entsprechend auf den Distriksvorsitzenden und die beiden Stellvertreter zu verteilen. Somit ergeben sich die folgenden Aufteilungen:

Distriktsvorsitzender Peter Frank, DO1NPF, ist zuständig für die Ortsverbände U01, U05, U09, U10, U15, U17, U18, U20, U22, U23
sowie für die Referate AJW, ARDF, Homepage, Rundspruchredaktion, Kasse

Der stellvertrende Distriktsvorsitzende Gerd Aßmann, DL7GA, ist zuständig für die Ortsverbände U03, U04, U06, U11, U12, U16, U19, U21, U25, U30 sowie für die Referate EMV, YL, Neue Medien

Der stellvertrende Distriktsvorsitzende Tobias Christoph, DC3TC, ist zuständig für die Ortsverbände U02, U07, U08, U13, U14, U24, U26, U27, U29 sowie für die Referate Notfunk Oberpfalz, Notfunk Niederbayern, Mobilfunk

Somit ist klar geregelt, für welche Bereiche die einzelnen Vorstandsmitglieder zuständig sind und sie sind damit die ersten Ansprechpartner für die einzelnen Untergliederungen. Direkte Anfrage an den Distriktsvorsitzender sind aber natürlich auch weiterhin möglich. Das vollständige Organigramm ist auf der Distriktshomepage unter "Vortand und Referenten" zu finden.
Info: Peter Frank, DO1NPF (Distriktsvorsitzender)

Verlängerung von Relaiszuteilungen

Aus gegebenen Anlass erinnert die Vorstandschaft des Distriktes U die Relaisbetreiber, dass die Zuteilungen der Rufzeichen für Relaisfunkstellen zeitlich befristet sind. Der Zeitraum der Zuteilung berträgt typisch drei Jahre. Kurz vor Ablauf dieser Frist ist eine Verlängerung bei der BNetzA zu beantragen. Die Verlängerung ist gebührenfrei.

Eine Verlängerung nach Ablauf der Zuteilungsfrist ist nicht möglich. In diesem Fall ist ein gebührenpflichtiger Neuantrag notwendig. Der Gebührenbescheid in Höhe von 200 Euro kommt dann mit der Zusendung der Genehmigungsurkunde.

Info: Manfred Stey, DH4RN (EMV-Referent)

Der Distriktsvorsitzende Hans, DL2ZA im Funktionärsruhestand

Zur endenen Amtszeit von DV Hans Reyzl, DL2ZA richtete am Ende der Distriktsversammlung in Eggenfelden Wolfgang Wessely, DJ3TF als jahrzehntelanger Weggefährte einige Worte an die Anwesenden:

  Zum Distriktsvorsitzenden wurde DL2ZA vor 28 Jahren gewählt und hat im Amateurrat unseren Distrikt Bayern-Ost vertreten. Im Amateurrat war er Mitglied in diversen Ausschüssen. Von seinen damaligen Kollegen im Amateurrat ist dort inzwischen keiner mehr im Amt...

  DL2ZA war:
  - 4 Jahre stellvertretender DV
  - 28 Jahre DV Bayern-Ost
  - 4 Jahre Notfunkreferent im Distrikt Bayern Ost
  - 6 Jahre zusätzlich Mobilreferent
  - 10 Jahre zusätzlich ARDF-Referent
  - 14 Jahre zusätzlich für Jugend und Ausbildung im Distikt tätig

Das "Zusätzliche zum DV" zeugt leider auch davon, wie wenig Mitstreiter sich leider in unserem Distrikt für Referate und Ämter finden... DL2ZA ist schon immer ein leidenschaftlicher Funkamateur, der sich im technischen Amateurfunkgeschehen, bei OV-Treffen oder Fielddays im Distrikt, beim Contest auf einem Berg oder mit dem Lötkolben in seinem Shack sehr wohl fühlt. Dem Selbstbau und dem Antennenbau ist er immer treu geblieben. Das Gebaute stand nie in der Ecke, sondern wird eingesetzt. Inzwischen hat er damit mehr als 34.000 QSOs im Log, davon 17.000 in CW, er ist in vielen Contesten aktiv und brachte regelmäßig auch den Sonder-DOK "DVU" aufs Band. "So wie DL2ZA die Bänder belebt, brauchen wir uns über deren Zukunft keine Sorgen machen“, sagte auch der DARC-Vorsitzende bei der Ehrung, als Hans Reyzl im vergangenen Jahr das letzte Mal an einer Amateurratssitzung teilgenommen hat.

Hans ist kein Mann der großen Worte, aber wenn es um Amateurfunk, um genau sein Spezialgebiet ging, brachte er im Amateurrat und in den Ausschüssen fundiertes Fachwissen ein.

Als DV hat er übrigens ca. 200.000 km für uns zurückgelegt.

Zu seiner letzten Fahrt als Vorsitzender zu einer Distriktsversammlung hatte
sich Wolfgang, DJ3TF angeboten, ihm den Chauffeur zu machen. Und deshalb wurde DL2ZA auch in der Früh abgeholt - passend für diese Fahrt - mit einer DARC-Distrikt-U-Standarte auf dem Autodach. DJ3TF bedankte sich abschießend in aller Namen bei DL2ZA für das jahrzehntelange Engagement für den Distrikt Bayern-Ost.

Info: Bayern-Ost Rundspruch Nr. 18/2015

Distrikt Bayern-Ost unter neuer Führung

Am Samstag, den 18.04.2015 fand beim OV Rottal-Inn (U12) in Eggenfelden die diesjährige Distriktsversammlung von Bayern-Ost statt. Turnusgemäß fanden auch wieder Neuwahlen der Distriktsvorstandschaft statt.

Nachdem Hans Reyzl, DL2ZA, auf der DV 2014 in Cham in den Wahlausschuss berufen wurde, konnte er nach 28 Jahren als DV nicht mehr kandidieren.

Bei der Wahl wurden die folgenden OM's mehrheitlich neu gewählt:

Distriktsvorsitzender: Peter Frank, DO1NPF
Stellv. Distriktsvorsitzender: Gerd, DL7GA
Stellv. Distriktsvorsitzender: Tobias Christoph, DC3TC

Die neue Vorstandschaft bedankte sich herzlich bei ihren Vorgängern und überreichten für jeden ein kleines Präsent. Außerdem bedankte man sich bei der Versammlung für das ausgesprochene Vertrauen.

Das Protokoll der DV wird zu gegebener Zeit im Downloadbereich verfügbar sein.

Info: Peter Frank, DO1NPF (DVU)

Archiv Meldungen

Archiv Meldungen

Neue Mailingliste "Notfunk" im Distrikt Bayern-Ost (U)

Zum einfachen Informationsaustausch aller Interessenten am Notfunk
innerhalb unseres Distrikts wurde eine eigene Mailingliste eingerichtet.
Diese dient zur Vernetzung unter den Ortsverbänden. Eintragen kann man
sich auf der Notfunkseite des Distrikts Bayern-Ost unter
www.darc.de/der-club/distrikte/u/notfunk

Für Fragen und Anregungen stehen die Referenten gerne zur Verfügung.

Info: Tobias Christoph, DC3TC / Notfunkreferent Bayern-Ost (U), Oberpfalz
Andreas Hellinger, DC6RI / Notfunkreferent Bayern-Ost (U), Niederbayern

Relais DB0SL jetzt auch mit C4FM

Seit Donnerstag, 20.08.2015 ist am Standort von DB0SL ein C4FM-Relais in
Betrieb. Das Relais ist notfunktauglich und bietet die Möglichkeit, auch
Daten zu übertragen. Angeschlossen ist das Relais über HamNet an den neuen
Fusion-Reflektor.

Daten zum Relais:
- Frequenz 438.400 MHz mit -7,6 MHz Ablage
- Kein Mixmode sondern nur rein C4FM

Info: Das Relaisteam von DB0SL

Digital Voice am Grandsberg

Interessante Vorträge von Denis, DL3OCK und Torsten,DG1HT

Das inzwischen internationale D-star bzw. Digital Voice Treffen fand nun zum 8. Mal statt und wurde wieder organisiert vom Ortsverband Straubing U 14.

In diesem Jahr waren nahezu 90 Funkamateure aus vielen Ländern dabei.

Eröffnet wurde die Veranstaltung auch in diesem Jahr vom Organisator, Josef, DL9RAR.  Landrat Josef Laumer, begrüsste in humorvoller Weise die Veranstaltung und wünschte gutes Gelingen. In diesem Jahr waren neben dem Vortragsraum auch noch Nebenräume durch Vorträge und Themen rund um das Thema digitale Betriebsarten gut belegt. Christian, DG6RCH hielt ein Einsteiger Seminar, während sich die YL in der Gruppe, organisiert von Lisa DO6EA, ebenfalls über den Einstieg in den Digitalfunk anhand eines ICOM und einem Yaesu (C4FM) Gerätes beschäftigten. Kurt, DJ0ABR erläuterte zunächst die Grundlagen des digitalen Funks anhand unterschiedlicher Kommunikationsarten und Betriebsarten.

Die Expertengruppe mit Torsten, DG1HT stellte einen DV4Mini für 2m sowie einen Prototypen eines Transceivers für DMR und D-STAR vor.

Welche Möglichkeiten es bei der Programmierung eines DMR Gerätes gibt, wurde von Peter, DB7MJ vorgestellt. Von vielen schon erwartet, wurde der Vortrag von Denis, DL3OCK, der sich mit der Verlinkung der DMR Brandmeister und C4FM (Yaesu) beschäftigt hat.  Artöm, R3ABM aus Moskau und Denis erläuterten die Wires X – Brandmeister Verlinkung. Die Übertragung von einer „Talking Group“  in DMR zu einem „Raum“ im Yaesu Jargon ist vollständig transparent.

Das nächste Treffen auf dem Grandsberg ist am 27.Mai 2017. Es werden, wie auch in diesem Jahr, wieder viele Teilnehmer erwartet.

Info: Gerd Aßmann, DL7GA, Referat Öffentlichkeitsarbeit Distrikt U, stv. DV

CW für Anfänger und Wiedereinsteiger

Am kommenden Sonntag, 06.03.2016 beginnt auf dem 80-m-Band ein Morsekurs   für Einsteiger. Die Aussendung ist ein Teil eines CW-Kurses in Graz des österreichischen Amateurfunkverbands OEVSV. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.qrz.com/db/OE6RDD.

Auch wir im Raum Bayern Ost wollen einen CW-Einsteigerkurs anbieten. Dies ist abhängig von der Teilnehmerzahl. Interessenten möchten sich bitte über E-Mail bei Gerd (dl7ga at darc.de) melden. Der Starttermin wird voraussichtlich nach Ostern sein. Weitere Informationen folgen.  

Info: Gerd Aßmann, DL7GA (U21)
Stellv. Distriktsvorsitzender und Öffentlichkeitsarbeit im Distrikt Bayern Ost 

22. Funktionsträgerseminar in Baunatal

Die Teilnehmer des 22. Funktionsträgerseminares

Auf dem 22. Funktionsträgerseminar vom 18. – 20. März 2016 in Baunatal waren dieses Mal 25 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet anwesend. Funktionsträger wie Ortsverbandsvorsitzende, Distriktsvorsitzende, OVV und DV Stellvertreter sowie Referenten informierten sich vor Ort über die Abläufe im DARC.

Es gab Vorträge und Erfahrungsaustausch zu Schwerpunktthemen wie Finanzfragen, Öffentlichkeitsarbeit, QSL Karten Vermittlung, CQDL Redaktion und es wurde rechtliches  Hintergrundwissen zur Vereinsarbeit vermittelt.

Die Fachvorträge führten 3 Tage lang zu Gesprächen, Diskussionen und intensivem Erfahrungsaustausch der Teilnehmer aus allen Regionen. Da die einzelnen Themen sehr ausführlich besprochen wurden, waren die Zeiten zwischen 9:00 bis 22:00 Uhr gut ausgefüllt.

Das Fazit der Veranstaltung ist ein Aufruf an die Ortsverbände: schickt eure Funktionsträger auf diese Veranstaltung, es lohnt wirklich. Die Teilnehmer nehmen sehr viel an Wissen und auch an neuen Anregungen mit nach Hause. Es war eine lebhafte Veranstaltung die viel Spaß gemacht hat.

Vielen Dank an alle Referenten der Veranstaltung und die Mühe und Arbeit die sie sich gemacht haben. Es wäre wünschenswert wenn auch nur einige dieser Ideen in den Ortsverbänden ankommen würden.

 

Info: Gerd Aßmann DL7GA

Informelles Treffen "Mitgliederpflege und Gewinnung" ein voller Erfolg

Die Distriktsvorstandschaft lud am Samstag, den 30.01. nach Wenzenbach-Grünthal zu einem informellen Treffen zum Thema "Mitgliederpflege und Gewinnung" ein. So trafen sich am Samstag Nachmittag insgesamt 15 Leute aus 8 verschiedenen Ortsverbänden aus dem Distrikt zum gemeinsamen Gedankenaustausch.

Der Distriktsvorsitzende Peter Frank, DO1NPF, begrüßte alle
anwesenden Gäste und stellte die Anwesenheit fest. Er gab im Anschluss einen Überblick über die Mitgliederentwicklung im Distrikt seit dem Jahr 1985.

Als nächster Referent sprach der stellvertretende Distriktsvorsitzende Gerd Aßmann, DL7GA, über das Thema "Wie gehen wir vor, wo liegen die Probleme". Er ging dabei sehr ausführlich auf die Probleme ein, die alle Vereine haben und stellte diese in einer Präsentation dar.

Nach den zwei Vorträgen folgte eine rege Diskussion, u.a. darüber, welche Erfahrungen die Ortsverbände in Sachen Zeitungsartikel erlebt haben und wie man mit Redakteuren umgehen sollte. Hier wurde gleich an das neue Referat "Öffentlichkeitsarbeit" verwiesen, welches Gerd Aßmann, DL7GA, seit Mitte Januar begleitet. Die Teilnehmer waren sich einig, dass gerade der Öffentlichkeitsarbeit mehr Gewicht gegeben werden soll. In diesem Zusammenhang ergeht die Bitte an die Ortsverbände Gerd DL7GA bei seiner Arbeit zu unterstützen.

Im Anschluss an die Diskussion stellte der stellvertretende Distriktsvorsitzende Tobias Christoph, DC3TC, in einer anschaulichen Präsentation Bilder von verschiedenen Aktivitäten der Ortsverbände vor. Sie sollen die Ortsverbände zum Nachmachen animieren.

Der Distriktsvorsitzende Peter Frank, DO1NPF, verwies zum Ende hin noch auf die geplanten Termine von seitens des Distrikts. Er bedankte sich bei seinen beiden Stellvertretern und den anwesenden Gästen für die Teilnahme an der Veranstaltung. Vielleicht werden wir diese Veranstaltung im Herbst nochmal wiederholen.
Info: Peter, DO1NPF - Gerd, DL7GA - Tobias, DC3TC (Distriktsvorstandschaft)
Foto: Tobias, DC3TC

Distrikt Bayern-Ost auf Facebook vertreten

Seit Samstag, 12.12. geht der Distrikt Bayern-Ost einen neuen Weg in Sachen Öffentlichkeitsarbeit. Es wurde eine eigene Facebookseite ins Leben gerufen, auf derer die Meldungen parallel zur Distriktshomepage veröffentlicht werden.
Die Seite ist unter dem Link www.facebook.com/DISTRIKTU zu finden. Wir gehen damit einen Weg, den bereits viele Untergliederungen im DARC sowie der Dachverband selbst bereits gehen. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und  Likes.

Info: Peter Frank, DO1NPF (Distriktsvorsitzender)

Aufgabenverteilung und Zuständigkeiten des Distriktvorstands

Auf einer Vorstandssitzung der Distriktsvorstandschaft wurde beschlossen, die Zuständigkeiten für die einzelnen Ortsverbände und Distriktsreferate entsprechend auf den Distriksvorsitzenden und die beiden Stellvertreter zu verteilen. Somit ergeben sich die folgenden Aufteilungen:

Distriktsvorsitzender Peter Frank, DO1NPF, ist zuständig für die Ortsverbände U01, U05, U09, U10, U15, U17, U18, U20, U22, U23
sowie für die Referate AJW, ARDF, Homepage, Rundspruchredaktion, Kasse

Der stellvertrende Distriktsvorsitzende Gerd Aßmann, DL7GA, ist zuständig für die Ortsverbände U03, U04, U06, U11, U12, U16, U19, U21, U25, U30 sowie für die Referate EMV, YL, Neue Medien

Der stellvertrende Distriktsvorsitzende Tobias Christoph, DC3TC, ist zuständig für die Ortsverbände U02, U07, U08, U13, U14, U24, U26, U27, U29 sowie für die Referate Notfunk Oberpfalz, Notfunk Niederbayern, Mobilfunk

Somit ist klar geregelt, für welche Bereiche die einzelnen Vorstandsmitglieder zuständig sind und sie sind damit die ersten Ansprechpartner für die einzelnen Untergliederungen. Direkte Anfrage an den Distriktsvorsitzender sind aber natürlich auch weiterhin möglich. Das vollständige Organigramm ist auf der Distriktshomepage unter "Vortand und Referenten" zu finden.
Info: Peter Frank, DO1NPF (Distriktsvorsitzender)

Verlängerung von Relaiszuteilungen

Aus gegebenen Anlass erinnert die Vorstandschaft des Distriktes U die Relaisbetreiber, dass die Zuteilungen der Rufzeichen für Relaisfunkstellen zeitlich befristet sind. Der Zeitraum der Zuteilung berträgt typisch drei Jahre. Kurz vor Ablauf dieser Frist ist eine Verlängerung bei der BNetzA zu beantragen. Die Verlängerung ist gebührenfrei.

Eine Verlängerung nach Ablauf der Zuteilungsfrist ist nicht möglich. In diesem Fall ist ein gebührenpflichtiger Neuantrag notwendig. Der Gebührenbescheid in Höhe von 200 Euro kommt dann mit der Zusendung der Genehmigungsurkunde.

Info: Manfred Stey, DH4RN (EMV-Referent)

Der Distriktsvorsitzende Hans, DL2ZA im Funktionärsruhestand

Zur endenen Amtszeit von DV Hans Reyzl, DL2ZA richtete am Ende der Distriktsversammlung in Eggenfelden Wolfgang Wessely, DJ3TF als jahrzehntelanger Weggefährte einige Worte an die Anwesenden:

  Zum Distriktsvorsitzenden wurde DL2ZA vor 28 Jahren gewählt und hat im Amateurrat unseren Distrikt Bayern-Ost vertreten. Im Amateurrat war er Mitglied in diversen Ausschüssen. Von seinen damaligen Kollegen im Amateurrat ist dort inzwischen keiner mehr im Amt...

  DL2ZA war:
  - 4 Jahre stellvertretender DV
  - 28 Jahre DV Bayern-Ost
  - 4 Jahre Notfunkreferent im Distrikt Bayern Ost
  - 6 Jahre zusätzlich Mobilreferent
  - 10 Jahre zusätzlich ARDF-Referent
  - 14 Jahre zusätzlich für Jugend und Ausbildung im Distikt tätig

Das "Zusätzliche zum DV" zeugt leider auch davon, wie wenig Mitstreiter sich leider in unserem Distrikt für Referate und Ämter finden... DL2ZA ist schon immer ein leidenschaftlicher Funkamateur, der sich im technischen Amateurfunkgeschehen, bei OV-Treffen oder Fielddays im Distrikt, beim Contest auf einem Berg oder mit dem Lötkolben in seinem Shack sehr wohl fühlt. Dem Selbstbau und dem Antennenbau ist er immer treu geblieben. Das Gebaute stand nie in der Ecke, sondern wird eingesetzt. Inzwischen hat er damit mehr als 34.000 QSOs im Log, davon 17.000 in CW, er ist in vielen Contesten aktiv und brachte regelmäßig auch den Sonder-DOK "DVU" aufs Band. "So wie DL2ZA die Bänder belebt, brauchen wir uns über deren Zukunft keine Sorgen machen“, sagte auch der DARC-Vorsitzende bei der Ehrung, als Hans Reyzl im vergangenen Jahr das letzte Mal an einer Amateurratssitzung teilgenommen hat.

Hans ist kein Mann der großen Worte, aber wenn es um Amateurfunk, um genau sein Spezialgebiet ging, brachte er im Amateurrat und in den Ausschüssen fundiertes Fachwissen ein.

Als DV hat er übrigens ca. 200.000 km für uns zurückgelegt.

Zu seiner letzten Fahrt als Vorsitzender zu einer Distriktsversammlung hatte
sich Wolfgang, DJ3TF angeboten, ihm den Chauffeur zu machen. Und deshalb wurde DL2ZA auch in der Früh abgeholt - passend für diese Fahrt - mit einer DARC-Distrikt-U-Standarte auf dem Autodach. DJ3TF bedankte sich abschießend in aller Namen bei DL2ZA für das jahrzehntelange Engagement für den Distrikt Bayern-Ost.

Info: Bayern-Ost Rundspruch Nr. 18/2015

Distrikt Bayern-Ost unter neuer Führung

Am Samstag, den 18.04.2015 fand beim OV Rottal-Inn (U12) in Eggenfelden die diesjährige Distriktsversammlung von Bayern-Ost statt. Turnusgemäß fanden auch wieder Neuwahlen der Distriktsvorstandschaft statt.

Nachdem Hans Reyzl, DL2ZA, auf der DV 2014 in Cham in den Wahlausschuss berufen wurde, konnte er nach 28 Jahren als DV nicht mehr kandidieren.

Bei der Wahl wurden die folgenden OM's mehrheitlich neu gewählt:

Distriktsvorsitzender: Peter Frank, DO1NPF
Stellv. Distriktsvorsitzender: Gerd, DL7GA
Stellv. Distriktsvorsitzender: Tobias Christoph, DC3TC

Die neue Vorstandschaft bedankte sich herzlich bei ihren Vorgängern und überreichten für jeden ein kleines Präsent. Außerdem bedankte man sich bei der Versammlung für das ausgesprochene Vertrauen.

Das Protokoll der DV wird zu gegebener Zeit im Downloadbereich verfügbar sein.

Info: Peter Frank, DO1NPF (DVU)

Termine

To top

Termine 2016 im Distrikt Bayern-Ost

MonatWochentagDatumUhrzeitAktivitätOrtHinweise
JanuarFreitag08.01.201619:30 hJahreshauptversammlung OV Straubing (U14)Clubstation DL0SG, Steinach
Samstag09.01.201620:00 hJahreshauptversammlung OV Stiftland (U23)Hotel
„Zum Ehemals Königlich Bayerischen Forsthaus“, Waldsassen
Samstag16.01.201613:00 hBCC TreffenLinden bei Landshutwww.bavarian-contest-club.de
Samstag30.01.201614:00 hInformationstreffen "Mitgliederpflege & Gewinnung"Gasthaus Landgraf, 93173 Grünthal-Wenzenbach
AprilSamstag09.04.2016DistriktsversammlungDeggendorf
SeptemberSamstag17.09.201609:00 h1. DistriktsservicetagBerggasthof Menauer, Grandsberg 6, 94374 SchwarzachProgramm und Anmeldung

Neuen Termin melden

Ortsverbände

To top

Informationen zum Distrikt

To top

Der Distrikt Bayern-Ost umfasst im wesentlichen die Regierungsbezirke Niederbayern und Oberpfalz. Obwohl außerhalb dieser beiden Regierungsbezirke gelegen, gehören Greding (U05) und Altdorf (U22) ebenfalls zum Distrikt Bayern-Ost.

Distriktsgrenzen hat Bayern-Ost mit dem Distrikt Franken (B) , vormals Bayern-Nord und dem Distrikt Oberbayern (C) , vormals Bayern-Süd. Im Osten grenzt er an Tschechien, im Südosten an Österreich, im Süden an den Regierungsbezirk Oberbayern und im Westen und Nordwesten an die Regierungsbezirke Mittelfranken und Oberfranken.

Der Distrikt ist unterteilt in 29 verschiedene Ortsverbände mit derzeit ca. 1.100 Mitgliedern. Außerdem gibt es noch vier Ortsverbände des VFDB.

Bayern Ost Rundspruch

To top

Der Rundspruch des Distrikt Bayern-Ost wird regelmäßig veröffentlicht:

 

 

Am Donnerstag über die Relais
RelaisStandortFrequenzUhrzeit
DB0TK(Regensburg)auf 145,750 MHzum 19:00 Uhr
DB0RP(Regensburg)auf 438.900 MHzum 19:00 Uhr
DB0SL(Landau)auf 145.700 MHzum 19:00 Uhr
DB0CJ(Amberg)auf 438.875 MHzum 19:30 Uhr

 

 

Am Freitag über das Relais
RelaisStandortFrequenzUhrzeit
DB0YC(Cham)auf 145.675 MHzum 19:00 Uhr

 

 

Rundspruch Archiv

Ihr Ansprechpartner im Distrikt Bayern Ost (U)

To top

Peter Frank
DO1NPF
Unterer Markt 12
90518 Altdorf
Tel.: 09187 7064101
do1npf(at)darc.de

Der Distrikt Bayern-Ost auf Facebook

Besuchen Sie auch unsere Facebook Seite vom Distrikt Bayern-Ost und bleiben Sie auch hier informiert über aktuelle Informationen aus dem Distrikt. Über ein "Like" würden wir uns sehr freuen.